Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Renditeobjekte - Szenarien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Renditeobjekte - Szenarien

    #Ad

    Kommentar

      Ich beziehe mich auf folgende Anzeige aus dem Forum ->

      http://brasil-web.de/forum/Brasilien-Angebote/angebot-306.html

      Es handelt sich um die "Pousada Camelot Inn", mit einem von maximal fünf Sternen im 4Rodas bewertet und erwähnt (aber wenigstens an erster Stelle) . Das Objekt liegt in Alto Paraíso de Goiás (Chapada dos Veadeiros) im Bundesstaat Goiás, ca. 430 km von der Bundesstaatshauptstadt entfernt, ca. 230 cm entfernt von Brasilia, somit nördlich davon mehr oder weniger im "Niemandsland", und soll EUR 1,35 Mio. kosten.

      In der Umgebung finden sich zahlreiche Wasserfälle, Wanderwege und der Nationalpark Chapada dos Veadeiros.

      http://www.pousadacamelot.com.br/

      Der Makler nennt einen monatlichen Umsatz zur Hauptsaison von BRL 170.000, der Jahresumsatz und die entsprechenden Betriebskosten wären wahrscheinlich interessanter.

      Was halten die "Insider" davon? "Chance" oder eher "Risiko"?


      PS: Es geht mir ausdrücklich nicht darum, die Seriösität des Angebots oder den Anbieter in Frage zu stellen (Verkaufspreise sollten allerdings immer hinterfragt werden)!
      Zuletzt geändert von supergringo; 16.07.2009, 17:48.
    • #2

      AW: Renditeobjekte - Szenarien

      Schade, wenn sich unter dem Titel "Insider" scheinbar keine "Insider" finden. Takeo bin ich böse, weil er die Gegend eigentlich kennen müsste ("Pampa"), anderen, weil sie scheinbar doch nur Kenntnisse und Interesse in Bezug auf "Sand" und "Neger" haben.

      Kommentar

      • #3

        AW: Renditeobjekte - Szenarien

        Zitat von supergringo Beitrag anzeigen
        weil sie scheinbar doch nur Kenntnisse und Interesse in Bezug auf "Sand" und "Neger" haben.
        ...ou tecnologia naval por exemplo...

        Wieviele User hier im Forum schätzt Du haben mit Tourismus und/oder Immobilien zu tun? Immer diese Rundumschläge... :rolleyes:
        Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

        Kommentar

        • #4

          AW: Renditeobjekte - Szenarien

          Zitat von supergringo Beitrag anzeigen
          Schade, wenn sich unter dem Titel "Insider" scheinbar keine "Insider" finden.

          Zitat von supergringo Beitrag anzeigen
          ..., der Jahresumsatz und die entsprechenden Betriebskosten wären wahrscheinlich interessanter.
          Naja, erstens heißt ja nur das Unterforum "Insidertipps" und nicht das gesamte Forum, insofern kann man hier wohl nicht unbedingt Investment- und Tourismus-Profis als User erwarten, und zweitens sagst Du ja selbst indirekt, dass ohne Jahresumsatz und Betriebskostenübersicht eine Einschätzung schwierig ist. Dazu wären sicherlich unter anderem noch Infos über etwaige Hypotheken, einen etwaigen Instandhaltungsstau und eine Potential-Analyse der Region bezüglich des Tourismus interessant. Und eine Aufstellung zu erwartender Investitionskosten, die über den Kaufpreis hinausgehen.

          Ganz ehrlich, eine Diskussion auf Grundlage von solch dürftigen Infos laut Anzeige gehört wohl eher an den Stammtisch...

          PS: Habe zwar nicht nur Kenntnisse über "Sand" (davon hab ich genug in Bahia und würde ihn gerne gegen fruchtbaren Boden austauschen) und "Neger" (hat glaub ich was mit Hautpigmenten und Vererbung zu tun), kann aber leider nicht mit einer validen Meinung zu Deiner Anfrage dienen .
          Viva o povo brasileiro!

