Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reiseroute 6 Wochen Brasilien

Einklappen
X
  •  
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reiseroute 6 Wochen Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,
      ich bin von Anfang Juli bis Ende August 6 Wochen in Brasilien unterwegs. Ich habe folgende Idee für eine Reiseroute und wollte nachfragen wie sinnvoll diese ist und ob ihr Tipps habt was ich verändern sollte. Ich wollte in Rio starten und von dort aus nach Foz zu den Wasserfällen fliegen. Von dort aus mit dem Bus zum Campo Grande und Einige Tage im Süd-Pantanal verbringen. Vom Campo Grande mit dem Flugzeug in den Norden nach Recife und von dort eine 3 wöchige Mietwagen Tour bis nach Sao Luis machen und von dort aus zurück nach Rio um dort meinen Rückflug zu nehmen. Macht diese Route sind oder würdet ihre andere Reihenfolgen bevorzugen.
      Vielen Dank für die Antworten und viele Grüße
      Justus H.

    • #2
      Hallo Justus
      Deine Reiseplanung/Route ist ok. Endlich mal einer, der nicht ganz Brasilien in 2 Wochen machen will. Du nimmst dir wenigstens Zeit.
      Für Recife - Sao Luiz (1700 km die Küste entlang, wobei du die Küste nicht siehst) sind die 3 Wochen ehr ein wenig zu lang. Ich würde da spätestens in Fortaleza bzw. Jeri aufhören. Wobei das dann eine Tour von Strand zu Strand wäre mit Besichtigung von ein oder zwei Großstädten , keine so schön wie Rio.
      Dann schon ehr in Kultur machen nach Salvador fliegen und von dort mit dem Auto bis Minas Gerais die Kolonialstädtchen im Bergland um Belo Horizont herum: Ouro Preto, Diamantina Mariana, Tiradentes und Sao Joao del Rey, besuchen. Das hat grade ein anderer User, der sich hier Rat geholt hat, gemacht und war begeistert. Das kostet dich eine Woche und in 6 Stunden bist du dann zum Schluss über eine gute Straße (Autobahn, interessante Strecke) wieder in Rio.

      Schau dir das mal auf der Karte an.

      Gruß
      Tiradentes
      Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

      Kommentar


      • #3
        Erkundige dich auch mal, was die Drop charge bei den Autovermietern kostet. Habe schon ewig kein Auto mehr in Brasilien gemietet....

        Du kannst ja einige Tage nördlich von Salvador verbringen...Itamarca ist sehr schön....

        Kommentar


        • #4
          Rückgabe an unterschiedlichen Orten kann in Brasilien teuer sein. Deshalb mal die Variante Rio-Foz und zurück fliegen und dann über Belo Horizonte+Programm nach Salvador fahren und auf einem alternativen Weg wieder zurück nach Rio.

          Ich hab die Strecke Belo bis Recife (bzw. Belo bis Salvador) mit dem Auto einige male gemacht. Wenn Interesse besteht, kann ich dir einen Streckenvorschlag mit Übernachtuns-Punkten/Zielen machen.

          Wobei generell der Hinweis, dass Brasilien mit dem Mietwagen wegen der manchmal schlechten Straßen, der verrückten Fahrern und der vielen LKWs nicht ganz ungefährlich ist. Dazu fährt man nicht bei Dunkelheit. Ist aber mit der nötigen Vorsicht alles machbar.

          Gruß
          Tiradentes
          Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

          Kommentar


          • #5
            Zitat von chato Beitrag anzeigen
            Erkundige dich auch mal, was die Drop charge bei den Autovermietern kostet. Habe schon ewig kein Auto mehr in Brasilien gemietet....

            Du kannst ja einige Tage nördlich von Salvador verbringen...Itamarca ist sehr schön....
            One-Way kostet ein Vermögen. Hab es gerade mal bei Localza/Hertz simuliert.

            Anmietung morgen 11:00 in Maceii, Rückgabe nach einer Woche um 11:00 Maceió, Gruppe A
            = R$ 531.

            Rückgabe in Salvador (ca. 600 km)
            = 1.380.
            Angehängte Dateien
            Gruss aus Maceió
            Thomas

            Kommentar


            • #6
              Zitat von Alagomão Beitrag anzeigen
              One-Way kostet ein Vermögen
              Kommt ja auch auf die Zahl der (zahlenden) Mitfahrer an. Bei vier Personen wären das 200R$ (45Teuro) mehr, dafür aber die Freiheit überall hin rumgurken zu können. Geldbeutelfrage...
              Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

              Kommentar

              Zuvor eingegebener Inhalt wurde automatisch gespeichert. Wiederherstellen oder verwerfen.
              Auto-Speicherung
              x
              Einfügen: Miniaturansicht Klein Mittel Groß Vollbild Löschen  
              x

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen

              Brasilien Forum Statistiken

              Einklappen


              Hallo Gast,
              Du hast Fragen?
              Wir haben die Antworten!
              >> Registrieren <<
              und mitmachen.

              Themen: 24.657  
              Beiträge: 183.346  
              Mitglieder: 12.448  
              Aktive Mitglieder: 47
              Willkommen an unser neuestes Mitglied, M. Andreas.

              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

              Online-Benutzer

              Einklappen

              252 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 251.

              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

              nach Oben
              Lädt...
              X