Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spüam und Angriff - Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spüam und Angriff - Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Habe gerade den Spam Artikel vom Admin gelesen und will mal etwas dazu beitragen.

      Gegen Spam sehr hilfreich PopTray - www.poptray.org kann man in verschiedenste Sprachen einstellen. Mail bereits vom Provider Server delete.
      Somit kommen keine Spam und Vieren Mails auf die Kiste.

      Dann, ein sehr hilfreiches Werkzeug Spy Sweeper, findet alles was Norton/Symantec, die ganzen Freibier Sicherheitsangebote und dieses Microsoft Sicherheitsangebote durchlaesst. Das haerteste, was von sogenannte Spezialisten angewendet wird ist da Adware QSEARCH.

      Und nun eine echte Story, passiert vor "Stunden" mehr an alle die Hier in Brasilien leben gerichtet.
      Microsoft Download, oeffnet sich ein Fenster mit der Meldung SP1 gibt es nicht mehr. Dachte mir nicht weiter dabei obwohl ich nicht blauaeugig bin!
      Mein Spy Sweeper (free download zu der Zeit) lief nicht im Hintergrund. Und als ich ihn startet kam eine Blockade - QSEARCH gefunden. Und da wurde ich mehr als nur wach.
      Internet wurde blockiert, kein Programm liess sich installieren und und und

      Da ich ueber Brasil Telecom gehe dachte ich es ist ein technisches Problem.
      Der Service von BT - nur ein Wort Lixo! Die Dame am Telefon: 2005 wurde ADSL nicht bezahlt - daher blockiert sie der Admin von Brasil Telecom. Doch weiter!
      Wir fanden den richtigen Ansprechpartner - morgen kommt der Techniker.
      In der Zeit, HD putzen und neu aufruesten - alles wichtige auf CDs. Aber ohne Kontakt zur Aussenwelt - Leitung fuer die Zeit gekappt. XP und dann sofort Voll Version Spy Swepper drauf. Alle Programm drauf und dann ab ins Internet.

      1. Meldung: Spy Sweeper - QSEARCH gefunden und den in Quarataene gelegt. Telecom Power zum Internet unter aller Sau.
      Dann, als der Techniker sich telefonisch ankuendigt begannen die 128 kBps zu laufen. Full Power!
      Der Techniker checkte kurz - fuer ihn allles in Ordnung. Kaum war er weg, ging nichts mehr. Es war bereits Nachts 2 Uhr. Und wie ueblich checkte ich das Log meines Firewall und fand folgendes.
      09/04/2006 00:44:11.512 Web site accesseds 200.181.237.XX, 1319, LAN 200.193.234.72, 80, WAN, Code:ABCDEFGHIJKL - 00.07.E9.43.FE.27 - www.tagesschau.de

      Erste IP ist meine Port 1319 - zweite IP ist Brasil Telecom (Brasilia) Port 80
      tageschau.de (alles gelaeufig).
      Was ist passiert - eine autorisierte Person der Telecom welche Zugang bzw den speziellen Key fuer meinen Modemzugang besitzt/hat ging zu Tagesschau.
      Und promt checkte mich die Administration der Tagesschau.

      Knallhart ein Mail an den Support suporte@noc.brasiltelecom.net.br
      wenn die Sabotege nicht sofort aufhoert stelle ich die Zahlung ein. Das ist Internet Kriminalitaet.

      Ja und was soll ich sagen - am naechsten Morgen lief alles wie wie gewohnt / normal mit Full Power.

      Wer also meint mit Freibier Sicherheitssoftware ueber die Runden zu kommen den kann ich nur warnen. Gebt ein paar Cent mehr aus und schafft euch wirkliche Sicherheit fuer Internet an. Das Beste vom Besten - gerade Hier fuer Brasilien.
      Wer die PC Welt erhaelt lese den Bericht (pdf) auf der Heft DVD - gilt leider nur fuer Deutschland - da Brasilien kurrupt und kriminell ist.
      Kurz an Wort zu QSEARCH!
      Mit dem kann ich auf deiner Kiste machen was ich will, stehlen was ich will, dich hindern wann immer ich will, dein CD/DVD Laufwerk zerstoeren. Und wie komme ich auf deine Kiste. Ganz einfach, wenn ich eine autorisierte Person bin welche bei der Telecom schalten und walten kann. Also Techniker, Admin, der dein Key hat und zu allen Zugang hat. Ich kann deine IP stehlen und mit der jede Sabotage im Internet auf deine Kosten betreiben.

      So und nun denkt mal nach - Spyware ist dagegen ein Kinderkram!!

