Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seu Creysson
    antwortet
    De volta para minha terra

    :rolleyes:Hallo Erbse,

    gibt´s Neuigkeiten? Es tut sich so gar nichts mehr hier und im anderen Forum hat auch keiner mehr geschrieben seit dem 27.12. !

    Falls die Frau immer noch in BRA (wo auch immer) fest sitzt und Ihr immer noch nicht wisst wie den Rücktransport nach D organisieren, dann hab ich hier eine Idee für Euch.

    Der bras. TV Sender SBT hat da jeden Sonntag ein Programm namens "DE VOLTA PARA MINHA TERRA", was auf Deutsch so viel heisst wie "ZURÜCK IN MEINE HEIMAT" während der Sendung "DOMINGO LEGAL" (Super Sonntag) in der der Sender in all seiner (und der Sponsoren) Grosszügigkeit Leute von São Paulo in Ihre Heimatregionen (Nordosten)zurücktransportiert. Vielleicht hat die Redaktion Interesse an einer itl. Version!?! :rolleyes:

    Emissora SBT São Paulo
    TV SBT Canal 04 de São Paulo S/A Canal 4
    A/C: PRODUÇÃO "DOMINGO LEGAL"
    Av. das Comunicações, 04 - Vila Jaraguá
    CEP 06278-905
    Osasco,SP

    Telefon (Vermittlung): (11) 3687-3000
    FAX: (11) 3687-3145
    e-mail atendimentorede@sbt.com.br oder direkt die Redaktion von DOMINGO LEGAL: domingolegal@ofuxico.com.br
    www.sbt.com.br


    Nicht vergessen eine Kontaktadresse und Telefonnumer mit anzugeben.

    Viel Glück!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Inaha
    antwortet
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    Zitat von erbse Beitrag anzeigen
    Es könnte nämlich auch ohne Aufhebens alles heimlich gehen, ohne Risiko.Mit einer Burka über dem Schutzanzug.Oder indem man eine Airline findet, die sie relativ spontan mitnimmt wenn sie mit dem Anzug am Flughafen steht.Aber dann darf man keine schlafenden Hunde wecken.Das habe ich bei einer Airline schon getan.Da kann sie jetzt nicht mehr fliegen.
    Ich möchte euch ja nicht entmutigen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendeine Fluggesellschaft akzeptiert jemanden mit einem Schutzanzug unter einer Burka mit zunehmen. Und auf jeden Fall kann das ja nicht heimlich gehen, denn wie will die Frau unter dem Anzug atmen? Sie braucht ja Sauerstoffflaschen und die können ja nicht heimlich in das Flugzeug gebracht werden. ???

    Einen Kommentar schreiben:


  • shroeder
    antwortet
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    Erbse, das wird immer abenteuerlicher. Glaubt ihr tatsächlich eine Person kann unbemerkt mit einem Schutzanzug unter der Burka die Maschine betreten?
    Und wenn ja, wie sollen die Sauerstoffflaschen unbemerkt in die Kabine kommen. Das müssen bei einem 12 Std.- Flug mindestens 10 Flaschen mit je 2 Liter sein. Beatmungsgeräte werden auch in der Regel von der Airline gestellt. Wenn ich mich nicht täusche sind aber die Geräte für Langzeitbeatmung nicht mehr zugelassen.

    Die Airline wird eine Bestätigung der medizinischen Flugtauglichkeit fordern, die der medizinische Dienst anhand internat. Anforderungen ausstellt. Aber bei so einem tragischen Fall wie Du schilderst wird sich eine Airline eher nicht auf den Transport einlassen (eventuell mit Begleitung eines Arztes)

    Euer Fall braucht professionelle und kompetente Hilfe. Ratschläge und Ideen (inklusive meine) in den Foren bringen Euch nicht viel weiter.

    Jörg Siedenburg von der LH wäre zum Beispiel ein Ansprechpartner. Er ist von der medizinischen Abteilung. Sende eine Email an ihn.
    Email: joerg.siedenburg (at) dlh.de

    Einen Kommentar schreiben:


