.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Appartement kaufen oder nicht ???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #11
    vielen dank an euch,
    aktion ist erstmal abgeblasen. werde mich in ruhe nochmal umsehen.

    Kommentar


      #12
      Hallo Leute,

      ich bin derjenige der `unserem Gast` das Apartement an der Copa angeboten hat. Ich fuehre hier in Rio de Janeiro eine Turismusagentur/Imobiliaria (Agencia Heidelberg, Av. Prado Junior, Copacabana) und verfolge diese Diskussion schon seit Beginn.

      Ich war auch derjenige, der unserem Gast, dieses Forum empfohlen hat, da ich der letzte bin, der etwas zu verstecken hat. Eigentlich wollte ich mich nicht in diese Diskussion einmischen, allerdings gehen hier einige Behauptungen zu weit.

      Bei der genannten Immobilie handelt es sich um quarto/sala separado, 32qm, 1. quarto da praia, vista mar, Posto 2/Copacabana. Die Wohnung ist absolut neu reformiert und in einem ausgezeichnetem Zustand. Darueber hinaus moebiliert. Die Dokumentationen/Papiere dieses Appartements sind absolut sauber, ansonsten wuerde ich mit diesem Objekt erst gar nicht arbeiten.

      Der Preis i.H.v. R$ 105000 ist fuer dieses Appartement ein Schnaeppchen. Der Marktwert einer solchen Wohnung in diesem Zustand liegt bei R$ 115000. Ich habe unserem Gast genaustens erklaert, worauf bei einem Immobilienkauf zu achten ist, was fuer weitere Kosten auf ihn zu kommen (z.B. Catorio) und mit was fuer Mieteinnahmen/Rendite er in Zukunft rechnen kann. Darueber hinaus haette ihm den ein oder anderen Gefallen getan, der ueber meine Maklerfunktion hinaus geht und ein Freundschaftsdienst waere (z.B. Beantragung der CPF, Ausstellung der hierfuer benoetigten Stromrechnung, Uebersetzung der Geburtsurkunde, etc.).

      Das in diesem Forum oftmals vor den in Braillien lebenden Deutschen/Schweizern gewarnt wird, ist leider richtig, da 80% der hier lebenden in irgendeiner Weise auf der Rolle sind. Allerdings nur 80% und nicht 100%. Und somit sollte man sich erst ueber die Hintergruende informieren und nicht gleich alle ueber einen Kamm scheren, wie z.B.
      Noch´n guter Freund: mit seiner bloeden Aussage Laß bloß die Finger von der Sache und schieß Deinen "guten Freund" in den Wind !!
      Kennen wir uns Mister `Noch´n guter Freund`. Bitte vorsichtig sein mit solchen Aussagen.

      Aber noch bloeder als diese Aussage ist folgende von
      Wüstermann: Im übrigen erscheint mir der Preis für 30 qm wesentlich zu hoch. Da gibt es bessere Lagen zu günstigeren Preisen, denn die Wohnungspreise in Brasilien sind niedriger als in Deutschland. Ich habe sehr gute (auch deutsche) Kontakte zu Maklern in Brasilien. Wenn also Interesse an eine faire Beratung besteht, bitte melden.

      Übrigens noch einen Hinweis zu "guten deutschen" Freunden: Wenn Du sie nicht über Jahre hinweg kennst, prüfe sie x-mal und lass Dich anwaltlich beraten, bevor Du irgendetwas unterschriebst. Ich selber wäre schon 2x beinahe reingefallen, habe aber jedes Mal noch den Braten rechtzeitig gerochen. Häufig nagen solche "guten" Freunde nämlich am Hungertuch und würden Ihre eigene Mutter verkaufen, nur um zu überleben. Also prüfe sich, wer sich ewig bindet.

      Ate logo Ralf


      Wie kannst Du sagen, dass es Appartements in besseren Lagen zu guenstigeren Preisen gibt, wenn hier von der Lage nicht einmal die Rede war??? Besteht da etwa ein Eigeninteresse, aufgrund deiner sehr guten Bekanntschaften zu Maklern in Brasilien??? Wie kommt es, dass Du trotz Deiner guten Bekanntschaften zu Maklern selbst 2mal beinahe reingefallen bist??? Wer sagt, dass meine Beratung nicht fair war???

      Auch solltest Du wissen, dass ich gluecklicherweise nicht am Hungertuch leide, einen gut laufenden Betrieb fuehre und eher sterben wuerde anstatt meine Mutter zu verkaufen. Also auch an Dich: Bitte vorsicht mit Deinen Aussagen. Nicht aufgrund von eigenen schlechten Erlebnissen alle ueber einen Kamm scheren. Wenn Du wirklich preiswertere Appartements hier in Rio kennst, dann unterbreite uns doch bitte konkrete Angebote, anstatt hier alles schlecht zu reden.

      Viele Gruesse aus Rio

      Sven

      Kommentar


        #13
        Zitat von der wahre Freund
        Hallo Leute,
        Copacabana) und verfolge diese Diskussion schon seit Beginn.
        Unglaubwuerdig, denn sonst haettest Du mal einige Fakten auf den Tisch gelegt. Und nicht mal nen NIck gehabt. Tz tz.

