Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

etwas längerer Aufenthalt in Brasilien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    etwas längerer Aufenthalt in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,


      Zuerstmal stelle ich mich mal vor. Mein Name ist Thabo ich bin 18 Jahre alt und wohne in München.
      Ich und ein Freund haben Vor im April 2004 für mind. 6 monate in Brasilien zu bleiben um
      Lebenserfahrung zu sammenln und eine andere Kultur kennen zu lernen.
      Unseren aufenthalt wollen wir am liebsten in Rio de janeiro verbringen würden ihn aber
      in Sao paolo verbringen. Wir werden mit viel ersparten dort hingehen ich schätze mal auf
      etwa 4-6000 € allein für den Aufenthalt. Was wir suchen ist ein apartment in Rio bzw.
      Sao paolo das wir mieten könnten oder noch besser einfach ein Zimmer in einem Haus untermieten
      dar das bestimmt noch etwas billieger kommt. Evtl. hat ja jemand von euch was anzubieten.
      Was natürlich auch nicht schlecht wäre wäre ein kleiner Job! doch wr wissen das es in Brasilien
      sehr schlecht um Arbeit steht.. Evtl hätten wir sogar einen Job in sao paolo in der Küche eines
      Restaurants. Was aber nicht 100 % sicher ist und wir deswegen einige Alternativen Suchen.
      Wir würden an sich jeden Job machen den wir kriegen können. Leider sehe ich im Gegensatz zu meinem
      Freund nicht europäisch aus sondern wahrscheinlich eher Brasilianisch auch wenn ich das nicht bin!
      Ich hoffe das wird die ganze Sache nicht erschweren.
      Leider haben wir jedoch keine Berufsausbildung was die Sache natürlich nicht leichter machen wird.
      Vielleicht Reicht ja das Geld auch ohne zu Arbeiten wenn wir sparsam damit umgehen..
      naja postet mal was ihr dazu meint.
      Achja demnächst machen wir einen Volkshochschulkurs um Portugiesisch zu lernen.

      Ich hoffe ihr könnt uns da etwas weiter helfen.

      Gruß
    • #2

      hallo thabo,

      ich gehe mal davon aus, das ihr es ward die mich nun
      desöfteren angemailt haben, ich bin nicht näher drauf
      eingegangen, da der absender in eurer mail diesen
      merkwürdigen namen trug, und ich dadurch verunsichert
      wurde. aber das hatten wir ja klären können !

      ich nehme auch mal an, das ihr hier nun "april 2005" meintet,
      und in eurer mail an mich, spracht ihr von mind. 6 mt. und
      max. 1 jahr, habt ihr euere pläne nun geändert weil ich
      euch darauf hinwies, das man maximal nur 180 tage im
      lande bleiben kann ?

      ich würde euch vorschlagen, einfach mal nach brasilien zu
      kommen um euch einen eindruck zu verschaffen über land
      und leute !

      eine günstige unterkunft sollte man wohl arangieren können,
      doch mit arbeit wird es ein problem werden, da ihr auch zu
      dem keine ausbildung habt. (aber, wer nicht wagt der nicht
      gewinnt) !

      solltet ihr euch für rio de janeiro entscheiden dann laßt es
      mich rechtzeitig wissen damit man sich darum kümmern kann !

      chechel
      Chechel

      Kommentar

      • #3

        hi, ich bin der wo mit thabo nach brasilien fliegen wird.

        wir würden uns über jedes angebot freuen, unterkunft und job´s sind damit gemeint

        Kommentar

        • #4

          Zitat von Domi
          hi, ich bin der wo mit thabo nach brasilien fliegen wird.

          wir würden uns über jedes angebot freuen, unterkunft und job´s sind damit gemeint
          hallo domi,

          solltest du wieder einmal mails versenden, in denen du um auskunft
          bittest und diese auch bekommen möchtest, dann solltest du dir
          einen passenden absender einfallen lassen. denn wer eine solche
          mail mit dem absender: "arschloch" bekommt, geht erstmal von
          spaming aus !

          überlege dir mal ob du dein vorhaben, von vornherein nicht etwas
          seriöser angehst bevor du opfer deiner eigenen oberflächlichkeit
          wirst, das beginnt unter anderem auch mit der obig zu lesenden
          angabe bezüglich des reise datums: "April 2004" !

          auch so eine oberflächlichkeit die vermuten läßt das es sich um
          evtl. spaming handeln könnte, so auch in den mails die mich
          erreichten, von deiner naivität deiner beiden sätze, ganz zu
          schweigen !

          du hast wahrscheinlich auch nicht gelesen was ich geschrieben habe
          vor deinem bericht, dann hättest du den datumsfehler mal klarstellen
          können. nehme mal an das ihr nur das lest, was ihr lesen wollt !

          nichts für ungut, in brasilien könnten euch etwaige oberflächlichkeiten,
          glatt das leben kosten. (übertreibung dient der anschaulichkeit) !

          chechel
          Chechel

          Kommentar

          • #5

            Chechel, lass`Dich nicht verklapsen

            so doof kann eigentlich niemand sein im Jahre 2004, ich glaube die beiden sind vielleicht nur einer und der liegt am Boden......

