.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Porto de Gallinhas

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Porto de Gallinhas

    Hallo, wir (Familie mit 11jähriger Tochter) fliegen im August zum ersten Mal nach Brasilien. Jetzt haben wir unterschiedliche Meinungen bzgl. der Sprache gehört. Ist eine Verständigung auch in Englisch in Porto de Gallinhas (60km von Recife) möglich? Wie ist die Kriminalität? Was ist zu beachten? Unsere Urlaube machen wir immer als Individualisten, also keine Pauschaltouristen. Bis jetzt hatten wir nie Probleme, waren jedoch auch noch nie in Brasilien. Hinsichtlich Brasilien (Porto De Gallinhas) findet man eigentlich keinen idealen Reiseführerm mit dem man sich ausführlich über die diversen Möglichkeiten informieren kann, wie zum Beispiel bei Thailand oder Indien. Ich wäre sehr froh, wenn ihr uns Infos geben könnt. Herzlichen Dank Tina

    #2
    AW: Porto de Gallinhas

    Hallo,

    Englisch spricht fast keiner in Recife und Umgebung. Grundwortschatz in Portugiesisch ist da schon hilfreich. Da gibt es doch sicherlich einen etwas deutsch sprechenden Führer(in), die kann da schon helfen. Ansonsten könnt Ihr damit rechnen - insbesondere in Porto de Galinhas, dass man dort furchtbar abgezockt wird. Doppelte Preise oder mehr.

    Kommentar


      #3
      AW: Porto de Gallinhas

      herzlichen Dank für die Info, wie ist es mit der Kriminalität? Was für Ausflugsmöglichkeiten (teilw. auch selbständig) gibt es? l.g.

      Kommentar


        #4
        AW: Porto de Gallinhas

        Hallo melde dich bei mir per PN, ich kann dir verschiedene Ausflüge empfehlen und dir auch einen Chauffeur (aus der Nähe) meines Vertrauens vermitteln.

        Kommentar


          #5
          Re: Porto de Gallinhas

          Ausflüge am besten mit einem Taxifahrer eures Vertrauens. Ist nich sooo teuer. Z.B. nach Recife, Olinda, Tamandare, St Jose und dann gibt es noch einen Wasserfall mit Parkanlage in der Nähe ( ca 50km ).
          Auf keinen Fall Nachts abseits beleuchteter Straßen unterwegs sein. Wenn die Uhr 5 Euro gekostet hat, beim Bezahlen nicht die dicken Scheine aus der Börse quellen, die Kammera nicht sichtbar ist kann eigentlich nichts passieren.
          Porto Gallinas ist teurer als Recife oder andere Badeorte in der Region.
          Englisch sprechen die wenigsten, aber es gibt dort viele Italiener.

          Kommentar


            #6
            AW: Porto de Gallinhas

            Hallo Tina,

            also mit englisch kommst Du nicht weit in PdG. Es leben allerdings einige Deutsche dort und auch ein deutsches Ehepaar, die beide ziemlich perfekt portugiesisch sprechen. Die könnten Euch mit Sicherheit weiterhelfen.
            Wenn Du ihre Emailadresse haben willst, müßtest Du mir ne PN schreiben.

            In PdG gibt es so gut wie keine Gewaltkriminalität und man kann bedenkenlos auch noch nachts dort spazieren gehen.

            Ausflüge werden dort üblicherweise mit Buggys oder Booten gemacht. Die Strände sind sehr schön (auch die piscinas natureis), wobei man nur in ausgewiesenen Bereichen schwimmen sollte (Strömungen!).

