Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

    #Ad

    Kommentar

      Hallo liebe Forumsmitglieder,

      mal eine Frage an unsere Technik-Spezialisten zu einem alten Thema. Wie hoch schätzt ihr die Chance ein, dass ein Luftdruck-Kompressor aus D (230V/50Hz) in BRA (230V/60Hz) überlebt ?

      Wir haben in unserem Container noch Platz und wenn ich es richtig verstanden habe gibt es eher Probleme mit Geräten die viel Elektronik-Steuerkram haben.

      Danke für Eure Mühe

      Klaus
      Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen - JWvG
      http://www.brasil-alagoas.com/

    • #2
      AW: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

      Hallo Klaus,

      falsch, je mehr Anbau-Elektronik ein Motor hat, desto mehr verträgt er 60 Hz verarbeiten kann, neuere Motoren sind oft auf 50/60 Hz ausgelegt. was Dein Kompressor angeht, nimm den mit, hier bekommst Du sowieso kaum mehr etwas dafür, in Brasilien bringst Du den auch noch defekt unter die Leute. Je nachdem findest Du auch, falls er kaputt geht, auch ein 60 Hz Motor den Du daran basteln kannst. Brasilianer sind Meister im Improvisieren. Meine Geräte haben 60 Hz verkraftet, beim Schlaghammer musste ich öfter die Kohlen wechseln, aber noch die hab ich bei Bosch bekommen, obwohl es ein Einhell Gerät war.

      Viel Glück, Gruss Nick

      Kommentar


      • #3
        AW: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

        Kohlen ist ja kein Problem. Die kann man sich zurechtschnibbeln.
        Das Problem ist der Motor, der zu heiss wird, wenn er nicht fuer 50 und 60 Hertz ausgelegt ist. Das solltest Du checken.
        Aber Technick hat Recht: Nimm ihn mit. Hier kannste ihn, wenn er denn seinen Geist aufgibt, guenstig reparieren.
        Meine Flex hatte damals nur 2 Monate durchgehalten, mein Bohrhammer wird zwar heiss, also Pausen sind angesagt, aber er funktioniert noch nach 8 Jahren, usw...
        Gruss aus Maceió
        Thomas

        Kommentar


        • #4
          AW: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

          Zitat von Cheesytom Beitrag anzeigen
          Kohlen ist ja kein Problem. Die kann man sich zurechtschnibbeln.
          Das Problem ist der Motor, der zu heiss wird, wenn er nicht fuer 50 und 60 Hertz ausgelegt ist. Das solltest Du checken.
          Aber Technick hat Recht: Nimm ihn mit. Hier kannste ihn, wenn er denn seinen Geist aufgibt, guenstig reparieren.
          Meine Flex hatte damals nur 2 Monate durchgehalten, mein Bohrhammer wird zwar heiss, also Pausen sind angesagt, aber er funktioniert noch nach 8 Jahren, usw...
          Sorry nochmal ich, hatte mich wohl nicht klar ausgedrückt. Ich habe den Kompressor noch nicht, sondern ich brauche einen. Meine Überlegung war halt, wo kaufen. Wenn ich sehe dass ich hier einen halbwegs vernünftigen für € 200,-- bekomme und in BRA mind. das Doppelte bezahlen muss, überlegt man halt schon. Wenn er dann aber nach 6 Monaten schlapp macht hat man nix gespart......
          Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen - JWvG
          http://www.brasil-alagoas.com/

          Kommentar


          • #5
            AW: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

            Ich hab mal bei Metabo geschaut, aber da gibt es keine Angabe ueber die Hertzzahlen. Du solltest die Hersteller anschreiben und nachfragen. Vielleicht kann man ihn schon in Deutschland guenstig umruesten, falls er noch nicht fuer 50 und 60 Hertz ausgelegt ist.
            Gruss aus Maceió
            Thomas

            Kommentar


            • #6
              Re: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

              Wenn du das Ding nicht jeden Tag im Dauerlauf benutzen willst, nimm das Ding im Container mit. Ich habe x Geräte mit 50 Hz seit Jahren und alle funktionieren bestens.

              abraço

              James


              Kommentar


              • #7
                AW: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

                lieber klaus,
                man muss beim kauf eines kompressors in brasilien auch auf ein anderes problem achten.ich versuchs mal zu erklären,bin laie ,bitte steinigt mich nicht!
                ein befreundeter chef einer autowerkstatt erzählte mir sich einen neuen kompressor kaufen zu wollen.aber einen der eine spezielle entlüftung hat(?),oder ein spez.trockensystem(?).grund:durch die hohe luftfeuchtigkeit sammelt sich bei normalen kompressoren kondenswasser im zylinder an und er rostet schnell durch.habe ich das richtig gecheckt?wer kennt sich aus?

