Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

W. Besches neue Blumen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    W. Besches neue Blumen

    #Ad

    Kommentar

      ... wer hat nicht schon mal was von dem bekannten Wolfgang Besche aus
      Recife gehört!
      Einige erinnern sich sicher noch an die Einstellung von seiner website.
      Er blieb nicht lange untätig und hat sich dem Beispiel anderer webmaster
      folgend ( wer könnte damit wohl gemeint sein?) auch eine loja einfallen lassen.
      Neben seinen weiblichen Rosen aus Recife bietet er jetzt auch andere Blümerln und Geschenke in seinem shop:

      www.adoro-flores.de - an.

      Kommentar: nao esta dormindo no servico!
    • #2

      Hi,
      wer auch immer das macht. Die Idee an sich finde ich eigentlich nicht schlecht.
      Kann mir gut vorstellen dass hier auch jemand seiner Familie auf dem Weg ein Paket zusammenstellen kann für Weihnachten. Klar einige schicken Geld oder haben Bekannte die sich darum kümmern.
      Ich hoffe dass meine Meinung als "der andere Webmaster" der gemeint ist (glaube ich zumindest denn es gibt noch weitere) hier trotz dem als unbefangen angesehen wird.
      Hatte selbst jemanden in der Bekanntschaft dem ich lieber ein Esspaket zugesendet habe anstatt Geld für Cachaca. Wenn ich richtig informiert bin erfolgt die Bezahlung auf ein Deutsches Konto.
      Mit besten Grüssen

      Kippe

      Kommentar

      • #3

        besche !!!

        hi !

        Na wenn dass mal wieder kein Zufall ist : ) Neues Forum und auch schon die Unterstützung von Wolfgang besche Blumenservice, wer mag wohl der Verfasser: Blümerl sein : )

        übrigens es gibt weit aus bessere und günstigere Anbieter !!!

        holger

        Kommentar

        • #4

          Besches Blumen

          Hallo Kippe,
          kann mir ein paar Anmerkungen leider nicht verkneifen:
          Erstens: Herr Besche hat keine Umsatzsteuer-ID angegeben, somit erscheint er unglaubwürdig und handelt rechtswidrig. Wenn er im Ausland wohnt (Recife), aber in Deutschland macht, muß er auch Steuern dafür bezahlen (umsatzsteuerpflichtig). Somit fehlt zumindest die normale Steuernummer sowie die Eintragung in das Handelsregister.
          Also absolut illegal, was Herr Besche hier macht.
          Zweitens: Er preist seine Blumen aus Kolumbien an. Lieber Kippe, Du solltest Dir mal überlegen, ob Du weiterhin möchtest, daß Dein Banner (loja) auf seinen Seiten abgebildet wird. Du/Ihr wißt ja sicherlich, daß die armen Arbeiter/innen von den großen Rosen-Gesellschaftern total ausgebeutet und versklavt werden, weiterhin werden die Rosen mit Pestiziden und jeder Menge anderen Giften hochgezüchtet, damit sie länger haltbar sind, also vom Umweltaspekt her eine absolute Katastrophe und Skandal. Fast jeder Arbeiter/in in Kolumbien, die mit Rosen- und Blumenarten-Zucht zu tun haben, bekommen nach einigen Jahren Krebs oder andere Erkrankungen. Hier kämpfen bereits seit Jahren mehrere Umweltschutz-Organisationen und auch Amnesty-International gegen diese Machenschaften, jedoch hat man/frau gegen diese korrupten Politiker und globaldenkende Mafiosos keine Chance.
          Lieber Kippe, überleg mal bitte, ob Du dabei sein möchtest mit Deinem Banner. Senhor Besche denkt in erster Linie an sich, nicht an die Umwelt oder die armen Menschen.
          Viele Grüße
          Günter

          Kommentar

          • #5

            kann Günter nur recht geben

            hi !

