Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DVD-Player aus Deutschland in Brasilien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DVD-Player aus Deutschland in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Brasilienfreunde,

      ich brauche wieder eure Hilfe

      ich habe vor, einen codefree DVD-Player aus D nach Brasilien mizunehmen und wollte wissen, wie ich ihn an einen brasilianischen TV anschließen kann. Da die brasilianischen TV´s keinen SCAT-Anschluß haben, gibt´s eine andere möglichkeit?? Könnte mir jemand einen guten Player empfehlen?
      Ich freue mich auf Eure Tips!
      Gruß
      Osna.
    • #2

      oi Osnabrücker,
      wäre mir neu das kein scart vorhanden ist, standart ist Pal M und NTSC. Welche anschlüsse hat denn der Fernseher, eventuell Chinch ?
      beste Grüße
      Daddy

      Kommentar

      • #3

        @ Osnabrücker

        die brasilianischen Fernseher haben Chinch und S-VHS-Anschlüsse.
        Über Chinch-Stecker gibt es kein Problem.

        Gruss
        Rainer D
        The difference between men and boys is the price of the toys

        Kommentar

        • #4

          Hallo!
          Fernseher in Brasilien haben in der Regel nur Cinch-Anschlüsse (Video gelb, Audio schwarz/rot oder weiß/rot).
          Es gibt Fernseher, die nur den brasilianischen PAL-Standart (PAL-M) "verstehen" (z.B. von Gradiente). DVD nur mit deutschem PAL (PAL-G) gehen dann natürlich nicht!
          Die meisten Modelle "verstehen" den amerikanischen NTSC-Standart.
          Suche Dir deshalb einen DVD-Player mit NTSC-Signalausgang (fest oder über Systemsteuerung wählbar PAL-G/NTSC).
          Dann kannt Du ihn immer an einen Fernseher in Brasilien anschließen.
          Bei einem Fernseher mit PAL-M Signaleingang benötigst Du aber noch einen Signalkonverter NTSC auf PAL-M (Preis im Dezember 2003 ca. 210.- R$).
          Sonst gibt es nur ein schwarz/weiß Bild.

          Und dann gilt natürlich:
          Spannungsversorgung möglichst umschaltbar 230V/110V oder automatisch 110-230V. Sonst muss der DVD-Player bei 110V-Netz (z.B. Sao Paulo) über einen Traffo betrieben werden. Mit der Stromfrequenz gibt es keine Probleme (deutsche Geräte 50Hz, brasilianische 60Hz; nur die Uhr z.B. bei Videorecordern hat Syncronisationsprobleme).
          Gruss
          Thomas

          Kommentar

          • #5

            Moin.
            Conrad hat in Frühlingskatalog 2004 auf der Rückseite einen DVD Player mit NTCS/PAL/PAL-M für 54,95€

            Gruß
            Christian
            Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
            Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

            Kommentar

            • #6

              Hallo!
              "Kompatibel" heisst in diesem Zusammenhang zuerst nur, dass der DVD-Player diese Formate lesen kann. Systemeinstellung: "erkenne" PAL, "erkenne" NTSC, erkenne "automatisch". Über das Ausgangssignal des DVD ist damit noch nichts gesagt.
              Die DVD-Player leiten diese gelesene Signale meistens direkt an den Ausgang weiter, z.B. NTSC-Input gleich NTSC-Output. Wenn nun der Fernseher NTSC nicht "versteht" gibts nur ein scharz/weiß Bild bzw. ein verzerrtes Bild.
              Mustek arbeitet anscheinend mit Signaldurchleitung , d.h. verschiedene Normen werden vom TV nur dann erkannt, wenn er dafür ausgelegt ist (Multinormgeräte, siehe www.mustek.de/faq "Handbuch").
              Ob dann in Brasilien der PAL-M TV ein PAL-G Signal von einer deutschen DVD darstellen kann??
              Gruss
              Thomas

