Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Scheinehe wg. Visum, verhinderbar ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheinehe wg. Visum, verhinderbar ?

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Leute,

      an wen kann ich mich wenden, wenn der dringende Verdacht einer Scheinehe vorliegt.
      Es geht um eine Prostituierte, die zunaechst als Au-Pair nach Deutschland kam, aber natuerlich aufgrung ihrer "Aktivitaeten" mit keiner Familie zurechtkam.
      Die Zuhaelterszene hat sich ihrer angenommen und schnell irgendeinen heiratswilligen Deutschen besorgt.
      Die Hochzeit soll nun in Daenemark stattfinden.

      Finde wir haben schon genug bras. Prostis, und wuerde den Fall gerne irgendwo bekanntgeben, zudem die Dame auch kriminell ist und schon Anzeigen in Salvador BA vorliegen.

      Ist dafuer das Auslaenderamt oder das Oberlandesgericht zustaendig,
      kann eine Ehe verhindert werden ?

      Hoffe, Ihr habt einen Tip fuer mich.
      Gruesse

    • #2
      Hi Lorpheu....

      Hat Dir dieses Maedel was in den Weg gelegt damit Du sie los haben willst??

      Mani

      Kommentar


      • #3
        Hallo Lofoi,

        was hat sie Dir denn getan außer das sie vielleicht auf Deine Kosten eingereist ist ? Hast Du ihr die Au-Pair Stelle besorgt ? Sei doch froh, daß Du sie nicht auch noch geheiratet hast, dann hättest Du ein Problem. Jetzt solltest Du verletzten Stolz und Eitelkeit von Deinen Gefühlen trennen und Ihr alles Gute für die Zukunft wünschen, und damit einen SCHLUßSTRICH unter die Sache ziehen. Und beim nächsten Mal schau Dir denjenigen besser an in den Du Dich verlieben möchtest. Ich weiß aber auch daß das schwer ist jetzt.
        Mußt Du halt durch. Sorry, aber Rache hilft da nicht.

        Aber jetzt erst mal frohe und " besinnliche " Weihnachten,
        und 2005 wird sowieso alles besser.

        Liebe Grüße aus Natal / Brasil

        Deine Florzinha



        www.janetesagentur.com
        http://www.janetesagentur.com

        Kommentar


        • #4
          eine Scheinehe ist erstmal eine Straftat, daher ist seine Frage durchaus berechtigt und muß nicht zwangsläufig mit Rache, gebrochenem Herz oder ähnliches zu tun haben.

          Soweit ich weiß, kannst du dich an das Ausländeramt wenden und deine Bedenken äußern. Sie werden die Sache schon klären, bzw. dich an die richtige Stelle weiterleiten.

          Kommentar


          • #5
            Re: Scheinehe wg. Visum, verhinderbar ?

            Zitat von lorpheu
            Hallo Leute,

            an wen kann ich mich wenden, wenn der dringende Verdacht einer Scheinehe vorliegt.

            Hoffe, Ihr habt einen Tip fuer mich.
            Gruesse

            Anzeigen. Frueher nannte man es uebrigens nicht "anzeigen", sondern denunzieren. Hobby IM?

            Kommentar


            • #6
              ??

              Zitat von Paula
              eine Scheinehe ist erstmal eine Straftat, daher ist seine Frage durchaus berechtigt und muß nicht zwangsläufig mit Rache, gebrochenem Herz oder ähnliches zu tun haben.

              Soweit ich weiß, kannst du dich an das Ausländeramt wenden und deine Bedenken äußern. Sie werden die Sache schon klären, bzw. dich an die richtige Stelle weiterleiten.

              Paula, also wirklich, wir sind hier nicht die Polizei, dass ist wirklich nicht unsere Sache oder die Sache einer anderen Person, die sich als "guter Bürger" aufspielen will.


              Hier im Forum wird auch die eine oder andere "kleine Gesetzesübertretung" beschrieben, wie z.B. die Visumsüberziehung, illegal in Deutschland oder Brasilien lebend usw. ......willst du das auch denunzieren oder öffentlich anprangern??



