Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brasilien-Rundreise im April geplant

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brasilien-Rundreise im April geplant

    #Ad

    Kommentar

      Hallo!

      Ich plane für den April einen Brasilientrip von ungefähr 2-3 Wochen. Sehen möchte ich natürlich alles ) , was vermutlich nicht gelingen wird.
      Deshalb bin ich für Tipps - private oder gewerbliche - äusserst dankbar!

      Geplant ist Rio, Iguazu, Pantanal, Amazonas und zum Abschluss ein paar Tage Entspannung an einem tropischen Starnd.

      Mir ist klar, dass ich vermutlich nicht alles hinbekommen kann, bin hin- und her gerissen, ob Pantanal oder Amazonas. Amazonas ist halt schon irgendwie von dem, was man damit verbindet, ein Traum.
      Auch habe ich größte Bedenken, ob man das "Ausspannen am Strand" mit Mückenstichen wirklich geniessen kann.
      Ist der Atlantische Regenwald wie zB bei Iguazu ein "Dschungel" wie man sich ihn hier vorstellt?

      Vielleicht gibt es hier jemanden, der mir Tips hierzugeben kann oder aus Erfahrungen berichten kann. Bin für wirklich alles sehr dankbar und würde mich auch über Tips für den Strandurlaub (Pousadas, etc.) sehr freuen.

      Im Voraus schon einmal ein ganz großes Dankeschön!!

      Frank

    • #2
      Hallo Gandalf,
      tips gibt es viele... das kommt auf deinen geldbeutel und deine ansprüche an.
      du kannst in den 2-3 wochen 5000€ ausgeben und alles delux haben oder du googelst dich mal durch die ziele die du anstreben willst und stellts dann genaue fragen.. pantanal und amazonas sind nicht gerade die kleinsten ecken..... nur mal so gesagt )
      gruß
      sorocabano
      p.s.
      ansonsten kannst du dich immer noch gerne bei einem brasilienspezialisten im reisebüro beraten lassen...
      there are only two common things in the universe:
      hydrogen and stupidity..

      Kommentar


      • #3
        Hallo Frank,

        dem kann ich nur zustimmen,
        Ich empfehle Dir in Rio anzufangen, danach 2 Tage Foz zu machen, um danach in nördl. Pantanal oder nach Manaus/Amazonas zu machen!
        Den Strandabschluss kannst Du in Fortaleza, oder Salvador planen,
        es hat den Vorteil, dass Du den Flug gabeln kannst, um den Hinflug nach Rio buchst, und den Rückflug ab Fortaleza oder Salvador machst,
        ich empfehle Dir jedoch ab Fortaleza zu fliegen, dies spart Zeit und noch einmal ein Segment im Airpass,
        bezüglich Unterkünfte, gibt es alles zu erschwinglichen Preisen, jedoch auch zu Luxuskonditionen,
        solch eine Reise kannst Du für 3 000,- €. organisieren, aber auch für 5 000,-- €.
        Du kannst sicherlich bei einigen Destinationen sparen, jedoch sind andere widerum preislich angehoben!!
        Schöne Grüsse,

        R a l f

        www.brasil-travel.de, Ihr Spezialist für Reisen nach Brasilien!!

        Kommentar


        • #4
          Danke erstmal für die netten Antworten!

          Ich bin einfach nicht sicher, ob Pantanal oder Amazonas beides in so einer Zeit machbar ist bzw. was ich dann gegen das andere Ziel austauschen soll.

          Ich habe mich ja belesen und bin trotzdem keinen Deut schlauer ( Flora oder Fauna, ich weiss nicht was letztlich beeindruckender ist.

          Vielleicht kann mir aber jemand bzgl der Mücken am Amazonas mehr verraten. Der Rio negor hätte das "Mückenproblem" nicht, ist das korrekt?
          Ich habe bedenken, dass ich vor lauter Mückenstichen keine Lust mehr habe mich an den Strand zu hauen )

          Kommentar


          • #5
            "Vielleicht kann mir aber jemand bzgl der Mücken am Amazonas mehr verraten. Der Rio negor hätte das "Mückenproblem" nicht, ist das korrekt?"

            Hallo Gandalf,

            2006 war ich im Mai/Juni am Rio Negro/Amazonas, im Gebiet zwischen Manaus und Parintins. Dort gab es tatsächlich nur wenige Moskitoangriffe pro Tag, im Gegensatz zur Atlantikküste bei Salvador. Da haben mitunter selbst diverse Sprays und Einreibemittel nicht all zu lange geholfen (dann eben lange Kleidung). Kommt wohl auch auf den Hauttyp an, die Bahianer wurden von den Tierchen bei weitem nicht so viel attackiert... .

            Die Tropeninstitute empfehlen uns Mitteleuropäern, sich schon rechtzeitig in Deutschland vor Dengue- und Gelbfieber impfen zu lassen und Malariatabletten (zur Prophylaxe) mit auf die Reise zu nehmen (beim Hausarzt und/ oder bei den Tropeninstituten erkundigen).
            Ist sicher auch beruhigender, man weis ja nie, wo das (mein) Moskito zuvor war.

