Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Staatsangehörigkeit vom Baby ?DeutscherKinderausweis gültig?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Staatsangehörigkeit vom Baby ?DeutscherKinderausweis gültig?

    #Ad

    Kommentar

      Ist ein Kind ,welches in Deutschland geboren wurde und ein brasilianische Mutter und einen deutschen Vater hat ,automatisch eine Brasilianerin..Das Baby ist noch nicht im Konsulat registriert.
      Es geht darum ob ,das Kind mit dem deutschen Kinderausweiss allein mit der Mutter nach Brasilien und wieder zurück reisen kann?.
      Den Erlaubnisschein für ddie alleinreise ,werden wir noch beantragen .

      Einen reisepass fürs Baby zu beantragen mit fahrt nach Frankfurt wäre zu stressig..Das Konsulat gibt sehr merkwürdige Auskünfte.

      wer kann uns helfen ?
    • #2

      Moin,
      Das Kind von einer Brasilianerin ist auch Brasilianer ob mit oder ohne Pass.
      Das Kind kann Ausreisen aber für die Ausreise braucht es einen Brasilianischen Pass und die Reisegenehmigung des Vaters.

      Ohne Pass wir die Policia Federal die Ausreise nicht gestatten.

      Christian
      Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
      Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

      Kommentar

      • #3

        Kindesentführung ?!?

        Zitat von CThiessen
        Moin,
        Das Kind von einer Brasilianerin ist auch Brasilianer ob mit oder ohne Pass.
        Das Kind kann Ausreisen aber für die Ausreise braucht es einen Brasilianischen Pass und die Reisegenehmigung des Vaters.

        Ohne Pass wir die Policia Federal die Ausreise nicht gestatten.

        Christian


        Na, na, na....

        wer wird denn schon einen "Deutschen Staatsbürger" in Brasilien an
        der Ausreise, zu seinem Heimatland hindern wollen :?: :!: :?:


        Die Einwilligung des Vater muß natürlich (notariell beglaubigt) vorliegen,
        um dem Verdacht einer Kindesentführung auszuschließen.

        Ansonsten KEIN PROBLEM !! :roll:


        .

        Kommentar

        • #4

          Re: Kindesentführung ?!?

          Na, na, na....

          wer wird denn schon einen "Deutschen Staatsbürger" in Brasilien an
          der Ausreise, zu seinem Heimatland hindern wollen :?: :!: :?:


          Die Einwilligung des Vater muß natürlich (notariell beglaubigt) vorliegen,
          um dem Verdacht einer Kindesentführung auszuschließen.

          Ansonsten KEIN PROBLEM !! :roll:


          .[/quote]

          Es geht doch gar nicht um die Ausreise aus Deutschland, Du Klugscheisser
          :!: :!: :!:

          Es geht um die Ausreise aus Brasilien, denn da wird es 100%ig Probleme geben, denn wie bereits oben gesagt, ist jedes Kind einer Brasilianerin oder eines Brasilianers automatisch AUCH brasilianischer Staatsangehöriger. Egal ob in Brasilien oder im Ausland geboren und wenn nicht in Brasilien geboren spielt es auch keine Rolle ob es schon beim Konsulat registriert wurde!!! Die Polícia Federal interesiert es nicht wer in Deutschland z.B. sich beim bras. Konsulat hat registrieren lassen.

          Wenn dort eine Brasilianerin (offensichtlich durch den bras. Pass) mit ihrem Kind nach Deutschland aureisen will und das Kind KEINE bras. Pass hat, wird die Ausreise verweigert. Bis die Mutter einen bras. Pass für das Kind beschafft hat. Wie sie das macht ist ihr Problem! Da kennt die PF kein Pradon! :evil:

          Auch sehr wichtig, das Mutter und Kind nicht ohne Reiseerlaubnis für das Kind nach BRA fliegen, denn spätestens bei der Ausreise aus BRA, will die PF die s.g. AUTORIZAÇÃO DE VIAGEM PARA MENORES sehen.

          Mehr Infos dazu unter : www.brasilianische-botschaft.de

          Zitat von Brasilianische Botschaft
          Autorização de viagem para menores

          Pessoas menores de 18 anos só poderão viajar desacompanhadas ou em companhia de terceiros ao Brasil quando devidamente autorizadas por seus pais ou responsáveis legais.

          Quando o menor viajar acompanhado de apenas um dos genitores, o outro deverá conceder autorização.

          Para tanto, é preciso preencher, assinar e legalizar por tabelião local o respectivo formulário ( http://www.brasilianische-botschaft....r/mod12130.doc ) (veja os procedimentos para a Legalização). Caso um dos pais não seja brasileiro, sua assinatura deverá ser previamente legalizada em cartório (“Notar”). É dispensada a autenticação da(s) assinatura(s) do(s) genitor(es) brasileiro(s) quando a autorização for assinada diante de funcionário no Setor Consular.

          Kommentar

          • #5

            Du Klugscheisser !

