Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches Auto für Brasilien?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #11
    AW: Welches Auto für Brasilien?

    Das wird schwierig,:confused:
    also ich würde Dir ein Geländewagen empfehlen, mit Toyota fährst Du sicher nicht schlecht, was Du suchst, spricht eher für ein älteres Modell, dort jedoch sieht es mit den 3-Punkt Sicherheitsgurten eher schlecht aus, jedoch wird men den eher reparieren können, auch abseits der Zyvilisation.
    Die 3-Punkt Gurten können nachgerüstet werden, aber achtung nicht einfach nur anschrauben:cool:; sauber montiert müssen sie mit entsprechenden Gegenplatten versehen werden und an der C-Säule zusätzlich verstärkt:o also vorsicht! Ich würde Dir ein Diesel empfehlen da sparsamer für grössere Fahrzeuge. Mit dem Preis wirds jedoch schwierig werden, solche Fahrzeuge in einem guten Zustand kann man fast mit Gold abwägen\\, also teuer.
    Wenn Du ein Fahrzeug gefunden hast, nicht gleich zuschlagen, zuerst Kontrollschild und Fahrgestellnummer bei der Detran überprüfen lassen, eventuell können noch Steuern oder Bussen auf dem Kontrollschild offen sein, welche Du dann bei einem Umschreiben begleichen müsstest:mrgreen:. Wenn Du ihn längere Zeit nicht brauchst, unbedingt Brennräume mit Motorenoel befüllen da sich sonst gerne an den Zylinderbüchsen Rost bildet, vor dem Starten muss jedoch das Oel wieder über die Kerzenlöcher abgesogen werden, eine Schweinearbeit, jedoch wirds Dir der Motor danken. Bei einem älteren Fahrzeug würde ich empfehlen alle Kühlerschläuche zu ersetzen denn es gibt definitiv angenehmeres als ein geplatzter Kühlerschlauch in der Pampa. Nun wünsch ich Dir viel erfolg, falls Du ein Objekt Deiner Begierde gefunden hast, kannst Du ja mal die Eckdaten bekanntgeben, dann kann man Dir konkreter weiterhelfen -
    Gruss Nick.

    Kommentar


    • #12
      AW: Welches Auto für Brasilien?

      Nee Nee, soll wie gesagt kein Jeep oder Pickup o.ä. werden, die Kisten sind mir zu groß und zu auffällig. Hatte schon an einen Bandeirante gedacht, aber ich stehe halt nicht so auf die Safari-Romantik, Komfort ist uns wichtiger.

      Wir haben hier zwar eine Holperstrecke, aber da fahren reihenweise kleine Fiats, Gols und halt auch Combis etc. lang, man muss halt vorsichtig fahren, bin schon mehrfach da langgegurkt. Die Strecke ist schon besser geworden. Früher lag vor jeder tiefen Senke auf der Strecke ein Haufen Sand,die Reisende des Linienbus luden den mit Schaufeln in den Kofferraum, der Bus gab Vollgas, blieb meist auf der gegenüberliegenden Steigung stecken, die Reisenden stiegen wieder aus und warfen den Sand auf den Weg, um ihn etwas zu befestigen. Hab früher auch mal auf der Strecke eine Nacht mitten in der Pampa auf dem Beifahrersitz in einem Fiat-Taxi verbracht: Taxi im Schlamm festgefahren, Batterie leergeorgelt, Handy kein Empfang. Ich dachte, jetzt fehlt eigentlich nur noch, dass der Fahrer schwul ist und mir an die Wäsche will... War und wollte er nicht, war verheiratet, am nächsten Morgen kam der Bus, der uns mit einem Stück Draht vom Weidezaun rauszog und gleichzeitig den Motor ankurbelte. Keine Klagen vom Fahrer, kein Aufpreis, einfach wie abgemacht nach Caraiva gebracht. Für all das liebe ich Brasilien ;-). Aber das nur nebenbei, heute ist die Strecke wie gesagt auch bei Regen deutlich befahrbarer geworden. Hat aber immer noch große Schlammpfützen und Schlaglöcher...

      Die Geländetauglichkeit ist also nicht mehr sooooo wichtig. Viel wichtiger sind mir die Reparaturen, der Sicherheitsgurt hinten und die allgemeine Robustheit... Wie sieht es denn mit dem Parati oder dem Combi oder wegen mir dem Gol aus?

      @Technick: Bin nicht soooo der Technicker, traue mir aber schon einiges zu. Wie würde man den Motorblock denn wieder leer pumpen?
      Viva o povo brasileiro!

      Kommentar


      • #13
        AW: Welches Auto für Brasilien?

        Vielleicht bekommst Du bei Quatro Rodas einen Testbericht zum Parati.
        Komfortabel sind die Dinger und erschienen mir solide verarbeitet. Ersatzteile duerfte kein Problem sein.
        Billiger duerfte ein Fiat Palio Weekend kommen.

