Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Do´s and Dont´s

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Do´s and Dont´s

    Do´s and Dont´s

    Oi Gente,
    vielleicht bekommen wir eine kleine Sammlung der "Do´s" und "Dont`s" in Brasilien zur Stärkung der interkulturellen Kompetenz zusammen. Ich mal dann mal einen kleinen Anfang )
    Gruss
    Vincent

    Do´s:
    - Wenn Sie eingeladen wurden, seien Sie auf jeden Fall unpünktlich
    - Die Begrüßung erfolgt über einen Händedruck oder Wangenküsschen (Zwei bei Verheirateten, drei bei Unverheirateten)

    Dont´s:
    - Bilden Sie mit Daumen und Zeigefinger keinen Ring. Was bei uns "o.k." bedeutet, ist rund um den Zuckerhut eine Obszönität
    - Sollten Sie zu einer Einladung eine Flasche Wein mitnehmen, achten Sie darauf, dass sie nicht aus Argentinien stammt

  • #2
    In Brasilien niemals die Handtasche auf den Boden stellen

    na schade das bisher keiner etwas zu dem thema beitragen kann. dann füge ich halt noch etwas dazu:

    In Brasilien niemals die Handtasche auf den Boden stellen

    Wiesbaden (dpa/gms) - In Brasilien sollten Urlauber ihre Tasche nie auf den Boden stellen - nicht nur wegen der Diebstahlsgefahr. Das erklärt Anja Dickmann-Schüler vom Rio Convention & Visitors-Büro in Wiesbaden.

    Eine Tasche auf der Erde bedeutet einem Aberglauben zufolge, dass man seinen Besitz nicht schätzt und sein Vermögen wegwirft Deshalb legt in dem südamerikanischen Land fast jeder seine Tasche neben sich auf den Stuhl. In vielen Restaurants und Cafés bringen die Kellner sogar eigens für diesen Zweck einen Extra-Stuhl oder -Hocker an den Tisch.

    Kommentar


    • #3
      "superstições" - "abergläubisches" ?

      hallo vincent,

      du meinst "superstições" - "abergläubisches" ?

      schwarze katze kreuzt deinen weg, zerbrochener spiegel 7 jahre pech,
      nicht unter eine leiter durchgehen, keinen regenschirm in geschlossenen
      räumen aufspannen etc. ???

      chechel
      Chechel

      Kommentar


      • #4
        mh,


        ich weiß z.b. die braslianer werden nervös wenn geld auf den
        boden fällt, darf einfach nicht passieren !

        chel...
        Chechel

        Kommentar


        • #5
          Do´s and Dont´s

          oi Chechel

          mit aberglaube muss das nicht unbedingt zu tun haben.

          ich meinte eher die verhaltensweisen, die man aus seiner eigenen kulturkreis (mehr oder weniger unbewußt) mitbringt und die in der anderen Kultur anders interpretiert werden (z.B "deutsche" pünktlichkeit ) und daher nur bedingt oder gar nicht angewendet werden sollten.
          um abraco. alles klar ?

          Vincent

          Kommentar


          • #6
            Chifrinho...

            Oi gente...

            da fällt mir auch was dazu ein...

            In D hält man ja beim Fotos machen manchmal, aus Spass, Zeige- und Mittelfinger über den Kopf des Anderen...damit sind dann Hässchenohren gemeint...

            Hab´ich mal bei meiner Frau gemacht...oh, oh...danach gab´s Theater...

            In Br bedeutet das nämlich "chifrinhos" = Hörnchen...d.h. die Person wird gehörnt...also betrogen...



            Até

            Cuco

            Kommentar


            • #7
              Re: Chifrinho...

              Zitat von Cuco
              Oi gente...

              da fällt mir auch was dazu ein...

              In D hält man ja beim Fotos machen manchmal, aus Spass, Zeige- und Mittelfinger über den Kopf des Anderen...damit sind dann Hässchenohren gemeint...



              Até

              Cuco

              Nich vergessen bevor ihr dann das Foto knipst müßt ihr alle "chifruda" sagen! (Brincadeira :lol: )

              Kommentar


              • #8
                popo

                leute,

                was brasilianer (machos) ganz sicher nicht mögen ist, im
                verhältnis zu deutschen männern, wenn man einem auf
                den hintern (popo) klopt, das heiligtum eines jeden brasilianers.

                das kann zu dramatischen konsequenzen führen...!

                chel...
                Chechel

                Kommentar


                • #9
                  Küche

                  Oi gente,
                  war mal mit einer Freundin " auf dem Land " unterwegs, da wo sie aufgewachsen war. Haben etliche ihrer zahlreichen Cousins besucht. Auf einem Hof war die Küche in einem extra Haus. Ich, neugierig wie ich war, hatte mir die Nebengebäude angesehen und bin also auch in die Küche geraten. Die Freundin sah mich rauskommen und war ganz entsetzt !!!!

