Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Von Brasilien nach Bolivien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Von Brasilien nach Bolivien

    Oi gente!

    Noch eine Frage... Ich habe Freunde in Bolivien und bin am Überlegen ob ich einen kurzen Abstecher nach La Paz mache während ich in Brasilien bin.
    Dabei dachte ich entweder an einen Flug direkt von Brasilia nach La Paz (was aber wahrscheinlich nicht ganz billig ist, konnte leider bei Gol, Tam und Varig nichts finden) oder Bus bis zur bolivianischen Grenze und von dort aus fliegen (machen meine bolivianischen Bekannten wohl so, können mir aber nicht sagen welche Gesellschaft, wo man bucht etc).

    Da ich einen Abstecher nach Mato Grosso do Sul geplant hatte, würde ich wahrscheinlich von dort direkt mit dem Bus zur bolivianischen Grenze fahren, scheint mir eine sinnvolle Verbindung zu sein.

    Hat von euch schon jemand den Abstecher gemacht und kann mir ein paar Tips geben? Gibt es bei Ein- und Ausreise irgendwelche Probleme, oder geht das ohne großen Aufwand?
    Que distancia vai guardar nossa saudade
    Que lugar vou te encontrar de novo
    Fazer sinais de fogo
    Pra você me ver

  • #2
    Impfung

    Denke daran, dass Du Dich rechtzeitig gegen Gelbfieber impfen lässt (wird kontrolliert).

    Kommentar


    • #3
      Re: Impfung

      Zitat von Oberlehrer
      Denke daran, dass Du Dich rechtzeitig gegen Gelbfieber impfen lässt (wird kontrolliert).
      Das hab ich schon gemacht, danke!
      Que distancia vai guardar nossa saudade
      Que lugar vou te encontrar de novo
      Fazer sinais de fogo
      Pra você me ver

      Kommentar


      • #4
        Mit dem Flugzeug wird´s sicher nicht billig, da Flüge innerhalb von Südamerika genaso teuer oder sogar teurer sind als Flüge von Brasilien nach Europa oder in die USA !!!

        Kommentar


        • #5
          Airpass Mercosur

          Oi,

          erkundige Dich doch mal nach dem Airpass Mercosur (oder so ähnlich), mit welchem man durch mehrere südamerikanische Länder reisen kann.
          Eventuell wäre das eine günstige Alternative (obwohl natürlich eine Reise mit dem Bus über Land viel spannender ist).
          Gibt es überhaupt vernünftige Busverbindungen von Mato Grosso do Sul Richtung Bolivien?

          Gruss
          Heino

          Kommentar


          • #6
            Hallo gata

            ich weis ja nicht wie viel Zeit du hast, aber du solltest doch genügend einplanen falls du erdgebunden von Brasilia bzw. Mato Grosso do Sul nach La Paz reisen möchtest. Im übrigen gibt es keine direkte Flugverbindung Brasilia - La Paz, entweder Sao Paulo oder Manaus. Flüge sind, wie du schon selbst vermutet hast, teuer.

            Nun zur zweiten Möglichkeit per Bus bzw. Zug

            In MS alles kein Problem, Gampo Grande - Corumba mit dem Bus hat den schönen Nebeneffekt, daß man viel von der Landschaft sieht. Angeblich soll die Bahnline auch wieder in Betrieb genommen werden, aber darüber hab ich nix genaues gefunden. Ab Corumba wird es interessant siehe hier http://www.ofenomeno.com/frontbrabol.htm
            Aber dann hat man hinterher auch was zu erzählen. Von Santa Cruz de la Sierra kannst du dann mit dem Flugzeug weiter (LAB Llyod Aero Boliviano), hab aber keinen blassen Schimmer was das kostet , (hier wäre doch unser Guenther mal gefordert) ). Oder weiter mit dem Bus nach La Paz. Eine atemberaubende Strecke vom Tiefland hinauf auf den Altiplano, das boliviansche Hochland. Das ganze ist eigentlich eine Reise für sich und du mußt wirklich mit sehr hohem Zeitaufwand rechnen, da in Bolivien die Uhren noch ein ganz gutes Stück anders gehen als in Brasilien )
            Um Gesellschaft brauchst du dir auch keine Sorgen zu machen, man trifft immer Brasilianer, welche in Richtung Macchu Picchu unterwegs sind, da der "Inca Trail" auf Brasilianer einen gewissen Reiz ausübt.
            Es ist eine ganz typische Rucksacktour, die man mal gemacht haben sollte, weil neben Macchu Picchu auch noch Cochabamba, Potossi, der Titicacasee und Cuzco auf der Strecke liegen. Und von La Paz ist es nicht mehr weit an den Pazifik).Diese Strecke aber nur mit dem Zug, einmal über die Anden, du wirst dein ganzes Leben was davon haben.
            Aber wie schon gesagt dafür braucht es Zeit und ich schätze mal, daß die schon in Brasilien knapp wird.
            aber nix destotrotz einen schönen Urlaub wünsch ich dir

            Gruß Martin

            Kommentar


            • #7
              Ui, danke für die ausführliche Antwort!

