Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Air France abgestuerzt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #51
    AW: Air France abgestuerzt

    Zitat von Mr.Manoon Beitrag anzeigen
    Die neueste Version in der Presse ist das bei solchen Aufwinden eine extreme Vereisung stattfinden kann, laut einem Piloten sind da mal schnell 6 Tonnen Eis an dem Flugzeug.
    Sehr unwahrscheinlich. In diesen Flughöhen bildet sich, wenn überhaupt, Rime Ice an den Kanten (z.B. an den Tragflächen). Die ausgehende Gefahr ist eher gering.
    Nicht zu unterschätzen ist das Klareis, welches beim Sinkflug oder beim fliegen in geringeren Höhen (Temp. zwischen 0C° und -10C°) entsteht.
    KCCO

    Kommentar


    • #52
      AW: Air France abgestuerzt

      Wenn ich das mit der Umschaltung von Autopilot auf Handbetrieb lese, dann könnte ja die Version, die ein Flugsachkundiger dieser Tage in den Raum stellte nicht ganz ausgeschlossen sein: Er meinte, dass in einem Gewittercluster so starke Turbulenzen enstehen könnten, die sogar das Abbrechen einer Tragfläche zur Folge haben könnten. Wenn eine Tragfläche abbricht, so dieser Experte, dann zieht die Turbine der anderen Tragfläche die Maschine ganz stark in die Tiefe wobei die Maschine sich wie ein Karussell um die Achse drehen würde. Dabei würden derart starke Fliehkräfte auftreten, dass es der Crew so gut wie unmöglich wäre noch groß zu reagieren und Notrufe abzusetzen. Die Maschine würde mit einer Geschwindigkeit von 150 bis 200 Metern in der Sekunde fallen, was bedeuten würde, dass sie in rund einer Minute auf dem Meer aufschlagen würde.

      Er meinte dann noch, dass anhand der Trümmer, die gefunden werden eine Explosion durch eine eventuelle Bombe in dieser Flughöhe festgestellt werden könnte, weil dann die Teile über ungefähr 400 Quadratseemeilen verstreut wären. Beim Abbrechen einer Tragfläche würden die Teile nicht so weit auseinander verstreut werden. Allerdings kommt es auch auf den Wellengang des Meeres mit an, wie sich die Trümmer verteilen werden.

      Kommentar


      • #53
        AW: Air France abgestuerzt

        Endlich mal ein guter Artikel, vom Manne des Faches:

        Lies mich
        Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

        Kommentar


        • #54
          AW: Air France abgestuerzt

          Hi Schroeder
          Ich sagte bereits, meine Infos sind aus der Presse und ich bin Laie.
          Das kommt von Tagesschau.de:
          Riesige Wolken werden in so einer tropischen Wetterfront nach oben geschleudert", sagt Jean Serrat, Unfallforscher und ehemaliger Air-France-Pilot. "In den Wolken fliegen Eisstücke, die manchmal so groß wie Hühnereier sind. Und weil die Luft dort nach oben geschleudert wird, bildet sich Eis. Manchmal legen sich in zwei, drei Sekunden sechs Tonnen Eis auf das gesamte Flugzeug. Wenn dann die Fühler vereist sind, die das Flugzeug braucht, um seine Geschwindigkeit und Höhe zu ermitteln, dann bekommt der Computer falsche Daten", so der Experte.

          Ich weiß ja nicht wie viele Bombendrohungen am Tag auf dieser Welt verschickt werden, ich glaube jede Katastrophe auf dieser Welt kann mit irgendeiner Bombendrohung in Verbindung gebracht werden.
          Als Terrorist sucht man sich normalerweise Ziele aus die sich förderlich für die jeweilige Sache auswirken. Wahllos irgendwas zu sprengen ist wohl eher kontraproduktiv.
          Die Sache in Lockerbie ist nicht aufgeklärt, der Prozess war manipuliert.

          Kommentar


          • #55
            AW: Air France abgestuerzt

            Also ich glaube mittlerweile wirklich an eine Bombemexplosion im Flugzeug. Gestern hat man auf lächerliche Art und Weise in den brasilianischen Abendnachrichten versucht zu erklären, dass das Auseinanderbrechen des Airbusses in grosser Höhe auch durch einen Meteoriten verursuchten worden sein könnte ... ich glaube die spinnen!

            Und wenn sie jetzt beim Tauchen keine Passagiere mehr in der Maschine finden, sind sie wahrscheinlich von kleinen Marsmännlein entführt worden, oder was?

            Irgendwie versucht man diese extrem schlechte Nachricht eines Terrorakts zu umschiffen. Die AF gibt auch nur häppchenweise Infos raus, die sie seit Beginn des Absturzes schon zur Verfügung hat und ob sie wahr sind steht auch auf einem ganz anderen Blatt geschrieben. Wenn ich gewisse Interessen habe, vertrete ich sie natürlich auch. Dies kann sowohl Aufklärung als auch Vertuschung sein. Bei der gegenwärtigen Weltwirtschaftslage wäre durch einen Terroranschlag der nächste Börsencrash vorprogrammiert. Wer will das schon?