        QUATRO RODAS - VW Parati 1.0 16v turbo (Parati)

        Testes: Fiat Palio Weekend Adventure Locker | QUATRO RODAS (Palio)
        Gruss aus Maceió
        Thomas

        Kommentar


        • #14
          AW: Welches Auto für Brasilien?

          Sind zwar schon steinalt, aber unkaputtbar und haben Ford-Standardmotoren (Otto oder Diesel), Rahmen wie ein Lastwagen und das meiste vom Dorfschmied instandsetzbar:

          Ford Rural ( MercadoLivre: RURAL 1970 (n É Vitara, Samurai, Jeep Willys, Troller) - R$ 13900.00 )

          Und ein Fahrzeug 11 Monate lang einfach stehen lassen, da helfen auch die Oellappen nichts, denn da kommt der Rost nach 3-4 Monaten trotzdem in jeden Zylinder, bei dem ein Ventil auch nur ein Fitzelchen offen ist, und schon gibt es beim ersten Anlassen einen Kolbenklemmer (fuehrt i.d.R. zum Abriss des Kolbenbodens am festgerosteten Kolbenring)

          Normalerweise muss der Motor entweder luftdicht versiegelt werden (einschliesslich der Kurbelgehaeuseentlueftung). Langzeitabstellspezis machen es anders:

          Zuendkerzen (oder Gluehkerzen) nach dem endgueltigen Abstellen des Fahrzeugs rausdrehen und jeweils 20 ccm frisches Motoroel in jeden Zylinder per Injektionsspritze einfuellen. Kerzen locker wieder eindrehen (nicht anschliessen)

          Bei der Wiederinbetriebnahme nach Einbau der neuen Batterie (auch die ausgebaute Batterie muss nach spaetestens 6 Monaten aufgeladen werden, sonst geht sie den Weg des ewigen Sulfats) die Kerzen wieder rausdrehen, Lappen ueber die Oeffnungen legen und den Motor 30 Sekunden lang mit dem Anlasser drehen lassen, damit er das Oel ausspuckt.

          Wenn uebrigens das Oel zum Zeitpunkt des Abstellen schon "altersschwach" ist, ablassen und frisches Oel einfuellen, sonst ist nach knapp einem Jahr ein nicht mehr sehr schmierfaehiges Polymer in der Oelwanne!

          Und vor allem: Fahrzeug auf vier Boecke stellen, sonst werden die Reifen quadratisch!!!

          Kommentar


          • #15
            AW: Welches Auto für Brasilien?

            Hallo,
            also das leerpumpen ist schon beschrieben worden, oder Du ziehst es mit einer grossen Spritze und einem Schlauch davor wieder hinaus. Nun wenn Du handwerklich nicht begabt bist, such Dir nen Mechaniker dem Du vertraust und lass dies durch ihn erledigen. Vom Fahrzeug, sicher kannst Du mit einem normalen Fahrzeug die Schotterpisten auch befahren, sie halten einfach weniger lang, ganz einfach, Du kannst nicht den fünfer und den Semmel haben, dies in einem goldenen Papier eingepackt und noch gratis dazu. Für Deine Preisvorstellung wirst Du kaum ein neuerer Wagen mit 3-Punktgurten, Servicefreundlich und günstig finden, denk daran 100000-150000 km sind für ein gewöhnliches Fahrzeug auf Brasilianischen Strassen schon eine herrvorragende Leistung. Ein Auto besteht nicht nur aus Motor und Getriebe, dies ist noch der kleinere Problemsatz, ich denke eher an Spurstangenendstücke, Antriebswellen, Stossdämpfer, Federn, Federbeine, Spurstangen, Radlager, usw denk mal an die Lombadas die ein Fahrzeug so in seinem Leben durchmacht.
            Überleg Dir ob Du nicht ein neues Fahrzeug zulegen willst, dort hättest Du dann auch Garantie, der Kraftstoffverbrauch ist geringer, Du kannst auch ein Fahrzeug mit Flexversion von Gasolina und Alcohol dann in Betracht ziehen, bei älteren Fahrzeugen ist dies sehr problematisch und reperatur anfällig. Ich will Dir nicht angst machen, aber aus irgend einem Grund legen sich sehr viele Brasilianer ein neues Auto zu. Dazu kommt noch, es ist nicht so einfach eine Garage zu finden, die auch das hält was sie verspricht, wenn Du Garantie hast sieht das ganze ganz anders aus. Gruss Nick

            Kommentar


            • #16
              AW: Welches Auto für Brasilien?

              Hm, guter Tipp mit dem Palio Weekend. Ich glaube, es wird der oder der Parati. Welchen der beiden haltet Ihr für robuster?

