Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Merkwürdige Freigepäckregelung bei VARIG

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Merkwürdige Freigepäckregelung bei VARIG

    #Ad

    Kommentar

      Ich weiß, das Thema wurde bestimmt schon 28mal durchgekaut. Hier ein neuer revolutionärer Aspekt.

      Bei einem in Deutschland gekauften Ticket (mit 20kg Freigepäck, Flug D-BR-D) ist jetzt folgendes passiert:

      Ich war mit 3 Gepäckstücken am Flughafen:
      1 Koffer mit 30 kg
      1 Köfferchen (das als Handgepäck-Maß durchgeht) mit 15 kg
      1 kleiner Rucksack mit ca. 8 kg

      Eigentlich war es so geplant:
      Rucksack und Köfferchen ins Handgepäck, den Koffer mit 30 kg aufgeben beim Check-in.
      (Als Vielflieger mit smiles-prata habe ich 10 kg Bonusgepäck). Rein rechnerisch haut das also hin.

      Nach dem Hinweis beim Check-in, dass man ja 64 kg mitnehmen dürfe (!!!), habe ich das Köfferchen auch noch aufgegeben, so dass nun insgesamt 45 kg die Reise im Fliegerbauch antraten, ohne Aufpreis natürlich. So ärgert es mich, dies nicht vorher gewusst zu haben, sonst hätte ich ja noch 19 Kilo feijao und ähnliches :roll: mitnehmen können.
      Vielleicht liegts am elektronischen Ticket???

      Blöd ist nur, dass man sich nicht darauf verlassen kann. Denn: Stehe ich am Flughafen mit 64 kg, dann gilt plötzlich nur die 20+10 Regelung und ich kann sehen, wie ich das Übergepäck entsorge.
      Frei nach Murphy’s Gesetz.

      Eigentlich gehts ja nur um mehr Rechtssicherheit. Aber ich weiss: Ich werde alles bekommen, nur das nicht...

      Gruss

      rave_66
      Es wurde schon alles gesagt.
      Aber noch nicht von allen.
    • #2

      Re: Merkwürdige Freigepäckregelung bei VARIG

      Zitat von rave_66
      ...Blöd ist nur, dass man sich nicht darauf verlassen kann. Denn: Stehe ich am Flughafen mit 64 kg, dann gilt plötzlich nur die 20+10 Regelung und ich kann sehen, wie ich das Übergepäck entsorge.
      Frei nach Murphy’s Gesetz....
      Das ist wirklich DAS Problem. Aber im Zweifelsfall zählt nunmal nur das, was im Ticket steht.

      Iberia schaut übrigens in Frankfurt recht genau auf die freien 20kg. 25 werden tolleriert, darüber hinaus stehen die Chancen schlecht. Ich habe 3x ca. 27kg (3 Personen!) nur nach ewiger Diskussion, Bitterei und viel Schreierei vom Sohnemann (nicht wegen der Gepäckaufgabe ansich, sondern einfach weil er woanders hinwollte :wink: ) umsonst durchbekommen. Andere nach mir mußten ordentlich rappen.

      Tip bzgl. Übergepäck: zur Not Koffer auf und alle Klamotten anziehen... und Cachaca trinken :shock: :lol: . Mal schaun, ob man dann noch in den Flieger kommt :lol: :lol: :lol:

      Ciao,
      Mineiro
      Ciao,
      Mineiro

      Kommentar

      • #3

        Re: Merkwürdige Freigepäckregelung bei VARIG

        Zitat von Mineiro
        Tip bzgl. Übergepäck: zur Not Koffer auf und alle Klamotten anziehen... und Cachaca trinken :shock: :lol: . Mal schaun, ob man dann noch in den Flieger kommt :lol: :lol: :lol:

