Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

brasilianischer zoll?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    brasilianischer zoll?

    #Ad

    Kommentar

      hallo miteinander.vielleicht kann mir da jemand helfen.
      da ich im märz nach rio fahr,dacht ich mir ich würde gerne meinen sampler per post nachschicken(für alle die nicht wissen was es is.........kurzgesagt,ein musikcomputer)....jetzt meine frage
      das gerät ist natürlich benützt,muss ich da trotzdem einfuhrsteuern zahlen?wenn ja,wieviel?
      geht das relativ problemlos?
      dachte mir,ich schreib als absender und empfänger meinen namen drauf damits keine probleme gibt.

      wäre toll wenn mir da jemand helfen könnte.

      schönen abend noch

      danke

      ollie
    • #2

      oi,

      ist das teil so gross das du es dir nachschicken lassen mußt ?

      wenn es in deinen koffer passt dann gut verpacken und mitnehmen
      sollte keine probleme geben schon garnicht wenn es gebraucht ist :wink:

      chechel
      Chechel

      Kommentar

      • #3

        Ich würde auch empfehlen, das Teil möglichst persönlich mitzunehmen, denn beim Versand per Post oder Paketdienst, besteht die Gefahr das Zoll bezahlt werden muss und da die Verzollung im Allgemeinen automatisch erfolgt hast Du dann keine andere Wahl als den Zoll zu zahlen oder die Annahme zu verweigern. Allerdings glaube ich nicht, das im Falle einer Annahmeverweigerung die Sendung zurück nach Deutschland geschickt wird!

        Kommentar

        • #4

          Hallo Ollie,

          wenn dein Sampler ein "Arbeitsgerät" ist und du ein Profi DJ oder
          Profimusiker bist und der Einsatz in Brasilien zu Arbeitszwecken geschieht,
          so ist das Ding natürlich -zollfrei-
          Dies allerdings nur dann, wenn du das "Gerät" entsprechend in der
          Zollerklärung ( bei Post erhältlich ) deklarierst und natürlich auch nur dann, wenn du nicht als "Profi" für immer in Brasilien bleiben willst.

          Hast du vor nach Brasilien umzuziehen, so kannst du natürlich den
          Sampler -zollfrei- in deinem Umzugsgut mitnehmen.

          Nimmst du den Sampler persönlich mit und wirst kontrolliert, so kann es passieren, daß du gefragt wirst, ob du das Gerät bei der Rückreise wieder ausführen wirst. Wird dies bejaht, wird kein Zoll fällig, die Ausfuhr
          kann aber kontrolliert werden. ( Gerät wird beim Zoll registriert )

          Kommentar

          • #5

            danke erst mal für die tips.das gerät wiegt ca. 12 kg und is auch ein bisschen zu gross,da ich eh schon ziemlich viel sachen so mitnehme,kann ich das nich auch noch so mitnehmen.
            hm,mal schauen wie ich das mach.
            danke auf jedenfall

            Kommentar

            • #6

              Ola
              Alle Waren im wert von über 50 U$ die per Post geschickt werden, sind zollpflichtig (bis zu 70 %)!!
              Ganz egal ob es ein Arbeitsgerät ist oder nicht!!
              außerdem - für ein Arbeitsgerät würde man eine ARbeitserlaubnis vorweisen müssen!!
              Man kann ein Packet aufgeben und es als unbegleitetes Gepäckstück deklarieren! In diesem Fall muß man ein Ticket vorweisen , Zoll muß man denoch dafür bezahlen!!
              Habe ich alles schon persönlich durchgemacht und ausprobiert!!
              Sampler bekommt man übrigens in brasilien billiger !!



              tchao

              winni

              Kommentar

              • #7

                Zitat von Anonymous
                Ola
                Alle Waren im wert von über 50 U$ die per Post geschickt werden, sind zollpflichtig (bis zu 70 %)!!
                Ganz egal ob es ein Arbeitsgerät ist oder nicht!!
                außerdem - für ein Arbeitsgerät würde man eine ARbeitserlaubnis vorweisen müssen!!
                Man kann ein Packet aufgeben und es als unbegleitetes Gepäckstück deklarieren! In diesem Fall muß man ein Ticket vorweisen , Zoll muß man denoch dafür bezahlen!!
                Habe ich alles schon persönlich durchgemacht und ausprobiert!!
                Sampler bekommt man übrigens in brasilien billiger !!
                Mir ist es auch mit Permanência und Arbeitserlaubnis passiert, daß man mir für per Post zugeschicktes Arbeitsmaterial (Software) 60% Einfuhrsteuer abknöpfte. Obwohl groß in Portugiesich draufstand: Warenmuster ohne Wert!

                Daß Sampler in Brasilien billiger sind als in Europa, halte ich aber für ein Gerücht, Winni. Die DJs, die ich kenne, besorgen sich ihr Equipment ausnahmslos in den USA oder Europa, weil es dort a) viel preiswerter ist und b) die Geräte, die man in Brasilien kaufen kann, technisch immer um einige Generationen hinterherhinken. Vergleich mal den Standard von PCs in Brasilien mit dem in Deutschland. Bei etwas ausgefalleneren Teilen wie Samplern ist der Unterschied noch viel größer.

                Kommentar

                • #8

                  hallo nochmal.was würdet ihr mir denn dann jetzt raten?
                  will eigentlich nich nochmal geld für ein gerät ausgeben was ich ja eh schon besitz(bezogen darauf,dass sampler in BR billiger sind).

                  wie stellt denn der zoll dort überhaupt fest wieviel das gerät gekostet hat?rechnung hab ich keine und das gerät ansich bekommt man auch nur noch gebraucht(bei ebay z.B.)

                  nochmals danke

                  Kommentar

                  • #9

                    Zitat von Anonymous
                    hallo nochmal.was würdet ihr mir denn dann jetzt raten?
                    will eigentlich nich nochmal geld für ein gerät ausgeben was ich ja eh schon besitz(bezogen darauf,dass sampler in BR billiger sind).

                    wie stellt denn der zoll dort überhaupt fest wieviel das gerät gekostet hat?rechnung hab ich keine und das gerät ansich bekommt man auch nur noch gebraucht(bei ebay z.B.)

                    nochmals danke
                    Ganz einfach, die schätzen den Wert, anhand von Katalogen etc.... wenn Du Glück hast gibt´s ´nen Rabatt weil das Teil gebraucht ist (muss natürlich gebraucht aussen!), aber das hängt sicher von der Laune des Zollbeamten ab. Wie so oft eben in Brasilien :evil: :!:

                    Kommentar

                    • #10

                      Zitat von DJ
                      ...... Die DJs, die ich kenne, besorgen sich ihr Equipment ausnahmslos in den USA oder Europa, weil es dort a) viel preiswerter ist und b) die Geräte, die man in Brasilien kaufen kann, technisch immer um einige Generationen hinterherhinken. .....
                      Wie haben denn die DJ´s die Du kennst das mit dem transport nach Brasilien gemacht :?: :?: :?:

                      Die haben das Teil sicher NICHT per Post oder Luftfracht nach Brasilien schicken lassen, denn sonst hätten sie ja Zoll zahlen müssen bei der Einfuhr und somit wäre der Einkauf in den USA oder Europa nicht mehr billiger. Denn was die Teile in Brasilien so teuer macht sind neben den ohnehin schon absurden Steuern in Brasilien die Einfuhrabgaben von u.U. bis zu 100% :!: :!: :!:

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.373  
                      Beiträge: 179.447  
                      Mitglieder: 12.219  
                      Aktive Mitglieder: 68
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Abel Grant.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      320 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 318.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X