Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elektro-Installationen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Elektro-Installationen

    #Ad

    Kommentar

      Fuer alle, die es (noch) nicht wissen, aber die "Norma Brasileira de Instalações Elétricas NBR 5410" schreibt bei Neuinstallationen einen FI-Schalter vor, auch wenn sich im Prinzip keiner daran haelt!

      Die genaue Bezeichnung fuer den FI-Schalter in Portugiesisch ist:

      IDR = Interruptor diferencial residual (Dispositivo DR)

      Unter http://www.inmetro.gov.br/metcientif...traNBR5410.pdf

      Ist fuer alle Interessierten auch mal zu sehen, wie die neuen Steckdosen/Stecker nach dieser Norm aussehen und wie sie "funktionieren".

      Und wer sich die ganze neue Norm herunterladen will, findet alle Kapitel als PDF-Dateien hier:

      Index of /pub/eletrotecnica/norma5410

      Und nun viel Spass beim Erden, Schutzleitern und Fehlerstromen!

    • #2
      Und wenn sich jemand an die Vorschriften haelt, ist er der gekniffene.
      Ich wuerde wetten, dass der FI-Schalter bei den meisten brasilianischen Elektrogeraeten schon vor dem Einschalten ausloest. Die Folge ist, dass der FI-Schalter sofort wieder deinstalliert wird.

      Kommentar


      • #3
        Kann ich nicht behaupten. Vom Handmixer ueber einen Minielektroherd, von der "Prancha" ueber die Mikrowelle und noch mehr laufen seit gut einem Monat ueber FI, ohne Ausloesen. Erst ein Selbstversuch (zuvor allerdings mit einem 4,7 kOhm Widerstand) hatte nach der Installation bewiesen, dass kein Fehler in der Beschaltung vorliegt und ausser einem ultrakurzem Kribbeln war nichts zu merken.
        Nur die Duschen sind noch alle drei einzeln "gegroundet" und nicht ueber den FI gefuehrt.
        Die Anschlusskabel der meisten brasilianischen Elektrogeraete moegen zwar wirlich u.a.S. sein, aber ausser in meiner brailianischen Fruehzeit bei einer nicht geerdeten Waschmaschine (fuer die eine solche Erdung ausdruecklich verlangt war) und nicht geerdeten Duschen (Erdung ebenfalls ausdruecklich verlangt) hat es mir noch bei keinem brasilianischen oder chinesischen und in Brasilien verkauften E-Geraet eine gebrizzelt.
        Und wenn man dann mit nicht empfohlenen nassen Pfoten ein E-Geraet handhabt und es zischt, dann lasse ich halt den FI zischen, was solls? Lieber dreimal mehr den FI wieder reindruecken, als durch einen falsch angeschlossenen und falsch angepackten Standventilator einmal elektroexekutiert zu werden!

        Kommentar


        • #4
          Meine Hausinstallation hängt an einem zentralen 300mA-FI, einzelne Stromkreise dahinter an einem 30mA.
          Wegen fehlerhaften Geräten hat bisher noch keiner ausgelöst, noch nicht mal bei der Pumpe (in 70 Meter Tiefe mit 15 Meter Eintauchtiefe) im Tiefbrunnen.
          Auch bei meinen Duschköppen halten die FI's tapfer durch, macht mich jetzt aber ein bisschen stutzig, muss mal schauen, wohin der Erdungsdraht im Duschkopf führt. Angeschlossen ist er jedenfalls und der FI funktioniert auch.

          Der einzige "Fachmann", der eine Auslösung geschafft hat war der Installateur des Elektroantriebes für mein Garagentor.
          Vereinbart war die Lieferung eines Antriebes mit 220V, entsprechend lagen 3 Leitungen: 2x rot und 1x grün. Leider wurde der Antrieb mit 127V geliefert, der Anschluss erfolgte dann (in meiner Abwesenheit) mit abschaltendem Erfolg an 1x rot + 1x grün. Beim Austausch gegen das richtige Modell habe ich den guten Mann gefragt, ob er schon mal was von Erdung gehört hat. Er meinte dann sinngemäß: ja, schon, aber zwischen 1x Phase und Erde hat er ja die 127V gefunden (zeigte mir stolz sein Messgerät Typ Zappelmax) und er kann sich den Stromausfall im halben Haus gar nicht erklären. Einen FI kannte er nicht.

