Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PKW von D nach BR

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    PKW von D nach BR

    #Ad

    Kommentar

      Hallo zusammen,
      wer hat Infos, ob und wie man einen PKW nach Brasilien bringen kann. Ich habe gelesen, dass ein Import von gebrauchten Autos verboten sei, aber wenn ich nun meinen Privatwagen rüber schaffen will, ist das erlaubt ? ...und muss hierfür Zoll gezahlt werden ?

      Wer hat Infos hierzu ?!?

      Gruß aus Ingelheim
    • #2

      dürfte kein allzu großes problem sein. das teil muss natürlich
      nicht versteuert werden, du brauchst eine carnet de passage
      (oder so ähnlich). details sollten dir reeder verraten können.
      wenn die karre verreckt, gestohlen wird oder aus sonstigen
      gründen nicht mehr das land verläßt ist der zoll fällig. ich kenne
      die bras. regelung nicht, evt. musst du leider den potetiellen
      zoll schon bei einfuhr hinterlegen und bekommst ihn dann bei
      ausfuhr wieder zurück.
      von bras. als takeoff-land für den auto-"import" nach südamerika
      wird abgeraten. grund: chaos, korruption und diebstähle in santos.
      um längen besser ist angeblich argentinien, also buenos aires
      geeignet. dort sollen die dinge auch ohne bakschisch funktionieren
      und werden zügiger abgewickelt. das wird dein reeder aber alles
      selber erklären. prüf auch im vorfeld die bedingungen in beiden
      ländern für die carnet.
      wenn du den wagen nicht mehr nach europa bringen willst, versuch
      dein glück in paraguay, da solls locker hergehn, oder fahr bzw. schipper
      nach guyane (EU) und wrack ihn da ab. :lol:

      frag dochmal den typ der hier letztens die story mit "mein benz und ich"
      gepostet hat. der sollte wissen wie es im detail geht.

      Kommentar

      • #3

        PKWs dürfen nichtmals als Umzugsgut mitgebracht werden.
        Eventuell wäre es denkbar, den Wagen nach Paraguay einzuführen,
        ihn dort provisorisch zuzulassen, und von Paraguay nach BR einzuführen.
        Denke aber auch das geht nicht, sonst wären schon gewitzte Gebrauchtwagenhändler vor uns auf die Idee gekommen.

        Kommentar

        • #4

          ich hatte das allerdings so verstanden, dass der knabe
          seine karre nur vorübergehend in br. bewegen möchte,
          also mit zulassung in d. .
          wieso soll denn die einfuhr -also der endgültige import-
          von paraguay aus möglich sein und von anderen ländern
          nicht? eher unwahrscheinlich, jedenfalls auf legalem wege.

          Kommentar

          • #5

            Weil man eventuell aus einem mercosur-Staat PKWs einführen kann.
            Damit es kein Transit ist, also nicht eine Einfuhr aus einem Drittland ist,
            müsste das Auto erst mal in Paraguay eingeführt werden und zugelassen.
            Aber wie gesagt, ich glaube selbst aus einem mercosur-Staat ist die Einfuhr gebrauchter PKWs nicht erlaubt.
            Mit deutscher Zulassung und internationaler Versicherung kann man
            glaube ich max. das fahrzeug 1 Jahr in BR bewegen.
            Einfacher wäre es sicher, in BR ein Auto zu kaufen, und später wieder zu verkaufen. Der Preisverlust wäre sicher geringer als 2 mal die
            Verschiffung, abgesehen von bürokratischen Problemen.
            Und je nach Modell das Problem der Erstzteilbeschaffung.

            Kommentar

            • #6

              Zu gast eins - mit "dürfte kein allzu großes problem sein" sollte man niemanden beraten.

              Warum denn eigentlich ein PKW importieren? Die Autos in Brasilien kosten doch nicht die Welt - und mit einem Ferarri kann man eh in Brasilien nichts anfangen.

              Zu Thema Import Zitat Winni:
              Das eigene Auto mitnehmen ist ziemlich kompliziert, eigentlich fast unmöglich - außer man ist ein Konsulatsangestellter. Der brasilianische Zoll verlangt eine Bargeldhinterlegung in der Höhe von 70 % des Wertes eines Neuwagens!!

