Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit Brasilianerin (Salvador)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • #51

    Zitat von Anonymous
    Klar scheitert nicht jede Beziehung am Geld, aber wenn sie scheitert ist Geld auf einmal das Thema Nr. 1

    Meine EX (1.Frau aus Af) meinte als wir uns kennenlernten : es kommt darauf an dass man sich liebt, auch wenn man arm ist. Naja arm waren wir nie, auch zum schluss nicht.

    Als wir uns dann nicht mehr verstanden spielte Geld eine immer groessere Rolle, ihre Meinung aenderte sich in :

    Wenn die Beziehung nicht mehr stimmt, dann kann sich die Frau wenigstens mit Kohle ausgeben und Einkaufen ablenken, solange der Mann genuegend Nachschub ranschafft.

    Als wir uns trennten stritten wir wenig uebers Geld, doch Geld war ihr sehr sehr wichtig geworden. Sie meinte , jetzt muesse sie an ihre Zukunft denken. Ja an was hat sie denn vorher gedacht, an nix ????

    Meine 2. Frau (aus BR) lernte ich in BR kennen, hatte gerade keinen Job und auch keine Lust zu arbeiten und tourte mit nem alten Motorrad durch die Lande. Als wir beschlossen zusammen zu bleiben und ich ihr erzaehlte ich sei gerade arbeitslos meinte sie :

    macht nix, das passiert staendig in BR, sie selbst sei es auch schon des oefteren gewesen.

    Dann gaben wir zuerst mal ihr Erspartes aus und flogen danach nach D, wo ich mich arbeitslos meldete. Es hat zwar nicht lange gedauert bis ich nen Job gefunden hatte, doch aus der Situation in Brasilien konnte meine Frau den Sozialstaat D noch nicht einschaetzen.

    Hoert endlich auf alle BR-Frauen abzustempeln mit der Vorstellung:

    Hab ich erst nen Gringo, hab ich's geschafft...

    Natuerlich gibt es einige von dieser Sorte in Rio am help zu finden, doch wer sich dort seine Traumfrau sucht, gehoert sowieso in die Klappsmuehle, da spielts keine Rolle ob er vorher noch sein Vermoegen verliert.
    Wir stempeln gar nicht _alle_ Frauen ab.

    Koenntes Du betr. Deiner 1. Beziehung noch mal Euer Alter nennen zu Anfang und zu Ende der Beziehung ?

    Kommentar

    • #52

      Zitat von Anonymous
      @ Dlugosch


      In Deinem an Jarbas gerichteten Beitrag stellst Du mit einer beachtlichen Selbstverständlichkeit fest, daß Frauen halt ihre finanzielle Sicherheit brauchen. Ich antworte darauf bewußt brutal: Frauen, die in einer Verbindung mit einem Mann die finanzielle Sicherheit suchen, sollen gefälligst selber für ihre Sicherheit und ihren Lebensunterhalt sorgen, indem sie sich nämlich der immer mehr entstandenen beruflichen Ochsentour unterziehen und sich nicht ins warme Bettchen legen.
      Sorry!

      RICHTICH !!!!!!!!! :idea:




      DESEMPREGADO

      Kommentar

      • #53

        Zitat von Anonymous

        Hoert endlich auf alle BR-Frauen abzustempeln mit der Vorstellung:

        Hab ich erst nen Gringo, hab ich's geschafft...

        Natuerlich gibt es einige von dieser Sorte in Rio am help zu finden, doch wer sich dort seine Traumfrau sucht, gehoert sowieso in die Klappsmuehle, da spielts keine Rolle ob er vorher noch sein Vermoegen verliert.


        RICHTICH !! :?:





        DESEMPREGADO

        Kommentar

        • #54

          Re: Realitätsverlust ?!

          Zitat von Macumba
          Auch wenn es schwer fällt und die Diskussion immer mehr off topic geht, aber woran liegt es denn, dass die Industrienation Deutschland anscheinend immer mehr an Boden verliert ? Vor Jahrzehnten waren wir noch auf fast allen Bereichen führend, und jetzt ???
          Schon mal nachgedacht, WOMIT Deutschland groß geworden ist ?!? Mit Biomöhren und Alt-68ern, die sich mittlerweile durch die Instanzen mogeln ? Mit Windrädern, die zu Volllastzeiten still stehen ? Mit abwandernden Spezialisten aus den Bereichen Gentechnik, Biotechnologie und nicht zuletzt Kerntechnik (ok, da sind die meisten schon a) abgewandert, b) in Rente oder c) resigniert)) ? Der Transrapid wird seit Jahrzehnten in D nicht gebaut, weil es ja Züge gibt....Mit derselben Begründung hätte man vor mehr als Hundert Jahren - mit Verweis auf die Postkutschen - die ersten Eisenbahnen verhindern können. So wird der Transrapid halt in China gebaut, der EPR in Finnland und der HTR in Südafrika. Deutsche Kohle wird nur noch im geringen Umfang gefördert; mittlerweile könnte man sie zwar auf dem Weltmarkt mit Gewinn verkaufen, aber die polnische ist halt billiger, also lassen wir unsere lieber unter der Erde liegen (und zahlen den Bergleuten fette Abfindungen und anschließend Stütze). Darüber würde ich mal nachdenken, bevor ich Weltverschwörungstheorien spinnen würde....