            Ansonsten ist die Gegend um Manaus schon sehr sehenswert (viele Ausflugsmöglichkeiten), alleine der Zusammenfluss von Rio Negro und Rio Solimóes, die dann den eigentlichen Amazonas bilden...(lembranca em Parintins e saudade).

            Gruß
            Zuletzt geändert von Christian.Thiessen; 16.01.2010, 13:39.

            Kommentar


            • #6
              Zitat von Gast_01 Beitrag anzeigen
              ....sich schon rechtzeitig in Deutschland vor Dengue- und Gelbfieber impfen zu lassen
              oi granrey,

              gegen gelbfieber sind impfungen möglich (falls erforderlich), gegen dengue nicht

              Zitat:
              "Für Dengue-Fieber und West-Nil-Fieber, die sich beide aggressiv ausbreiten, sind noch keine Impfstoffe verfügbar".

              http://www.apotheker.or.at/Internet/OEAK/NewsPresse_1_0_0a.nsf/agentEmergency!OpenAgent&p=0523A5F2A6E92829C125713 A0033D4AE&fsn=fsStartHomeNews&iif=0
              Zuletzt geändert von Christian.Thiessen; 16.01.2010, 13:39.
              gruesse

              max

              Kommentar


              • #7
                Hola Max23,

                danke für die Info. Ich hab mich 2006 vor der Reise impfen lassen, hab nicht mehr genau gewußt, für was genau... .
                Wenn´s heuer klappt, besuchen wir die Familie meiner Frau. Da blättere ich schon mal in den vielen interessanten Beiträgen hier im Forum, denn außerdem: wir möchten mittelfristig nach Brasilien übersiedeln. Sicher kommen auch noch Fragen auf, aber viele Informationen habe ich hier auch schon gefunden... .

                Gruß granrey9
                Zuletzt geändert von Christian.Thiessen; 16.01.2010, 13:38.

                Kommentar


                • #8
                  mücken

                  ob dich pantanal pernilongos oder amzaonas borachudos in den hintern kneifen ist völlig egal.. mach dir mal keine sorgen bezüglich des stichfaktors....die haben dich schon registriert wenn du aus d abfliegts ).... ist völlig wurscht in welchem landesteil du dich aufhälts.. kauf dir im mercado ne flasche repelente ( off / autan oder desgleichen und gut ist)), desweiteren würde ich nicht wie jeder turi in kurzen shorts und ärmelloses shirt in der gegend rum trampeln.. wenn du längers in gegenden mit wasser oder waldählichem gewilde bist, kauf dir anständige outdoorklamotten..., solltest du mal 10 jahre im pantanal wohnen.. dann kannste gerne shorts und havaijanas tragen.. aber als turi ist es nicht gerade schön, wenn die stechmücken nen blutfrischen europäer riechen und du dich die ersten 3 tage erstmal mit kratzen anstatt landschaft anschauen, beschäftigen muss..

                  sorcabano
                  there are only two common things in the universe:
                  hydrogen and stupidity..

                  Kommentar


                  • #9
                    stechmuecken am amazonas

                    bitte notieren:repelente de insetos ¨off ¨ spray refrescante. con aloe vera.
                    einsprayen, haelt mehrere stunden. auf alle nackten stellen.
                    im weiteren:betnovate, eine salbe, wenn sie schon gestochen haben. einreiben, nach 15 minuten hoert der juckreiz auf.
                    die beiden produkte sind in jeder drogerie zu kaufen. von mir getestet in santarem und alter do chão am rio tapajos, vor 2 wochen.
                    (ich habe gedacht, nach 30 jahren amazonas sei ich immun gegen diese plagegeister)
                    um einen ausflug in den urwald,oder auf dem wasser zu machen kann ich folgende adresse empfehlen:wilson adão marx. e-mail:w-marx@hotmail.com
                    wilson spricht deutsch. er wohnt in alter do chão bei santarem. tel.(93)3527.1321 handy:
                    (93)9974.2093.
                    fuer manaus: jean-paul doessegger.e-mail:jeanpaul@vivax.com.br
                    jean paul spricht deutsch, und ist zertifizierter reiseleiter.tel.(92)3236.8910. handy:9159.
                    1103.
                    setze dich mit denen in verbindung, und sagt eure wuensche.

                    alles gute
                    bruno strahm,manaus

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen

                    Brasilien Forum Statistiken

                    Einklappen


                    Hallo Gast,
                    Du hast Fragen?
                    Wir haben die Antworten!
                    >> Registrieren <<
                    und mitmachen.

                    Themen: 24.655  
                    Beiträge: 183.340  
                    Mitglieder: 12.446  
                    Aktive Mitglieder: 49
                    Willkommen an unser neuestes Mitglied, grosszuegig.

                    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                    Online-Benutzer

                    Einklappen

                    300 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 295.

                    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                    nach Oben
                    Lädt...
                    X