Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mietrecht in Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mietrecht in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Leute,

      ich habe hier in Curitiba gerade ein schönes preisgünstiges Apartment angeboten bekommen. Dieses Apartment ist aber zur Zeit durch den jetzigen Besitzer vermietet. Laut Makler ist der Mieter aber innerhalb 30 Tage ab Kauf zum Auszug verpflichtet.
      Angeblich ist das hier so in Brasilien.... Wer kann mir einen Tipp oder Rat über den Wahrheitsgehalt dieser Aussage geben, bzw. wer war schon einmal in so einer Situation eine Immobilie zur Eigennutzung zu kaufen die zur Zeit vermietet ist ?
      Ich möchte auf keinem Fall eine Immobilie zur Eigennutzung kaufen wo ich nachher die Mieter rausklagen muss.

      Gruss Jürgen

    • #2
      Ich bin über das Forum auf Winni's HP gelandet. Dort - http://www.creci.info/Immo%20fallen.htm - findest du unter Punkt 7 gleichlautende Infos:

      ...von einer winzigen Klausel im brasilianischen Miets- und Immoblienrecht!
      die lautet: Wenn Sie eine Immobilie in Brasilien kaufen, und diese Immobilie ist noch bewohnt, dann hat der darin Wohnende das Recht, in seiner schon verkauften Immobilie noch 3 Wochen zu wohnen, bis er eine andere Bleibe findet! Auch nach dem Kauf und auch nach Bezahlung der gesamten Verkaufssumme! Das ist gesetzlich verankert!

      Saudaçoes
      Kinski

      Kommentar


      • #3
        Mietrecht

        In Brasilien ist es teilweise noch schwieriger Mieter aus der Wohnung zu bekommen als in Deutschland.
        Als Vermieter bleibt man zudem noch auf eventuelle Aussenstände wie Strom usw. sitzen und haftet dafür auch. Ebenso gibt es Probleme wenn die Wohnung in einem sehr miserablen Zustand verlassen wird. Es ist dann mit geringeren Kosten verbunden, diese wieder selbst herzurichten, als auf Zahlungen vom Mieter zu warten bzw. versucht diese Einzuklagen.
        Sieh Dir das deutsche Mietrecht an und erkundige Dich, wie lange Räumungsklagen dauern.
        In Brasilien kannst Du mindestens mit dem doppelten an Zeit rechnen.
        Kaufe eine leerstehende Wohnung, beachte die Hinweise die man hier schon reichlich gegeben hat ( Eigentumsnachweis, finanzielle Belastungen usw. ) und Du ersparst Dir eine Menge Stress.

        Kommentar


        • #4
          In deinem Fall gibt es nur eine Lösung, ansonsten kannst du dich auf Ärger gefasst machen.

          Kaufabschluss erst bei leergeräumter Wohnung; auf dem rechtlichen Weg kann das sehr lange gehen bis du den Brasi-Mieter draussen hast.

          Und am Schluss muss du noch damit rechnen, dass er dich einklagt, falls ev. Formfehler passieren.

          Kommentar


          • #5
            Also, ich komm da nicht ganz mit!

            In Brasilien soll es schwieriger und langwieriger sein, jemanden rauszuklagen, als in Deutschland?? Wer von Euch hat diese Erfahrung gemacht, bzw. lebt Ihr überhaupt hier?

            In Deutschland kann Dich eine Räumungsklage incl. Mietausfall, Spedition, Gerichtsvollzieher, Rechtsanwalt etc. schnell mal 10.000€ kosten, so mir geschehen! Wo gibt es weltweit ein einseitigeres und unerträglicheres Mietrecht, als in Deutschland?! Wenn ein Mietvertrag unterschrieben ist und der Mieter auch nicht einmal die Absicht hat auch nur 1.-- € zu bezahlen, bekommst Du ihn trotzdem nicht mehr los, d.h., nur noch mit langwieriger, teuerer Räumungsklage, siehe auch Praxis der "Mietnomaden"! Dieses stark "grün" angestrichene Recht ist einfach nur absurd! In allen anderen mitteleuropäischen Ländern gibt es da schnellere und wirksamere Methoden!

            Da verkaufe ich doch lieber meinen Krempel in BRD und vermiete hier zu richtig fetten Mietrenditen! Mieter bezahlt nicht.....?? Also ich kenn das so, wenn auch bislang nur vom Hörensagen! Du läßt ihm Strom und Wasser abstellen, dann bezahlt er ganz schnell oder verschwindet ebenfalls ganz schnell! Klagen? Soll er doch klagen, wird er aber wohl nicht!

            Jürgen, ich würde Dir empfehlen, dass Du Dir Rat bei kompetenten Brasilianern holst, bevor Du Deine Entscheidung triffst!

            abraços
            BR
            Abraços
            BR

            Kommentar


            • #6
              Zitat von swissbrazil
              In deinem Fall gibt es nur eine Lösung, ansonsten kannst du dich auf Ärger gefasst machen.

