Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TAP - FRA Terminal I

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TAP - FRA Terminal I

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      da ich keine vielleicht unrechtmäßigen Tipps geben will, nachfolgend eine Darstellung von Gegebenheiten und eigenen Erfahrungen. Kann ja jeder seine eigenen Schlüsse ziehen.

      Bis zum Beitritt zur Star Alliance wurde die TAP in Frankfurt am Terminal II abgefertigt. Bei der Rückreise aus Brasilien wurde das Gepäck bis Frankfurt durchgecheckt. Ankunft dann im Terminal II im Bereich der Inlands- bzw. Schengenstaatenflüge und man ist ohne Zollkontrolle rausmarschiert.

      Nachdem die TAP ins Terminal I gewechselt ist, muss man bei der Ankunft naturgemäß - da man aus Lissabon kommt - durch keine Pass- und Handgepäckskontrolle und ist schnell im normalen Flughafenbereich. Bei der Gepäckabholung gibt es aber keine Trennung. Man muss dann ganz normal am Zoll vorbei, der dann im übrigen auch wieder das Handgepäck kontrollieren kann.

      Ergebnis für mich und meine Frau letzten Sonntag, dass kiloweise Carne Seca, Carne do Sol, Calabreza und Paio in den Müll gewandert sind. Wir haben jetzt zwar reichlich Feijao, Farinha und sonstiges, aber auf das Beste müssen wir leider verzichten. Bei Fleisch, so es entdeckt wird, wird keinerlei Rücksicht genommen, auch wenn es eingeschweisst ist. 4 kg getrocknete Camarao vom Sao Joaquim in Salvador durften wir dagegen behalten, obwohl beim Öffnen der Pakete eine entsprechende Geruchsentwicklung entstand.

      Es sei dazu bemerkt, dass wir uns selten blöd und anfängerhaft angestellt haben, d.h. relativ dicht beieinander durch den Zoll sind. Als ich eigentlich schon durch war, hat einer der Beamten bemerkt, dass wir zusammen gehören und wollte wohl aufgrund des umfangreichen Gepäcks dann doch mal nachschauen. Dummheit gehört halt auch bestraft. Bei aller Anhänglichkeit, können auch Familien getrennt den Zoll passieren.

      Zur Ehrenrettung des Zolls sei bemerkt, dass die auch noch menschliche Züge haben. Es erfolgte nur der Hinweis, zukünftig bitte darauf zu achten, nur 1 l Cachaca pro Person mitzubringen. Beim Kaffee haben sie auch nicht so genau hingeschaut. Musste mir dann bei allem Ärger sogar noch ein "Danke" abringen. Zu Hause habe ich dann festgestellt, dass sogar 500g Carne Seca übersehen wurden, aber das reicht gerade mal für den hohlen Zahn. Hoffe auch, damit nun keine Seuche eingeführt zu haben.

      Fofu

    • #2
      Na, sei froh, dass du nicht mit einem belegten Brötchen in die USA eingereist bist... Die hätten dich vielleicht gleich nach Guantanamo gebracht...

      Im "alten" Terminal II war theoretisch auch ein Kontroll-Bereich mit rot und grün, aber da hab ich auch nie jemanden gesehen wenn ich aus Lissabin kam.
      Im Terminal 1 hatte ich bislang auch nie eine Kontrolle, aber seit Geflügel-Grippe wird intensiv nach Essbarem gesucht.

      Da man im Terminal 1 ja zunächst den Kontrollbereich verläßt und dann erst mit der Rolltreppe wieder in den Kontrollbereich fährt kann man theoretisch auf den Paar Metern das Handgepäck Freunden geben, damit es an der eventuellen späteren "Kofferkontrolle" nicht überprüft wird. Ist ziemlich einmalig in Frankfurt... Hab ich sonst so noch nie wieder gesehen.

      In Recife hatte mein Stiefvater übrigens mal einen Schwarzwälder Schinken mit im Gepäck. Auch eingeschweißt. Den sollte er bei der Kontrolle abgeben.
      Hat er dann auch zähneknirschend nach langen Diskussionen gemacht, aber nicht ohne den Schinken zusammen mit dem Chef von der Zollbehörde mit Stempelkissen-Farbe ungenießbar zu machen, denn er hatte den Eindruck, dass er nur beschlagnahmt werden sollte, damit man ihn sich dort aufteilt...

      Und mir selbst wurde in Recife mal Pflanzen-Samen zum Verhängnis... Ich wollte doch gerne mal roten Paprika im Hinterland anpflanzen, aber das sahen die Zöllner ganz anders... Also auch keine Spreewälder Gurken in Pernambuco )

      Ralf

      Kommentar


      • #3
        gut gemeint ... aber

        Ich denke es ist gut gemeint, aber wollt ihr dem Zoll noch mehr Verbesserungsvorschläge machen?
        Dann braucht ihr gar nichts mehr in BRA einkaufen, denn dann werden alle TAP Flüge gründlich gefilzt. Trotz Personalmangel.
        Sicherheit in allen Ehren - ist auch dringend nötig. Aber dann sollen sie mal richtig kontrollieren. Z.B. auch die Crews, Techniker, Diplomaten etc.
        Ganz zu schweigen, von den zugedrückten "Hühneraugen" beim Zoll selber.

        Oder was meint Ihr?

