Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gefrierschrank in Bierschrank umbauen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gefrierschrank in Bierschrank umbauen

    #Ad

    Kommentar

      Ein grosses Problem bei Festen ist immer das Bier bzw. die Temperatur.
      Aus dem Kühlschrank ist es zu warm im Freezer gefriert es ab und zu und ¨explodiert¨.
      Normalerweise lassen sich Gefrierschränke nur zwischen -6 und -18 Grad regeln.
      Gibt es eine einfache/billige Möglichkeit einen normalen Freezer in einen Typ
      ¨Antarctica Boa¨ umzuwandeln und was wäre die
      ¨optimale¨ Temperatur (0 Grad, -3 ?)

      Besten Dank
      Gamão

      PS: Ich war mir nicht sicher, ob ich den Thread posten soll oder lieber eine
      PN an Hebinho(der mir sicher helfen kann) senden.

    • #2
      Dees hoob ieh mia scho denkt!

      Wenn ich beim Kneipier um die Ecke immer auf die grosse Temperaturanzeige an seinem Vierbuchstabenbier-Kuehlschrank schaue, pendelt die immer so um die -8 bis -4 Grad (Celsius, wohlgemerkt).

      Das kann je nach Geschmack schon etwas kuehl sein, die Brasis halten sogar ein paar Grad weniger noch fuer trinkbar. Allerdings kann es passieren, dass beim Oeffnen der Flasche dann das Bier im Flaschenhals zu gefrieren anfaengt, also zu kalt war!

      Ich kenne nur das Verfahren, dass hier bei den Churascos der Bekannten und Verwandten praktiziert wird:

      Grosse Isoporkisten (70 oder mehr Liter Inhalt), die Flaschen bzw. Dosen rein, Eis(wuerfel) em masse drueber (das Zeug kann man teilweise in den Supermaerkten beutelweise zu je 5 kg kaufen) und dann der finale Trick:

      Ein paar Liter Wasser (nach Moeglichkeit kaltes) drueber, einen halben Beutel Salz (*da muss ich erst mal fragen ob es Beutel mit 0,5 oder 1 kg waren) und und eine viertel Flasche Aethanol (0,25 l).

      Dadurch wird einerseits der Kuehlprozess beschleunigt, die Temperatur kommt unter 0 Grad und das Eis haelt sogar laenger als ohne Zusaetze.
      Da ich nie genau die Mengen beachtet hatte, entweder einen Brasi fragen oder ich werde mich am Wochenende mal schlau machen.

      Ein aehnliches Verfahren hatten wir schon Anfang der 70er als Studenten verwendet. Allerdings ist dafuer Fassbier die Voraussetzung). Wir hatten das Bier durch einen 10 Meter langen Kunststoffschlauch geschickt, der in eine Kunststofftonne spiralfoermig verlegt wurde. Dann kam massenhaft Eis drueber (damals konnte man noch billig die grossen Eisbalken kaufen, die man dann mit dem Schraubendreher zerkleinerte) und Salz darueber gestreut. Wenn das Bier zu warm wurde, kam wieder Salz drueber. Meistens hatte dann einer im Delirium Tremens zuviel Salz drueber und das Bier fror ein, weil die Mischung auf -17 Grad absackt.

      Beim Elektrogefrierschrank ist das Problem, dass die meisten NICHT auf hoehere Temperaturen als -10 Grad zu bekommen sind. In dem Fall hilft nur ein kleiner Trick: ein externer elektronischer Thermostat (entweder als Bausatz gekauft, oder fertig), der ueber ein Relais in einem Gehauese mit Schukodose einfach zwischen Gefrierschrank und Steckdose geschaltet wird. Der meist sehr kleine Temperaturfuehler kann problemlos in den Gefrierschrank gelegt werden und das duenne Anschlusskabel des Fuehlers einfach mit der Tuerdichtung einklemmen (die sich gut abdichtend anschmiegt). Kommt der Gefrierschrank nun an die -3 oder -5 Grad, schaltet der Zusatz einfach den Strom aus und erst wieder ein, wenn es "waermer" wird.

      Noch Fragen??

      Gut Schluck

      Kommentar


      • #3
        Den Trick

        zur Verbesserung der Kühlwirkung kannte ich noch nicht. Zu den Eisbalken, die gibts in unserer Gegend noch und sind wesentlich billiger als die 5 kg Säcke. Wir Stecken die Balken in einen Sack (Tip Mehlsack) und zertrümmern sie mit einem Holzprügel. Bei Nichtvorhandesein einer extragrossen Isoporkiste kann man auch einen sogenannten abafador mieten.

        Prosit
        Sabe o que eu acho? Eu acho coisas perdidas!

        Kommentar


        • #4
          Man sieht, dass man hier mit Profis zu tun hat.
          Besten Dank an euch!
          Werde mich auf die Suche nach einem Thermostat machen und einen Freund
          bitten, mir die Sache zusammen zu löten.
          Die Sache mit dem Salz kenne/kannte ich, nur wir haben nie Ethanol dazu getan. Müsste eigentlich mit Cachaça auch funzen, weil der eher zur Hand ist.
          Abraço
          Gamão
          PS: Habe gerade gesehen, dass ich im Forum befördert wurde. Bekomme ich jetzt mehr Gehalt?

          Kommentar


          • #5
            Zitat von Gamão Beitrag anzeigen
            Man sieht, dass man hier mit Profis zu tun hat.
            Besten Dank an euch!
            Werde mich auf die Suche nach einem Thermostat machen und einen Freund
            bitten, mir die Sache zusammen zu löten.
            Die Sache mit dem Salz kenne/kannte ich, nur wir haben nie Ethanol dazu getan. Müsste eigentlich mit Cachaça auch funzen, weil der eher zur Hand ist.
            Abraço
            Gamão
            PS: Habe gerade gesehen, dass ich im Forum befördert wurde. Bekomme ich jetzt mehr Gehalt?
            Also das mit der Cachaça ist ja dann unter "Alkoholmissbrauch" einzustufen!

            Und das mit dem "erfahrenen Benutzer" ist ungefaehr vergleichbar mit "Kann mit Messer und Gabel umgehen, ohne sich dabei lebensgefaehrlich zu verletzten", nur ist es hier halt "Tastatur und Maus" )
            Zuletzt geändert von User_11889; 20.09.2007, 18:15. Grund: Nachtrag

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen

            Brasilien Forum Statistiken

            Einklappen


            Hallo Gast,
            Du hast Fragen?
            Wir haben die Antworten!
            >> Registrieren <<
            und mitmachen.

            Themen: 24.693  
            Beiträge: 183.539  
            Mitglieder: 12.485  
            Aktive Mitglieder: 35
            Willkommen an unser neuestes Mitglied, KarimK.

            P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

            Online-Benutzer

            Einklappen

            270 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 270.

            Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

            nach Oben
            Lädt...
            X