              P.S. Eine komische Einstellung eines Moderators, oder nicht??

              Kommentar


              • #7
                machen wir doch ne kriminellenecke auf ..................

                @paula : dein posting fand ich absolut o.k.
                @hans 1000 : deins nicht !!!!!!!!!!!!

                buggyman

                Kommentar


                • #8
                  Scheinehe oder nicht?

                  Zitat von buggyman
                  machen wir doch ne kriminellenecke auf ..................

                  @paula : dein posting fand ich absolut o.k.
                  @hans 1000 : deins nicht !!!!!!!!!!!!

                  buggyman
                  Wie soll ich deine Aussage jetzt verstehen!!

                  Findest du es jetzt für richtig, wenn man zum Beispiel illegal in Deutschland lebende Personen oder andre "leichte Vergehen", öffentlich anprangert?? Wir wissen es doch nicht, ob es tatsächlich eine Scheinehe ist! Sollen die Mensche jetzt ausschau halten und alles, wenn man es vielleicht unterstellen können, bei den Ämtern anzeigen?? Ist das die Aufgabe der Mitbürger??

                  Was geht mich zum Beispiel eine mögliche "Scheinehe" oder ähnliches an? Gar nichts! Solange kein persönlicher Schaden stattfindet und andere Menschen nicht nachweisbar andere übervorteilen, sollte man mit Anzeigen usw. "den Ball flachhalten".
                  Es wurde schon oft nur durch falsche Äußerungen, ob bei Behörden oder auch nur im Betrieb (Mobbing), viel für die entsprechenden Personen kaputt gemacht, obwohl sie in Wirklichkeit nichts getan hat.

                  Wir leben nicht in der ehemalichen DDR, wo man Angst bekommen muß, dass der Nachbar einen denunzieren kann. Ich lehne es ab, dass man ohne den Fall wirklich zu kennen, jemanden Unbekannten, einen Rat gibt, wie er jemanden anderen fertig machen kann.

                  Kommentar


                  • #9
                    Scheinehe oder nicht?

                    Der obige Gast war ich!!

                    Was ist nur mit dem Programm los, ständig fliege ich aus meiner Anmeldung heute raus!

                    Kommentar


                    • #10
                      Moin,
                      Ich denke es geht nicht darum irgendjemand „öffentlich“ anzuprangern.
                      Es geht darum der Ausländerbehörde zu helfen ihren Job zu tun.

                      Meine Frau hatte eigentlich nur einmal direkten Kontakt zur Ausländerbehörde. Gleich nach unserer Hochzeit. Wir warnen dort um ihr Visum zu beantragen. Alles weitere, Verlängerung des Visums, neuer Pass, u.s.w, ging per Post.

                      Eine Bekannte von uns musste jedes Mal persönlich zur Ausländerbehörde. Dazu kam Besuch der Beamten bei ihr zu Hause um zu kontrollieren ob sie auch wirklich mit ihrem Mann zusammen lebt.

                      Der unterschied zwischen den beiden ist der Wohnort. Wir wohnen auf den Land und Sie wohnt in einer grösseren Stadt.
                      Damit hängt wohl auch zusammen dass die zuständigen Behörden einen recht unterschiedlichen Erfahrungsschatz haben. Das bedeutet das je mehr illegale Scheinehen es gibt sind je mehr auch die leiden müssen die hier legal leben.
                      Gerade Besuche zu Haus gehen weit in die Privatsphäre des einzelnen hinein. Weiter als jeder von uns bereit währe zuzulassen.

                      Und es ist nicht einzusehen dass die hier legal lebenden Ausländer unter den Illegalen Aktivitäten anderer zu leiden haben.

                      Und falls es sich in diesem Fall um einen von gebrochenem Herzen handelt dann werden auch das die zuständigern Behörden raus finden und das ganze wird ohne Folgen für die Beteiligten bleiben.

                      Christian
                      Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
                      Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.674  
                      Beiträge: 183.426  
                      Mitglieder: 12.464  
                      Aktive Mitglieder: 32
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, gael12.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      367 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 365.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X