                  " Was machst Du da ????? "

                  In der Gegend, MG, ist es absolut unüblich, das ein Mann die Küche betritt. Wusste ich doch nicht Dodo konnte Situation aber retten

                  tchau
                  Uwe

                  Kommentar


                  • #10
                    To do....

                    Pünktlichkeit ist tatsächlich, wie schon Vicente schrieb, total falsch. Aber auch angebotene Hilfeleistung, wenn sie dann gar zu rasch eintritt.

                    Beim Rodizio immer "JA" sagen führt zu erheblichen Komplikationen im Magen-Darm-Bereich.

                    Saidera sollte ernst genommen werden, sonst ist schluss mit Lustig... ;-)

                    Bei jeder Art von Polizeikontrolle bitte recht freundlich bleiben!!!

                    Und nicht vergessen, die wichtigsten 3 in brasilianisch:
                    por favor,
                    obrigado/a,
                    und da licença!

                    Ciao,
                    Mineiro
                    Ciao,
                    Mineiro

                    Kommentar


                    • #11
                      Hi

                      Nie was gegen Geschwister sagen ! ........................sind heilig auch wenn sie Dir Kohle klauen sollten ;-)
                      Ciao Zwi

                      Kommentar


                      • #12
                        Den größten Fauxpas den man meiner Meinung nach in Brasilien machen kann ist, am Essenstisch sich in Anwesenheit anderer die Nase zu putzen. Dieses Ritual beobachte ich immer wieder bei unseren deutschen Geschäftsreisenden hier in Brasilien.



                        Zitat von Zwitscherer
                        Nie was gegen Geschwister sagen ! ........................sind heilig auch wenn sie Dir Kohle klauen sollten ;-)
                        Zwitscherer, wie soll man denn das nun wieder verstehen? Willst Du etwa behaupten, es ist unartig, wenn ich etwas über meine Geschwister sage? Oder meinst du eventuell über die Schwäger/Schwägerinnen? Das muss man aber etwas differenziert sehen. Sollte man in eine zehenköpfige Diebesfamilie (oder wer klaut sonst die Kohle?) eingeheiratet haben, mag das schon möglich sein.
                        Über das Naseputzen mach Dir mal übrigens mal keinen Kopf. Das gilt vornehmlich in Kreisen wo Du sicherlich noch nie gespeist hast. Sprich da, wo mehr auf dem Tisch steht als Reis und Bohnen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hab da auch noch was:

                          Blos nicht den Müll in das dafür vorgesehene Behältnis!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Chorao
                            Hab da auch noch was:

                            Blos nicht den Müll in das dafür vorgesehene Behältnis!
                            Genau, der gehört in Brasilien auf die Strasse! :!: :lol:

                            Kommentar


                            • #15
                              verhaltensregeln Churrascaria

                              Der Brasilianer stopft sich 3 Stunden lang in einer Churrascaria voll mit Fleisch - zu abschluss trinkt er einen "cafezinho mit adocante"

                              Man sollte auf jeden Fall auf fragen zu Fussball prepariert sein. Man wird immer gerne gefragt welchem Team man denn die Daumen drückt.

                              Vorsicht bei Kommentaren zu Formel 1. Schumi ist nicht besonders beliebt. Senna ist immer noch der F1 Heilige.

                              Vorsicht beim ersten Business Trip nach Brasilien. Es ist ein kleiner Sport geworden dass Geschäftsreisende die das erste mal in Brasilien sind gerne beim ersten Business Lunch in einer Churrascaria mit Caipirinha abgefüllt werden. Das gibt immer ein riesen Gelächter wenn einer dann ins Hotel muss und nicht mehr arbeiten kann.

                              Kommentar

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              185 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 185.

                              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Brasilien Forum Statistiken

                              Einklappen


                              Hallo Gast,
                              Du hast Fragen?
                              Wir haben die Antworten!
                              Anmelden und mitmachen.
                              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                              Themen: 24.008  
                              Beiträge: 176.063  
                              Mitglieder: 11.847  
                              Aktive Mitglieder: 58
                              Willkommen an unser neuestes Mitglied, unpoo.

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X