  • erbse
    antwortet
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    Ausserdem, Hebinho, GESTERN habe ich zum ersten Mal mit ihr gesprochen über die Dinge die überhaupt möglich sind für sie.Wir sind noch dabei den richtigen Schutzanzug rauszufinden und andere Dinge.Wie kann ich denn da jetzt schon an die Presse gehen ?Wir würden uns ja lächerlich machen.Wir sind ja mit planen noch nichtmal fertig.Gegen was sollen wir denn vorgehen ?Wenn noch nichtmal ein Konzept steht ?Wir müssten ja erstmal eine offizielle Ablehnung, am besten schriftlich haben, um gegen irgendwas vorgehen zu können.Und die offiziellen Ablehnungen holen wir uns bewusst nicht. Denn dann machen wir sie gegen ihren Willen evtl. unnötig zum Märtyrer.Es könnte nämlich auch ohne Aufhebens alles heimlich gehen, ohne Risiko.Mit einer Burka über dem Schutzanzug.Oder indem man eine Airline findet, die sie relativ spontan mitnimmt wenn sie mit dem Anzug am Flughafen steht.Aber dann darf man keine schlafenden Hunde wecken.Das habe ich bei einer Airline schon getan.Da kann sie jetzt nicht mehr fliegen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • erbse
    antwortet
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    Hebinho, lies Die nochmal durch was ich in meinem letzten Post geschrieben habe.Da steht alles drin.Irgendwie nimmst Du nicht richtig auf was ich schreibe und überinterpretierst gleichzeitig alles mögliche in alles hinein. Es ist ganz einfach und ich habe es schon geschrieben :Nome will nicht, dass bestimmte Dinge aufgebauscht werden und an die Öffentlichkeit kommen.U.a. aus Rücksicht gegenüber gewissen anderen Personen.Ich kenne die Hintergründe, und solange Nome nichts anders will muss ich das akzeptieren.Zweitens kann wie schon gesagt der Schuss nach hinten losgehen.Ich sagte 'gerade bei MCS'.Und warum sagte ich auch.Mit Mut hat das nichts zu tun.Wenn ich jetzt zu diesem Zeitpunkt an die Öffentlichkeit gehen würde, wäre das evtl. grob fahrlässig.Nur im Notfall sagte ich.Sonst ist sie viel mehr gefährdet.Mut fehlt mir persönlich bestimmt nicht.Im Gegenteil, ich muss mich zurückhalten, ich würde gern an die Presse gehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    @Erbse:

    Ich denke mal, da habe ich nichts falsch verstanden, denn schliesslich hattest du ja geschrieben:
    "...Eine Interessenvertretung haben wir schon, das sit unser Verein/Forum und entsprechende in den USA..."
    Also muss ich davon ausgehen, dass in den USA - die bevoelkerungsreicher sind als D - die Interessenvertretung staerker ist.

    Ganz allgemein - und das bitte ich jetzt aber nicht als Vorwurf zu betrachten - habe ich den Eindruck, dass da viele kleine Koeche taetig sind, die jeder vor sich hinwerkeln und eines eigentlich nicht vorhanden ist: eine Dachorganisation und damit eine entsprechende Lobby. Jedenfalls habe ich im Internet keinen Hinweis darauf gefunden. Da gibt zwar eine "Interessenvertretung" an, sie wuerde mit "A" zusammenarbeiten, die naechste "Interessenvertretung" arbeitet dan mit "B" zusammen, "A" aber nicht mit "B" usw.

    Selbst die Englaender ( Multiple Chemical Sensitivity Organisation MCS-International.Org: Supporting Multiple Chemical Sensitivity & Chemical Injury Sufferers worldwide ) scheinen da keine Ausnahme zu bilden.

    Trotzdem stehe ich auf dem Standpunkt, wenn ihr mit dem Problem "Nome in Brasilien" aus dem Schneckenhaus gehen wuerdet und euch mal mit Globo in Verbindung setzen wuerdet, haettet ihr wahrscheinlich mehr Hilfe, als euer ganzer deutscher, englischer und US-Verein zusammen zustande bringen wuerde!

    Da schimpft ihr einerseits ueber das Unverstaendnis der Oeffentlichkeit, andererseits fehlt dann aber der Mut, mal einen solchen Schritt an die Oeffentlichkeit zu wagen, um moeglicherweise ein Leben zu retten. Erklaere uns doch bitte mal ernsthaft, welche "Logik" dahinter steckt!

    Ich verhalte mich da wie der "Trappatoni": Ich haben fertig!

