Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trinkgeld aktuell in Brasilien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Trinkgeld aktuell in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Da es nun bald los geht mit unserer Reise eine kurze Frage an die Auskenner:
      Was ist z.Z. üblich an Trinkgeld?
      Wir geben ja gern etwas, wenn die Leistung stimmt - wollen aber die "örtlichen Gepflogenheiten" nicht aushebeln.
      Besonders int.: Taxi, Unterkunft, Guide, Lokal
      Danke schon heute für Eure Hinweise
    • #2

      Das sage ich Dir erst, wenn Du für uns den Pegelstand in Iguacu nun nachgemessen hst !

      /(psst: geheiminfo - geb. 30-40% und die wirst auf dem heimweg zum Hotel NICHT gelyncht.)

      Jetzt bist Du aber dran: Pegelstand nachmessen, bitte.

      Kommentar

      • #3

        Zitat von Titus Beitrag anzeigen
        Das sage ich Dir erst, wenn Du für uns den Pegelstand in Iguacu nun nachgemessen hst !

        ...
        Jetzt bist Du aber dran: Pegelstand nachmessen, bitte.
        Das macht doch Lemi morgen

        (Für Lemi viel Spaß!)

        Kommentar

        • #4

          In Brasilien ist ein Trinkgeld (Restaurant, Hotel) von 10% üblich.
          Sehr oft wird dieses Trinkgeld ohne weiter Nachfrage gleich auf den Rechnungsbetrag aufgeschlagen.

          Bei Taxifahrten zahlt man in der Regel nur den auf dem Taximeter angezeigten (bzw. den auf einen ganzen Real aufgerundeten) Betrag.

          Kommentar

          • #5

            Wichtig bei mangelhafter Bedienung:

            Die schon auf der Rechnung ausgewiesenen 10% muss man nicht bezahlen.

            Dann gibt es ja auch noch das Couvert artístico, wenn es Livemusik in in der/dem Bar/Restaurant gibt.
            Das muss man nur zahlen, wenn es sichtbar gemacht ist, also z.Bsp. auf der Speisekarte oder an der Wand.
            Gruss aus Maceió
            Thomas

            Kommentar

            • #6

              Ola,

              Zumindest in Alagoas wird auf fast allen Speisekarten darauf hingewiesen dass die 10% optional sind. In anderen Bundesstaaten ist das nicht immer der Fall.

              Couvert artistico muss man übrigens erst zahlen wenn man länger als 15min in dem Lokal ist. Ist=sitzt und konsumiert.

              Frankie

              Kommentar

              • #7

                Heisst natürlich noch lange nicht, das man die berappen muss, nur weil sie auf der Karte stehen.

                Die Frage ist doch lediglich: "War die Bedienung die 10% wert?".

                Oder gar mehr? 10% sind das Minimum!
                Gruss aus Maceió
                Thomas

                Kommentar

                • #8

                  Zitat von Alagomão Beitrag anzeigen
                  Heisst natürlich noch lange nicht, das man die berappen muss, nur weil sie auf der Karte stehen.!
                  Genau deshalb steht ja zumindest hier auf vielen Karten "optional".

                  Und das ist auch gut so um unsinnige Diskussionen zu vermeiden. Ich selbst hatte vor kurzem mal eine heftige Diskussion dazu mit dem Betreiber einer Strandbaracke gehabt, als ich die 10% nicht bezahlt hatte.

                  Im Gegensatz dazu ist das mit dem couvert artistico ganz offiziell, lei xyz (bin jetzt zu faul zu googlen). Muss natuerlich auf der Karte oder Aushang stehen, ansonsten gilt die Bezahlpflicht nicht.
                  Zuletzt geändert von frankieb66; 25.08.2018, 14:31.

                  Kommentar

                  • #9

                    Zitat von frankieb66 Beitrag anzeigen
                    Ich selbst hatte vor kurzem mal eine heftige Diskussion dazu mit dem Betreiber einer Strandbaracke gehabt, als ich die 10% nicht bezahlt hatte.
                    Was war denn der Auslöser?

                    Zm Thema "couvert artistico". nervig, wenn man irgenwo ruhig sitzt. Dann nach einiger Zeit jemand ohrenbetäubend anfängt, sodass man nicht mehr reden kann. Und dann auch noch XXX Real dafür blechen soll, wenn man deshalb "flüchtet"...
                    Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                    Kommentar

                    • #10

                      Zu den 10% noch eine Anekdote:
                      Vor ein paar Jahren in Canavieiras wollte meine Holde unbedingt zu dem Mermi-Schmelz. Unter Protest ließ ich mich überreden. Im Brasilienurlaub zu Deutschen...?
                      Die Besitzer bekam ich aber nur kurz zu Gesicht. Statt sich um den Laden zu kümmern, machten sie lieber Fete im ersten Stock. Wohin das führte weiß man, aber wenigstens hatten sie ja ne geile Zeit.
                      Der Auxiliar-Bedienung (Garçom wäre eine Beleidigung für diesen durchaus ehrenwerten Beruf) war reichlich überfordert aber lustig drauf. Maconha ajudou?
                      Das Essen war überraschend besser, als es das katastrophale Urinal zu erhoffen ließ.
                      Auf der Rechnung erschienen dann die bestellten, aber nie gesehenen Batatas Fritas. Der Auxiliar nahm sie dann auch von der Rechnung runter, einfach die 7R$ abgezogen. Aber halt...

                      Ich: "Soll ich etwa 10% Trinkgeld geben, für etwas was ich nie gesehen, geschweige denn gegessen habe?"
                      Auxiliar: "???"
                      Ich: "Du hast die 7 pratas für die Pommes abgezogen, aber nicht die 10% Bedienung darauf"
                      Auxiliar: "???"
                      Ich: "Setz Dich bitte hin, wir rechnen jetzt mal..."
                      Kopfrechnen ist ja nicht das Ding der Brasis, aber nach gefühlten 30 Minuten hatte er es halbwegs begriffen, obwohl noch viel ??? aus seinen benebelten Augen schauten.

                      Klar, 70 Centavos sind es nicht wert. Das Prinzip aber schon ;-)
                      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.390  
                      Beiträge: 179.865  
                      Mitglieder: 12.226  
                      Aktive Mitglieder: 59
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, mensa.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      364 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 7, Gäste: 357.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X