Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Moskitonetze in Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Moskitonetze in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo ihr Lieben...

      nachdem die Dengue Epidemie & allgemein die Moskitobelaestigung zur Zeit ein sehr aktuelles Thema ist, mal eine Frage an alle:

      Ich hab versucht mir ein Moskitonetz fuer ein Cama Casal zu besorgen (leb in Araruama / RJ), und hab feststellen muessen, das das gar nicht so einfach ist.
      War bisher in 8 Laeden (Vom Campingzubehoer ueber Bettenzubehoer bis zu grossen Ketten wie Casa & Video).... Nichts!!!!
      Und es konnte mir auch niemand Auskunft darueber geben, wo´s sowas gibt.
      Ich kann´s natuerlich uebers Internet bestellen. Kein Problem.

      Was mich aber viel mehr interessiert:

      Habt ihr eine Ahnung, warum dieser eigentlich recht guenstige, chemiefreie Mueckenschutz hier nirgendwo angeboten wird??
      Gibt es irgendeine Info, die ich nicht hab, warum Brasilianer nicht unter Netzen schlafen moegen??

      Wilde Spekulationen sind willkommen )


      Gruss aus Ara

      Ralfi
      Es muss drücken im Gesicht !! ...daheim der Bass & on the Road der Wind

    • #2
      Ist wirklich seltsam, wenn die Dinger dort nicht zu bekommen sind, denn hier im Sueden Bahias, findet man die in jedem 2. Geschaeft, das Bettwaesche fuehrt.

      Allerdings reichen die Preise von R$ 60 (nur ca. 20 m2 Mikrotuell ohne Montagezubehoer) bis hin zu ueber R$ 250 (mit allem Montagezubehoer und Kantenverzierung).

      Dieser Mikrotuell (micro tule) besteht fast immer aus Polyester und sieht aus der Naehe aus wie das Material fuer Brautschleier (nur kleinere Oeffnungen).

      Wenn wir im Strandhaus meiner Schwaegerin sind, wird nur mit Mueckennetzen geschlafen. Viele Leute moegen das nicht, weil sie sich "eingeengt" vorkommen und die "Pfffft"-Dose viel praktischer sei.

      Die Dinger haben ausserdem den Nachteil, dass sie nach etwa einem Jahr durch Hitze und sonstige Umwelteinfluesse bruechig werden, und sobald da das erste Loch drinnen ist, muss das verschlossen werden (die Schwaegerin nimmt einfach Naehgarn und zieht damit das Loch zu).

      Nur hat der Mosquiteiro schon seine Daseinsberechtigung, weil er halt umweltfreundlich ist (aber nur wegen des dann nicht gebrauchten Insektizids, denn wenn er weggeworfen wird, ist es halt ein Haufen "Plastik").

      Groesster InternetlAden: ::M O S Q U I T E I R O B R A S I L::

      Kommentar


      • #3
        Der Haufen Plastik.....

        ...den du ansprichst, Hebinho, duerfte ungefaehr dem Tagesverbrauch eines Brasilianers an Einkaufstueten entsprechen. Ich denke , das kann man auf das von dir prognostizierte Haltbarkeitsdatum von einem Jahr getrost vernachlaessigen.... ;-)
        Es muss drücken im Gesicht !! ...daheim der Bass & on the Road der Wind

        Kommentar


        • #4
          Moskitonetz wegen Dengue

          Oi optimistausa

          dein Moskitonetz hilft dir gegen die Fliegen, die den Denguevirus übertragen,( heißen gelaube ich Aedis Aegyptys) nur, wenn du dich tagsüber unter dem Moskitonetz aufhältst. Die Viecher stechen nicht nachts, sondern tagsüber - im Gegensatz zu den Viecheren, die die Malaria übertragen.

          Mußte leider am 31.12.1996 (keine Witz!!) diese leitvolle Erfahrung machen.

          Chato

          Kommentar


          • #5
            Moin,
            ich würde dir empfehlen so ein Netz machen zu lassen.
            Die gekauften haben oft nur einen Ring oben in der Mitte oder einen rechteckigen Rahmen der dann aber meistens viel kleiner ist als das Bett.
            So liegt man u.U beim Schafen mit einem Arm am Netz und die Mücken kriegen dich trotzdem.
            Ich würde einen Rahmen bauen der fast so groß ist wie das Bett, damit der Stoff senkrecht steht. Am besten mit Gewichten unten und mit, sich überschneidenden Stoffbahnen am Fußende.
            So kommt man recht komfortabel rein und raus ohne die Enden immer unter die Matratze zu stopfen.

            Gruß
            Christian
            Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
            Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

            Kommentar


            • #6
              Zitat von chato Beitrag anzeigen
              Oi optimistausa

              dein Moskitonetz hilft dir gegen die Fliegen, die den Denguevirus übertragen,( heißen gelaube ich Aedis Aegyptys) nur, wenn du dich tagsüber unter dem Moskitonetz aufhältst. Die Viecher stechen nicht nachts, sondern tagsüber - im Gegensatz zu den Viecheren, die die Malaria übertragen.

              Mußte leider am 31.12.1996 (keine Witz!!) diese leitvolle Erfahrung machen.

              Chato
              Also hier im Sueden Bahias muessen das ja dann "Mutanten" sein, denn hier sind die "Tigermuecken" den ganzen Tag ueber unterwegs, besonder intensiv nachts. Und auch die Aussage, dass die Aegyptis nicht hoeher fliegen als 1 Meter stimmt nur sehr eingeschraenkt!

