Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

bmw 525 diesel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bmw 525 diesel

    #Ad

    Kommentar

      liebe fachleute...

      bräuchte infos über eine überführung dieses fahrzeugs
      von D nach Bras. (bahia) kosten/dokumente etc.


      bmw-525 diesel-automatik-baujahr 2002-innen beige/braun-leder-aussen grün metallic...

      dieser wagen soll dann in salvador verkauft werden.

      hat jemand von euch erfahrungen mit so einer aktion ?
      Chechel


    • #2
      ich denke mal, dass das ziemlicher Unsinn ist.. Das Auto von D nach BR
      verschippern um es dort zu verhökern? Kann mir nicht vorstellen, dass sich
      sowas rentiert. warum verkauft ihr die Kiste nicht in D und verschippert dann
      nur die Kohle? Oder ist in dem Auto ausser Sprit noch etwas drin....
      Manu D.

      Kommentar


      • #3
        ...keine ahnung was da drinnen ist und/oder sein könnte
        dieses fahrzeug ist nicht mein eigen !

        ich wurde von einem herrn Hoffmann aus salvador telefonisch
        gebeten, diese anfrage mal in unserem forum zu starten.
        ich denke pers. natürlich wie du !!!

        seis drum eine fachliche beantwortung sollte wohl
        möglich sein in unserem forum
        Chechel

        Kommentar


        • #4
          Die fachliche Antwort lautet, dass der Import
          von Gebrauchtwagen offiziell in Brasilien nicht
          erlaubt ist. Es steht dir natürlich frei mit der
          Karre und einem deutschen Nummerschild
          in Brasilien rumzugurken für 3 Monate,
          nach Verlängerung auch für zusätzliche
          3 Monate. Dafür brauchst du eine Carnet
          vom ADAC (~~Bürgschaft Importtax~~).
          Wenn du die Karre also dort verhökerst
          trotz Verbot, wird wenigstens die Tax
          fällig, wahrscheinlich auch eine Strafe.
          Der Käufer dürfte evt. vor dem Problem
          stehen, dass er kein Nummerschild bekommt,
          weil die Herkunft des KFZ nicht legal ist.

          Kommentar


          • #5
            Hallo,

            und... Dieselfahrzeuge für Privatnutzung sind in Brasilien nicht erlaubt, d.h. werden nicht Zugelassen. Ausnahme nur für diejenigen die mind. 1 Ton Nutzlast transportieren, daher die hohe Anzahl von "Cabines Duplas" wie Ford Ranger, Chevrolet S10, Toyota Bandeirante.
            Deus, do alto de sua sabedoria foi socialista em apenas um fator: na distribuição do tempo; ele é igual para todos.

            a gente se fala,

            Kalle

            Kommentar


            • #6
              sehr interessant eure beteiligung -danke-

              :smile:
              Chechel

              Kommentar


              • #7
                bmw 525 diesel

                anm besten paul aus porto de galinhas fragen, der weiss es bestens

                Kommentar


                • #8
                  Nichts ist unmöglich!!!

                  Zitat von Kalle
                  Hallo,

                  und... Dieselfahrzeuge für Privatnutzung sind in Brasilien nicht erlaubt, d.h. werden nicht Zugelassen. Ausnahme nur für diejenigen die mind. 1 Ton Nutzlast transportieren, daher die hohe Anzahl von "Cabines Duplas" wie Ford Ranger, Chevrolet S10, Toyota Bandeirante.
                  ......................................

                  So ist es und das sollten Autofahrer in Brasilien eigentlich wissen.

                  Vermutlich soll das Auto aber nur auf der qkm-großen Privat-Fazenda fahren oder als Neiderzeuger vor der Garage stehen.

                  Aber Spass beiseite:

                  Nichts ist unmöglich! Ausnahmen sind meines Wissens Fahrzeuge
                  mit Zulassungen aus Nachbarländern, wie z.B. Paraguay.
                  Bin schon einigen Brasilianern begegnet, die mit Dieselmercedes (PKW) mit Nummernschildern aus Paraguay etc. in Brasilien durch die Gegend fahren.