          Noch eine kleine Anmerkung für die normentreuen Installateure.
          In der nächsten Zeit erfolgt die offizielle Ablösung der NEMA-Geräte (die nach den amerikanischen Normen, im Volksmund Ami-Briketts) durch Schutzschaltgeräte (Leitungsschutzschalter, FI usw.) nach EN. Die Übergangsfrist steht noch nicht fest.

          Kommentar


          • #5
            Zitat von Tuxaua Beitrag anzeigen
            .....Wegen fehlerhaften Geräten hat bisher noch keiner ausgelöst, noch nicht mal bei der Pumpe (in 70 Meter Tiefe mit 15 Meter Eintauchtiefe) im Tiefbrunnen...
            Ich nehme doch stark an, du meinst NICHT das, was da steht!

            Da steht naemlich, dass du schon fehlerhafte Geraete hattest, aber trotzdem der FI-Schalter nicht ausloeste!

            Oder wolltest du sagen, dass dir einfach noch kein fehlerhaftes Geraet untergekommen ist, und deswegen zum Glueck auch noch nichts ausgeloest werden musste? Und 300 mA kann fuer Stromkreise, die menschlichen Kontakt haben koennten schon ein wenig hoch sein (je nach Konstitution des "Anpackenden"!). Die 300 mA nimmt man normalerweise fuer Stromkreise mit Umwaelzpumpen in Heizanlagen oder Tauchpumpen (wie in deinem artesischen Brunnen) und alles, was "Mann" (oder Frau) nicht dauernd anpackt. Denn ein 300-mA-Stoss kann schon zum beruehmten "Kabelbrand im Herzschrittmacher" fuehren )

            Kommentar


            • #6
              Zitat von Tuxaua Beitrag anzeigen
              Meine Hausinstallation hängt an einem zentralen 300mA-FI, einzelne Stromkreise dahinter an einem 30mA.
              Guter Hinweis.
              Der 300mA dient nur dem Brandschutz, einen tödlichen Stromunfall kann er nicht verhindern.
              Hab im Baumarkt schon gehört das der Verkäufer den 300mA empfiehlt - weil der ja stärker ist. :confused:

              Gruß
              Christian
              Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
              Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

              Kommentar


              • #7
                Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
                Ich nehme doch stark an, du meinst NICHT das, was da steht!
                Jaein.

                Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
                Da steht naemlich, dass du schon fehlerhafte Geraete hattest, aber trotzdem der FI-Schalter nicht ausloeste

                Oder wolltest du sagen, dass dir einfach noch kein fehlerhaftes Geraet untergekommen ist, und deswegen zum Glueck auch noch nichts ausgeloest werden musste?
                Das zweite ist richtig, ich sollte Montagmorgen ohne Kaffe (Automat kaputt) einfach nicht posten

                Aber jetzt ich wieder:
                Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
                Und 300 mA kann fuer Stromkreise, die menschlichen Kontakt haben koennten schon ein wenig hoch sein (je nach Konstitution des "Anpackenden"!). Die 300 mA nimmt man normalerweise fuer Stromkreise mit Umwaelzpumpen in Heizanlagen oder Tauchpumpen (wie in deinem artesischen Brunnen) und alles, was "Mann" (oder Frau) nicht dauernd anpackt. Denn ein 300-mA-Stoss kann schon zum beruehmten "Kabelbrand im Herzschrittmacher" fuehren )
                Stimmt! Und deshalb:
                Zitat von Tuxaua Beitrag anzeigen
                Meine Hausinstallation hängt an einem zentralen 300mA-FI, einzelne Stromkreise dahinter an einem 30mA.
                Besser geschrieben: die einzelnen Stromkreise dahinter.
                Stichwort für Insider: FI/LS

