Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #11
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    Enter-Taste
    Gruss aus Maceió
    Thomas

    Kommentar


    • #12
      AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

      Die Enter-Taste nützt aber nix, und wenn ich einen Text schreibe wird er auch immer gelöscht wenn ich etwas mehr als etwa 2 Minuten brauche, habe aber nicht auf die Uhr geguckt.In anderen Foren habe ich das nicht, komisch.Werde morgen mal bei den Stellen anrufen die Ihr mir durchgegeben habt, vielen Dank für die Mühe und die Telefonate.

      Kommentar


      • #13
        AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

        Lass die Frau mit einem Frachtschiff zurueckreisen. Da wird nichts gespueht.
        Allerdings gibt es auf Frachtern keinen Doc. Wenn was passiert ist man (sie) weit weg von allem.

        Hamburg Süd Frachtschiffreisen: Frachtschiffreisen Start
        bis denne, danne und neulich
        Seebaer

        Kommentar


        • #14
          AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

          Bei SWISS und LH wird in Sao Paulo vor Abflug nichts versprüht. Und dass während des Fluges gesprüht wird habe ich noch nie erlebt. (Ist bei LH auch verboten so weit ich weiß)
          Verbindliche Informationen werden die Airlines eher nicht geben, da die Reinigung, Desinfektion, usw. von Fremdfirmen durchgeführt werden.
          Den Fall den Erbse schildert ist leider schon schlimm.

          Gruß
          Shroeder
          KCCO

          Kommentar


          • #15
            AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

            Du wirst NICHTS finden, Erbse.
            Und Shroeder: auch bei Lufthansa wird gesprüht. Vielleicht nicht auf der Brasilienstrecke, aber es gibt Länder, wo dies Pflicht ist (u.a. in meinem Takatuka-Land!)
            Das hat manchmal gar nichts mit Malaria und Mücken zu tun, sondern auch mit anderen Insektenarten (bei uns wurden auch mal Schädlinge eingeschleppt, die das Zuckerrohr befallen = Millionenschäden).

            Und, wenn schon gesprüht wird, dann normalerweise immer erst sobald die Türen dicht gemacht wurden
            Vorher das nutzt doch höchstens was gegen die paar Kakerlaken, die vielleicht im Flieger rumlaufen.

            In 98-99% der "Sprühfälle geht's ja nicht um den einen Marienkäfer, oder die eine Kakerlake, die sich irgendwo auf dem Klo versteckt haben könnte.
            Und bei den Ländern die solche Sprühaktionen vorschreiben, sind die Regeln ganz klar: gesprüht wird, wenn die Luke dicht ist.
            Und bei Landung (passt dann mal auf, was vorne an der Tür als erstes geschieht) muss die Besatzung als erstes die verbrauchten "Spraydosen" vorzeigen. Und die werden denen dann auch gleich abgenommen, um "Doppelverwendungen" auszuschliessen.

            Erbse, mir tut das ja für die Frau leid, aber sie hat ja anscheinend ein ziemliches Risiko auf sich genommen da einfach so loszufliegen.
            Wenn sie nichtmal "nach" so einer Sprühaktion in den Flieger/Dampfer kann, dann ist das ja schon fast fahrlässig von ihr gewesen.

            Niemand kann sagen, ob der gleiche Flieger nicht auch andere Routen bedient, z.B. heute Buenos Aires => Frankfurt, am folgetag dann Frankfurt =>Takatukaland (wo sprühen Vorschrift ist) und dann wieder von Frankfurt nach Buenos Aires oder Lima oder sonstwo.
            Daher wird JEDES TRANSPORTMITTEL des öffentlichen Verkehres für sie ausfallen.
            Desweiteren auch Mietauto, Busse, etc. da ja auch diese von Zeit zu Zeit gegen Insekten behandelt werden. Und auch Restaurants und Hotels in Brasilien werden regelmässig "DDTisiert".
            Also müsste sie auch dort mit Probleme rechnen.

            Da bleibt nur noch: eine Yacht chartern (die auch oft behandelt werden): von Reinigungspersonal gut 3x durchwischen lassen, und dann rübersegeln.
            Andere Möglichkeit sehe ich da nicht.

            Frage mich aber jetzt wirklich: das muss eine Trollaktion sein. Denn wenn jemand so eine Behinderung hat, dann setzt er/sie sich nicht so einfach in den Flieger um ganz unbesorgt, und ohne sich gedanken gemacht zu haben, mal eben um den Globus zu düsen.

            Greetz
            Titus.

            Kommentar


            • #16
              Re: AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

              Zitat von Titus Beitrag anzeigen
              . Denn wenn jemand so eine Behinderung hat, dann setzt er/sie sich nicht so einfach in den Flieger um ganz unbesorgt, und ohne sich gedanken gemacht zu haben, mal eben um den Globus zu düsen.
              Das sehe ich genauso! Bei allem Respekt für die Frau und Ihre Krankheit und vorallem für Ihre Verzweiflung, einfach so in den Flieger um einen "Heiler" in BRA aufzusuchen, in der Hoffnung geheilt zu werden.
              Das ist doch alles sehr blauäugig.