          Kommentar

          • #5

            AW: Renditeobjekte - Szenarien

            Alto Paraiso, dort habe ich auf einer Pousada die Jahrtausendwende für die Franças (Paulo Roberto F.) und die Siqueiras (Pedro S.)organisiert. War ganz schön teuer. Ich hab 3 Monate am Strand liegen können damit.
            das ist ein Ort an dem sich vornehmlich reiche Fazendeiros des Centro Oeste treffen, hat einen Stausee und recht gute touristische Infrastruktur und ist ein beliebtes Ziel für Wochenende und verlängerte Wochenende in Goias.

            170 000.00 R$ Jahresumsatz ist absolut realistisch, nur mit den Spesen wird es da Probleme geben, die sind beachtlich, also kann man mit Gewinn nicht rechnen, ausser man baut noch was an. Da gibts aber Probleme, da dor relativ viele pousadas entstanden sind und der Tourismus ziemlich zurückgegangen ist im allgemeinen, überall in Centro Oeste entstehen Konkurenzunternehmen
            Zuletzt geändert von robertwolfgangschuster; 18.07.2009, 13:22.
            Prost
            AMAZONASTOUREN, REISEBÜRO, BETRIEBSBERATUNG
            Skype''' robertwolfgangschuster

            Kommentar

            • #6

              AW: Renditeobjekte - Szenarien

              Zitat von robertwolfgangschuster Beitrag anzeigen
              170 000.00 R$ Jahresumsatz ist absolut realistisch
              wär a bisserl wenig für das ROI...

              Zitat von supergringo Beitrag anzeigen
              Der Makler nennt einen monatlichen Umsatz zur Hauptsaison von BRL 170.000
              schon besser, aber wichtig ist was "hinten rauskommt"...

              Es geht ja um die Rendite, né?
              Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

              Kommentar

              • #7

                AW: Renditeobjekte - Szenarien

                Zitat von Ursinho4711 Beitrag anzeigen
                wär a bisserl wenig für das ROI...



                schon besser, aber wichtig ist was "hinten rauskommt"...

                Es geht ja um die Rendite, né?
                ohne Erweiterung um 10, 20, Einheiten, keine. Und die anderen Pousadabesitzer haben alle Hotels in Goiania, (zB. Hotel Mangabeiras) und eine funktionierende Reservezentrale gegen die der Käufer mal anstinken muss. das ist dort eine geschlossene Gesellschaft
                Prost
                AMAZONASTOUREN, REISEBÜRO, BETRIEBSBERATUNG
                Skype''' robertwolfgangschuster

                Kommentar

                • #8

                  AW: Renditeobjekte - Szenarien

                  :p jetzt hab ich mir das erst mal angesehen. na die 170 000 monatlich hat er erträumt, sogar in der Hauptsaison. dort gibts nur Touristen am Wochenende oder Carnaval, semana Santa, Weihnachten. Da gibts Monate da muss man einmotten und zusperren. Die Spesen laufewn aber weiter.
                  Prost
                  AMAZONASTOUREN, REISEBÜRO, BETRIEBSBERATUNG
                  Skype''' robertwolfgangschuster

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Renditeobjekte - Szenarien

                    - auf dem Gelände befindet sich weiterhin ein artesischer Brunnen mit reinstem Mineralwasser (Kapazität 35000 l / Stunde)
                    Wenn du das Wasser verkaufen kannst wirste Reich

                    Hartl

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: Renditeobjekte - Szenarien

                      Zitat von hartl Beitrag anzeigen
                      Wenn du das Wasser verkaufen kannst wirste Reich

                      Hartl
                      geht schlecht, das hat dort jeder. der Stausse ist noch nie ausgetrocknet.
                      Prost
                      AMAZONASTOUREN, REISEBÜRO, BETRIEBSBERATUNG
                      Skype''' robertwolfgangschuster

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.619  
                      Beiträge: 183.041  
                      Mitglieder: 12.416  
                      Aktive Mitglieder: 49
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Hans Reif.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      267 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 265.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X