Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brasilienurlaub in der Regenzeit von Juni bis Juli.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brasilienurlaub in der Regenzeit von Juni bis Juli.

    #Ad

    Kommentar

      Aloha,

      ich plane dieses Jahr einen Brasilientrip vom 17.Juni bis 13 Juli. 2008
      Als Ziele sind geplant Rio de Janeiro, Iguacu und Bahia.
      In Bahia komme ich dann natürlich absolut in die Regenzeit.
      Die Klimatabellen im Internet bietet allerdings nicht viel Aufschluss darüber wie viel und wie oft es dort in Regenzeit tatsächlich regnet.
      Regnet es in Bahia eher einmal am Tag heftig und danach kommt die Sonne wieder raus oder ist der Regen eher wie hier in Europa und es regnet den ganzen Tag ?
      Leider kann ich dieses Jahr nicht zu einem anderen Zeitpunkt nach Brasilien fliegen.
      Danke für Eure Tipps

    • #2
      Auf die Gefahr hin, dass ich erschlagen werde, ich sag's trotzdem:

      Regenzeit in BR bedeutet eher, dass es mal kräftig schüttet. Das kann kurz sein oder auch mal eine oder zwei Stunden. Ansonsten ist das Wetter eher gut.

      Kommentar


      • #3
        In Rio ist es verhält es sich zurzeit wie mit dem April, der macht was er will. Einmal ist es total heiss, dann schüttet es wie aus Kübeln, dann ist es wieder ok und und und. Ist aber nicht weiter schlimm, die Sonne entschädigt einiges.

        Kommentar


        • #4
          Regenzeit

          Also ich beobachte in Brasilien dasselbe wie bei uns. Man kann sich kaum mehr an die gängigen Klimatabellen halten. Alles ist durcheinander. Einmal waren wir in Buzios (RJ) im Dezember - normalerweise kaum bzw. wenig Regen, aber damals 3 1/2 Tage Dauerregen, aber wirklich Dauerregen und auch sonst viel bewölkt - kaum Sonne, ca. 24 Grad nur,
          tja so ists halt.

          Kommentar


          • #5
            Lernt erst mal wie sich Klima zusammensetzt, dann was Regenzeit oder Trockenzeit heisst, dann wann und wo welche Zeit stattfindet und macht dann erst Aussagen über das Klima in bestimmten Regionen Brasiliens!

            Ein lustiges Buch dazu aus dem UTB Verlag:

            Häckel - Meteorologie

            Nach einer solchen Lektüre wird das Klima mit dem dazugehörigen Wetter vollkommen logisch!

            Kommentar


            • #6
              Also ich denke, wer die Frage nach dem Klima in der brasilianischen Winterzeit (Juni bis Juli) gestellt hat, will nicht unbedingt ein "lustiges Buch" kennenlernen, sondern meochte sich mit etwas mehr Fakten beschaeftigen!

              Wichtig zu wissen ist, dass wir auf der Suedhalbkugel die Jahreszeiten "gespiegelt" haben, also Nordhalbkugel = Sommer, Suedhalbkugel = Winter, sonst gibt es beim Lesen von brasilianischen Infos ueber das brasilianische Klima leichte bis 6-monatige Verwirrung.

              Ich gehe mal davon aus, das derjenige Brasilien besuchen wird und "a bisserl Portuigiesisch" kann, damit duerfte es dann auch nicht allzu schwer fallen, sich mal diese Seite ueber das brasilianische Klima, seine Zonen und was dazu gehoert, anzusehen und zu verstehen:

              Climas Brasileiros

              Wenn es mit dem Verstehen nicht so klappt, einfach mal jene fragen, die immer so tolle Buchtipps oder aehnliche Ratschlaege parat haben, denen faellt dann bestimm sofort eine Uebersetzung (oder der Tipp auf ein Woerterbuch) ein!

              Immer locker bleiben!