        Ciao,
        Mineiro

        Ich habe das mal zu Zeiten als VASP noch nach FRA geflogen ist durchexerziert. Im Kofer waren 27 kg und im Handgepäck 20. Eigentlich wollte ich nur mal die Grenzen testen. Also das Mädel am Schalter ließ mich meine Dachen teilweise auspacken - ich hatte vorsichtshalber noch jemanden mitgebracht, um die Dinge in deutschland lassen zu können. In den Koffer durften dann freundlicherweise 30 kg und ins Handgepäck 7 kg.
        Es sah also zunächst mal so aus, als ob ich 10 kg zurück lassen müßte. Das Mädel vom Schalter sagte noch, ich solle ja nichts mehr hinterher dazupacken. Ich meinte noch: "Ja, ja". (und dachte: LMA)
        Im Handgepäck war jetzt jede Menge Platz, also kamen wieder 6 kg von den 10 kg dazu. Blöd war nur, daß ich im Wartesaal ausgerufen wurde und mein Handgepäck nachgewogen wurde. Da blieb mir nichts anderes übrig als zum Äußersten zu greifen. Ich fing an, allles Mögliche in die Kleidung zu stopfen und am Körper zu verteilen bis das Handgepäck wieder auf 7 Kg abgespeckt war. Wieder im Wartesaal angekommen wanderten die Dinge sofort wieder ins Handgepäck. Das ganze prozedere war etwas peinlich, hat aber, mit Ausnahme von dem Mädel, bei den Umstehenden für gute Stimmung gesorgt.

        Gruß

        H-J

        Kommentar

        • #4

          Klasse Hans-Joachim, echt klasse. Konnte mir ein herzliches Lachen gerade nicht verdrücken. Wer weiß, vielleicht war's die Tochter oder Geliebte vom VASP-Boss und sie war auf Deutschland so sauer, dass sie ihn anstachelte, den Flugbetrieb hierhin einzustellen... :lol: :lol: :wink:

          Der ganze Freigepäck-Zirkus ist eigentlich wirklich schon lächerlich. Wenn ich bedenke, dass mein Sohn, gerade mal knapp 15kg schwer, 70% vom Erwachsenen-Tarif zahlt; und ich bestimmt halb so viel wiege wie so manch anderer Fluggast, der den gleichen Preis bezahlt. Und trotzdem machen sich viele Airlines wegen 10kg ins Hemd. Und die größte Frage bleibt, warum gerade bei Flügen nach Brasilien?!??!

          Bin gerade mit Iberia geflogen (und werde es demnächst auch wieder - sind halt billig... und ich weiß jetz warum :cry: ). Hin- und zurück jeweils 20kg offiziell frei. Wenn du das Ticket in Brasilien kaufst darfst du 2x32 nach Europa mitnehmen, aber nur 20kg zurück.... :roll: wo ist da die Logik??

          Und zu allem kommt natürlich auch wieder die Airline-unabhängigen und merkwürdigen Freigepäckgegelungen, wie Rave_66 schon ansprach... :cry:

          Ciao,
          Mineiro
          Ciao,
          Mineiro

          Kommentar

          • #5

            Bin mit der TAP geflogen, schlechter service wie immer aber mit 7 Gepäckstücken und ca 250 kg Gewicht!!!
            Ich zahlte 100 US$ Aufpreis.

            Kommentar

            • #6

              für 2 Erwachsene natürlich

              Kommentar

              • #7

                Das hängt auch sehr stark vom Glück ab. Man kann bei Varig offiziell die meisten kg mitschleppen. Ich glaube 60 kg, kann mich aber nicht mehr
                erinnern. Dann kommt es darauf an ob man in der Tourist-Class fliegt
                oder in der Buisiness-Class oder First-Class, da gibt es auch gewaltige Unterschiede. Manche Leute sind schon in der Buisiness-Class preisgünstiger geflogen als in der Tourist-Class, wegen dem vielen
                Gepäck, was umgerechnt teurer gekommen wäre, wenn sie das
                Uebergepäck in der billigsten Klasse extra hätten bezahlen müssen.
                Habe mal über 90 kg Uebergepäck umsonst mitnehmen können,
                weil mein Kumpel so nett in Brüssel mit der Dame am Abfertigungs-
                Schalter in französischer Sprache gefleurtet hat.
                Meine Frau ist auch schon 2 mal mit jeder Menge Uebergepäck ohne
                Aufzahlung durchgekommen. Beim 3. mal hatten wir aber Pech,
                und mussten gewaltig draufzahlen, so dass uns günstige Lauda Air -
                Tickets von Mailand nach Natal teurer gekommen sind, als teurere Varig-
                Tickets von Mailand nach Recife, wo wir eigentlich hin mussten.
                Bei den meisten Fluggesellschaften hat man in der Tourist-Class 20 kg Freigepäck.

