Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer kann mir sagen,

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kalle
    antwortet
    Hallo,

    Als ich April 2001 in Lauro de Freitas/Bahia ein Haus Mietete, erhielt der Makler vom Hauseigentümer die erste Miete als Maklercourtage. Als wohnungssuchender Zahlst du nur falls du ein Makler beauftragst. Generell wird in Brasilien die Maklergebühr vom Vermieter gezahlt. Es ist auch üblich eine Mietkaution bzw. Mietgarantie zu Verlangen. In meinem war mein Arbeitgeber der "Avalista" = Bürger. Bei Immobilienverkauf zahlt in Brasilien wie in den USA der verkäufer die "Provision". Ein bekannter Verkaufte sein Haus in Teterboro, New Jersey/USA und kaufte sich ein neues im Frankfurter Raum. An Maklergebühr sind Ihm dadurch ca. 35.000 € verloren gegangen.

    Gruß,
    Kalle

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema Wer kann mir sagen,.

    Wer kann mir sagen,

    was brasilianische Makler als Gebühr für die Vermittlung nehmen.
    Ist das nur prozentual oder werden da feste Gebühren fällig so wie bei uns.
    Danke für Info.

    Gruß
    beachboy

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Brasilien Forum Statistiken

Einklappen


Hallo Gast,
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten!
>> Registrieren <<
und mitmachen.

Themen: 24.680  
Beiträge: 183.463  
Mitglieder: 12.473  
Aktive Mitglieder: 38
Willkommen an unser neuestes Mitglied, Michel1964.

P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

Online-Benutzer

Einklappen

217 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 215.

Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

nach Oben
Lädt...
X