            Zitat von Anonymous
            Na, na, na....

            wer wird denn schon einen "Deutschen Staatsbürger" in Brasilien an
            der Ausreise, zu seinem Heimatland hindern wollen :?: :!: :?:


            Die Einwilligung des Vater muß natürlich (notariell beglaubigt) vorliegen,
            um dem Verdacht einer Kindesentführung auszuschließen.

            Ansonsten KEIN PROBLEM !! :roll:


            .

            Es geht doch gar nicht um die Ausreise aus Deutschland, Du Klugscheisser
            :!: :!: :!:

            Es geht um die Ausreise aus Brasilien, denn da wird es 100%ig Probleme geben, denn wie bereits oben gesagt, ist jedes Kind einer Brasilianerin oder eines Brasilianers automatisch AUCH brasilianischer Staatsangehöriger. Egal ob in Brasilien oder im Ausland geboren und wenn nicht in Brasilien geboren spielt es auch keine Rolle ob es schon beim Konsulat registriert wurde!!! Die Polícia Federal interesiert es nicht wer in Deutschland z.B. sich beim bras. Konsulat hat registrieren lassen.

            Wenn dort eine Brasilianerin (offensichtlich durch den bras. Pass) mit ihrem Kind nach Deutschland aureisen will und das Kind KEINE bras. Pass hat, wird die Ausreise verweigert. Bis die Mutter einen bras. Pass für das Kind beschafft hat. Wie sie das macht ist ihr Problem! Da kennt die PF kein Pradon! :evil:

            Auch sehr wichtig, das Mutter und Kind nicht ohne Reiseerlaubnis für das Kind nach BRA fliegen, denn spätestens bei der Ausreise aus BRA, will die PF die s.g. AUTORIZAÇÃO DE VIAGEM PARA MENORES sehen.

            Mehr Infos dazu unter : www.brasilianische-botschaft.de

            Zitat von Brasilianische Botschaft
            Autorização de viagem para menores

            Pessoas menores de 18 anos só poderão viajar desacompanhadas ou em companhia de terceiros ao Brasil quando devidamente autorizadas por seus pais ou responsáveis legais.

            Quando o menor viajar acompanhado de apenas um dos genitores, o outro deverá conceder autorização.

            Para tanto, é preciso preencher, assinar e legalizar por tabelião local o respectivo formulário ( http://www.brasilianische-botschaft....r/mod12130.doc ) (veja os procedimentos para a Legalização). Caso um dos pais não seja brasileiro, sua assinatura deverá ser previamente legalizada em cartório (“Notar”). É dispensada a autenticação da(s) assinatura(s) do(s) genitor(es) brasileiro(s) quando a autorização for assinada diante de funcionário no Setor Consular.
            [/quote]


            @Gast "Klugscheisser"

            Du bist mir ja ein ziemlicher ahnungsloser, oder?
            Falls Dir das lesen um diese Zeit schon schwer fallen sollte,
            wäre es ratsam, mal die Finger und vor allem den Hals von der Flasche
            zu lassen.


            ...wer wird denn schon einen "Deutschen Staatsbürger" in Brasilien an der Ausreise, zu seinem Heimatland hindern wollen....

            war mein schrieb !!

            Eine "Lesebrille" oder gar ein portugiesisch / englisch Kurs wäre Dir ebenfalls anzuraten,
            da in dem Vordruck des brasil. Konsulates unmißverständlich steht...


            FORMULÁRIO DE AUTORIZAÇÃO PARA VIAGEM DE MENOR
            Authorization Form for Persons under 18 years travelling to Brazil
            (Preencher a máquina ou em letra de forma)


            Äpfel mit Birnen zu vergeichen hatten andere vor Dir bereits versucht
            und sind kläglich daran gescheiter :!:

            Deine vulgäre Ausdrucksform, zeugt wahrscheinlich auch von dem REST
            Deines Unwissens. :roll:





            .

            schade das es hier keine smilies für einen "Arschtritt" gibt.
            Hätten sonst einen verteilt :twisted:

            Kommentar

            • #6

              Langsam Leute...
              nicht gleich aufeinander los gehen - ist zwar richtig dass sich die Frage auf die Ausreise beschränkt aber wenn man die Frage weiter spinnt kommt sicher auch die Situation der Rückkehr irgendwann.
              Das Thema ist zwar schon im Forum - aber noch mal.

              Das mit der Botschaft und den Konsulaten ist klar und das war schon immer so. Solange du dich nach dem Brasilianischen teil erkundigst bekommst du Hilfe. Wenn du aber nach den deutschen Einreisemöglichkeiten fragst dann blocken sie – so nach dem Motto da müssen sie sich an die Deutschen Behörden wenden Wir sind das Brasilianische Konsulat.
              Sie verweisen auch gerne auf brasil-web (besonders München).
              Da so eine Behörde offiziell ist kann sie nicht solche Dinge schreiben wie wir hier (Grauzonen).