                Kommentar

                • #8

                  Jede Fluggesellschaft hat auch andere Preise pro kg Uebergewicht.
                  Bei Varig sind es 40,- oder 45,- Euro, bei Lauda Air nur 14,-- Euro.

                  Kommentar

                  • #9

                    Gepäckgrenzen

                    Ja, so ist es halt num mal. Bei den Flügen nach Brasilien hat jede Airline einge Grenzen für die Mengen an Gepäck. Bei Varig z.B. hängt es davon ab, ob man BR-D-BR (2x32kg) oder D-BR-D fliegt (ich glaube 20kg).
                    Je nach Airline ist die Kulanz beim Übergepäck extrem unterschiedlich. Varig läßt manchmal auch beim Flug von D aus 2x32kg durch, weil die beim chek-in niemanden diskriminieren wollen. Garantie dafür gibts natürlich keine.
                    Am meisten Fez macht meiner Meinung nach Iberia. Die waren die einzigen die immer jedes Gramm wiegen. Auch beim Handgepäck machen die am meisten Ärger. Wollten meine Tasche jedes mal wiegen. Waren aber nur 5kg drin, haben sich also jedes Mal geärgert nicht meckern zu können...

                    Kommentar

                    • #10

                      Gepäck bei Iberia

                      Oi gente,

                      das mit dem Gapäck bei Iberia kann ich nicht bestätigen. Wir sind erst vor ein paar Tagen mit dieser Airline aus Sao Paulo zurückgekommen und hatten 4 Koffer mit jeweils ca. 30 kg, 2 kleinere Trollis fürs Handgepäck mit jeweils fast 10 kg und dazu noch jeder einen Rucksack mit bestimmt auch nochmal 5 kg. Ging beim Einchecken absolut problemlos, keine Nachfragen, obwohl gemäß Ticket nur 20 kg pro Person erlaubt waren.

                      Allerdings steht auf der Webseite von Iberia folgender Auszug:

                      Das System nach Gewicht wird auf dem gesamten Streckennetz von Flügen mit Iberia angewandt, ausgenommen derjenigen, die zwischen Europa und Nordamerika (Kanada, USA und Mexiko) verkehren sowie der Karibik (Puerto Rico), Lateinamerika (Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Nicaragua, Honduras und Panama) und Südamerika (Spanien-Venezuela-Spanien, Spanien-Ecuador-Spanien, Spanien-Dominikanische Republik -Spanien(**), Spanien-Peru-Spanien(**), und Brasilien-Spanien)

                      Diesen Ausdruck hatten wir dabei und hätte ihn am Schalter vorgezeigt, wenn jemand Probleme gemacht hätte.

                      Allerdings gilt das wohl nur für den Flug von Brasilien nach Spanien/Europa und nicht andersrum. Auf dem Hinflug hatten wir uns auch so ziemlich dran gehalten.

                      Froh war ich hinterher, daß der Düsseldorfer Zoll nicht kontrolliert hat, denn die hätten mir sicherlich einige Kilo "Flüssiges" wieder abgenommen.
                      Até logo
                      Pezinho

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.373  
                      Beiträge: 179.447  
                      Mitglieder: 12.219  
                      Aktive Mitglieder: 68
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Abel Grant.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      355 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 351.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X