              Naja, allzugroß sollte der Zeitaufwand halt nicht sein, da ich nur vorhabe 1 Woche in Bolivien zu verbringen und dort meine Freunde in La Paz zu besuchen. Allerdings ist die Busstrecke Campo Grande - Corumba eigentlich eh nicht schlecht, da kann man ja gleich noch was vom Plantanal sehen... Mein Brasilienaufenthalt ist nicht durchgeplant, ich werde das machen, was mir preislich & zeitlich & wettertechnisch in den Plan passt. Fest eingeplant ist nur weniges, unter anderem halt der Abstecher nach Mato Grosso do Sul um dort in der Nähe vom Campo Grande eine Freundin zu besuchen.

              Bolivien war eine zusätzliche Schnapsidee, wichtig ist mir vor allem Kosten kleinhalten, aber der Zeitaufwand spielt natürlich auch eine große Rolle.

              Wie lange dauert denn die Busfahrt Corumba - La Paz ungefähr?

              Meine Mitbewohnerin (ebenfalls Bolivianerin) meinte gerade, dass die Flüge innerhalb Boliviens wohl sehr günstig sind.
              Que distancia vai guardar nossa saudade
              Que lugar vou te encontrar de novo
              Fazer sinais de fogo
              Pra você me ver

              Kommentar


              • #8
                Oh je, danke für den Link, sehr witzig geschrieben! :lol: Jetzt überleg ich mir das noch einmal.. Wie schnell kann man Spanisch lernen? Ich seh mich da schon rumrennen und verzweifelt mit meinem Portunhol nach dem Busbahnhof fragen... :lol:
                Que distancia vai guardar nossa saudade
                Que lugar vou te encontrar de novo
                Fazer sinais de fogo
                Pra você me ver

                Kommentar


                • #9
                  -->terminfracht!

                  Andere Route, auch richtig interessant: Flieg nach porto velho,
                  bus nach guajara-mirim, über die grenze und entweder direkt
                  den daumen raushalten oder bis nach riberalta weiter per bus
                  und ab da trampen. porto-velho ---> riberalta 1 Tag. Von da
                  aus nach rurrenabaque durch die bolivianischen hinterlands,
                  (caimane links und recht der strasse bis zum abwinken und
                  auch allerlei anderes viehzeugs, super interessant). Die Strasse
                  ist sehr schlecht, deshalb versuch besser zu trampen (nur Geländewagen!)
                  und zwar ohne Zwischestops (kostet max. 50$). wenn du von
                  riberalta nicht weg kommst, frag ggf. bei der örtl. telefongesellschaft
                  nach, die machen regelmäßig "inspektionsfahrten" richtung la paz.
                  riberalta --> rurrenabaque ca. 10 Stunden sehr flotte fahrt, im Bus oder
                  LKW ein vielfaches davon. Rurrenabaque liegt auf den ausläufern des
                  gringotrails, viele abenteuertouris dort, die organisierte touren in
                  den bol. regenwald machen wollen. ab da ist es einfach, z.b mit
                  regulärem bus bis nach la paz auf einer der angeblich gefährlichsten
                  (eng, kurvenreich, hoch) Strecken des kontinents mit atem-
                  beraubenden Blicken! Dauert bis La Paz nochmal einen Tag von
                  Rurrenabaque. keine drogen mitnehmen, ab rurrenabaque folgt eine
                  kontrolle der nächsten! :wink:
                  Der trip lohnt sich definitiv!

                  Kommentar


                  • #10
                    WICHTIG! La Paz liegt auf 3500m Höhe, die höchste Hauptstadt der Welt; der Flughafen liegt nochmal oberhalb der Stadt auf knapp 4000m (und heißt sinnigerweise "El Alto", "Der Hohe"). Wenn du aus Brasilien Oder aus dem bolivianischen Tiefland kommst, ist das ganz schön hart. Manche kippen einfach um, am Flughafen stehen allerdings Sauerstoffflaschen bereit. Wäre gut wenn deine Freunde dich abholen und sich gleich um dich kümmern können. Außerdem könnte es kalt sein, als ich dort ankam waren fünf Grad.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hi Dolfi

                      Du hast was die Höhe angeht ganz recht, da kann einem schnell die Luft ausgehen, im wahrsten Sinne des Wortes. )
                      Noch eine Anmerkung zur Hauptsstadt, immer noch ist Sucre die offizielle Hauptstadt Boliviens. La Paz ist der Regierungssitz.

                      Gruß Martin

                      Kommentar


                      • #12
                        Deshalb sind auch Start- und Landebahn in La Paz etwas länger als gewöhnlich.

