Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

1. Mal Brasilien - Recife

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 1. Mal Brasilien - Recife

    #Ad

    Kommentar

      Hallo, ich werde demnächst das erste mal nach Brasilien (Recife) reisen. In cabo de santo agostinho ist im Moment eine Bekannte die ich im Rahmen der Reise auch einmal besuchen möchte. Ohne aber ihr zu nahe zu kommen...
      Auch sonst habe ich an dem Nachtleben kein so großes Interesse.
      Im wesentlichen möchte ich einen ersten Eindruck bekommen um zu wissen ob ich später eine längere Reise in dem Land antreten soll.

      Den Flug habe ich schon gebucht und bin dann auf dieses interessante Forum gestoßen!

      Im Moment beschäftige ich mich mit folgenden Themen:
      Sicherheit
      Gesundheit
      Ortsspezifisches
      Reiseplanung
      sonstige wichtige sachen

      Bei meinen bisherigen Recherchen habe ich im wesentlichen folgendes erfahren:

      1. Impfungen gegen Gelbfieber, Dengue-Fieber, und Malaria prophylaxe
      2. Unauffälliges auftreten, kleine Geldbeträge bereithalten die man ggf. beim Überfall widerstandlos entbehren kann.
      3. in den Abendstunden nicht auf die Straße gehen
      4. Spannung ist in Recife 220V mit 60Hz
      5. Geld kann man ruhig am Flughafen wechseln

      Für mich ergeben sich jetzt noch weitere Fragen:
      Wenn ich das im Moment als außenstehender richtig erkenne, ist das gefährlichste der Transfer vom Flughafen zu einer Unterkunft, weil man dann das ganze Gepäck mit allerlei teuren Sachen (Laptop usw.) dabei hat.
      Wie lässt sich dieses Risiko minimieren? mit dem Bus zu fahren ist sicherlich die schlechteste lösung oder? wie ist es mit Taxis? sind die sicherer? Oder werden die deliquenten schon deswegen auf einen aufmerksam?

      Auf welche Sachen sollte man besonders achten? Welche Teile der Stadt gelten als die sichereren und in welchen sollte man am besten fernbleiben?
      Sollte man die Kreditkarte und Geldkarte besser in der Unterkunft lassen?
      Kann man ein GSM Telefon oder ein Satelliten telefon bei sich tragen? oder sollte man das eher nicht?

      Wie ist es mit der Trinkwasserversorgung? Ist das Wasser aus der Wasserleitung bedenkenlos trinkbar? oder sollte man besser eine Umkehrosmoseanlage mitnehmen?

      Welche gesundheitlichen Sachen sollte ich sonst beachten?

      Welche Steckdosen werden in Recife und cabo de santo agostinho genutzt? Im Internet habe ich gesehen daß es die US- Amerikansichen gibt und welche gibt die den deutschen ähnlich sind?

      Gibt es Internet Cafes mit breitband Internet Anschluss den man dazu nutzen kann größere Dateien zu versenden?

      Wie ist es mit der Unterkunft? darüber habe ich mir bis jetzt die wenigsten Gedanken gemacht. Was ist da in Recife empfehlenswert? weiß jemand was es in cabo de santo agostinho gibt? Wo sollte man besser nicht nächtigen?

      Sollte ich mich schon in Deutschland um eine Unterkunft bemühen? oder einfach Gucken was sich vor Ort findet?

      Gibt es jemanden im Forum der vor Ort ist und mir vielleicht ein bisschen behilflich sein könnte? Es scheinen ja einige Leute sogar dorthin ausgewandert zu sein. Über einen Obulus kann man sich unterhalten. Denn im Moment habe ich noch keine Portuguesusch Kenntnisse. Und bis zum 1 wöchigen Aufenthalt werde ich auch nur sehr rudimentäre Kenntnisse haben.

      Gerne würde ich mir ein Stück Regenwald angucken mit "Urwaldriesen" usw. Lässt sich das von Recife aus mit vertretbarem Aufwand machen? oder ist es zu gefährlich?

      Was kann sollte man sich in der Stadt und Umgebung unbedingt ansehen?

      vielen Dank für die Antworten!!

    • #2
      Für Recife gibt es hier sicherlich Experten, daher kann ich nur einige Fragen beantworten.

      Zitat von chrisbern Beitrag anzeigen
      1. Impfungen gegen Gelbfieber, Dengue-Fieber, und Malaria prophylaxe

      Gegen Dengue gibt es keine Impfung. Gelbfieber in den ausgewiesenen Gebieten (Recife gehört neuerdings dazu??? - ebenso Malaria??? - wäre mir neu)

      2. Unauffälliges auftreten, kleine Geldbeträge bereithalten die man ggf. beim Überfall widerstandlos entbehren kann.

      Korrekt

      3. in den Abendstunden nicht auf die Straße gehen

      Kommt in Brasilien generell auch auf die Gegend an, Recife-Experten gefragt.

      5. Geld kann man ruhig am Flughafen wechseln

      einfach an einem 24horas-Automat ein paar Reais ziehen, wenn möglich mit 2 wachen Augen, dann gibts kein Problem

      Für mich ergeben sich jetzt noch weitere Fragen:
      Wenn ich das im Moment als außenstehender richtig erkenne, ist das gefährlichste der Transfer vom Flughafen zu einer Unterkunft, weil man dann das ganze Gepäck mit allerlei teuren Sachen (Laptop usw.) dabei hat.
      Wie lässt sich dieses Risiko minimieren? mit dem Bus zu fahren ist sicherlich die schlechteste lösung oder? wie ist es mit Taxis? sind die sicherer? Oder werden die deliquenten schon deswegen auf einen aufmerksam?

