Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zoll Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zoll Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Oi,
      ich möchte sobald wie möglich von Deutschland aus 2 Digitalcameras im Gesamtwert von ca 600 Euro per Post nach Brasilien schicken.Ich weiß aber, dass das laut bras. Zoll nicht so einfach ist. Wie teuer ist das? Was ist der sicherste Versand? UPS? DHL? Brauche alle Tipps diesbezüglich!

      Tchau

    • #2
      Wie Du hier
      http://brasil-web.de/forum/showthread.php?t=7713
      nachlesen kannst, ist der Warenversand nur bis zu einem Wert von 50US$ steuerfrei.
      Somit wird also eine Steuer von 60% auf den Warenwert fällig!
      Sollte es sich dann immer noch lohnen, die Kameras zu versenden, geht so was mit normalen Postversand (über DHL).
      Postpaket international
      bis 5 kg 37 Euro
      Luftpostzuschlag 21 Euro
      Bei Luftpost ist ein Wert bis 500 Euro versichert
      ansonsten
      Wert International bis 500 Euro 6 Euro, jede weitere 100 Euro 1,50 Euro

      Gruss
      Thomas

      Kommentar


      • #3
        Hallo!

        50 US$....glaub ich nicht. Ich weiß was von 500,--US$. Ich habe schon einige male z.Bsp. Tintenstrahldrucker mit nach Brasi genommen und am Zoll beim vorzeigen der Rechung nie Probleme gehabt, solange die unter 500 US$ Wert war.
        Ich würde die Kameras auch nicht unbedigt mit DHL schicken sondern eher mit FEDEX oder TNT. Das ist zwar was teurer, aber nach meinen Efahrungen sicherer.

        Gruß derzeit aus Porto Alegre

        FS

        Kommentar


        • #4
          Unterschied

          Der Unterschied, in Deinem Fall, ist die Art der Einreise: Bei Ankunft per Flug in Brasilien sind 500 USD die Grenze. Zu Fuss, mit dem Auto, oder per Schiff sind es nur 300 USD. Per Paket eben nur die genannten 50 USD.

          Noch Fragen?

          ...SWK!

          Kommentar


          • #5
            Zitat von seitenwandkletterer
            Per Paket eben nur die genannten 50 USD.
            Und das auch nur dann, wenn Absender und Empfänger "natürliche Personen" sind.

            Gruss
            Thomas

            Kommentar


            • #6
              Zoll

              Wie bescheuert ist denn das, dass ich ich nur bis zu einem Wert von 50 US Dollar Waren verschicken kann. Kann ich das irgendwie umgehen, wenn man z.B. sieht, dass die Camera gebraucht ist. Es muss doch möglich sien mein Eignetum in ein anderes Land zu verschicken und dabei nichts für MEIN Eigentum bezahlen zu müssen.

              Kommentar


              • #7
                die Frage hätte ich auch. Ich würde mir gerne mein Notebook nach Brasilien im versicherten Versand hinterher schicken lassen. Es ist dann ca. 1 3/4 Jahre alt. Es sollte doch möglich sein dieses irgendwie nach Brasilien zu schicken ohne noch massig Zoll zu bezahlen, oder etwa nicht?!?!?

                Kommentar


                • #8
                  Es geht, wenn Du
                  - Brasilianer bis und länger als ein Jahr im Ausland gelebt hast
                  - dich als Ausländer hier niederlassen willst.

                  Die Steuerbefreiung beginnt 3 Monate vor der Abreise und endet 6 Monate nach der Abreise.

                  siehe auch
                  http://www.receita.fazenda.gov.br/Ad...tSuper1Ano.htm

                  Gruss
                  Thomas

                  Kommentar


                  • #9
                    Zoll

                    Ok, gilt das auch für Studenten, die ein Jahr ein Auslandssemester in Brasilien machen und das auch nachweisen können. Bzw. kenne ich auch Brasilianer, die ein Jahr in den USA gelebt haben. Können die dann nur aus den USA Sachen empfangen oder auch Steuerfrei aus Deutschland?

                    Kommentar


                    • #10
                      Zitat von Unregistriert
                      Ok, gilt das auch für Studenten, die ein Jahr ein Auslandssemester in Brasilien machen und das auch nachweisen können.
                      Ja, schau mal da nach, unter "Temporary admissions"
                      http://www.receita.fazenda.gov.br/pr...y%20admissions

                      Zitat von Unregistriert
                      Bzw. kenne ich auch Brasilianer, die ein Jahr in den USA gelebt haben. Können die dann nur aus den USA Sachen empfangen oder auch Steuerfrei aus Deutschland?
                      Weiss ich nicht, vermute mal nein.
                      Das sollten Deine Brasilianer vielleicht mit dem zuständigen Konsulat abklären ;-)

                      Gruss
                      Thomas

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.693  
                      Beiträge: 183.539  
                      Mitglieder: 12.485  
                      Aktive Mitglieder: 35
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, KarimK.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      182 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 182.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X