                Ganz interessant in diesem Zusammenhang ist, dass die Untersuchungen, welchen Strom (bzw. welche Enegiemenge) ein Mensch über eine gewisse Zeit ohne bleibende Schäden (Kabelbrand im Herzschrittmacher, Kammerflimmern oder ähnliche Dinge) aushalten kann, an Schweinen durchgeführt wurden. Deren Anatomie (nur in dieser Hinsicht?!) ähnelt den Menschen am meisten.
                Wenn der FI im Fehlerfall abschaltet-Schwein gehabt!!

                Kommentar


                • #8
                  Zitat von Tuxaua Beitrag anzeigen

                  Ganz interessant in diesem Zusammenhang ist, dass die Untersuchungen, welchen Strom (bzw. welche Enegiemenge) ein Mensch über eine gewisse Zeit ohne bleibende Schäden (Kabelbrand im Herzschrittmacher, Kammerflimmern oder ähnliche Dinge) aushalten kann, an Schweinen durchgeführt wurden. Deren Anatomie (nur in dieser Hinsicht?!) ähnelt den Menschen am meisten.
                  Wenn der FI im Fehlerfall abschaltet-Schwein gehabt!!
                  Na hoffentlich.
                  Ich hab gelernt das Strom ab 50mA gefährlich ist. Von daher haben wir mit einem 30mA Fi "Schwein gehabt" bei einem 300 mA gibt es dann "Schwein auf Toast"

                  Christian
                  Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
                  Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

                  Kommentar


                  • #9
                    An die Fachleute

                    Liebe Fachleute

                    Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bzgl. des FI-Schalters

                    ich möchte in einem neuen Anbau, einen FI-Schalter einbauen. Hier in Cuiaba beträgt die Spannung 127 Volt und um 220 Volt zu erreichen werden zwei Fasen benutzt. 220 Volt werden für die Arcondicionado benötigt.
                    Der neue Anschluß ist ein Bifasico, d.h. 2 Fasen a 127 Volt plus Neutro. Nun bekomme ich hier in Cuiaba nur FI-Schalter zweipolig oder vierpolig. Weis jemand welchen ich benutzen muß und wie er verdrahtet wird. Mein bisherigen Suchergebnisse vor Ort sind widerspüchlich. Einige sind der Meinung, einfach den 2poligen zu nehmen und Neutro am FI vorbei zu führen. Die andere Meinung ist, daß ich einen 4poligen nehmen muß und den nur mit den drei Drähten (2 Fasen + Neutro) anschließen soll. Diese Fachleute sind Elktroingenieure bzw. Elektriker.

                    Da ich nun mal kein Fachmann auf diesem Gebiet bin, stehe ich z.Z etwas ratlos da und wäre dankbar, wenn ich hier eine Antwort finden würde.

                    Gruß aus dem heisen und verregneten Cuiaba
                    Martin

                    Kommentar


                    • #10
                      Moin,
                      die Nutzung von 2 Phasen ist mir fremd.
                      Der FI misst den Strom der hinfließt und vergleicht ihn mit dem Strom der zurückkommt. Wenn die Differenz größer 30 mA ist löst der FI aus.

                      Wenn überhaut funktioniert das Ganze nur mit einem 4 Poligen (3Phasen plus N). Dann wird der Gesamt Strom von allen Phasen inlc. der beiden die zur Klimaanlage gehen gemessen und mit dem Strom verglichen der zurück kommt.

                      Um einen FI betreiben zu können ist es notwendig das im gesamten Netz N und Erde getrennt sind! Und alle Geräte müssen FI geeignet sein, das betrifft in Brasilien insbesondere die Duschen.

                      Gruß
                      Christian
                      Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
                      Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.692  
                      Beiträge: 183.532  
                      Mitglieder: 12.484  
                      Aktive Mitglieder: 35
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, itscarsten.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      144 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 143.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X