      Taxi ist immer sicherer, in REC gibt es am Flughafen,wenn man ankommt, ein eigenen Schalter einer offiziellen Taxigesellschaft

      Sollte man die Kreditkarte und Geldkarte besser in der Unterkunft lassen?

      Auf jeden Fall!

      Wie ist es mit der Trinkwasserversorgung? Ist das Wasser aus der Wasserleitung bedenkenlos trinkbar? oder sollte man besser eine Umkehrosmoseanlage mitnehmen?

      Warum eine Anlage mitnehmen? Aus der Leitung sollte man in Brasilien kein Wasser trinken. Dafür ist Mineralwasser (normalerweise ohne Kohlensäure) billig und überall zu kaufen.

      Welche gesundheitlichen Sachen sollte ich sonst beachten?

      Mückenschutz, Hepatitis-A-Impfung für ein normalen Besuch an der Küste BRs.

      Was kann sollte man sich in der Stadt und Umgebung unbedingt ansehen?

      Die Altstadt von Recife ist sehr schön, natürlich auch die Nachbarstadt Olinda (30 Minuten mit dem Bus)

      Kommentar


      • #3
        recife - ein paar infos

        zu:
        1. Impfungen gegen Gelbfieber, Dengue-Fieber, und Malaria prophylaxe
        dengue - zurzeit tritt es vereinzelt auf - aber nicht wie in rio
        malaria - normalerweise nicht nötig
        hepatitis a+b und tetanus sind sinnvoll

        2. Unauffälliges auftreten, kleine Geldbeträge bereithalten die man ggf. beim Überfall widerstandlos entbehren kann.
        absolut richtig - kriminalität ist vorhanden aber das risiko ist etwas geringer als in sao paolo, rio oder salvador

        3. in den Abendstunden nicht auf die Straße gehen
        auf jedenfall nicht alleine !!
        4. Spannung ist in Recife 220V mit 60Hz
        220v ist korrekt
        5. Geld kann man ruhig am Flughafen wechseln
        ja (kommt aber auf die ankunftszeit an)

        weitere fragen 1:
        nimm ein taxi direkt am flughafen - die sind sicher (wenn du schiss hast
        merkst du dir die taxinr (steht blau auf dem auto)
        >>> Sollte man die Kreditkarte und Geldkarte besser in der Unterkunft lassen?
        eigentlich schon - wenn du alleine unterwegs bist.
        ich habe sie nur dabei wenn's mal teurer wird. ansonsten reichen 50 euro
        = ca. 125 real ziemlich weit (essen 5 - 20 real - normales mittagessen)
        habe immer noch ein scheinchen im geldgürtel
        handy würde ich nicht mitnehmen. man kann überall telefonkarten kaufen
        in recife musst du dann sehr oft 0021 vorwählen.

        internetcafes gibt es genügend in recife - kostenpunkt ca. 2-3 real pro stunde (am flughafen und im shoppingcenter ca. 8)

        wasser: NIE aus dem hahn trinken - 20 liter trinkwasser kosten ca. 2,5 real

        steckdosen sind die schmalen - mal passen deutsche stecker mal nicht. (habe mir einen adapter gekauft)

        unterkünfte gibts diverse - ohne sprachkenntnisse ist das aber nicht ganz einfach, da du in normalen hotels oder pousadas mit englisch nicht durchkommst. wg. der unterkunft frage deine bekannte oder hake nochmal im forum nach. die preise reichen von 10 euro (einfachst) bis über 200 euro (int. hotels)

        zum ansehen: altstadt, centro ( ich liebe es .. ), diverse kirchen im zentrum, kulturhaus, stadtstrand boa viagem.

        die altstadt = recife antigo umbedingt freitag oder samstags ABENDS (>= 20.00 uhr) besuchen. künstler, live-musik strassencafes etc. nach hause aber immer mit dem TAXI - gefährlich.
        aufpassen - taxi will nachzuschläge und oft versuchen sie dich abzuzocken
        festen fahrpreis vereinbaren.
        hausnummer: tagsüber 8 - 10 km ca. 12 real
        nachts ca. 50 % mehr
        zum urwald sind es ein paar tausend kilometer - falls du die amazonas-region um manaus meinst. inlandflug zwingend - überleg dir das mal nochmal genau.

        also viel spass im urlaub -
        pass immer auf, gehe abends möglichst nicht alleine, denke daran
        dass recife eine "zweitewelt"-stadt ist und reg dich nicht zu sehr über müll
        und armut auf.
        gruss thomas

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Brasilien Forum Statistiken

        Einklappen


        Hallo Gast,
        Du hast Fragen?
        Wir haben die Antworten!
        >> Registrieren <<
        und mitmachen.

        Themen: 24.683  
        Beiträge: 183.535  
        Mitglieder: 12.479  
        Aktive Mitglieder: 29
        Willkommen an unser neuestes Mitglied, valjko.

        P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

        Online-Benutzer

        Einklappen

        326 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 326.

        Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

        nach Oben
        Lädt...
        X