              Kaufabschluss erst bei leergeräumter Wohnung; auf dem rechtlichen Weg kann das sehr lange gehen bis du den Brasi-Mieter draussen hast.

              Und am Schluss muss du noch damit rechnen, dass er dich einklagt, falls ev. Formfehler passieren.
              Wie schon gesagt, auf keine Fall eine Wohnung kaufen die noch bewohnt ist, besonders wenn der Preis sehr günstig ist, dann ist sicher etwas faul an der Sache und der Besitzer will die Wohnung egal wie loswerden, selbst unter Preis. Weil vermutlich der Mieter Schwierigkeiten macht.

              Vergiss was im Kaufvertrag oder sonsteinem Gestz steht, denn in BRA gibt es keine extra Mietrecht wie in D, d.h. im Streitfall musst DU vor Gericht ziehen, und da mahlen die Mühlen der Justiz sehr sehr langsam.

              Lass es sein, such Dir was anderes, lass Dich nicht vollquatschen vom Markler oder dem Besitzer. Beim Immobilienkauf gibt es kein Ultimatives Angebot, früher oder später wirst Du garantiert etwas besseres finden!

              Kommentar


              • #7
                Profi Brasilresidente

                Endlich mal ein Kenner der Szene.
                Ich staune nur das Du dann in Deutschland soviele Unkosten hattest.
                Hier ( Brasilien ) sieht es doch ganz " anders " aus.
                Interessant auch die fetten Mietrenditen die man hier in Brasilien erzielen kann.
                Hoffentlich machst Du dazu noch mehr Angaben damit wir auch etwas lernen können.
                In diesem Sinne willkommen im Forum.

                Kommentar


                • #8
                  ....wenn du die wohnung unbedingt haben willst bzw. in konkurrenz schon mit anderen kaufinteressenten stehst....gebe den verkäufer eine kaufabsichtserklärung in der alle punkte geregelt werden ( wohnung muss leer sein, alle erforderlichen dokumente müssen am tag X verliegen, zahlungsform etc.) inkl. der dauer der kaufabsichtserklärung.....sollte der verkäufer ein Signal(anzahlung) verlangen wie es oft üblich ist....kannst du ihm einen vordatierten scheck geben der an der zeitlichen und inhaltlichen form der kaufabsichtserklärung gekoppelt ist.....

                  Kommentar


                  • #9
                    hallo leute,

                    danke für die zahlreichen informativen antworten. ich denke, ich werde den rat von swissbrazil und tadinho befolgen und einen entsprechenden vertrag von meinem immobilienheini aufsetzen lassen so das ich erst nach leergeräumter und übergabebereiter wohnung den kaufpreis bezahlen werde.

                    grüsse jürgen

                    Kommentar


                    • #10
                      Curitibaner2000, wie willst Du

                      die Kosten für eine Zwangsräumunug in BRD reduzieren oder einsparen??? Oder denkst Du da vielleicht an die Russenmafia........?!:rolleyes:

                      Bez. der Mietrenditen, rede ich von meinem nicht gerade besonders preiswerten, aber auch nicht extrem teueren (Urlaubs-)Standort hier in Nordeste am Meer! Etwas teurer als z.B. Blumenau! Bin gerade dabei, noch ein Haus zu kaufen! Sieht so aus:

                      Kaufpreis für ein Haus mit 5 quartos in guter Lage (condominiofrei), ca. 100m vom Strand entfernt, voraussichtlich (wir handeln noch) R$ 150.000! Renovierung noch mal ca. R$ 20.000! Übliche Miete für vergleichbare Häuser liegen hier in den Monaten Dez./Jan./Febr. bei 2.000 bis 2.500 R$ und in den übrigen Monaten bei 1.500 bis 2.000 R$ und das ist jetzt eher niedrig angesetzt!
                      Also, wer jetzt (prozent-)rechnen kann ist klar im Vorteil!

                      Die Bruttomietrendite bewegt sich in BRD, je nach Region und Objekt so um die 5% und dies bei dem permanent steigenden Risiko, dass Mieter nicht bezahlen!
                      Habe im Moment wieder so einen Fall. Mieterin trennt sich von ihrem Mann und zieht aus; ihr dauerarbeitsloser Türkenmann bezahlt seit Monaten keine Miete und die fristlose Kündigung geht ihm am ..........! Was machst Du dann, Kopf in den Sand stecken und hoffen.....??

                      Was ist nun der sinnvollere Weg?? Muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden! Mein Weg ist klar; Immobilien in BRD so gut wie möglich versilbern und hier anlegen! Und ich denke, dass ich als ehem. Geschäftsmann sehr wohl weis, was ich tue! Die Europäer, vorwiegend portugiesische und italienische Investoren, die hier wie wild bauen, wissen bestimmt auch, was sie tun! Kann Dir gerne Fotos zukommen lassen!

                      Abraços
                      BR
                      Abraços
                      BR

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.692  
                      Beiträge: 183.532  
                      Mitglieder: 12.484  
                      Aktive Mitglieder: 35
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, itscarsten.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      252 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 249.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X