            Weitere Fragen kann ich Euch gerne per PN beantworten.
            Abraços
            BR

            Kommentar


              #7
              AW: Porto de Gallinhas

              Ich war 4-mal in PdG, aber nie laenger als 3 Tage (mehr hat der Ort fuer mich nicht hergegeben, wenn man nicht "einfach nur entspannen" moechte. Ein paar km suedl. - und dem Vorschreiber schliesse ich mich da an -, vielleicht mit dem Mietbuggy zurueckgelegt, gibt es einen Surferstrand, mit Allem, was dazugehoert (Surfer halt, deren Freunde und Freundinnen, der entsprechenden Musik und allem Anderen, was "gute Laun" macht .
              In ca. 25 km noerdl. gibt es den einzigen Felsenbuchtstrand, den ich in ca. 210 km rund um Maceió kenne, Calhetas (also auch noch Buggytauglich, gerade so; als ehemaliger, zweifacher Buggybesitzer muss ich hier mal unterschreiben: Zweimal ist ein Buggybesitzer gluecklich. Am Tag des Kaufs und am Tag des Verkaufs). 2 kleine Felsbuchten und dahinter ein Hang mit integrierter Gastronomie. Wenn ich durch die Gegend komme, mache ich immer dort Halt, wenn auch nur fuer ein paar Stunden.
              Maragogí, direkt an der Grenze zw. Alagoas und Pernambuco, ca. 90 km suedl.. Angeblich der "karibikaehnlichste" (hauptsaechlich auf die Wasserfarbe bezogen) Strand Brasiliens. Von dort ist eine Bootstour zu den Piscinas Natureis zu empfehlen. Die Riffe dort, direkt am Stadtstrand, sind Teil des weltweit 2.-groessten. zusammenhaengenden Riffs (nach Grand Barrier in Australien; als ich auf Rouatan [Honduras] war, haben die das von ihrem Riff auch behauptete ). Na ja, immerhin hat es 250 km Ausdehnung, das hier. Leider wird man nicht die Farbvielfalt der Korallen, wie in z.Bsp. Honduras, oder dem Roten Meer finden. Die brasilianischen Korallen, die ich kenne, sind eher ausgebleicht, wahrscheinlich durch umweltschaedigende Einfluesse, aber ich bin kein Fachmann. Bunte Fische gibt es schon.
              Am Wochenende nach Recife-Antigua und/oder Olinda, bis in den Abend hinein.
              Vom Sicherheitsstandpunkt her halte ich PdG fuer eher sicher. Eher sicher klingtn jetzt fuer Dich vielleicht befremdend, soll aber sowas wie: "mir ist noch Nichts passiert und ich habe mich nie bedroht, oder gefaehrdet gefuehlt" bedeuten.
              Viel Spass und berichtet mal.
              Zuletzt geändert von Alagomão; 06.06.2009, 02:20. Grund: Fehler; die Sache mit den Himmelsrichtungen
              Gruss aus Maceió
              Thomas

              Kommentar


                #8
                AW: Porto de Gallinhas

                Hallo, danke an alle für die vielen inputs. find ich echt super von euch. wg. Sicherheit: ich denk, das ist so wie überall. wenn ich mit dickem goldketterl, und dicker kamera herumstolziere, brauch ich mich auch nicht wundern, wenn andere meine sachen wollen. wenn ich darf, würd ich mich gerne in einigen tagen bei denjenigen melden, die es angeboten haben, wg. austausch von emails. da wir unsere 11jährige tochter mithaben, ist es für sie, altersgemäß, natürlich wichtig, dass sich auch für sie einiges an unterhaltung findet, wie z.b. shoppen, strandeln und halt abwechslungsreich. da wir leider diesmal nicht länger als 14 tage zeit haben, normalerweise sind wir längere zeit unterwegs gewesen, haben wir nur begrenzte möglichkeiten und kann ich nur nochmals sagen, danke an ALLE!!! und hoffentlich kommen noch viele andere infos.

                einstweilen l.g.
                tina

                Kommentar


                  #9
                  AW: Porto de Gallinhas

                  _also, man kann dort schon mit Englisch weiterkommen, vorallem wenn du am Hauptplatz dort (der mit der Touristeninfo !), dort in das kleine "Einkaufzentrum" gehst_dort gibt ein Lehrer immer Sprachunterricht für die Einheimischen !
                  -Da kann dir geholfen werden !
                  Wegen der Sicherheit brauchst du dir dort nicht wirklich große Gedanken machen, sehr ruhiger, aber auch sehr touristischer Ort und einfach schön !

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Porto de Gallinhas

                    herzlichen Dank für all die infos. ich glaub, jetzt sind wir gerüstet. melde mich wieder, und, wenn es euch interessiert, berichte dann von unserem Trip. l.g. tina

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X