            Kommentar

            • #6

              ja bin ein bischen verpeilt meinte natürlich 2005

              Kommentar

              • #7

                Hallo Thabo und Domi

                Finde ich sehr gut dass ihr solche eine Reise vorhabt. Das muss man machen wenn man in euren jungen Jahren und noch ohne weitere Verpflichtungen ist. Eure Reise wird sicher ein sehr interessantes Erlebnis, aber wie schon Chechel vorhergehend erwähnt hatte, Brasilien kann sehr gefährlich sein! Und die 4000-6000 euro werden schnell aufgebraucht sein, wenn ihr nur in Sao Paulo oder Rio wohnen möchtet. Wenn ich euch einen Tipp geben darf, dann beschränkt Euch nicht auf die beiden Städte, sondern reist an der Küste entlang. Dort gibt es sehr viele Orte die sehr schön und viel weniger gefährlich als Rio und SP sind. Eure Reisekasse wird auf dem Land auch weniger schnell aufgebracht sein. Besorgt euch doch - wenn ihr das nicht schon gemacht habt- einige Reiseliteratur und schafft euch einen Überblick was für Orte es sonst noch in Brasilien gibt, die ihr bereisen könnt…

                Viel Spass bei Eurer Reise (und seid bitte vorsichtig Kinder... :wink: )

                wünscht

                Cebolinha
                Bilder von nackten Brasileiras

                Kommentar

                • #8

                  Zitat von Cebolinha
                  Hallo Thabo und Domi

                  Finde ich sehr gut dass ihr solche eine Reise vorhabt. Das muss man machen wenn man in euren jungen Jahren und noch ohne weitere Verpflichtungen ist. Eure Reise wird sicher ein sehr interessantes Erlebnis, aber wie schon Chechel vorhergehend erwähnt hatte, Brasilien kann sehr gefährlich sein! Und die 4000-6000 euro werden schnell aufgebraucht sein, wenn ihr nur in Sao Paulo oder Rio wohnen möchtet. Wenn ich euch einen Tipp geben darf, dann beschränkt Euch nicht auf die beiden Städte, sondern reist an der Küste entlang. Dort gibt es sehr viele Orte die sehr schön und viel weniger gefährlich als Rio und SP sind. Eure Reisekasse wird auf dem Land auch weniger schnell aufgebracht sein. Besorgt euch doch - wenn ihr das nicht schon gemacht habt- einige Reiseliteratur und schafft euch einen Überblick was für Orte es sonst noch in Brasilien gibt, die ihr bereisen könnt…

                  Viel Spass bei Eurer Reise (und seid bitte vorsichtig Kinder... :wink: )

                  wünscht

                  Cebolinha
                  oi cebolinha,

                  sehr reizend geschrieben respektive formuliert !

                  doch der erfolg eines solchen abenteuers, hängt immer
                  von einer guten vorbereitung ab und die scheint hier ein
                  wenig unüberlegt. dennoch, sollten die beiden sich in
                  schwierigkeiten befinden werden wir natürlich helfen,
                  sofern es in unserer macht steht !!!

                  chechel :wink:
                  Chechel

                  Kommentar

                  • #9

                    ..... und außerdem lest ein wenig, z.B. den Lonely Planet (gibt es auch in deutscher Übersetzung). Und nehmt nicht das Geld in bar mit, sondern deponiert es z.B. auf einem Postsparkonto. Dann kostet zwar später das Abheben (nach dem 4. Mal) jedesmal eine Gebühr, aber besser als den Gesamtbetrag verlieren, beispielsweise bei einem Busüberfall.

                    Kommentar

                    • #10

                      Ja klar habe ich das mit dem Geld bereits durchdacht. Und weiss natürlich auch das rio oder sp nicht gerade ungefährlich ist. Ich bin selber aus Johannesburg wo es auch ziemlich düster zugeht. Habe dort 4 Jahre gelebt und werde das da schon gebacken bekommen. Natürlich muss die ganze Sache noch um einiges Durchdacht werden. aber es ist ja noch genug Zeit und finde es super das so viele Hilfsbereite Leute in diesem Forum sind. Und ich werde mich mal genauer Genauer mit den verschiedenen Teilen Brasiliens demnächst beschäftigen.

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.354  
                      Beiträge: 179.212  
                      Mitglieder: 12.210  
                      Aktive Mitglieder: 56
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, uwepeter.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      342 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 341.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X