    Einen Kommentar schreiben:


  • erbse
    antwortet
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    Ein Leerzeichen setze ich immer ein, aber es nützt nichts, der ganze Text wird zusammengeschoben.Und wenn ich eine neue Zeile beginne ist dann davor kein Leerzeichen wenn es verschickt ist.Ist ja auch egal, die Smilies sind ja hübsch.Also Du musst etwas misverstanden haben in Bezug auf Eitelkeit.Wir SIND die Interessensvertretung, soweit ich weiss.Unser Admin ist auch die Vorsitzende für Deutschland, auch soweit ich informiert bin, und wir sind verbunden mit einer 'Sektion' in den USA.Es hat schon gute Gründe warum wir uns noch nicht an bestimmte Leute gewandt haben.Einen habe ich schon genannt.Nome will es nicht, warum habe ich schonmal angedeutet, mehr als andeuten darf ich nicht.Ausserdem könnte niemand etwas anderes tun als wir schon bisher getan haben.Wir mussten ja erstmal rausfinden was möglich ist, und sind noch dabei. Und last not least kann der Schuss auch nach hinten los gehen, gerade bei MCS.Je mehr Aufhebens desto mehr Risiko dafür.Und dann kommt sie echt nie mehr da weg.Also all die tollen Kontakte, und sie sind wirklich toll, nur im Notfall.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    @Erbse:
    Der Smilie entsteht automatisch aus der Tatsache, dass du hinter dem ":" und dem anschliessenden "D" kein Leerzeichen eingesetzt hast, denn beide zusammen ergeben:

    Ich weiss ja nicht, aber das "Interessenvertretung? Nein Danke, haben wir schon!" klingt m.E. etwas zu sehr nach falsch verstandener Eitelkeit!

    Habt ihr denn mit den Amis Kontakt wegen Nome aufgenommen? Haben die euch denn Hilfe in Brasilien angeboten, oder kam die Antwort, nee, das ist Brasilien, da lassen wir die Finger weg???

    Wenn jemand schon nach dem allerletzten Strohhalm zu greifen scheint, ist solche falsche Eitelkeit wohl mehr als fehl am Platze!

    Ich denke, dass eure ganze schoene Organisation wohl kaum soviel (in Brasilien) bewegen koennen wird, wie eine Mediendynastie, die "Blut geleckt hat"! Ich gehe mal von mir aus, und wenn ich in eine so verzwickte Situation geraten wuerde, waere mir jede Art von Hilfe recht, egal ob Papst, Bundeskanzler oder Medienriese!

    Gottseidank ist bei mir die chemische Empfindlichkeit
    a) nur eine Anschwellung der Nasenschleimhaeute und
    b) keine multiple Empfindlichkeit, sondern auf Chrysen (bei der Verbrennung von Kunststoffen frei werdendes und polykondensierendes Aromat) beschraenkt.
    Im Uebrigen hat sich mein Allgemeinbefinden seit dem Weggang aus Koeln ("Reizklima des Koelner Rheinknies") nach Brasilien um Zehnerpotenzen verbessert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • erbse
    antwortet
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    @Hebinho u könntest Dich mal in unserem Forum melden, da Du ja anscheinend eine ganz leichte MCS hast.Damit sie nicht schlimmer wird, können wir Dich beraten.MCS wird oft schlimmer wenn man nicht weiss wie man es verhindert.Es geht leider schneller als man denkt, besonders wenn man versteckte Auslöser hat, die man nicht kennt.Zum Beispiel Wohngifte.Aber auch was in der Ernährung etc....
    P.S. schon wieder so ein Smilie, den ich nicht reingemacht habe, ich lasse ihn aber stehen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • erbse
    antwortet
    AW: SOS ! Wo, wie Rückreise n. D. ohne Pestizidspray ?

    So, ich warte jetzt noch auf einen Anruf von einer Firma, die Schutzanzüge und Zubehör herstellt.Auch wegen der Unverträglichkeiten und Materialien, die Nome evtl. Probleme machen könnten bei den Schutzanzügen.Und dann muss ich noch ne Burka organisieren.Ich habe meinen Umzug ausfallen lassen müssen und einige äusserst wichtige Deadlines verpasst, habe jetzt grosse Probleme, die ich nicht mehr bewältigen kann.Aber ich wollte ihr eben helfen, es war ja meine Entscheidung.Deswegen MUSS ich aber ab morgen aufhören mit dem ganzen.Ich werde aber noch hier reinschauen, werden jeden Tipp lesen und verwerten.Kann aber echt nicht mehr viel antworten, nur noch wenn es echt unbedingt nötig ist.Also gerne noch mehr Tipps wenn Ihr welche habt.Vielen Dank nochmal allen !!!

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Brasilien Forum Statistiken

Einklappen


Hallo Gast,
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten!
>> Registrieren <<
und mitmachen.

Themen: 24.688  
Beiträge: 183.513  
Mitglieder: 12.482  
Aktive Mitglieder: 33
Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lotharinho.

P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

Online-Benutzer

Einklappen

323 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 318.

Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

nach Oben
Lädt...
X