              Import von gebrauchten Autos – auch wenn man Zoll zahlen will, ist verboten in Brasilien.

              Selbst-Import ist nur von Neuwagen gestattet!Allerdings wechseln manche Gesetze in Brasilien von einem Monat zum anderen....
              Mit besten Grüssen

              Kippe

              Kommentar

              • #7

                gast 1

                nen auto im container nach buenos aires zu bringen (wohlgemerkt
                container, nix lose in den stauraum geworfen) kostet auch nicht
                die welt, so etwa 1.500 euronen, incl. alles, ab bremen. davon
                reine seefracht ca. euro 600.
                die infos zur carnet gibts vom adac gratis, die carent selber auch,
                allerdings nicht gratis.
                in dem sinne "dürfte (das) kein allzu großes problem sein", sofern
                sich der interessierte drum kümmert. lieber möglichkeiten zeigen,
                als immer gleich den hammer fallen lassen, nach dem motto geht
                nicht, gibts nicht, ist verboten oder (sehr beliebt) ist gefährlich :shock:
                der ferrari ist auch eher abwegig, aber wie wärs mit nem landcruiser
                oder meinetwegen -rover mit vollausstattung? da gibnts in br. nicht
                so den gebauchtwagenmarkt, vieleicht in medellin? :lol:

                Kommentar

                • #8

                  2 x 1.500,-- Euro = 3.000,- Euro = ca. 10.500,-- RS.
                  So viel Wertverlust hat man auf keinen Fall, wenn man heute ein Auto in BR kauft, und in 1 Jahr wieder verkauft.
                  Rover-Ersatzteilbeschaffung sehr kompliziert und sehr teuer.
                  Besser z.B. ein bras. Blazer kaufen und nach ein Jahr wieder verkaufen.

                  Kommentar

                  • #9

                    Macht nur begrenzt Sinn

                    Ein Auto nach Südamerika zu verschiffen macht nur begrenzt Sinn. Wenn es sich um irgendeinen normalen PKW handelt ist der Aufwand sicher viel größer als der Nutzen, zumal die Kosten nicht unerheblich sind. Für den Preis der Verschiffung kann man in Brasilien sogar schon ein brauchbares Auto kaufen und wenn man es nicht mehr braucht, wird man es auch wieder los und bekommt einen Teil der Investition zurück! Für R$ 10.000,- bekommt man zum Beispiel einen 10 Jahre alten Lada Niva oder einen nicht ganz so alten VW Bus (nein nicht das Modell wie in D, sondern das uralte Modell, aber halt mit einem neueren Baujahr. VW schämt sich für nichts und baut noch immer einen völlig veralterten Bus...) Mit ein bisschen Aufwand klappt der Autokauf auch als Ausländer, sogar in Brasilien. Habe schon mehrmals Freunden dabei geholfen.

                    Der Aufwand einer Verschiffung lohnt sich meiner Meinung nach nur, wenn es sich um ein besonderes Fahrzeug handelt, z.B. ein Wohnmobil oder ähnliches, für eine große Südamerika-Reise. Wie schon gepostet empfiehlt sich aber ein anderes Land als Brasilien zur Einfuhr, Buenos Aires ist sicher nicht schlecht. Auch Chile ist gut, dauert halt etwas länger bis das Fahrzeug dort ist.

                    Die Einfuhr von gebrauchten Fahrzeugen zum Verbleib in Brasilien ist nicht gestattet. Lediglich der Import von Neufahrzeugen ist gestattet, hier ist aber der Zoll extrem hoch.
                    Die vorübergehende Einführ (bis 90 Tage) dagegen ist relativ unkompliziert, wenn man die richtigen Papiere dabei hat. Was die richtigen Paiere sind, hängt aber leider meistens von der Laune der Zollbeamten ab... geht aber meisten ohne großen Ärger!

                    Kommentar

                    • #10

                      Autos in Brasil sind im Vergleich zu D spottbillig. Es gibt gute Geländefahrzeuge, wie z.B. Troller, Engesa, Jeep, Toyota, Chevolet, Ford.

                      http://www.planetaoffroad.com/m05.htm

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.375  
                      Beiträge: 179.475  
                      Mitglieder: 12.221  
                      Aktive Mitglieder: 68
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, ben11.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      359 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 6, Gäste: 353.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X