    • #2
      Q Search sagt mir irgendetwas, kann es sein, dass das schon 3 Jahren rumgeistert??
      Hatte damals so einen Browser-Entführer... irgendetwas mit Q hiess das auch.

      Erste Sache bei mir: ANTIVIR geladen (umsonst, bei www.antivir.de )
      Hat mir seitdem allen Dreck vom PC gehalten.
      In den Wochen nach der Installation kamen von Zeit zu Zeit nochmal Warnmeldungen, wg. irgendwelchen Scripts auf "dubiosen" Seite, die blockiert worden.

      Also wechselte ich den Browser, und sieh da, nie mehr Probleme mit Scripts, die dir irgendeinen scheiss reinknallen wollen (benutze Opera - auch umsonst, www.opera.com oder vielleicht auch bei www.opera.de )
      IE- verstaubt so langsam bei mir, kann damit gar nicht mehr richtig umgehen.

      Kommentar


      • #3
        spam und all das Dingsbums

        Opera: Hatte ich mal, nach der Registrierung bekam ich aus dem Lande Opera x Spamangriffe - flog runter!

        Firefox: hat ein Problem, bin noch nicht so fit mit all den downloads dafür.
        Will ich Hier einen vorgefertigten Text, der Schnelle wegen, einfügen, flutscht es nicht. Also wechseln auf IE!

        Bei Scripte sowieso vorsicht - Scripte sind der Tod!!

        IE und Konsortium MS - bist du Hier in BR ist es zappenduster. All die deutsche Version-Update - Feierabend. MS zwingt dir Portugies auf. Oder - du hast XP Prof. english - dann geht ab nach USA zum download.

        Activation XP - Hier in Brasilien. ich habe bereits 1001 Nacht installiert und aktiviert. "Bekomme daher kein automatic Activation mehr". Anfangs gings noch automatisch - jetzt nur noch mit 0800 Nummer anwaehlen.
        Und NEU ist - schicken sie ein Kaufrechnung ihres XP sonst keine Activation. Funktioniert mit eMail an MS Brasil - Mailadresse zu sehen. Nur Deutschland bzw. USA jumpen dir dieses Activate File auf den PC.
        Lustig ist, man verkauft Hier XP in english - bei der Activation kann keiner english. Support MS Deutschland hochnaesig als seist du ausserirdisch.

        Und, schafft euch Active Whois um IPs zu checken. Die IPs die mit 200 anfangen sind von vorn herein Brasil - soviel mal dazu.

        Zu mir, bin kein studierter Profi - meine Lehre machte ich im Internet und zwar Tag und Nacht - Monate lang.
        Und meine Story schrieb ich Hier, weil ich dicht bin und keiner von aussen kommen kann. Nur ein Techniker bzw. Amin, eine autorisierte Person der Brasil Telecom welche den bestimmten Key und somit Zugang hat und meine IP benutzt. Und da wir Deutschen n bischen mehr als drei Tage Brasil Schule hinter uns haben, laeuft so mancher Brasilianer eben auf. Die ich kenne kapieren und verstehen sowieso nicht von Internet Sicherheit. Selbst Brasil Companys nicht!

        Finger weg von Paraguay Software, zwar sehr billig 20 $ Real viele CDs funktionieren nicht und man bekommt es so oder so heraus ob legal oder nicht. Gleichfalls Hardware aus diesen Land - Finger weg. Ist nur Nepp!!
        Jedenfalls wie gesagt, Sicherheit Hier in dem Land ist mehr als oberstes Gebot!!

        Kommentar


        • #4
          ist doch alles pillepalle, 8o% der in brasilien verwendeten programme sind illegal und die laufen auch.
          selbst in den tausenden intenetcafes wird mit sicherheit kaum ein rechner eine lizenz haben.
          schalte die registrierung doch einfach ab denn dann brauchst du auch kein portugiesisch bei der hotline zu sprechen.
          vielleicht hängen die ganzen angriffe ja auch mit deinem internetverhalten zusammen........ :rolleyes:

          ja ja, die user aus dem interior
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #5
            Frontberichterstatter - haha

            also Juergen, ohne dir auf die Fuesse zu treten, nehms mit Humor!