                  Kommentar


                  • #9
                    Dieseln in Brasilien

                    Kann ich nur beipflichten!

                    Diesel-PKW laut Gesetz zur Förderung des Treibstoffs "Alkohol" nicht erlaubt, egal ob privat oder gewerblich! Erst ab Pickup mit zul. Gesamtgweicht von 2,5 t an aufwärts (Auskunft der hiesigen Niederlassung der Straßenverkehrsbehörde - DETRAN). Von einem "deputado federal" also einem Abgeordneten, der in Brasilia sitzt) hörte ich, das man überlegt, in frühestens 5 Jahren eventuell vielleicht unter Umständen möglicherweise (also verdammt unsicher) über eine Lockerung dieses Gesetzes nachzudenken, wenn die Versorgung durch Biodiesel anfängt sich auszudehnen (siehe Zusatz unten)!

                    Die PKW-Einfuhr ist schon möglich, aber man sollte sich überlegen, ob man bereit ist den dafür fälligen Einfuhrzoll + Importsteuer auszugeben: die werden nämlich vom NEUWERT des Fahrzeugs berechnet, egal wie alt die Kiste ist.

                    Mit der Zulassung im benachbarten Ausland ist das so eine Sache, denn grundsätzlich bekommt man nach 6 Monaten spätestens bei einer Kontrolle in Brasilien Probleme, wenn man nicht nachweisen kann, dass man dort zumindest einen Zweitwohnsitz hat! Außerdem sollte man sich dann, beispielsweise bei der Zulassung in Paraguay, genau erkundigen, wie die paraguayanische Versicherung bei Schäden in Brasilien verfährt!

                    Kleiner Tipp für Leute, die genügend Geld locker machen können und vorhaben auszuwandern: in die Produktion von Biodiesel einsteigen! Während die Forschung dazu in Europa und speziell in Deutschland schon weit fortgeschritten ist, ist man hier dabei, das Rad neu zu erfinden und arbeitet immer noch in der "Laborstufe"!

                    Ansonsten, wer Biodisel selber machen möchte:
                    - 100 l Pflanzenöl
                    - 20 l Methanol (wasserfrei!)
                    - 350 g Natriumhydroxid

                    Methanol und NaOH vorsichtig mischen (wird beim Mischen heiß, immer wieder Pausen einlegen)
                    Das Gemisch unter ständigem Rühren/Umwälzen in einem Edelstahlbehälter mit dem Pflanzenöl bei 40 - 50 °C ca. 60-90 Minuten mischen, danach für 6-8 Stunden ruhen lassen.
                    Anschließend das unten befindliche Gemisch aus Glyzerin und Fremdstoffen ablassen und das Roh-Biodiesel 1-2 Mal mit Wasser "waschen" (Wasser dazu, rühren/umwälzen, von unten Luft einperlen lassen).
                    Den "Satz" wieder ablassen und fertig ist das Biodiesel. Glyzerin wird von der Kosmetikindustrie abgenommen (wobei man mehr Geld dafür bekommt, wenn es vorher gereinigt wird).
                    Funktioniert wunderbar und ohne Probleme.

                    In diesem Sinne

                    Hebinho

                    Kommentar


                    • #10
                      Komisch...

                      ... dass man vom Programm nach dem Einloggen begrüßt wird und dann trotzdem als "Unregistrierter Benutzer" als Beitragsautor verzeichnet wird!!!

                      Wollte nämlich noch eine Änderung bzw. Zusatz am Beitrag einbringen:

                      Zum "Waschprozess" braucht man 5,5 % des zu waschenden "Rohbiodiesel"-Volumens und der Waschprozess sollte nur 5 Minuten dauern. Wer ein paar Reais mehr ausgeben möchte: mit einem guten pH-Wert-Messgerät prüfen, dass der PH-Wert des Biodiesels zwischen 6 bis 7 liegt!

                      Mal neugierig, ob jetzt wieder der Gast als Autor drüber steht!

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.692  
                      Beiträge: 183.532  
                      Mitglieder: 12.484  
                      Aktive Mitglieder: 35
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, itscarsten.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      156 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 154.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X