            Ja, kann Günter nur recht geben !
            Bestellungen entgegen nehmen und sich das Geld auf eine deutsches Konto überweisen lassen, da stimmt ja auch was nicht.

            Mir ist bekannt das Herr Besche hier auch registriert ist, ich denke er sollte mal Stellung nehmen.

            gruss
            Hans

            Kommentar

            • #6

              Re: Besches Blumen

              Zitat von Günter S.
              Erstens: Herr Besche hat keine Umsatzsteuer-ID angegeben, somit erscheint er unglaubwürdig und handelt rechtswidrig. Wenn er im Ausland wohnt (Recife), aber in Deutschland macht, muß er auch Steuern dafür bezahlen (umsatzsteuerpflichtig).
              Keine Ahnung ist das so? Muss man nicht sein gesamtes Welteinkommen in den Land versteuern in dem man wohnt?
              Allerdings ist bei der Denic einen Anschrift in Deutschaland eingetragen.
              Ist mir aber auch egal, jeder muss seien Steuererklärung selber machen.


              Zitat von Günter S.
              Zweitens: Er preist seine Blumen aus Kolumbien an. ...die armen Arbeiter/innen von den großen Rosen-Gesellschaftern total ausgebeutet und versklavt werden, weiterhin werden die Rosen mit Pestiziden und jeder Menge anderen Giften hochgezüchtet, damit sie länger haltbar sind, also vom Umweltaspekt her eine absolute Katastrophe und Skandal. Fast jeder Arbeiter/in in Kolumbien, die mit Rosen- und Blumenarten-Zucht zu tun haben, bekommen nach einigen Jahren Krebs oder andere Erkrankungen. Günter
              In diesen Punkt volle Zustimmung. Wir müssen uns aber bewusst sein das das Problem wahrscheinlich auch hier in Europa besteht. Oder fragt ihr im Blumenladen nach woher die Blumen stammen. Wenn ich allerdings weiß das die Blumen aus Kolumbien stammen verzichte ich drauf.
              Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
              Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

              Kommentar

              • #7

                Das Drama ist, dass fast alle Blumen aus derartigen Plantagen stammen. Und nicht aus Holland....
                Also keinen Blumenstrauss mehr für die liebste...

                Kommentar

                • #8

                  Hallo Leute,
                  wer ein seriöses Gewerbe angemeldet hat und mehrwertsteuerpflichtig ist, also sogenannte Umsatzsteuer zahlt, Geld aus dem Ausland kassiert, bekommt vom Finanzamt eine sogenannte Umsatzsteuer-ID. Er ist verpflichtet diese auf seinen Internetseiten zu veröffentlichen und den Leuten bekannt zu geben, zumindest aber die Steuernummer und die Angabe des zuständigen Finanzamts. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben.
                  Zu den Blumen ist folgendes zu sagen: Jeder muß das schließlich für sich selbst entscheiden. Ich wohne in Berlin, hier frage ich in jedem Laden, wo die Blumen herkommen, in Berlin kommen die meisten Blumen aus Holland oder auch der Umgebung (Brandenburg, Polen etc.). Leider gibt es hier noch kein Gütesiegel, wie bei vielen anderen Produkten, z. B. Kaffee, hier kaufe ich schon seit 20 Jahren nur Transfair-Kaffee, auch wenn dieser erheblich teuer ist der normale Kaffee. Das ist auch die Frage, ob sich das jeder leisten kann (Melitta-Kaffee zur Zeit im Angebot mit 2,95 Euro, Transfair-Kaffee 6,49 Euro), das ist fast das Doppelte.
                  Ich bin weiß Gott kein Ökofreak, im Gegenteil, ich esse auch so ziemlich alles falsche, was man aus gesundheitlicher Sicht nicht essen kann, weil es mir eben schmeckt und ich damit aufgewachsen bin. Aber wo etwas tun kann, tue ich es, besonders wenn ich dazu einen persönlichen Bezug habe, wie z. B. Südamerika (Kaffee, Blumen etc.).
                  Ich hatte von Herrn Besche nie den besten Eindruck, kenne seine Internetauftritte schon seit 5-6 Jahren (Partnervermittlungen etc.), aber das jetzt mit den Rosen ist der für mich der Gipfel. Lieber Herr Besche, fahr mal nach Kolumbien und schau Dir die Plantagen an, rede mit den Leuten, wie sie leben, was sie verdienen, was sie für Gifte schlucken müssen, dagegen ist die Favela in Recife, die Du ja sicherlich kennst, ein Paradies. Geld verdienen hin oder her, irgendwo hat es auch seine Grenzen, wenn Herr Besche damit moralisch leben kann o.k., ich könnte es nicht.
                  Günter