              Kommentar

              • #7

                Hallo!
                Zur Ergänzung:
                Ich habe schon viel Lehrgeld bezahlen müssen für diverse TV/Video/DVD-"Experimente" in Deutschland und Brasilien.
                Der "Umweg" über NTSC hat aber immer funktioniert!
                Gruss
                Thomas

                Kommentar

                • #8

                  Hallo!
                  Hier noch ein Link für alle, die ihren deutschen DVD-Player nach Brasilien mitnehmen wollen:
                  http://www.digitalvd.de/codefree.php4
                  Guss
                  Thomas

                  Kommentar

                  • #9

                    Hallo aus Frankfurt.

                    Ich bin Donnerstag nach über 6 Wochen Aufenthalt im Nord-Osten wieder nach Deutschland zurück gekommen.

                    Mein Rat: Ein Gerät benutzen das 110V kann und einen Stabilisator dazwischen. Warum:

                    Ein neuer DVD-Player kostet im Recife Shopping Center oder im Shopping Guararapes ab R$349, was beim derzeitigen Kurs knapp unter 100€ liegt.
                    Ein etwas besseres Modell liegt bei ~R$550.
                    Für ein Modell mit Karaoke-Funktion und Eingang für 2 Mikrofone zahlt man ~R$800.

                    Von letzterem hatte ich im Sommer schon 3 Stück im Sonderangebot für R$749 gekauft. Ein weiterer baugleicher "SVA 2018", den ich jetzt im Febrauar für R$729 als Reststück, aber original verpackt gekauft hatte lief nicht fehlerfrei.
                    Nach langem hin und her und vergleich in einem anderen Ort mit einem der im Sommer gekauften Geräte kam heraus, dass die Netzspannung in União dos Palmares/AL ziemlich oft ausserhalb der Toleranz liegt und der DVD-Player deshalb Aussetzer hatte und oft ausstieg.
                    Ich hab dann für ~R$50 einen "Estabilisador" gekauft, der aus 220V ziemlich genaue 115V macht. Seitdem läuft der DVD_Player einwandfrei.

                    Der ganz oben in der Frage angegebene DVD-Player kann aber vermutlich "nur" 220-240V, was den Einsatz eines solchen Stabilisators nicht möglich macht. (Zumindest habe ich in keinem Laden einen Stabilisator gefunden, der 220V Saida hatte...)

                    Da auch praktisch alle Computer im Nordosten auf 110V laufen und einen Stabilisator benötigen empfehle ich nun nach eigener Erfahrung einen solchen für alle Geräte die einem Computer ähnlich sind, und dazu zähle ich auch moderne Fernseher, DVD-Player und damit verwandtes.

                    Nicht zuletzt da auch Steckdosen nicht geerdet sind und man häufig über das Metall-Gehäuse an Spannung anfasst sind Stabilisatoren zu empfehlen.

                    In der Anlage 2 Fotos von in Recife für technische Geräte üblichen (ungeerdeten) Netzsteckern, Steckdosen und einem Stabilisator.
                    Angehängte Dateien
                    Mein Album

                    Kommentar

                    • #10

                      Zum Thema SCART: Ich habe in Recife/Jaboatão keinen Fernseher im Laden gesehen der SCART (EURO-AV) gehabt hätte.
                      Ich habe für R$599 einen 20" Toshiba Fernseher gekauft mit 3 Chinch Buchsen.
                      Auf der Suche nach den richtigen Modell an das ich den DVD-Player auch "Estereo" anschliessen kann habe ich hinter wirklich sehr viele Geräte gesehen, aber SCART war nie dabei.

                      In der Anlage ein Foto eines mehrere tausend Real teuren SONY Flatscreen Fernseher, der ebenfalls kein SCART hat.

                      Ralf
                      Angehängte Dateien
                      Mein Album

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.333  
                      Beiträge: 179.012  
                      Mitglieder: 12.192  
                      Aktive Mitglieder: 61
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Claudia Brasil Neuling.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      334 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 334.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X