                Kommentar


                • #8
                  AW: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

                  Die billigen Metabo-Dinger haben alle 50 Hz, steht bei Conrad Elektronik.
                  Hier hast Du einen Danfoss mit 50-60 Hz fuer'n Appel und 'n Ei:

                  Kompressor DANFOSS SC21G, LBP/HBP - R134a, 220-240V, 50-60 Hz - Komponenten

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

                    Zitat von apt Beitrag anzeigen
                    lieber klaus,
                    man muss beim kauf eines kompressors in brasilien auch auf ein anderes problem achten.ich versuchs mal zu erklären,bin laie ,bitte steinigt mich nicht!
                    ein befreundeter chef einer autowerkstatt erzählte mir sich einen neuen kompressor kaufen zu wollen.aber einen der eine spezielle entlüftung hat(?),oder ein spez.trockensystem(?).grund:durch die hohe luftfeuchtigkeit sammelt sich bei normalen kompressoren kondenswasser im zylinder an und er rostet schnell durch.habe ich das richtig gecheckt?wer kennt sich aus?
                    Hallo,
                    also die hohe Luftfeuchtigkeit tut hier mal nicht viel zur Sache, da ist es bei uns im Winter schlimmer, wenn der Kompressor in der Kälte ist.

                    Beim Komprimieren der Luft, erhitzt sich die Luft, durch den Temperaturunterschied Kompressor innen und Kompressor Aussen gibt es sogenanntes Kondensat und dies sammelt sich dann im Vorratsbehälter. Jeder halbwegs vernünftige Kompressor hat unten im Vorratsbehälter eine Ablassschraube für das Kondensat, auch die billig Geräte in Brasilien haben eine Ablassschraube. Dann gibt es noch den sogenannten Wasserabscheider, welcher nach dem Vorratsbehälter in die Luftleitung gehängt wird, dieser ist meistens gleich mit einem Druckreduzierventil versehen. Dies macht jedoch eigentlich nur Sinn, wenn Spritzarbeiten mit dem Kompressor gemacht werden. Wichtig, Druckluftmaschinen regelmässig ölen, eben wegen dem Kondenswasser. Was in Brasilien eventuell in Strandnähe zum Problem werden dürfte, ist die salzhaltige Luft. Wobei ich mir kaum vorstellen kann, das Geräte aus Brasilien hier besser abschneiden als andere, denn die Stahlgüte in Brasilien ist nicht gerade berauschend!
                    Wenn man nur hien und wieder einen Kompressor braucht, für Kleinigkeiten, findet man die auch für 500.- - 600.- Reais in Brasilien, manchmal gibts auch Aktionsangebote oder a vista da liegt schon noch was drin, also ich hatte mir einen vor 1 1/2 Jahren für 448.- Reais geholt, gut hier kostet der 75.- CHF.
                    Allgemein bekommt man auch in Brasilien billig Geräte man muss sich halt nur überlegen: brauch ich es gelegentlich als Heimwerker oder muss ich damit Geld verdienen.
                    Was ich persönlich aus Europa mitnehmen würde sind Profigeräte und Akkugeräte, ansonsten Made in China bleibt Made in China, wobei die für den Heimwerker in der Regel reicht und Made in China gibts auch in Brasilien.
                    Die Brasilianer werten dies oft ab, obwohl es meines Erachtens immer noch besser ist als Made in Brasil, aber eben die Brasilaner wie wir sie Kennen und mögen ( manchmal auch hassen ) .

                    @ Klaus
                    also wenn Du noch keinen Kompressor hast, würde ich keinen hier kaufen, oder nur einen ganz billigen, ansonsten lad Dir besser noch 2 Lattenroste oder eine gute Matratze bei, oder sonst ein Möbel, denn da sind die Preis Leistung Verhältnisse viel gravierender.

                    Nick

                    hier noch was ich meine : Compressor De Ar Csa 8,2 / 30 Litros Pratic Air Schulz. - R$ 459,90 no MercadoLivre
                    Zuletzt geändert von technick; 23.03.2012, 16:25.

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Mal wieder das 50/60 Hz-Thema

                      Hallo

                      was für ein Motortyp soll den verbaut sein?
                      Das ist glaub ich die wichtigste frage.

                      bei einem asynchronmotor mit kurzschlussläufer wirst du 20-30% Leistungsverlust haben, aber auch bei Motoren mit Kohle. Der verschleiß wird halt geringer sein.

                      Kompressoren und Saugmaschinen

                      Hier sind mal ein paar Kompressoren die für 60Hz ausgelegt sind, musst halt mal genauer nachforschen die gibt es vlt auch günstiger.
                      Zuletzt geändert von Brasil1989; 28.03.2012, 08:45.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.693  
                      Beiträge: 183.535  
                      Mitglieder: 12.484  
                      Aktive Mitglieder: 36
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, itscarsten.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      223 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 223.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X