            Ich denke mal, ueber Computer und ueberhaupt Sicherheit stehen zwischen dir und mir noch Welten.
            Was ich ueber den Angriff berichtete, da blickst Du einfach noch nicht durch.
            Ich hoffe Du hast inzwischen ein Hardware Firewall. Wenn JA solltest Du Dir mal am Tag xmal das Log ansehen. Die IPs checken und dementsprechend blocken. Obwohl, bei einem richtig installierten H. Firewall sind deine Ports sowieso dicht. Und das macht, dabei hilft, Dir keine Tiniebieni Freeware.
            Internetverhalten, sende einen Dreizeiler Mail. Als Admin bzw. Techniker bei einer Telecom, Provider, Internet Administration, mache ich dich dicht und nichts geht mehr bei dir - wenn ich als autorisierte Person es will.

            Doch 1000% gebe ich dir Recht, 80% der Software in Brasilien ist illegal.
            Mal auf die Schnelle so ne Internet Teestube aufmachen heisst Pleite machen. Denn wenn du keine Sicherheit bieten kannst, vorallem fuer dich als Betreiber, gehst du sang und klanglos unter. Und son paar Kisten aus nem HO Laden hin stellen , geht sowieso nicht. Die Leute wollen ins Internet und nicht an der Kiste einschlafen.

            Kommentar


            • #6
              Na, ich weiss nicht ...

              Zitat von nobrasileiro
              .... IE und Konsortium MS - bist du Hier in BR ist es zappenduster. All die deutsche Version-Update - Feierabend. MS zwingt dir Portugies auf. Oder - du hast XP Prof. english - dann geht ab nach USA zum download.....
              Ich habe hier zwei PCs laufen, wobei einer mit deutschem XP und einer mit brasilianischem XP laeuft. Beide Versionen - lizensierte Programme - holen sich genau jene Updates, die zur jeweiligen Version gehoeren! War uebrigens gar nicht so leicht, eine Original-XP-Version hier zu bekommen!

              Ich haenge mit den beiden Rechnern in einem Netzwerk mit einem dritten PC, der als Firewall dient.

              Der Firewall-PC ist ein alter Pentium I mit 60 MHz (theoretisch wuerde es auch ein 486er tun!), der KEINE Festplatte hat, 64MB RAM, ZWEI Netzwerkkarten (eine "nach draussen" zum 300 kb/s Wireless WAN-Kaestchen und eine fuer das interne Netzwerk). Auf dem "alten Hobel" laeuft ein auf LINUX basierend Router/Firewall, der auf EINE 1,44 MB Diskette passt und auch von dieser gebootet wird!

              Lustigerweise ist es eine in Brasilien beheimatete Distribution (http://www.brazilfw.com.br/forum/portal.php), es gibt aber auch genuegend andere (z. B. "fli4l" usw.) alle auf http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_v...Distributionen zu finden!

              Installation ist - ein klitzekleines bisschen Verstaendnis Linux sollte schon dabei sein - kinderleicht, fast alles an aelterer Hardware wird problemlos erkannt und man macht erst mal am Anfang alle Ports dicht und macht nach und nach jene auf, die man braucht und in der jeweils benoetigten Richtung!

              Und wer sich den "Luxus" leisten moechte und den "Alt-PC" mit einer Festplatte bestueckt, kann sich dann ja mal ansehen, was so alles versucht, aus dem Internet zuzugreifen. Und das ist bei 24/7-Verbindung zum Inet nicht gerade wenig!

              Wer das nun ist, und was der gewollt hatte, interessiert nicht! Ist nur wichtig, dass er draussen bleibt!

              Kommentar


              • #7
                Zitat von nobrasileiro
                Will ich Hier einen vorgefertigten Text, der Schnelle wegen, einfügen, flutscht es nicht. Also wechseln auf IE!
                Hallo nobrasileiro,
                versuchs mal mit Firefox folgendermassen:
                Wenn ein Rechtsklick bei der Maus zum kopieren, einfuegen usw. nicht funktioniert, dann markiere den Text und gehe in die Arbeitsleiste unter¨Bearbeiten¨ und waehle dort die entsprechende Funktion aus.
                Muesste so klappen, wenn ich dich richtig verstanden habe.
                Viel Glueck
                Gamão

                Kommentar


                • #8
                  Hallo Gamão Hallo Hebinho

                  Das mit Firefox ist notiert - besten Dank!
                  Naja, hab ein echten Hardware Firewall 3Com einziger Schuppen wo angeboten wird ist Sao Paulo, Support (Telefondame) zum abwinken.
                  OK. Unsere Kisten Marke Eigenbau, Intel 865Perl, Pen4 3.06, 1500 RAM. Wir gehen Hier ueber Standleitung rein - nennt sich IP Turbo 128 kBps Preis im Monat ueber 300 $Real Brasil Telecom - Mit speziellen techn. Service. Eigentlich braeuchten wir ueberhaupt kein Provider, bin nur zu faul und bequem geworden. Unser Provider ist in Sao Paulo, ich gehe ueber xpanel rein. mySQL usw selbst einrichten. Hp, drei Blog und all den Kram installiert. Nicht wie in Curitiba der Provider - blockt meine eMails vom Firewall damit ich keine Info mehr vom Log bekomme, zerstoert Guestbook usw.