                  Kommentar

                  • #9

                    Die Neider in diesem Forum scheinen langsam überhand zu nehmen.
                    Wenn jemand eine gute Idee hat und vielleicht damit noch Geld
                    verdient, wird er erbarmungslos niedergemacht.
                    Glaubt ihr etwa, dass bei uns keine Blumen aus Kolumbien verkauft
                    werden?
                    Es ist nicht alles holländisch, wo Holland drauf steht.
                    Was ist mit dem Kaffee, den ihr ohne schlechtes Gewissen in euch
                    reinschüttet?
                    Etwa alles aus Fair-Trade-Beständen? Mitnichten. Oder die Bananen?
                    Usw. usw......
                    Manche sehen vor lauter (Schein)heiligkeit die Wirklichkeit nicht mehr!

                    Kommentar

                    • #10

                      Hi,
                      wie schon erwaehnt bin ich sicher etwas befangen was das Thema angeht. Aber wenn ich hier lese von UmsatzsteuerID dann wurde wohl nur die Haelfte gelesen und angefangen was hinzu zu reimen.

                      Man zahlt in dem Land ein in dem man das Gewerbe betreibt und das ist Brasilien.
                      Sofern man im Internet einen Service in Brasilien anbietet muss man auch nicht die Umsatzsteuer ID eines jeden Landes haben wo man etwas anbitetet.
                      Vielleicht nochmal zur Klarstellung Herr Besche lebt in Brasilien und arbeitet auch von dort aus.

                      Ich verstehe durchaus das einige moralisch nicht mit Herrn Besches sonstigen Services einverstanden sind. Aber man sollte wie gesagt nicht anfangen Mutmassungen in den Raum zu stellen und quasi als Tatsachen zu verkaufen. Wenn jemand Grund hat einen anderen als Unserioes zu bezeichen sollte Er/Sie Tatsachen vorbringen.
                      Unserioes waere fur mich wenn Herr Besche den Shop auf den Namen seiner Freundin oder sonst jemand machen wuerde um diesen Unterstellungen aus dem Weg zu gehen. Lieder kenne ich gerade im Internet genuegend Leute die einen aehnlichen Service betreiben und auf anderen Seiten wiederum unter anderer Identitaet als Karl vom Allerheiligsten auftreten.

                      Die Einzahlung auf ein Konto hier in D ist lediglich ein Weg Ueberweisungsgebuehren zu sparen. Ich wuerde dies uebrigens auch als Kunde begruessen hier auf eine Deutsche Bank zu ueberweisen.

                      Das hat gar nichts wie schon einmal hier erwaehnt mit unseriositaet zu tun. Hier geht es meines Erachtens wie schon mein Vorredner erwaehnt hat um Neid bzw. Antipatie gegenueber des Betreibers.
                      Blumen hin und her ich bleibe dabei das ich die Idde gut finde. Schliesslich gibt es ja auch noch andere Dinge neben den Blumen die man schenken kann.
                      Mit besten Grüssen

                      Kippe

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.334  
                      Beiträge: 179.040  
                      Mitglieder: 12.194  
                      Aktive Mitglieder: 54
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, tamikal.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      338 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 337.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X