              Aber Mueckennetz hin, Mueckennetz her, der elektrische Wirkstoffverunster mit Flaschen sorgt fast zwei Monate lang fuer "Nachtruhe".

              Ersatzweise helfen zwei Ventilatoren, die links und rechts com Fussende des Betts in Hoehe der Liegeflaeche aufgestellt werden und die ganze Nacht zuf vollen Touren laufen. Ist aber nicht jedermanns Sache, mit den Geraeuschen einer startenden "bimotor" zu schlafen.

              Auf jeden Fall stellt alles was fliegt in der naehren Umgebung den Flugbetrieb ein!

              Kommentar


              • #7
                Tigermücken mutieren

                Zitat von Hebinho

                "Also hier im Sueden Bahias muessen das ja dann "Mutanten" sein, denn hier sind die "Tigermuecken" den ganzen Tag ueber unterwegs, besonder intensiv nachts. Und auch die Aussage, dass die Aegyptis nicht hoeher fliegen als 1 Meter stimmt nur sehr eingeschraenkt!"

                Das zeigt doch nur, dass sich auch die Tigermücke weiterentwickelt!!!!
                Angeblich wurde in Singapur einige Exemplare schon im 6. Stock gesehen. Entweder sie können jetzt höher fliegen oder aber haben den Aufzug genommen.

                Chato

                Kommentar


                • #8
                  Dank euch.....

                  ... fuer die bisherigen Info´s.
                  Das die Dengue Biester hauptsaechlich tags unterwegs sind, erspart mir dennoch nicht den taeglichen Nachtnahkampf mit den Artgenossen, die michy "blos" anstechen....
                  Drum is so´n Netz sicherlich sinnvoll.
                  @ Christian: Hast recht. Zumeist haben die Netze nur nen kleinen Ring/Quadrat oben. Gibt aber auch Kastennetze mit Aufhaengepunkten an den Ecken, die dann senkrecht zur Bettkante fallen & wesentlich bessere Bewegungsfreiheit garantieren.
                  Bei den einfachen die du meinst besteht, je nach Bettnutzung, ja dann auch erhoehte Popo-Stechgefahr. Denn alles, was mit dem Netz in Beruehrung kommt, ist zum Anstich freigegeben... ;-)
                  Es muss drücken im Gesicht !! ...daheim der Bass & on the Road der Wind

                  Kommentar


                  • #9
                    Zitat von chato Beitrag anzeigen
                    Die Viecher stechen nicht nachts
                    Bettnetze sind unbedingt zu empfehlen! Es stimmt zwar, dass Aedes aegypti und auch Aedes albopictus (die beiden Dengue-Überträger) weitgehend tagaktiv sind, aber deren Tag beginnt schon mit dem Morgengrauen!

                    Wer bis 9 oder 10 schläft (Urlaub) ist also mehrere Stunden exponiert... und da wirkt auch das DEET vom Vorabend nicht mehr!

                    Wer hingegen das Glück hat, schon vor Morgengrauen aufzustehen (7 Tage die Woche) um arbeiten zu gehen, der kann auf ein Bettnetz getrost verzichten!


                    Also hier im Sueden Bahias muessen das ja dann "Mutanten" sein, denn hier sind die "Tigermuecken" den ganzen Tag ueber unterwegs, besonder intensiv nachts.
                    Hm... das klingt etwas komisch! Bist du sicher, dass die nachtaktiven tatsächlich Tigermücken sind?
                    Alle Macht den Nasenbären

                    Kommentar


                    • #10
                      Meine Frau und ich haben schon nachts um 2 - 3 Uhr die Aedes Aegypti gejagt. Und die sassen nicht an der Wand und haben vielleicht gepennt. Die wollten stechen. Meiner Erfahrung nach stechen sie rund um die Uhr, bevorzugt kurz nach Sonnenuntergang. Zudem sind sie hier auch schon im 10. Stock gesichtet worden, desweiteren legen sie gerne ihre Eier auch in Regenrinnen oder Wassertank, die 1m sind daher genauso wie die Sicherheit in der Nacht für Frühaufsteher völliger Nonsens. Und hier auf knapp 600m fühlen sie sich auch noch extrem wohl, wenn die "Saison" auch kürzer ausfällt als im Tiefland - scheinbar ist sie hier seit 2 Wochen sogar schon vorbei.

                      Zum Thema Moskitonetze: Die Stiche in der Nacht sind leider weitaus seltener als am Tag. Daher hilft so eine Konstruktion auch nur bedingt. Sinnvoller ist - wenn schon, denn schon - meines Erachtens das Aussprühen des Raumes 1 Stunde vor dem schlafengehen und die Montage von Moskitogittern an den Fenstern. Oder die von Hebinho erwähnten Flüssig- oder Stäbchen-Verdampfer.

                      Wir haben hier noch zwei weitere Sorten von Moskitos: Riesige Brummer (Körper bestimmt 2x so gross und mit 4x so langen Beinen - aber kein Schneider oder so) und winzig kleine, die nur 1/3 der Aedes Aegypti sind, deren Stiche jedoch sofort stärker jucken, grösser anschwellen - aber nach 2-3 Stunden fast weg sind. Von denen wache ich sogar nachts auf.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.778  
                      Beiträge: 184.046  
                      Mitglieder: 12.556  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Santa_Catarina.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      326 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 322.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X