        Zitat von der wahre Freund
        Hallo Leute,
        Der Preis i.H.v. R$ 105000 ist fuer dieses Appartement ein Schnaeppchen. Der Marktwert einer solchen Wohnung in diesem Zustand liegt bei R$ 115000.
        Das ist doch kein Schnaeppchen, das sind normale Schwankungen.

        Zitat von der wahre Freund
        Hallo Leute,
        nicht 100%. Und somit sollte man sich erst ueber die Hintergruende informieren und nicht gleich alle ueber einen Kamm scheren, wie z.B.
        Hier im Forum kann wahrscheinlich Niemand Aussagen ueber die Seriositaet/Unseriositaet Deiner Firma machen.

        Fakt ist hier wollte jemand ohne Erfahrung eine Immobilie in Brasilien erwerben. Fakt ist, dass dbz. auch noch Zeitdruck bestand (Schnaeppchen etc.). Unter diesen Umstaenden wurde ihm hier im Forum abgeraten und dies voellig zu Recht.

        Gruss Yens

        Kommentar


          #14
          Appartement kaufen oder nicht ???

          hallo ,

          ich würde dir nicht empfehlen als kapitalanlage apartments in brasil zu kaufen. ich würde an deiner stelle besser das geld in brasilien bei einer bank anlegen. bekommst ca 1.5 % zins pro monat aufs kapital fast garantiert. wenn du risikofreudiger bist , bekommst du über 2 % pro monat (in reas) rendite pro monat.

          das heisst wenn du ein apartment für 100 000 reas kaufst. bekommst du ca 1500 reas im monat rendite von der bank auf sicher. das ist im jahr ca 18 000 reas , quasi garantiert. das holst du nie mit vermieten raus.

          auch wenn die die steurn von 27 % max abziehst ist es immer noch besser.

          mit 500 reas im monat kannst du dir eine kleine wohung mieten. und hättest nocht 1000 reas übrig , wenn du das geld anlegst.

          lg d

          Kommentar


            #15
            Re: Appartement kaufen oder nicht ???

            Zitat von riotips
            hallo ,
            ich würde dir nicht empfehlen als kapitalanlage apartments in brasil zu kaufen.
            lg d
            Es ist oft gar nicht so einfach mit Immobilien gesunde Renditen zu erwirtschaften. Je weniger Immobilien man hat um so schwieriger wird es. Allerdings ist die Anlage relativ stabil, solang Rio nicht im Meer versinkt. Bei dem Reais weiss man das nicht und auch Dollar uind Euro sind nur FIAT Geld, d.h. durch nichts gedeckt. Ein Euro ist ein Euro, kannste glauben oder auch nicht. :lol:

            Gruss Yens

            Kommentar


              #16
              Appartement kaufen oder nicht ???

              gegenüber dem eur und dem dollar ist der real in den letzten 12 monaten ca 15 % oder noch mehr gestiegen. und es sieht für die nächsten 12 monate noch besser aus.

              sicherlich ist der eur sicherer !

              falls der real an wert kurzfristig verlieren würde , kannst du kurzfristig dass geld bei der bank beziehen und in eur wechseln ( einer der worst case scenarien )!!!

              falls du in brasilien lebst , dann sind die reas sowieso ok.

              falls du temporär vermietest in eur oder usd , dann kannst du vielleicht 3-4 monate im jahr vermieten. das gibt dann so ne redite von 4 % im jahr , da du noch condominio etc bezahlen musst. das ist aber mit viel arbeit , vermittler , inserate ...und ärger verbunden !!!

              Kommentar


                #17
                Mich würde interssieren ob ich die ca.:1,5% Zinsen/Monat die momentan in Brasiland üblich sind auch mit einem Sparkonto erhalten kann.Sprich nur eine CPF vorhanden aber keine Permanencia oder ähnliches.

                Gruß
                Ralf

                Kommentar


                  #18
                  Sparkonto

                  ola , sie brauchen cpf und RNE . also sie müssen sie wohnsitz haben , um ein bankkonto zu eröffnen. es gibt noch die möglichkeit treuhänderisch von einem anwalt sich ein konto eröffnen zu lassen. ( das heisst das konto würde nicht auf den namen einer firma eröffnet , wo für sie das geld treuhänderisch verwaltet )

                  lg d

                  Kommentar


                    #19
                    Rendite

                    Entschuldigt mal, aber stimmt das ? Pro MONAT 1,5 % Zins ?

                    Beispiel: anlegen auf einer Bank 100'000 Reais x 1,5 % = 1'500 Reais im Jahr, so rechne ich persönlich, oder stimmt das ? 1,5 % Zins auf dem kapital im MONAT ?

                    Wer weiss Bescheid.....viele Grüsse

                    Tangaras

                    Kommentar


                      #20
                      Oh Mann, das fehlt noch: Anlagetips von Leuten, die den Plural von Real nicht kennen...

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X