              Das oben beschriebene Kind ist nur nach Brasilianischem Recht automatisch Brasilianer - nicht nach Deutschem. Es kann bis zum 18 Lebensjahr in D beide Nationalitäten führen.
              Demzufolge kann das Kind als Deutscher Staatsbürger nach Brasilien reisen mit einem Kinderausweis. Es braucht kein Paßbild drin zu sein – (bei Kleinkindern dennoch ratsam). Die Erklärung des Vaters solltet ihr aber unbedingt ausstellen. Am besten Kopie des Passes noch dazu. .Diese unbedingt auch in Portugiesisch und mehrfacher Ausführung. Die Fluglinien behalten gerne eine Ausfertigung zur Sicherheit (besonders in Brasilien)


              Es stimmt nicht daß es in Brasilien 100% Probleme gibt – auch wenn die Brasilianer gerne sagen dass ein Kind einer Brasilianerin einen Brasilianischen Paß braucht.
              Man muss aber darauf hinweisen daß schon ein paar Frauen die Ausreise verboten wurde. Wahrscheinlich haben die sich nicht auf die Hinterbeine gestellt und einfach das gemacht was die Behörden verlangten. Wer kann es ihnen auch übel nehmen.
              Allerdings reiste das Kind als Deutscher, in Deutschland angemeldeter Staatsbürger ein und wird auch wieder als Deutscher Staatsbürger ausreisen. Niemand kann dir bzw. dem Kind als Deutscher Vorschreiben eine 2. Nationalität anzunehmen.
              Wir haben 4 Kinder und nur eins hat zusätzlich die Brasilianische Staatsbürgerschaft.
              Nicht dass ich darauf bestehe dass die Kinder nur Deutsch sind – aber ich sehe keine Notwendigkeit. Mit 18 müssen sie sich in Deutschland eh entscheiden. Nur dass ich bei 2 Pässen immer hinter her rennen muss ihn zu erneuern und Geld zu zahlen? – Für was – die Kinder verlieren ihr recht auf die Brasilianische Staatsbürgerschaft nie. Sie können sie sogar beantragen wenn sie über 18 Jahre sind. (nicht ofiziell - mehr dazu nicht)

              Meine Frau reist so gut wie immer mit den Kindern alleine. Eine meiner Töchter wird schnell braun und die andere bleibt schneeweiß. Mit letzterer wird meine Frau immer in Brasilien Kontrolliert – es gab nie Probleme. Einmal wollte man auch die Nummer mit meiner Frau machen von wegen sie muss den Pass für die Kinder machen.
              Ich lies mir nach langem hin und her den Verantwortlichen am Telefon geben und habe ihm ganz die oberen Punkte dargelegt –aber wenn er andere Meinung ist nimmt meine Frau gerne seinen Namen und Dienstnummer auf. Sucht sich ein Hotel und klärt das am nächsten Tag über die Botschaft und Anwalt. Wird sich um einen neuen Flug kümmern und im Endeffekt mit ihren Deutschen Kindern nach hause fliegen. Die Rechnung aller entstandenen Mehrkosten, Flug und Hotel werden wir seiner Dienststelle zur Begleichung vorlegen. > meine Frau durfte mit den Kindern passieren.
              Einige im Forum kennen die Geschichte und ich gebe zu ich habe es auch etwas darauf angelegt. Mir war auch nicht so wohl bei der Sache also nicht so cool wie hier geschrieben. Aber so sieht es nun mal aus.

              Wenn du natürlich den Brasilianischen Pass sowieso machen lassen willst erübrigt sich das ja.
              Mit besten Grüssen

              Kippe

              Kommentar

              • #7

                So isses !

                [quote="Kippenhan"]Langsam Leute...


                Danke Kippe!

                Unsere pers. Erfahrungen sind...

                mit deutschem Pass rein, Stempel... und mit deutschem Pass wieder raus.

                Bis dato 5 mal praktiziert und ohne Probleme.

                Sicherlich gibt es ab und zu "unwissende" auch bei der FP, die einem, wie
                in Eurem Fall, dass Leben schwer machen können.

                Aber, wer würde letztendlich einem "minderjährigen, Deutschen Staats-
                bürger" die Ausreise aus Brasilien, mit Ziel seinem Heimatland
                (Deutschland) verwehren können ?!?

                Wenn die Mutter die Dokumente des Vaters (FORMULÁRIO DE
                AUTORIZAÇÃO PARA VIAGEM DE MENOR) bei der Ausreise vorlegt,
                dass Kind mit dem deutschen Paß eingereits ist, dann darf es keine
                PROBLEME geben. Und wehe dem :!:

                Klar, Unannehmilchkeiten kann es aus o.g. Gründen (z.B. Unwissenheit)
                geben aber schließlich und letztendlich wird ein Rechtsersuchen bei der
                Deutschen Vertretung (Botschaft in BR) eine schnelle Lösung geben.

                Absolut richtig, entstandenen Kosten der brasl. Behörde aufzuerlagen!





                .

                Kommentar

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                >> Registrieren <<
                und mitmachen.

                Themen: 24.370  
                Beiträge: 179.400  
                Mitglieder: 12.219  
                Aktive Mitglieder: 69
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, Abel Grant.

                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Online-Benutzer

                Einklappen

                389 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 385.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Lädt...
                X