        Kommentar


        • #4
          Hallo Sunilo,

          ich kann Deinen Einwand durchaus akzeptieren und weiß auch, dass das ein sensibles Thema ist. Allerdings glaube ich, dass der Zoll grundsätzlich schon weiß, was Sache ist, nur personalmäßig ist es schlichtweg umöglich alle und alles zu kontrollieren. Nur mal als Beispiel vom Sonntag: das Gepäck von 4 Flügen inkl. TAP kam auf einem Band an (war schlimmer als in Brasilien), davon 2 außereuropäische Flüge. Kaum möglich sich da auch noch auf einen TAP-Flug zu konzentrieren, wo ja auch nur geringste Teil aus Brasilien kommt.

          Andererseits glaube ich, dass es durchaus berechtigt ist, auf veränderte Gegebenheiten hinzuweisen, da sich ja nunmal Brasilianer und deren Anhang gern für längere Zeit mit Lebensmitteln eindecken. Bspw. wusste ich auch nicht, dass unabhängig von der Vogelgrippe schon seit 3 Jahren jegliche Einfuhr von Fleischprodukten verboten ist. Als ich vor Jahren mal mit Carne Seca in eine Kontrolle hier in Frankfurt kam, hat das keinen interessiert.

          Letztlich ist es ja auch im Sinne des Zolls, wenn die Leute jetzt wissen, dass es sich nicht lohnt, Verbotenes mitzubringen.

          Gruß Fofu

          Kommentar


          • #5
            leute ,habt ihr eine ahnung was ihr hier überhaupt schreibt????????????

            Gibt Schengen-und Nicht-Schengen-Flüge.

            Tap kommt normal von Lissabon und ist Schengenflug,d.h.für Eu-bewohner nur Stichprobenartige Passkontrollen und Zollkontrollen.Ausser es gibt hier ein Spezialisten die einfach falsch rausgegangen sind.


            Die Einreise nach Europa fand dann in Lissabon statt mit entsprechenden kontrollen.Und nicht in Frankfurt wie hier einige scheinbar nicht verstehen.


            Aber ab Januar wird sich das ändern wenn die Passagiere strikt getrennt werden nach Eu und Nicht-EU.

            Kommentar


            • #6
              Sorry Peter111,

              aber ich glaube, da hast Du nicht ganz mitbekommen, um was es es hier geht. Du kommst zwar mit einem Schengen-Flug aus Lissabon und kannst, soweit Du außer Handgepäck nichts dabei hat, aus dem Flieger steigen und nach Hause gehen. Bei weiterem Gepäck musst Du aber zwangsläufig zur Gepäckabholung, und da gibt es im Terminal I keine Trennung zwischen Schengen und Nicht-Schengen-Flügen, d.h. Du musst in jedem Fall am Zoll vorbei, und der pickt sich dann ganz normal seine "Opfer" raus. Obwohl der Flug aus Lissabon kam, so hat der Zöllner zu meiner Frau aufgrund von Aussehen gleich gesagt "Sie kommen aus Brasilien", na und ich hatte leider auch nicht die für diese Jahreszeit übliche Gesichtsfarbe.

              Fofu

              Kommentar


              • #7
                komisch,bin das letzte mal einfach rausspaziert ohne ein Zöllner überhaupt zu sehen.Aber keine weiteren diskusiionen da eh bald alles hinfällig ist,aber januar ist eh alles anders............................................ .

                Kommentar


                • #8
                  Zitat von Ralf1963
                  ....
                  In Recife hatte mein Stiefvater übrigens mal einen Schwarzwälder Schinken mit im Gepäck. Auch eingeschweißt. Den sollte er bei der Kontrolle abgeben.
                  Hat er dann auch zähneknirschend nach langen Diskussionen gemacht, aber nicht ohne den Schinken zusammen mit dem Chef von der Zollbehörde mit Stempelkissen-Farbe ungenießbar zu machen, denn er hatte den Eindruck, dass er nur beschlagnahmt werden sollte, damit man ihn sich dort aufteilt...
                  Na, da überschätzt Du aber die kullinarischen Interessen der Brasilianer, von geräuchertem Schinken hat in Brasiland kaum einer gehört und auch kein grosses Interesse. Vermutlich hätte einer der Zöllner den guten Schww. Schinken sicher mit nach Hause genomme, aber sicher um ihn dort auf den Grill zu werfen oder gar zu kochen !!!! :p :p :p
                  Dann hätte ich gerne dessen Gesicht sehen wollen! :p

                  Kommentar


                  • #9
                    liebe leute ,
                    die kolleginnen und kollegen vom hauptzollamt frankfurt a. main flughafen kennen sich mit den örtlichkeiten bestens aus . und das nicht jeder kontrolliert werden kann / soll ist doch auch klar .
                    aber die zollamtliche überwachung des warenverkehrs bei der einreise funktioniert sehr gut ......................

                    buggyman

                    Kommentar


                    • #10
                      Zitat von buggyman
                      liebe leute ,
                      die kolleginnen und kollegen vom hauptzollamt frankfurt a. main flughafen kennen sich mit den örtlichkeiten bestens aus . und das nicht jeder kontrolliert werden kann / soll ist doch auch klar .
                      aber die zollamtliche überwachung des warenverkehrs bei der einreise funktioniert sehr gut ......................

                      buggyman

                      DER BUGYMANN ERZÄHLT NUR MÜLL DEN GANZEN TAG,GLAUBT DEM KEIN WORT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.693  
                      Beiträge: 183.535  
                      Mitglieder: 12.484  
                      Aktive Mitglieder: 36
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, itscarsten.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      269 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 267.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X