Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Amnestie bei Präsidentenwahl? Gibts das wirklich?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Amnestie bei Präsidentenwahl? Gibts das wirklich?

    Hallo zusammen
    Ich hab schon mehrere male in diesem Forum gelesen dass wenn ein neuer präsident gewählt wird, dass dann leute die lange illegal im land waren amnestie, also einen legalen pass erhalten. Ist das wirklich wahr? Wie funktionniert das? Wie lange muss man illegal in Brasilien gewesen sein?
    danke schon mal für die infos
    andrea

  • #2
    Re: Amnestie bei Präsidentenwahl? Gibts das wirklich?

    Zitat von Andrea
    Hallo zusammen
    Ich hab schon mehrere male in diesem Forum gelesen dass wenn ein neuer präsident gewählt wird, dass dann leute die lange illegal im land waren amnestie, also einen legalen pass erhalten. Ist das wirklich wahr? Wie funktionniert das? Wie lange muss man illegal in Brasilien gewesen sein?
    danke schon mal für die infos
    andrea
    Hallo, bin kein grosser Brasilienkenner, aber:

    Diese Amnestien gibt es ca. alle 10 Jahre (such mal im Archiv des _alten_ Forums). Das Problem ist, dass diese vorher nicht angekuendigt werden.

    Wie lange illegal ? _Wahrscheinlich_ egal. WIe wuerdest Du das auch beweisen wollen ? Wenn Du illegal bist, hast Du ja keinen Einreisestempel.

    Mich wuerde das auch interesseiren (bin z.Zt. nicht in Brasilien). Ich koennte zwar auch legal den Aufenthalt bekommen, muesste dafuer aber zwei Jahre in einem bestimmten Job arbeiten.

    Gruss Yens

    Kommentar


    • #3
      Ja gibt's, glaube aber, dass es nach den letzten 2 Wahlen keine gab.

      Ich selbst habe mal knapp eine verpasst (war grad einen Monat vorher ausgereist, nach 2 Jahren illegalem Aufenthalt)

      Da kann man den Antrag auf die Aufenthaltsgenehmigung stellen, wenn man nachweisen kann, dass man
      a) vor einem bestimmten Datum eingereist ist (meist ca. 1-2 Monate vor der Bekanntmachung = war meist kurz nach der Präsidentenwahl, also Stichtag vor der Wahl)
      b) nicht straffällig wurde/verurteilt wurde
      c) geregelte Lebensumstände hat, z.B. Arbeit, oder ähnliches, feste Anschrift/Wohnung

      Einen Rechtsanspruch hast Du trotzdem nicht. Das entsprechende Dekret wurde immer so formuliert, als wollte man sagen :
      "Illegaler, melde Dich, wir prüfen dann, was dann mit Dir gemacht wird, wirst dann schon sehen..."

      Wie ich das aber hörte, gehen anscheinend wirklich fast alle Anträge durch.

      ++++
      Wieso das ganze???

      Ich vermute, dass die bras. Regierung einfach nur das Problem mit den illegalen Einwanderern los sein will. Man hat ja sowieso viel mehr 'einwanderkultur', als, Z.B. Deutschland oder Österreich;
      Man gibt sich ja auch nicht die Mittel, illegale Einwanderer abzuschieben, o.ä.
      Also, am besten einfach legalisieren, und man ist ein paar tausend Problemfälle los

      +++
      Kommt's nochmal???
      Weiss ich nicht, glaube schon, bloss nicht mehr so häufig./schnell.
      Illegale Einwanderer gibt's in Brasilien ja immer noch sehr viele, vor allem Chinesen und Nordkoreaner sind in den letzten Jahren wohl immer mehr eingereist. Als auch natürlich die Nachbarn aus Bolivien, etc.

      Für die "Nachbarn" gibt es sowieso Sonderregelungen für die Legalisierung (glaub so 2 jahre müssen die Ausharren),... sehe aber für die anderen Kandidaten eigentlich nur wenig politischen Willen, diese zu integrieren, oder gar deren Einwanderungswelle zu verstärken.

      Waren früher halt hauptsächlich Europäer von dieser Regelung betroffen, so stellen doch heute den Hauptanteil der evtl. Kandidaten Asiaten, Afrikaner und Araber.
      Wenn sich in deren Ursprungsländern so etwas rumsprechen sollte, dann riskiert Brasilien eine gezielte Einreisewelle;.... ich glaube daher nicht, dass dies gewünscht wird.
      Den Europäern fühlen sich die Regierenden, und Beamten halt meist doch halt näher, als dem Nordkoreaner Kim, oder dem Chiesen Wong.

      Irgendwann werden die das bestimmt nochmal machen, allein, um das Problem mal wieder loszuwerden. Aber wann, und vor allem wie, das steht wohl in den Sternen....

      Ich hatte mir vor der Wahl Lulas mal die früheren Dekrete und so rausgesucht (aber zwischenzeitlich gelöscht).
      Wenn Ihr Portugiesisch sprecht, und ein bissl stöbert, dann findet ihr die irgendwo auf den Servern der Regierung (weiss nicht mehr welches Ministerium, Ministerio do Trabalho, oder Justiça,... itamaraty,... ??)

      Kommentar


      • #4
        PS für Yenz:
        Du kannst als Tourist einreisen.... und einfach dableiben. Dann hast doch einen Stempel im Pass, oder??

        Kommentar


        • #5
          Zitat von titus
          PS für Yenz:
          Du kannst als Tourist einreisen.... und einfach dableiben. Dann hast doch einen Stempel im Pass, oder??
          Ja, dann bist Du wahrscheinlich ein illegaler.

          Aber:

          1. Musst Du ja vor dem Dekret eingereist sein und Du weisst nicht wann eins kommt und
          2. Musst Du schon so lange in Brasilien sein, dass Dein Aufenthalt illegal ist.

          Ich frage mich ob man nicht einfach mit einem Blanko Pass ueber die gruene Grenze kommen kann, sobald es so ein Gesetz wieder gibt. Man wuerde dann einfach behaupten, dass man ist schon seit zwei Jahren hier ist. Ob das geht ? Keine Ahnung.

          Hier hast Du mal eine Uebersicht ueber die Amnestiae (Amnestien ? keine Ahnung was der Plural ist :? )

          http://www.planalto.gov.br/ccivil_03/Leis/L7685.htm
          http://www.planalto.gov.br/ccivil_03/decreto/D2771.htm
          http://www.natlaw.com/brazil/topical/im/lebrim.htm

          Da steht:

          Considera-se em situação ilegal o estrangeiro que:
          I - tenha ingressado clandestinamente no território nacional; ou

          Also ich wuerde sagen, wenn Du da auf der Polizeibehoerde auftauchst und keinen EInresestempel im Pass hast trifft das Gesetz auf DIch zu. Falls die Dich dann in Abschiebehaft stecken, dann mache aber bitte nicht mich verantwortlich :lol: :lol: :lol:

          Gruss Yens, der sich jetzt erst mal um die Green Card kuemmern muss, die er gewonnen hat.

          Kommentar

          Online-Benutzer

          Einklappen

          215 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 213.

          Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

          Brasilien Forum Statistiken

          Einklappen


          Hallo Gast,
          Du hast Fragen?
          Wir haben die Antworten!
          Anmelden und mitmachen.
          P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

          Themen: 24.006  
          Beiträge: 176.055  
          Mitglieder: 11.843  
          Aktive Mitglieder: 60
          Willkommen an unser neuestes Mitglied, Kitesurfinbrasil.

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X