Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    .

    #Ad

    Kommentar

      edit
    • #2

      Re: tot der kleinen jessica und auch für die 100.000 anderen

      @MODERATOREN

      Bitte diesen Unsinn loeschen.

      Kommentar

      • #3

        edit

        Kommentar

        • #4

          Hi pipoca,

          gestatte mir, dass ich zuerst der Familie mein Beileid ausspreche. Ich wuensche niemanden solche Erfahrungen machen zu muessen und solches Leid zu erleiden. Wollen wir hoffen, dass die kleine Jessica jetzt an einem anderen Ort Frieden findet.

          Allerdings zwei Dinge:

          1. Das ist ein Brasilienforum und es sollte nicht zugespammt werden. Weder mit Betruegerwarnungen, Hartzprotesten oder eben solchen Meldungen. Das bringt uns zu

          2. Gestatte mir, dass ich die Petition kurz kommentiere:

          * Strengste Anwendung der Gesetze für Sexualstraftäter und Mörder
          Was ist eigentlich mit den Sexualstraftaeterinnen und Moerderinnen ? Soll das fuer die nicht gelten ? Immerhin genau so viele wie Maenner:
          http://www.eifrei.de/Inhalt_34/Missbrauch.pdf

          * Mörder und Sexualstraftäter müssen für immer ins Gefängnis
          Aha. Also wenn jemand durch Exhibionismus auffaellig geworden ist, dann fuer immer in Gefaengnis ? Diese Forderung ist in ihrer Pauschalisierung sicher nicht angebracht.
          ***
          * Gewalt an Kindern muss zu Landgericht angeklagt werden, zwar innerhalb von 3 Monaten nach der Tat
          Ich bin kein Jurist und weiss nicht, warum Du explizit das Landgericht erwaehnst. Prinzipiell sollte jede Entscheidung vor Gericht so schnelle wie moeglich geklaert werden. Ich wuesste nicht, warum man das nur oder explizit auf Kinder beziehen sollte. Wenn z.B. Du selbst (unschuldig) angeklagt bist, wuenschst Du Dir sicher auch einen schnellen Prozess).

          * Mehr Hilfe u. Unterstützung und Kostenübernahme für Opfer bzw. den Hinterbliebenen
          Eine pauschalisierte Forderung. Woher soll diese Hilfe kommen ? Auf Staatskosten ?*

          * Waffengleichheit vor Gericht - Beispielsweise:*Opferanwalt für alle Nebenklageberechtigten Gewaltopfer
          Auf Staatskosten ? Es steht Dir doch frei einen Anwalt zu nehmen. Das in Deutschland laecherliche Entschaedigungen gezahlt werden ist ein anderes Thema.
          ***
          * Opfer müssen auch im Jugendstrafrecht das Recht auf Nebenklage haben
          OK, war mir nicht bekannt, dass diea derzeit nicht der Fall ist.
          ***
          * Die Bevölkerung muss auch vor gefährlichen jugendlichen Straftätern ausreichend geschützt werden*z.B. durch Sicherungsverwahrung

          Wieviele gefaehrliche Jugendstraftaeter gibt es denn ? Die Hoechsstrafe sind meines Wissens derzeit 10 jahre. Fuer einen 16 jaehrigen ist das schon recht viel. Von wieviel Personen reden wir hier jaerlich in Deutschland ?
          ***
          * Der Schutz für unsere Kinder und die Gesellschaft muss an erster Stelle stehen
          Nein. Wichtig das richtige Gleichgewicht zwischen Freiheit und Sicherheit. Im 3. Reich wurden auch keine Fahrraeder gestolen, trozdem wuerde ich da nicht leben wollen.
          ***
          * Zeitlich unbegrenzter Datenaustausch zwischen den Bundesländern und europaweit über alle Verbrechen und deren polizeilichen Ermittlungen
          Das mag fuer schwere Straftaten vielleich sinnvoll sein, dennoch enstehen wieder enorme Kosten. Wieviele Serientaeter arbeiten wirklich transnational ? Warum zeitlich unbegrenzt ? Reicht Dir die Datensammlungswut der Behoerden immer noch nicht ?