                        Zur Busfahrt ( porto-velho ---> riberalta ): In der Regenzeit geht da nichts! Da könnt ihr den Bus schieben, falls er überhaupt fährt.

                        Kommentar


                        • #13
                          @holger
                          Ja, kann sein. Die Strasse wird aber erst richtig
                          schlecht jenseits von Riberalta. Wir sind, mit Coca-
                          Blätter-gestähltem Geländewagenpiloten, ein paar Kilometer
                          vor Riberalta aus Richtung Rurrenabaque kommend
                          mal voll im Gemüse gelandet, zum Glück ohne Überschlag
                          und Kontakt größerer Bäume. Natürlich nachts um 10:00.
                          Keine Chance mehr den Toyota wieder auf die Strasse
                          zu kriegen und nachts fährt da ohnehin fast keiner.
                          Also Gepäck geschultert und losgelaufen, köcheltiefer
                          Schlamm auf der Strasse, immerhin war fast Vollmond.
                          Nach 2 Stunden kam erstaunlicherweise ein Bus von hinten,
                          der Geländewagenpilot war auch schon an Bord. Rein in den
                          Bus, Spritgestank da drin ohne Ende, der Bus saugte sein
                          Benzin aus mehrern offenen Eimern die zwischen den
                          Passagieren standen über Schäuche weil der Tank ein
                          größerers Loch hatte war. Jedesmal wenn ein Eimer zur
                          Neige ging musste der Busboy den Sprit per Mund
                          ansaugen, lecker. Rauchen war definitiv verboten bei der
                          Tour. Die Stimmung in dem Bus war trotzdem kurz
                          vor Hightime, wahrscheinlich weil die Passagiere von den
                          Dämpfen schon einen weg hatten. Whatever, Riberalta wurde
                          erreicht. Nettes Hotel da: Colonial. Der Name hält halbwegs
                          was er verspricht. Riberalta hat eine Besonderheit. Oder
                          besser seine Bewohner eine ungewöhnliche Neigung. Was
                          das ist, kann man rausbekommen, wenn man sich ab ca. 17:00
                          zur Haupt-Plaza begibt, am Besten am Wochenende. :lol:

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo Holger,
                            auf die Anregung von Martin, hier noch kurz die Bestätigung, von dem was Martin geschrieben hat. Von Campo Grande nach Corumba ist mit dem Bus überhaupt kein Problem. Dann weiter nach Santa Cruz (hat Martin auch recht). Von dort ab in das Flugzeug nach La Paz. Die Inlandsflüge sind in Bolivien sehr billig. Der ganze Spaß von Santa Cruz nach La Paz dürfte nicht viel kosten. Ich habe leider mit meinem Buchungs-PC eine Möglichkeit an solche Flüge ranzukommen, erhalte hier nur die offiziellen teuren Preise für Europäer, in Bolivien direkt buchen ist allerdings erheblich preiswerter.
                            Das hier auch empfohlene Trampen würde ich Dir auf keinen Fall empfehlen, auch Vorsicht in Santa Cruz. Bolivien an sich, aber auch insbesondere Santa Cruz sind extrem gefährlich. Santa Cruz ist eine Schmuggelhochburg (Drogen, Tierhäute, u.a. von Kaimanen, gestohlene Autos aus Brasilien etc.).
                            Auch das angesprochene Höhenfieber, was Dich eventuell am Flughafen in La Paz erwarten könnte, ist nicht zu unterschätzen. Wenn Du Übergewicht hast, Kreislaufprobleme, arteriellen Hypertonus (Bluthochdruck) oder andere Stoffwechselerkrankungen, rate ich Dir ohne vorherige ärztliche Untersuchung und entsprechende Vorbereitung von dieser Reise ab.
                            Die von Martin angesprochene Bahnstrecke ist meines Erachtens noch nicht in Betrieb (mein letzter Kenntnisstand), aber genau weiß ich es nicht.
                            Viele Grüße
                            Günter

                            Kommentar


                            • #15
                              Martin,
                              habe in Deinem Profil die Angabe Cuiaba-MT gesehen. Interessiert mich natürlich enorm. Was hast Du mit Cuiaba zu tun? Lebst Du da? Und bist Du etwa dort Landwirt? Das wäre interessant für mich.
                              Ich bin ab dem 24.06.2004 in Pocone-MT. Hast Du Lust, wenn Du auch dort bist, auf ein Treffen?
                              Wäre nett, wenn Du Dich mal meldest,
                              viele Grüße
                              Günter

                              Kommentar

                              Brasilien Forum Statistiken

                              Einklappen


                              Hallo Gast,
                              Du hast Fragen?
                              Wir haben die Antworten!
                              Anmelden und mitmachen.
                              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                              Themen: 24.102  
                              Beiträge: 176.792  
                              Mitglieder: 11.903  
                              Aktive Mitglieder: 67
                              Willkommen an unser neuestes Mitglied, Mary Meyer.

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              289 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 284.

                              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Lädt...
                              X