          RICHTICH !!! :!:



          DESEMPREGADO

          Kommentar

          • #55

            Zitat von Dlugosch
            @Desembregado

            Es dürfte kaum Brasilianerinnen geben, die vom Regen in die Traufe kommen wollen. Es wird sich auch bald in Brasilien herumsprechen, dass der Gringo aus Deutschland angesichts der hiesigen wirtschaftlichen Verhältnisse nicht mehr generell die Traumpartie ist.

            Gruss
            Rainer D


            QUATSCH !! :!: :!: Vollkommen am Thema vorbei !! :!:




            Desembregado

            Kommentar

            • #56

              Re: Verwirrung

              Zitat von Birgit
              Hallo,


              Es gibt aber mit Sicherheit genau so Frauen, die ihr eigenes Geld verdienen (wollen/müssen), um nicht von der "Güte" des Mannes abhängig zu sein!

              Natürlich KANN man versuchen, jede gescheiterte Beziehung auf finanzielle Probleme runterbrechen- MUSS aber nicht sein!!!

              Beste Grüße also an alle Frauen- und Beziehungskenner in diesem Forum,
              Birgit

              PS: Von dieser Sozialschmarotzer-Debatte habe ich die Nase eigentlich gestrichen voll- je nach Niveau der geführten Diskussion passt sowas vielleicht noch in Olli-Geißen-Show am Vormittag. Da sitzen dann genau die Leute, die alle Klischees bedienen und am Leben halten.
              Von der überwiegenden Zahl der Arbeitswilligen bekommt man so natürlich nix mit :wink:


              RICHTICH !! :!: :lol: :!:



              Desembregado

              Kommentar

              • #57

                Zitat von DESEMPREGADO
                Zitat von Anonymous
                @ Dlugosch


                In Deinem an Jarbas gerichteten Beitrag stellst Du mit einer beachtlichen Selbstverständlichkeit fest, daß Frauen halt ihre finanzielle Sicherheit brauchen. Ich antworte darauf bewußt brutal: Frauen, die in einer Verbindung mit einem Mann die finanzielle Sicherheit suchen, sollen gefälligst selber für ihre Sicherheit und ihren Lebensunterhalt sorgen, indem sie sich nämlich der immer mehr entstandenen beruflichen Ochsentour unterziehen und sich nicht ins warme Bettchen legen.
                Sorry!

                DESEMPREGADO
                dann bist Du entweder SEHR jung oder sehr weltfremd. Aber auch als ich noch ein Teenager war waren Dinge wie z.B. eigenes Auto natuerlich immer ein Pluspunkt (ich hatte keins). Du kannst die Biologie nicht aendern. Fuer Frauen ist nun mal ein erfolgreicher Mann sehr wichtig. Dieser Erfolg koennte auch sportlich, wissenschaftlich oder kulturell sein. Noch besser natuerlich finanziell ). Aber siehe es doch mal andersherum: Fuer die meissten Maenner zahlt bei einer Frau Jugend und Schoenheit. Ausserdem tickt bei Frauen die Uhr deutlich schneller. Ich sage nur: Torschlusspanik ab 30. Man muss nicht alle Dinge gut finden, man muss nicht alle Dinge mitmachen, man sollte der Realitaet aber ins Auge sehen.
                Ich wohne in den USA, da ist Geld bei Maennern noch viel viel wichtiger. Viele gutausehende Frauen wollen keinen Mann daten, der unter 100k pro Jahr nach Hause bringt!!! Letztendlich ist mir egal wie Du die Welt siehst, ich sehe sie anders. Meine Freundin ist uerbigens aelter als ich und verdient mehr. Das ist aber sicherlich eher die Ausnahme bei Beziehungen.

                Gruss Yens

                Kommentar

                • #58

                  Zitat von Yens not l.i.
                  dann bist Du entweder SEHR jung oder sehr weltfremd. Aber auch als ich noch ein Teenager war waren Dinge wie z.B. eigenes Auto natuerlich immer ein Pluspunkt (ich hatte keins). Du kannst die Biologie nicht aendern. Fuer Frauen ist nun mal ein erfolgreicher Mann sehr wichtig. Dieser Erfolg koennte auch sportlich, wissenschaftlich oder kulturell sein. Noch besser natuerlich finanziell ). Aber siehe es doch mal andersherum: Fuer die meissten Maenner zahlt bei einer Frau Jugend und Schoenheit. Ausserdem tickt bei Frauen die Uhr deutlich schneller. Ich sage nur: Torschlusspanik ab 30. Man muss nicht alle Dinge gut finden, man muss nicht alle Dinge mitmachen, man sollte der Realitaet aber ins Auge sehen.
                  Ich wohne in den USA, da ist Geld bei Maennern noch viel viel wichtiger. Viele gutausehende Frauen wollen keinen Mann daten, der unter 100k pro Jahr nach Hause bringt!!! Letztendlich ist mir egal wie Du die Welt siehst, ich sehe sie anders. Meine Freundin ist uerbigens aelter als ich und verdient mehr. Das ist aber sicherlich eher die Ausnahme bei Beziehungen.

