Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brauche Info...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • berndmanzke
    antwortet
    hi,

    meine (ex-)freundin wurde bei der ersten einreise in paris ziemlich
    in die Mangel genommen (von wg. Prostitution etc.). und lt. den schengener
    abkommen haben die jungs und mädels am zoll ziemliche narrenfreiheit und
    können jeden erstmal wieder in die nächste maschine zurück setzen.
    man sich dann zwar hinterher ganz doll beschweren bei den eu-kommissaren
    (aussage des dt. auswärtigen amtes)...

    also lieber die 20 euro für die verpflichtungserklärung investieren, ne
    krankenversicherung sollte eigentlich obligatorisch sein (ca. 1,5 euros pro tag
    sind einigermassen fair), dann kann man einigermassen relaxed der sache
    entgegensehen, garantie gibt's eh keine, in keiner hinsicht...

    viel spass wünscht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Danke für die Antworten, das mit dem Damen aus dem "Gewerbe"scheint wohl ein Problem zu sein, vielleicht ist es sinnvoll wenn sie ein Schreiben ihrer Uni welche sie besucht mit sich führt. Die Info mit dem Taschengeld hatte ich übrigens von Hajo-Siewers Tours und zwar mit dem Hinweis sie sollte über entsprechendes Geld bei der Einreise verfügen um nachzuweisen das sie für die Dauer des Aufenthaltes für sich sorgen kann.
    Wird schon schiefgehen.

    Gruss Jason

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Kontrolle

    ...wir interessieren uns auch nicht für Opa, Oma und sonstige ältere Verwandtschaft und natürlich auch nicht für die Eltern von Paula mit deutschem Pass.

    Wir haben ein Auge auf junge Brasilianerinnen, besonders auf die, die
    ein etwas auffälligeres Äußeres haben.

    Ihr könnt euch gar nicht vorstellen was da manchmal für "tolle Grazien"
    ( oder was vielleicht nur im Dunkeln nach Frau ausschaut ) bei uns aufkreuzt.

    Die, die sich selber einladen und im "Rotlichtmilieu" arbeiten möchten, wollen wir hier natürlich nicht so gerne haben.

    Das sind vor allen die Damen, die den Ruf der Brasilianerinnen in Deutschland schon sehr stark geschädigt haben.
    Wenn wir also solche Madamen befragen und zurückschicken, so geschieht dies auch im Interesse der Mehrheit der hier lebenden Frauen.

    Ein Typ: Sage deiner Freundin, daß man dich im Falle von Problemen am
    Flughafen ausrufen lassen soll!

    Einen Kommentar schreiben:


  • naninha
    antwortet
    unsere Familie fliegt zwischen BR und Deutschland seit 1971 und noch nie wurden wir befragt. Weder wir noch Freunde, die uns besuchen wollten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pagodeiro
    antwortet
    Zitat von Anonymous
    Mach dir keine Sorgen das wird nicht kontrolliert.Der Großvater meiner Frau ist schon das 2mal in Frankfurt.Noch nie wurde er nach einer Einladung oder Bargeld gefragt.Also dan........tranquilo 8)
    war ncht angemeldet... :wink:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Mach dir keine Sorgen das wird nicht kontrolliert.Der Großvater meiner Frau ist schon das 2mal in Frankfurt.Noch nie wurde er nach einer Einladung oder Bargeld gefragt.Also dan........tranquilo 8)

    Einen Kommentar schreiben:


  • seitenwandkletterer
    antwortet
    Keine Panik

    Hi Jason,

    es besteht im Prinzip kein Anlass zur Panik. Meine jetzige Frau (damalige Freundin) wurde nur ein einziges Mal bei der Einreise interviewt und das war, als sie das Heiratsvisum schon im Pass hatte. Der Beamte wollte die Wohnadresse hier wissen.

    Es kann aber sein, dass sie tatsächlich nachfragen. Ich weiss allerdings nicht, wie oft und nach welchen Kriterien nachgefragt wird. Wenn Du sicher gehen willst kannst Du ihr ein Einladungsschreiben in Deutsch und Portugiesisch mitgeben. Wenn Du alles wasserdicht machen willst, dann gebe vor der Ausländerbehörde eine Verpflichtungserklärung ab, dann musst Du allerdings auch eine Krankenversicherung für den besagten Zeitraum abschliessen (siehe z.B. das Vorgehen für München unter http://www.muenchen.de/referat/kvr/ala/verpflicht.htm).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Felix
    antwortet
    Salü Jason

    schicker ihr einfach einen persönlichen Check. Kanst den Check sogar vorher stornieren . Das wissen die Beamten ja nicht. Funktioniert wunderbar.

    Gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • kippenhan
    antwortet
    Also das ist mir vollkommen neu.
    Zumal du sie ja eingeladen hast.
    Ich bin natürlich nicht allwissend.
    Ich würde ihr aber eine Einladung vorbereiten.
    Doch selbst das ist nicht der Regelfall- höchstens mal wenn die Einreise z.B. über Portugal (TAP) geht.

    Dieser Sache kannst du ganz gelassen entgegen blicken - zumal du ja wie ich annehme am Flughafen mit Blumen wartest )

    Einen Kommentar schreiben:

Brasilien Forum Statistiken

Einklappen


Hallo Gast,
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten!
>> Registrieren <<
und mitmachen.

Themen: 24.573  
Beiträge: 182.519  
Mitglieder: 12.376  
Aktive Mitglieder: 53
Willkommen an unser neuestes Mitglied, onnalysgs.

P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

Online-Benutzer

Einklappen

264 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 262.

Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

Lädt...
X