          * Mehr Sensibilität und professionelles Handeln bei den Polizeiinspektionen vor Ort, als Grundlage für eine konsequente und effektive Strafverfolgung ***

          Eine staatliche Institution/Behoerde um mehr Effektivitaet und professionelleres Handeln zu bitten ist paradox. Es ist nun mal staatlichen Institutionen a priori inhaerent ineffektiv zu sein. Da koennte man genau so "mehr Sonnenschein fuer Deutschland" fordern.

          >frage mich gerade wieso du das für unsinn hälst?
          Habe ich Dir soeben hoffentlich beantwortet. Ansosnten:
          a) ich wuerde die wenigsten dieser Punkte unterscheiben noch koennte ich anderen dazu raten zu unterschreiben.
          b) was soll das _konkrete_ Ergebnis dieser Petition sein ? Sie ist reiner Aktionismus, bestenfalls einfach nur naiv.

          >naja egal wenn es gelöscht wird bitte schön,
          >wollte nur aufmerksamm machen,
          >da ich diese aktion persönlich sehr gut finde.

          Ich wuensche der Familie Kraft und Mut, glaube aber nicht, dass Ihnen diese Petition hilft. Auch gerade aus dem Grund weil dabei nichts herauskommen kann. Uebrigens sind solche Delikte seit den letzten 40 Jahren stetig fallend. Interessanterweise schlagen aber solche Faelle von Jahr zu Jahr hoehere Wellen.

          Kommentar

          • #5

            hallo gast,

            schade das du wieder nicht mit deinem registriertem namen schreibst
            (ich nehme wie schon gesagt stark an das du dies bist) - aber egal.
            ich gebe dir in einigen punkten recht, einige sind zu verallgemeinert einfach zu unübersichtlich um sie mit einem satz zu fordern
            bzw ändern zu wollen.
            jedoch finde ich ihre idee sehr gut.

            ich denke (bzw hoffe es für dich) das du das selber nur aus der ditten vierten ... person schreiben kannst.
            das du selber solch einem fall noch nie erleben musstest.

            pipoca

            Kommentar

            • #6

              >ich denke (bzw hoffe es für dich) das du das selber nur aus der ditten
              >vierten ... person schreiben kannst.
              >das du selber solch einem fall noch nie erleben musstest.

              Ich kenne diverse Missbrauchsopfer. Uebrigens in der Mehrzahl Maenner.
              Noch ein Punkt: Was soll die zahl 100.000 suggerieren ? Die Todeszahlen der Verkehrsopfer der lezten 10 Jahre ?

              Kommentar

              • #7

                Verkehrsopfer ist mein Stichwort.
                Wie viele Kinder werden jährlich von Sexualstraftätern umgebracht ? Vielleicht 4 ? Sicherlich hat jemand die genauen Zahlen, aber mehr können es kaum sein. Es kommt einem zwar so vor, weil jeder Fall ausführlich in den Medien erwähnt wird, aber zählt mal zusammen wieviele Fälle waren das letztes Jahr ?
                Natürlich ist jeder einzelne Fall traurig und verabscheuungswürdig ! Aber jemand, der aus purer Lust am Autofahren jemanden totfährt ist kein Schwein ?

                Pro Jahr verunglücken ca. 500 Kinder im Straßenverkehr tödlich (also fast 2 pro Tag), über 40000 werden verletzt (darunter natürlich Schwerverletzte mit bleibenden Schäden, Lähmungen, etc.).
                Egal, das Auto ist unser liebstes Kind. Warum in der "Zone 30" nur 30 fahren ? Warum in der Ortschaft 50 ? Warum nur 130 auf der Autobahn ? Nach zwei Bier geht's doch immer noch.
                Das macht Spaß, wenn man einen umbringt gehört das halt dazu.
                Gibt's schon eine Petition für eine jährliche Tauglichkeitsprüfung für Autofahrer ? Ich unterschreibe da sofort.

                Kommentar

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                Anmelden und mitmachen.

                Themen: 24.196  
                Beiträge: 177.804  
                Mitglieder: 12.078  
                Aktive Mitglieder: 82
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, jana88.

                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Online-Benutzer

                Einklappen

                278 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 275.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Lädt...
                X