                  Richtig, was taeglich, fast minuetlich, im Log vom Firewall zu sehen ist da wuerden manchen Freibier Firewall Benutzern die Traenen kommen.
                  Kenne einige aus deutschen allg. Foren die so begeistert sind von ihren Tinibienis sind. Die Lachnummer desjenigen der sich, wie berichtet, verraten hatte ist doch wohl meine IP stehlen eine von der Administration Telecom und dann zu tagesschau.de gehen. Am neachsten Tag wie von Zauberhand war in der Relaisstation die Software frisch installiert. Kann ich am Firewall ebenfalls feststellen weil zu Testzwecken ein paar Minuten lang die Warnung angezeigt wird.

                  Die Admins Internet Brasil kennen mich ja zur genuege da ich Webradio machen, mal jetCast und mal SHOUTcast.
                  Mit illegale oder Pronoseiten und den ganzen Krusch habe ich sowieso nicht am Hut. Z.Z. als wir noch ueber Satellit ins Internet gingen hatte ich mal meine -Lehrzeit- gemacht. Mal so fuer ueber drei Monate taeglich und absichtlich in illegale Seiten gegangen, jede Woche ein paarmal neu aufgeruestet weil man sich eben harte Brocken einfing. DDOS usw.
                  Music download bei eMusic, hab ein Jhresabo. monatlich 65 mp3.
                  Ansonsten, mit unseren TV Satellit und x sortierte Musikkanaenel eben mitschneiden. 60 min. MP3/MP4 daraus machen.
                  Bevor ich mal anfange in jetCast zu dudeln, kassiere ich sowieso bestimmte IPs und blocke sie. Bei SHOUTcast ist es einfach. Dann kann keiner von den anderen Radiostationen mitschneiden! Naja und 90% der Stationen in jetCast kann man sowieso vergessen, Stotterradio mit ADSL.

                  Ich achte Heute mehr auf die anderen zwei Kisten, besonders die meiner Frau weil die sich in Yahoo Gruppen eingebunden hat. Kommt viel Kinderschitt rueber - von Moechtegern Spamern. Die Russen und ein paar Amis kann man aber getrost vergessen - werden bereits auf dem Provider Server gekillt. Am liebsten mag ich die Guestbook Eintraege IP Korea Land USA. Da zieht man sich kurz mal den Header und pingt den an.
                  Und seit dem -Einbruch- bei mir ist Feierabend. Das Glied in der Kette war Spy Sweeper und der macht wirklich dicht, was Norton eben nicht macht. Der Hammer ist eben der, das jemand von der Company wo du deine Leitung mietest sich illegalen Zugang verschafft. Denn ein Fremder von aussen kommt ueber den FW sowieso nicht rein. Zumal ich den FW taeglich pflege. Die gesamte Einstellung abspeichere und neu einspiele wenn die woechentlich Neuaufruestung kommt nebst zweitaegigen Passwort Austausch. 10 min Sache! Para Software ect. gibst bei uns sowieso nicht. Hab mal eine getestet, Schrott. Schuld ist dieser aufgeklebte Papierschrott auf der CD. Hatte mir mal n Brasilianer geschenkt gehabt und dachte mein Herz wuerde jubeln.

                  jedenfall mal Danke

                  Kommentar


                  • #9
                    Der von euch angesprochene Spam hat rein gar nichts mit dem von Chechel angesprochenenSpam zu tun.

                    Ihr redet hier von eMail-Spam, in dem Thread ging es aber um Forenspam!

                    Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun!

                    Kommentar


                    • #10
                      Keine Widerrrede

                      Natürlich, Spam ist jedenfalls Spam. Ob im Forum, Guestbook, Blog, HP oder eben eMail. Viel tötlicher ist der Angriff auf ein Forum, welches lahmgelegt bzw. zerstört werden kann. Sollte sich mal in 1001 Jahr in meinem Forum ein Spamer verlaufen, sehe ich die IP und kann blocken.

                      Tschuldigung dete ick mia zuweit aussn Fensta lehnte ...

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.790  
                      Beiträge: 184.188  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 39
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      194 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 194.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X