Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erste Brasilienreise

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erste Brasilienreise

    #Ad

    Kommentar

      Hallo!

      Im europäischen sommer (Juli) planen mein Freund und ich 2 Wochen Brasilien-Urlaub.
      Wir dachten zuerst an 2-3 Tage Rio, dann etwas das Umland (Ilha Grande,Parati...) zu erkunden, dann einen Abstecher nach Sao Paulo (muss dort eine Freundin besuchen) und danach möchten wir die letzen Tage in Salvador/Umgebung verbringen (dazu werden wir einen Inlandsflug buchen)

      Nun wollte ich fragen, was ihr davon hält? Ist es zuviel für nur 2 Wochen?
      Oder habt ihr alternative Vorschläge?


      Außerdem wollte ich mich erkundigen ob bis auf Salvador alles mit dem Bus zu bereisen ist.

      Verständigungsmäßig sollte ich zurechtkommen. Kann bras. portugiesisch, italienisch als Zweitsprache und Spanisch.

      Wieviel sollte man schon vorab organisieren?

      Bin gespannt auf eure Tipps!
    • #2

      AW: Erste Brasilienreise

      Passt schon...

      Rio: mindestens 3 Tage (Copacabana meiden (besser in Ipanema oder Flamengo einquartieren) und am ersten wolkenfreien Tag auf den Corcovado, wenn bewölkt auf den Zuckerhut: beides muss nicht unbedingt sein, Tramfahrt nach Santa Teresa einplanen)
      Ilha Grande: mindestens 3 Tage (Spaziergang zur Praia Lopes Mendes, Wanderung der Küste entlang Richtung Saco de Ceu und Rückfahrt mit Boot (wird von den Restaurants/Pousadas dort organisiert) oder Schonertour zur Lagoa Azul, oder Wanderung der Küste entlang von Dois Rios nach Lopes Mendes (nur mit Führer; Weg nicht markiert), oder einfach nur an einem der menschenleeren Strände relaxen)
      Parati: 1-2 Tage (in der Saison fahren sporadisch (bei Bedarf) Schoner von Ilha Grande nach Parati; lässt sich nur vor Ort erfragen und organisieren)
      Salvador (1 Tag für Pelourinho und dann je nach Geschmack Itaparica, Sao Felix, Cachoeira, etc.)
      Alternativ zu Ilha Grande könnte man auch einen Zwischenstopp in Ilhabela machen.

      Juli ist eine recht gute Reisezeit für Rio (trockene Luft, nicht sehr heiß, wenige Regentage), in Salvador ist Regenzeit: die "Strandtage" würde ich eher für Rio einplanen
      für Sao Paulo (Stadt) Jacke und Pullover mitnehmen, es kann dort ziemlich kühl und feucht sein, man bekommt dann aber auch Glühwein

      Rio - Angra (Ilha Grande) gibt es ständig Busse (auch von der Zona Sul); der Fahrplan der Busse ab Busbahnhof (Novo Rio) ist auch auf die Abfahrtszeiten der Fähre abgestimmt.
      Angra - Parati: Lokalbusse und Fernbusse mit dichtem Fahrplan
      Parati -Sao Paulo (einige Direktverbindungen und Verbindungen via Santos)

      Flüge Sao Paulo - Salvador gibt es zahlreich und ab ca. 200 R$ pro Strecke erhältlich (GOL, Azul, Webjet....)
      Zuletzt geändert von gmunich; 21.04.2009, 14:49.

      Kommentar

      • #3

        AW: Erste Brasilienreise

        Zitat von gmunich Beitrag anzeigen
        und am ersten wolkenfreien Tag auf den Corcovado, wenn bewölkt auf den Zuckerhut: beides muss nicht unbedingt sein,
        Ja, bei schlechtem Wetter auf den Corcovado ist unnötig. Ansonste würde ich eigentich schon sagen, dass es Pflicht ist. Der Ausblick ist einfach grandios von dort oben. Meiner Meinung ist das sogar das einzige lohnende Ausflugsziel in RJ.