              Hat denn die Frau noch nichtmal eine vernünftige Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen, falls das in Ihrem Gesundheitszustand überhaupt möglich ist!?! Denn dann müsste doch diese einspringen und mit einer Flugambulanz für den sicheren Rücktransport nach D sorgen!

              Was ich mich auch frage, wer kommt denn z.Z. für die med. Behandlung in BRA auf? :confused: Schlisslich kann die gute Frau ja nicht ewig in BRA bleiben und darauf warten das mal irgendein Weltumsegler sie villeicht mitnimmt über den grossen Teich.

              :cool:

              Kommentar


              • #17
                AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

                Vielen Dank für die ausführlichen Auskünfte.Ich kann nicht ausführlich antworten bevor ich nicht die Rückreise organisieren gehoflen habe, sonst schaffe ich garnichts mehr, auch nicht meine eigenen Dinge, da bin ich auch im Zeitdruck.Aber Eure Infos sind sehr wertvoll.Immer her damit bitte...Ich muss die Frau in Schutz nehmen, ich hätte das gleiche getan in ihrer ausweglosen Situation.Ich hätte auch keinen blassen Schimmer von den Sprühaktionen gehabt.Und da die normalen Ärzte wirklich nicht weiterhelfen können wenn man sowas hat, wäre ich bevor ich sterben würde doch nochmal zu einem Heiler gefahren.Aber das ist ja auch unerheblich, sie ist jetzt in Not und braucht Hilfe.Kennt jemand zufällig jemanden der in nächster Zeit zurückfliegt nach Deutschalnd und die Frau evtl. etwas unterstützen könnte im Flieger falls es ihr nicht gut geht ?Sie würde, wenn nichts anderes geht wohl mit Sauerstoffflasche und Schutzanzug fliegen müssen, aber eine Begleitung wäre nicht schlecht.Jemand von uns ist nicht gut, wir haben ja alle diese Krankheit.Bei mir ist es nicht sooo ausgeprägt, kann aber durch so eine Sprühaktion schlimmer werden.Notfalls hole ich sie aber.Besser jemand der Gesund ist sitzt im gleichen Flieger.

                Kommentar


                • #18
                  TAP sprüht - Alternative Schiff ??

                  Moin!

                  TAP in Fortaleza sprüht, das habe ich gerade selber erlebt

                  Zur Alternative Schiffsreisen noch mal ein Gedanke:

                  Frachtschiffreisen gehen richtig ins Geld, gerade die Hamburg Süd, die früher "Hand-für-Koje"-Überarbeiter mitgenommen hat verdient sich damit ein gutes Zubrot.

                  Aber es ist ja bald Weihnachten. Wenn man der Werbeabteilung eine gute Story mit Fernsehen, Rundfunk, Presse anbietet, vielleicht geht da ja was. Das riecht doch geradezu nach Günther Jauch et.al. Hier mal die Werbetante der Süd, anrufen musste selber: Hamburg Sd


                  Die allianca gehört zur Süd und fährt Linie: Hamburg Sd

                  https://secure.hamburgsud.com/RESOUR...Infos/SAE2.gif

                  https://secure.hamburgsud.com/RESOUR...Infos/SAE1.gif

                  Nen Anruf wär`s wert...

                  Ist die Frau denn soweit reisefähig? Wie Seebaer schon geschrieben hat haben Frachter keinen Doc an Bord. Einer der Nautiker übernimmt im Notfall die Erste Hilfe und man holt sich über Funk Anweisungen vom Krankenhaus Cuxhaven.

                  Gruß

                  heavyfuel
                  Zuletzt geändert von heavyfuel; 12.12.2008, 15:38.

                  Kommentar


                  • #19
                    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

                    Bin Dienstag mit der TAM zurück gekommen. Dort wurde weder auf der Langstrecke noch auf den verschiedenen Inlandsstrecken mit Sprühdosen hantiert. Ob etwas in der zentralen Klimaanlage zugesetzt wird kann ich nicht sagen.

                    Sprühdosen habe ich bisher auch erst einmal vor Jahren bei der Varig erlebt.

                    Wird die Reaktion durch Hautkontakt oder über die Atemwege ausgelöst? Es gibt doch gute Masken die beispielsweise von Lackerern verwendet werden und auch Dämpfe filtern.

                    Kommentar


                    • #20
                      AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

                      Was mich noch interessiert ist, WO genau befindet sich die Frau denn z.Z. ??? Da von CONDOR die Rede war gibt´s da nur die Möglichkeit das Sie nach Salvador, BA oder Recife,PE gefolgen ist.
                      Aber wo genau hält Sie sich denn jetzt auf?

                      Ist ja nicht ganz unwichtig zu wissen, denn BRA ist nicht mit Deutschland zu vergleichen, wo man mal eben über Nacht vom Süden in den norden hoch fahren kann!

                      :cool:

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.674  
                      Beiträge: 183.425  
                      Mitglieder: 12.464  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, gael12.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      303 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 302.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X