            Aber vielleicht bilde ich mir das ja auch alles nur ein. Bin auch ein nur ein kleines Männchen, dass sich so seine Gedanken macht. Wenn ich mehr Sprachkenntnisse haben würde, hätte ich bestimmt schon mal bei der "Gegenseite" gecheckt, wie so die Stimmung ist. Kann mir nicht vorstellen, dass da nichts durchsickert. Sicherlich wissen die Nahost-Experten vom CIA schon mehr ...

            Kommentar


            • #56
              AW: Air France abgestuerzt

              ich hab mir mal das satelitenwetterfoto in gross ausgedruckt.
              man kann klar die nordostspitze brasiliens erkennen, wenn ich diese nun in relation zur gewitterfront nehme, war an der absturzstelle klare sicht bis leichte wolkenbildung. das gewitter war viel noerdlicher ich denke nahe am equador und auch sehr weit im osten. meines erachtens in der hoehe von afrika. dies wuerde sich dann wieder mit der aussage des tam piloten der freie sicht auf die meeresoberflaeche hatte decken. ich wuerde schaetzen etwa 2.500 - 3.000km vor der brasilianischen kueste war es nahezu wolkenlos. mal sehen, was da noch alles nicht raus kommt
              Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht

              Kommentar


              • #57
                AW: Air France abgestuerzt

                Zitat von Götz Beitrag anzeigen
                ich hab mir mal das satelitenwetterfoto in gross ausgedruckt.
                man kann klar die nordostspitze brasiliens erkennen, wenn ich diese nun in relation zur gewitterfront nehme, war an der absturzstelle klare sicht bis leichte wolkenbildung. das gewitter war viel noerdlicher ich denke nahe am equador und auch sehr weit im osten.
                Dem widerspricht aber das hier:

                Quelle: AP

                "Demnach meldete der Pilot am Sonntag gegen 23.00 Uhr Ortszeit, dass er durch «CBs» fliege - schwarze, elektrisch aufgeladene Wolken, die mit starken Winden und Blitzen einhergehen. Satellitendaten haben gezeigt, dass Gewitterwolken zu dieser Zeit bis zu 160 Stundenkilometer schnelle Sturmböen gegen die Flugrichtung der Maschine schickten."

                Demnach gab es also doch eine Meldung vom Piloten (14 Minutem vorm Aufschlag)! In den Pressemeldungen läuft alles darauf hinaus, dass eine Turbulenz das Flugzeug zerstört hat. Die Experten meinen, dass dies bei diesem Flugzeug unmöglich sei. Alles sei so überdimensioniert und ausgelegt, dass die 10-fache Stärke von bisher bekannten Turbulenzen durchflogen werden könnte. Die fatale Abfolge der Ereignisse widerspricht dem aber. Eventuell muss man jetzt über die Gewalt von Naturereignissen neu nachdenken ... aber vielleicht ist auch einfach nur ein Schweissfehler am Flügel des Airbusses durch die Qualitätskontrolle gerutscht? Wer weiss das schon!? Die französische Regierung schliesst mittlerweile eine Bombenexplosion nicht mehr aus. Alles widerspricht sich.

                Eventuell sollte man jetzt mal einen Monat lang Fernseher und PC ausgeschaltet lassen, um diesem Hick-Hack zu entgehen.

                Kommentar


                • #58
                  AW: Air France abgestuerzt

                  auch ein pilot will leben.

                  ich denke nicht, dass ein pilot bewusst ein risiko eingeht. der teufel steckt da ehr in der routine. fehlentscheidungen sind auch menschich. ich bin vor kurzem im cockpit mitgeflogen, war selbst verwundert (jumper sitz) ueber diesen genialen sitzplatz. die jungs da vorne leisten wirklich harte arbeit. ist vielleicht ueber dem atlantik nicht ganz so schlimm wie in ballungsgebieten.
                  Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht

                  Kommentar


                  • #59
                    Re: Air France abgestuerzt

                    Die AirFrance gibt das Unfallgeschehen nur häppchenweise heraus, weil sie auch im Dunkeln tappen und selbst nichts wissen. Alles andere ist Schaumschlägerei, speziell durch die Presse aufgebauscht.

                    Körper (Teile) bekommen erst nach einer gewissen Zeit Auftrieb. Das Gebiet ist aber auch von Haifischen bewohnt......

                    Niemand weiss was geschehen ist und nur die Blackbox kann darüber Auskunft geben. Alles andere ist Spekulation. Schluss und Punkt.

                    abraço

                    James
                    Zuletzt geändert von 007; 04.06.2009, 16:32.


                    Kommentar


                    • #60
                      AW: Air France abgestuerzt

                      auf der aufnahme ist die nordostspitze von brasilien zu sehen.
                      wenn man diese in relation zur schlechtwetterfront sieht, ist zumindest fuer mich die absturzstelle weit entfernt davon.
                      Angehängte Dateien
                      Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.674  
                      Beiträge: 183.425  
                      Mitglieder: 12.464  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, gael12.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      301 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 300.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X