        Salut
        Shroeder
        KCCO

        Kommentar

        • #4

          AW: Erste Brasilienreise

          Danke für eure schnellen Antworten.

          Also, genügt es wenn ich mir den Flug organisiere und dann halt die Pousada am Ankunftsort, oder? Und dann sozusagen von Tag zu Tag entscheide.

          Ich bin schon sehr gespannt. Ist seit Jahren ein Wunsch von mir nach Brasilien zu reisen, als Student hatte ich die Zeit aber kein Geld und nun ist es endlich soweit.

          Kommentar

          • #5

            AW: Erste Brasilienreise

            Zitat von Margit Beitrag anzeigen
            Also, genügt es wenn ich mir den Flug organisiere und dann halt die Pousada am Ankunftsort, oder?
            Ich würde zumindest das Hotel in Rio vorab reservieren (mit kompletten Gepäck in Rio auf Hotelsuche zu gehen, sollte vermieden werden)

            Im Juli sind in Brasilien Schulferien (=Hauptsaison); an der Küste (Parati, Ilha Grande) müsst Ihr mit mehr Urlaubern rechnen. Die meisten Pousadas haben bereits eine Webseite; Ihr könnt Euch vorab informieren und geeignete Unterkünfte heraussuchen, damit Ihr bei der Ankunft nicht komplett ziellos seit und dem nächst besten Schlepper zum Opfer fällt.

            Den Inlandsflug kann man über die jeweiligen Airlinewebseiten schon von Europa aus buchen. Die Buchungsseiten von GOL und Azul sind aber nicht ganz einfach zu benutzen. Wenn Du die Inlandtickets über ein hiesiges Reisebüro kaufst, musst Du mit etwas höheren Preisen rechnen, da die günstigsten Tarifklassen nur in Brasilien (bzw. direkt über die jeweilige Webseite) erhältlich sind.

            Kommentar

            • #6

              AW: Erste Brasilienreise

              Nun haben wir uns umentschieden und werden nicht nach Salvador fahren. Dass wir im Brasilanischen Winter in den Süden Brasiliens reisen, macht uns etwas zu denken.
              Mit welchen Temperaturen kann man in Rio/Ilha Grande/Sao Paolo rechnen? Ich habe zwar gegoogelt, aber nicht wirklich etwas verwertbares gefunden.

              Habt ihr noch Geheimtipps rund um Rio/Sao Paolo was man sehen sollte?

              Kommentar

              • #7

                AW: Erste Brasilienreise

                Zitat von Margit Beitrag anzeigen
                Mit welchen Temperaturen kann man in Rio/Ilha Grande/Sao Paolo rechnen?
                Selbst wenn einige Cariocas bei 25°C bereits frieren, für uns Mitteleuropäer reichts noch; abends kann es kühler werden, Pulli oder Sweater reichen aber; richtig kühl wird es abends in Sao Paulo Stadt und im Hinterland.
                Habt ihr noch Geheimtipps rund um Rio/Sao Paolo was man sehen sollte?
                - Rodeo in Brotas ist ein Spektakel auch wenn man kein Fan von Country Musik ist
                - es gibt einige nette Orte in der Serra (Teresepolis, Visconde da Maua)
                - Kolonialambiente: Ouro Preto (ca. 7h von Rio)
                - es gibt einige geschützte Bereiche der Mata Atlântica, die man besuchen/erwandern kann (z.B. in Bertioga, SP)
                - Kuriositäten: Campos do Jordao und Sao Roque (wie sich Brasilianer eine alpine Stadt oder eine Skipiste vorstellen; würde ich aber nicht für die erste Brasilienreise empfehlen)