              Kommentar


              • #7
                Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
                Wichtig zu wissen ist, dass wir auf der Suedhalbkugel die Jahreszeiten "gespiegelt" haben, also Nordhalbkugel = Sommer, Suedhalbkugel = Winter,
                Ja? Und? Was will uns denn DAS jetzt bei Klimaunkenntniss sagen?
                Nämlich garnix!
                Ich habe mal vor Jahren hier im Forum gelesen, dass einer gedacht hatte, nur weil es SOMMER sei müsste es weniger regnen...
                Manchmal kann ein bisschen Physik nicht schaden um die Zusammenhänge besser zu verstehen... dann kann man sich sogar noch besser mit den Fakten beschäftigen...
                ... so ein Buch ist in zwei bis drei Tagen durchgelesen und das Klima für immer und ewig kein Rätsel mehr!

                Kommentar


                • #8
                  Um es mal fuer eine breitere Mehrheit verstaendlich zu sagen:

                  Wer den angegebenen Link aufruft, und den Text liest, erfaehrt es darueber, wie das Klima bzw. das Wetter in den verschiedenen Klimazonen bzw. geografischen Gebieten Brasiliens beispielsweise "in den Sommermonaten" oder "in den Wintermonaten" ist, da werden also keine Monatsnamen genannt.

                  Der "Nordling" vergisst dann immer wieder aus Gewohntheit seiner "noerdlichen" Jahreszeiteneinteilung die erwaehnte Umkehrung der Jahreszeiten!

                  Nur denke ich, wenn einer Informationen ueber einen definierten Zeitraum und vorgefasste Ziele haben moechte, hilft ihm ein Buch ueber die Physik des Klimas/Wetters recht wenig als Info fuer:

                  17.Juni bis 13 Juli. 2008, als Ziele sind geplant Rio de Janeiro, Iguacu und Bahia

                  Da ist es dann wirklich einfacher, sich ueber die in Brasilien vorhandenen Klimazonen zu informieren, und darueber, wie IN DER REGEL das Wetter dort im gewuenschten Zeitraum ist.

                  Dass sich Schwankungen um die so genannten "Jahresmittel" des Wtters in praktisch allen Gebieten finden, sich die Sommer- und Winterkonvergenzzonen allmaehlich aufgrund zunehmender globaler Erwaermung zu verlagern beginnen, und fuer Brasilien nicht mehr die bisherigen Bestimmungsfaktoren "kontinentale Aequatorialmasse" (heiss und feucht), "tropische Aequatorialmasse" (heiss und trocken), "atlantische Aquatorialmasse" (heiss und feucht), "tropische atlantische Masse" (heiss und feucht) und "atlantische Polarmasse" (kalt und feucht) ausschlaggebend sind, steht auf einem anderen Blatt. Und nicht vergessen, dass diese Verschiebungen der geografischen klimatischen Zonen UND im jahreszeitlichen Mittel der Wetterdaten extrem langsam vor sich gehen.

                  Als Faustregel dienen nun einmal die langjaehrigen Mittelwerte, auch wenn sie ein Jahr stimmen und ann im naechsten wieder nicht. Leider ist das Wetter ein "Ding", dass sich selbst mit der modernsten Rechnertechnologie noch nicht laenger als max. 4-7 sicher vohersehen laesst.

                  Physik hin Physik her, das hilft mir dann wenig, wenn ich statt des erwarteten Sonnenscheins Wolkenbrueche ueber mich ergehen lassen muss und der Urlaubstag im Eimer ist.

                  Kommentar


                  • #9
                    Zitat von Surfisto Beitrag anzeigen
                    Aloha,

                    ich plane dieses Jahr einen Brasilientrip vom 17.Juni bis 13 Juli. 2008
                    Als Ziele sind geplant Rio de Janeiro, Iguacu und Bahia.
                    In Bahia komme ich dann natürlich absolut in die Regenzeit.
                    Häh? Dann ist doch Trockenzeit.
                    Ich würde mir in Rio eher Sorgen mit der Lufttemperatur machen. Bei 20°C am Strand kann es schon frisch werden.

                    Ansonsten kann man sich auf´s Wetter auch nicht mehr verlassen. Letztes Jahr März in Rio hat es fast gar nicht geregnet.


                    Kommentar


                    • #10
                      In der Anlage ein schneller Scan aus einem Geografiebuch (Mittelstufe), der die Klimazonen und den Jahresverlauf von Regenmenge und Temperatur (langjaehrige Mittel)fuer einige Staedte in diesen Zonen angibt.
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.778  
                      Beiträge: 184.045  
                      Mitglieder: 12.556  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Santa_Catarina.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      260 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 256.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X