                  Gruss Yens
                  RICHTIG !
                  Kaum ist man mal ne Weile weg, wird schon wieder in bester Talkshow-Manier gestritten.
                  :cry:
                  Den meisten Männern fällt es doch schon schwer eine inländische Frau zu verstehen. Nun aber zu behaupten sie würden die Motive und Gefühle einer Brasilianerin durchschauen, klingt doch wohl etwas vermessen, nicht wahr?!
                  Welche Motive mag denn ein Mann haben, der eine Brasilianerin heiratet. Nur ethisch korrekte, moralisch einwandfreie (was immer das sei) Gründe? Oder gefällt ihm vielleicht doch der etwas größere Altersunterschied, die andere Hautfarbe?!
                  Zum Verlieben, Heiraten etc. gehören doch immer noch beide Personen. Und immer nur davon zu sprechen, dass die (böse) Brasilianerin lediglich das Geld wolle, halte ich schlicht für unfair.
                  Der Mann schätzt doch auch die Vorteile aus dieser Beziehung, darf die Frau das nicht?
                  Die ganze Diskussion ist eigentlich albern und überflüssig.
                  Wieso wird hier von vielen eine Art Garantie für gutes Gelingen verlangt, obgleich diese sonst keine Rolle zu spielen scheint. Was für ein Stress.
                  Und wenn es schief geht, naja wieder ein Stück Lebenserfahrung gewonnen.

                  P.S. Meine ehemalige Namorada (jetzt Frau) war damals ganz erstaunt, dass ich ein Auto besitze. Jetzt möchte sie auf die Annehmlichkeiten eines Autos nicht mehr verzichten -- nur was soll daran falsch sein. Ich halte solche Ansprüche für völlig legitim.

                  Schönes Wochenende euch allen :!:

                  Kommentar

                  • #59

                    @SG
                    ,você disse tudo!

                    Kommentar

                    • #60

                      @Supergringo

                      ich hatte in Afrika mal einen deutschen Kollegen, der sich staendig irgendwelche gdp mit nach Hause nahm. Seine Freundin war so halb-Profi, d.h. waehrend er in D war, hatte sie andere lover.

                      Der Langzeit Effekt war, dass er bei keiner normalen Frau mehr landen konnte, da seine Anmache so total auf Geld gegen Sex eingespielt war.

                      Als seine Freundin dann, fuer ihn voellig ueberraschend, einen Schweden heiratete, da sie sich von ihm nichts erwartete, bekam er die Torschlusspanik und heiratete die naechstbeste Schlampe, die zuvor von mehreren anderen sitzengelassen wurde.

                      Die Moral von der Geschicht: heirate aus Geilheit nicht.

                      Ich war vor einigen Jahren mal in Kuba und habe vorab in einem entsprechenden Kuba-Forum Infos gesucht. Da gab es eine klare Zweiteilung der Teilnehmer

                      1. Leute wie SG die nur zum f... nach Kuba gingen

                      2. Einsame Herzen, die eine Kubanerin heirateten um sie mit nach D zu nehmen. Dass die Frauen in Kuba jede Chance wahrnehmen um aus ihrem Arbeiterparadies auszubrechen finde ich dabei sogar legitim.

                      In Brasilien sind die Fronten nicht so eindeutig, wie man auch hier im Forum lesen kann. Meine eigene Beziehung baut eindeutig nicht auf Geld, auch wenn es seit unserer Heirat finanziell immer besser wurde.


                      Bei meinem allerersten Besuch eines Freundes in Rio hoerte ich eine Unterhaltung zwischen zwei Frauen an der Copa mit (glaubten sicher ich versteh nichts).

                      Eine hatte einen Schweizer geheiratet und war auf Besuch in Rio. Die andere wollte dann sofort wissen wie es in der Schweiz so ist naemlich:

                      1. wieviel kostet ein programa in der Schweiz ?

                      2. 100 SFR fuer 15 Minuten

                      1. Das ist aber wenig, da verdien ich ja im help mehr

                      (der BRL war noch mehr wert).

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.492  
                      Beiträge: 181.559  
                      Mitglieder: 12.316  
                      Aktive Mitglieder: 65
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, clerval.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      297 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 293.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X