                Kommentar

                • #8

                  AW: Erste Brasilienreise

                  Zitat von Margit Beitrag anzeigen
                  Habt ihr noch Geheimtipps rund um Rio/Sao Paolo was man sehen sollte?
                  vielleicht keine Geheimtipps, aber je nach Geschmack/persönlicher Einstellung ganz interessant in Rio:
                  - organisierte Favela-Besichtigungstour
                  - Tandemflug mit dem Drachen (Asa delta), stark von Wetter/Thermik abhängig
                  - mit der Fähre nach Niterio
                  - Besuch einer Kneipe mit Bossanova-Livemusik (oder MPB oder Samba....)
                  - Besuch einer Churrascaria (z.B.: Porcão http://www.porcao.com.br/ )
                  - Straßenbahnfahrt durch St. Teresa wurde ja schon genannt
                  - Ausflug nach Buzios (Touri-Ort mit Traumstränden), Übernachtung planen,
                  obwohl, wenn Ilha Grande auf dem Plan steht, ist Buzios nicht so wichtig
                  - Lagoa (Rodrigo de Freitas), schön zum Joggen, Spazierengehen, Dinner,
                  Bootfahren wenn man auf kitschige Tretboote in Schwanenoptik steht ;-)
                  - Jardim Botanico
                  - Floresta da Tijuca (die Parkverwaltung bietet geführte Touren an, empfehlenswert, denn der Floresta ist riesig und man verläuft sich leicht
                  oder mit dem Taxi zu ein paar interessanten Punkten (Vista Chinesa usw)
                  - Frauen besichtigen gerne die Produktionsstätte von H.Stern http://www.hstern.net/ (Juwelier, teuer!)

                  Ansonsten den Warnungen glauben und keine Wertsachen offen tragen, nicht alleine in Nebenstraßen rumtreiben, im Ernstfall nicht den Helden spielen sondern die Kohle hergeben....

                  Die Strände in Barra da Tijuca fand ich wesentlich schöner zum Baden als Copacabana/Ipanema - > keine Touris, wenig Diebe
                  "Barraca do Pepe" als Anlaufstation kennt jeder Taxista. Kostet zwar ein paar Reais, aber in Copacabana haben sie mir in 1 Std. am Hotelstrand mehr geklaut als die Taxifahrt gekostet hätte :rolleyes: Auf dem Rückweg noch ins Barra Shopping Center (Shopping Barra World), das größte Lateinamerikas
                  Bluminho

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Erste Brasilienreise

                    Zitat von bluminho Beitrag anzeigen

                    "Barraca do Pepe" als Anlaufstation kennt jeder Taxista. Kostet zwar ein paar Reais, aber in Copacabana haben sie mir in 1 Std. am Hotelstrand mehr geklaut als die Taxifahrt gekostet hätte :rolleyes: Auf dem Rückweg noch ins Barra Shopping Center (Shopping Barra World), das größte Lateinamerikas
                    Hallo Bluminho,
                    alles richtig was du oben gesagt hast, allerdings stimmt er Link zum Barra Shopping nicht. Richtig ist folgender Link : BarraShopping

                    Das andere Shopping Center (Barra World) lohnt sich definitiv nicht, bzw. es sind viele Lojas nicht besetzt.

                    Vielen Dank
                    Chris

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: Erste Brasilienreise

                      [QUOTE=Habt ihr noch Geheimtipps rund um Rio/Sao Paolo was man sehen sollte?[/QUOTE]

                      Hallo Margrit, Geheimtipps konkret kann ich dir leider nicht geben. War einmal und das nur für vier Tage, also ungefähr so lange wie du es vor hast- in Rio de Janeiro.
                      Wenn ich das nächste Mal in Rio bin mache ich aber bestimmt eine City Tour mit Helmut Taubald, der Deutsche Autor von Reiseführern lebt seit 20 Jahren in Rio. Der kann einem sicher einiges „Geheimtipps“ zeigen.

                      Ich hätte Dir gerne den Link zu seiner Website angegeben aber,

                      leider kann ich keine Links in meinen Beiträgen veröffentlichen. Da hat wohl jemand Angst vor Werbung!? Ich versuch es mal so (www).rio-insider.com

                      Falls du ihn triffst---sprich du die City Tour mit ihm machst lasse es uns wissen.

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.594  
                      Beiträge: 182.766  
                      Mitglieder: 12.395  
                      Aktive Mitglieder: 63
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, BriRe.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      244 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 243.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X