Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Plano de Saúde!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plano de Saúde!

    #Ad

    Kommentar

      Oi gente,

      ich möchte einen Erfahrungsaustausch unter den hier lebenden Deutschen, Schweizern etc. anregen in Bezug auf Qualität und Kosten der diversen planos de saúde!

      Wir sind mit unserem, recht teuren plano (Excelsior) nicht zufrieden und wollen wechseln!

      Gruss
      Paul

    • #2
      hallo Paul,

      meine Frau und ich leben zwar noch nicht in Brasilien, wir haben uns aber trotzdem letzte Woche in Curitiba schon einmal nach einem Plano erkundigt da wir in Kürze nach Brasilien übersiedeln wollen.

      Wir haben bei Unimed und Clinipam nachgefragt.
      Eins vorweg, ich finde das auch sauteuer. Ins besonders vor dem Hintergrund das wohl prinzipiell keine Medikamentenkosten bzw. Zahnreinigung bezahlt werden. Bei Clinipam sollte mann seine Medikamente in einer Vertragsfarmacia kaufen sonst bekommt man keinen Desconto (20%)

      Meine Frau meinte wir sollten das Geld dann besser sparen und bei Bedarf den Arzt bar bezahlen. Das dürfte aber wohl nur bei kleineren Sachen lohnend sein. Bei komplizierten Operationen wird die Rechnung wohl nicht aufgehen...

      Da mein Scanner schon in Curitiba ist werde ich mal so 2-3 Beispiele aus den Angebotslisten abschreiben die wir uns mitgebracht haben. Ansonsten werde ich, auf Wunsch, die Listen einmal bei Freunde einscannen und ins Netz stellen.

      Die Beispiele gelten für, ich oute mich mal, 44-48 jährige (pro Person und Monat)

      Clinipam: Hospital Normal 127,- R$
      Hospital Perfeito 84,- R$

      Unimed: Produto Nacional Unimed,Individual ou Familia 280-565 R$
      Plano Amigo Familiar,com Co-Participacao 25% 112-290 R$

      die genauen Leistungen sind in keiner von beiden Listen aufgeführt.....

      Mich persönlich würde interessieren ob ich als Estrangero in Brasilien auch in einem Posto de Saude behandelt würde.

      Grüsse Jürgen

      Kommentar


      • #3
        Besser nicht krank werden....

        Oi Paul,

        vielleicht würde es weiter helfen wenn du uns beschreibst, was du unter "plano de saúde-Qualität" verstehst.
        Oder andersrum gefragt. Was hat dich an Exclesior, ausser der hohen Beitragskosten, so gestört?

        Erfahrungsaustausch...OK...aber wie weit kann man die einzelnen feedbacks (ich denke, dass es so einige geben wird)auswerten.
        Fulano tal hat seit 20 Jahren ABC und ist super-zufrieden. War aber nie ernsthaft krank.
        Fulana tal hatte 6 Monate ABC. Als es ernst wurde, hat ABC sie entäuscht.

        Ein wichtiger Faktor für die Auswahl eines planos ist dessen "rede credenciária", sprich die Ärzte, Krankenhäuser, Labore, etc...,
        deren Leistungen vom plano vergütet werden.
        Ein weiterer Faktor sind die sogenannten "Carências". Ab wann hat man Recht auf welche Leistungen?
        Nicht unwichtig: Wie lange ist der plano schon auf dem Markt und hat er sich wirklich etabliert.

        Wir (47, 32, 12, 1 Jahr/e alt)haben inzwischen "Ideal Saúde". Ist für uns erschwinglich und verspricht fürs Geld einiges.
        Plano Global. R$ 188,00/Monat.
        Für ein feedback reichen unsere Erfahrungen allerdings noch nicht. Vielleicht auch ganz gut so.

        Eins ist, für mich zumindest, klar. Mit deutschen Krankenversicherungen, ob gesetzlich oder privat, darf man die brasilianischen planos nicht vergleichen.
        sigpic

        Kommentar


        • #4
          ...wieso sau teuer???...noch nie in deutschland privat versichert gewesen??...die beiden besten sind unimed und.. aber nochmals wesentlich teuerer bradesco saude.....beide gesellschaften haben die besten krankenhäuser und arztpraxen unter vertrag....am besten diverse krankenhäuser besichtigen und entscheiden wo man im ernstfall sein möchte...danach auf der liste der gesellschaften schauen welche von denen in welchen plan benannt sind....

          Kommentar


          • #5
            Also, etwas präziser!

            Nachdem wir nun im 5. Monat einen Beitrag von 530.-- R$ monatlich für 2 Personen löhnen, ärgern wir uns schon über das Thema "Carências". Meiner Frau ist z.B. ein Stück Zahn abgebrochen und die weigern sich, die Kosten für ordentliche Sanierung zu übernehmen! Und viele, übliche Untersuchungen werden z.B. erst ab 11/05, 12/05 etc. übernommen!

            Auch die "rede credenciária" haben wir intensiv studiert! Geht so, vor allen Dingen auf die Möglichkeiten in Recife bezogen! Ein Schwager von mir arbeitet für eine Firma, die Krankenhäuser mit medizinischen Geräten beliefert und aus seiner Sicht ist Excelsior für Nordeste soweit okay!

            Ein (deutscher) Bekannter von mir, der an einer Klinik in Recife beteiligt ist, meint wiederum, dass bei Excelsior die Relation Beitragskosten/Angebot nicht in Ordnung wären!

            Mir stellt sich halt auch die Frage, ob es nicht bei guter "Angebotsqualität" etwas preiswerter geht!


            Werde auf jeden Fall allen Tips nachgehen! Vielen Dank schon mal!

            Gruss
            Paul

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen

            Brasilien Forum Statistiken

            Einklappen


            Hallo Gast,
            Du hast Fragen?
            Wir haben die Antworten!
            >> Registrieren <<
            und mitmachen.

            Themen: 24.774  
            Beiträge: 184.008  
            Mitglieder: 12.550  
            Aktive Mitglieder: 37
            Willkommen an unser neuestes Mitglied, Patrizia@mettnerhof.de.

            P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

            Online-Benutzer

            Einklappen

            318 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 318.

            Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

            Lädt...
            X