              Kaufen würden wir wahrscheinlich in SP und dann das Auto nach Bahia selbst überführen, hier in der Gegend gibt es sehr wenig Auswahl. Muss hier noch mal das Prozedere wegen Bundesstaat-Wechsel rercherchieren, bei Fragen melde ich mich noch mal...

              Der Ford Rural scheint mir trotz Jeep-Style so rockig, dass ich ihn schon wieder interessant finde ;-), ich stehe auf alt und robust. Aber wahrscheinlich zu schwer zum Parken, da traue ich unserer Bodenplatte nicht über den Weg... Ansonsten ist die Garage kein Problem, ich baue einfach eine ;-).

              Neuwagen lieber nicht, da ist mir der wirtschaftliche Schaden zu groß, wenn was mit dem Motor schief läuft. Nach der großen Reise würden wir das Auto nur noch zum in die Stadt oder zum Strand fahren nutzen. Halt eine Urlaubskiste für die kleinen Besorgungen.

              Die beschriebenen Einmottvorgänge traue ich mir zu. Die Batterie kommt zum Schwager zum gelegentlichen Aufladen. Muss ich die Zylinder nun ganz mit Öl füllen, oder reichen die 20 ccm? Kriecht im letzteren Fall der Rost nicht trotzdem die nackten Zylinderwände hoch?
              Viva o povo brasileiro!

              Kommentar


              • #17
                AW: Welches Auto für Brasilien?

                Die 20 ccm reichen dicke! Wenn einer der Kolben am OT (oberen Totpunkt) seht bekommst du sogar die nicht mehr unter.

                Das Problem sind NICHT die frei liegenden Flaechen, sondern die Kontaktflaechen der Kolbenringe zur Wandung der Zylinderlaufbuchsen, dort befindet sich bei Stillstand praktisch kein Oel und der Rost stellt eine perfekte mechanische Verbindung zwischen Zylinder und Ringen her!

                Selbst wenn sich an den Waenden des Zylinders Flugrost bildet, wird der in einem Jahr nur wenige Molekuele "dick" und bei den ersten Vorbeilaeufen des Kolbens entfernt. Bei zwei oder mehr Jahren koennte es zur Bildung von Rauigkeiten durch "weggerostetes" Material im Zylinder kommen. Langzeitkonservierung von Motoren ist immer ein Problem!

                Und bitte auch an das Kondenswasser im Tank denken! Das sammelt sich unten und kann schlimmstenfalls zu einer Durchrostung des Tanks fuehren!

                Kommentar


                • #18
                  AW: Welches Auto für Brasilien?

                  Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
                  Und bitte auch an das Kondenswasser im Tank denken! Das sammelt sich unten und kann schlimmstenfalls zu einer Durchrostung des Tanks fuehren!
                  Wie verhindert man das? Volltanken vor dem Einmotten?
                  Viva o povo brasileiro!

                  Kommentar


                  • #19
                    AW: Welches Auto für Brasilien?

                    Hallo,
                    also ganz füllen brauchst Du die Brennräume nicht, denn es geht wirklich nur um die Zylinderwandung wo sie in Kontakt mit dem Kolbenring stehen. Wenn Du auf ganz sicher gehen willst, spritze zuerst ein wenig WD 40 in die Kerzenlöcher danach mit oel ein wenig befüllen. Beim Start raucht er dann ein wenig, aber das legt sich rasch. Die Kondenswasserbildung im Tank kannst Du unterbinden indem Du den Tank füllst, wenn die Säule abstellt nicht mehr hineingeben, denn Benzin dehnt sich aus wenn es wärmer wird. Dazu noch ein Benzinadditiv ( steht auf Flasche welches dazu dient, das Kondenswasser zu binden.) Die von Dir angesprochenen Autos denke ich sind ebenwürdig, schau sie Dir jedoch gut an, denn die Aufhängung leidet schon und schau auch das die Oelwanne dicht ist und nicht zu viele Kratzspuren aufweist, ( erhebliche Kratzer sprechen von unsorgfältigem Gebrauch des Fahrzeuges.)
                    Gruss Nick

                    Kommentar


                    • #20
                      AW: Welches Auto für Brasilien?

                      Mal was anderes: Ich habe in irgendeinem Beitrag gelesen, dass man mit dem europäischen Führerschein in BR nur Mietwagen fahren darf, und zwingend den brasilianischen Führerschein braucht, wenn man ein eigenes Auto fahren möchte. Ist das wirklich so? Ich habe leider keine weiteren bestätigende Beiträge gefunden...
                      Viva o povo brasileiro!

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.703  
                      Beiträge: 183.633  
                      Mitglieder: 12.488  
                      Aktive Mitglieder: 33
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, klauss.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      302 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 299.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X