Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Impfungen für den Nordosten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Impfungen für den Nordosten?

    Hallo zusammen,

    hab zwar schon die Suchfunktion bemüht, aber bin nicht richtig schlau geworden. Fliege Ende September mit friendsbrasil.de *werbungmach* in den Nordosten (Recife, Salvador)

    Würdet ihr eine Impfung (malaria oder sonstiges) empfehlen? Wir machen keine größeren Ausflüge ins Landesinnere, lediglich einen Trip in die Chapada Diamantina ...
    Reicht es wenn ich eine Hep A und B auffrische?

    Danke für eure Hilfe,
    Liebe Grüße,
    miriah

  • #2
    Hallo Miriah,

    ich denke damit liegst du richtig, wenn du die allgemeinen Schutzimpfungen hast + Hepatitis ist das nach meinen Erfahrungen ausreichend. Es sieht natürlich anders aus, wenn du weit ins Landesinnere oder zum Amazonas gehst.
    Gruss brasilmen Thomas
    www.brasilmen.de

    Kommentar


    • #3
      hey, das geht ja schnell hier... Danke für die Antwort

      Noch was anderes: ich bin ziemlich empfindlich was Mückenstiche angeht. Selbst hier in Deutschland sehe ich immer aus wie misshandelt, wenn mich mal eine sticht

      Mückenschutz nehm ich also aufjeden Fall mal mit... ist Autan ausreichend oder braucht man stärkere Waffen ;-)
      ...in der Schweitz soll es so ein Mittel "Antibrumm" geben, ist das zu empfehlen?

      Cheers,
      Elke

      Kommentar


      • #4
        erledigt

        Kommentar


        • #5
          siehe auch:

          http://www.brasil-web.de/phpBB2/view...hlight=impfung

          und

          http://www.brasil-web.de/phpBB2/view...hlight=impfung

          chel...
          Chechel

          Kommentar


          • #6
            Hallo miriah,

            bezüglich Deiner Frage wegen Mückenschutz kann ich folgendes erzählen:

            Wir waren im November 2003 in Brasilien südlich von SP auf einer Insel, ich habe mich gut mit Autan eingecremt aber ich hatte am nächsten Morgen überall Stiche. Meine Bekannten haben mir dann ein brasilianisches Mittel empfohlen, ich weiß leider nicht wie es heißt, es war glaube ich eine weiße Flasche mit roter Schrift, es hat aber sehr gut geholfen.

            Viel Spaß in Brasil

            maruho

            Kommentar


            • #7
              Hi Miriah....

              Wie schon Brasilmen qvorher gepostet hat sind die allgemeinen Schutzimpfungen und Hepatitis absolut ausreichend....

              Zu den Mueckenschutzmittel: Die erhaeltst Du hier in Brasilien in jeder Farmacia und auch in vielen Supermaerkten...
              Diese Sachen bekommst Du hier auch um einiges billiger als in Deutschland...

              Liebe Gruesse aus Canoa Quebrada....

              Mani

              www.pousadavialactea.com

              Kommentar


              • #8
                Hallo Miriah,

                eine fachlich perfekte und individuelle Auskunft erhälst du übrigens am Tropeninstitut (z.B. in Tübingen gibt es eines; aber auch andere Unistädte haben bestimmt eine Tropenklinik). Dort nehmen sie auch Impfungen vor, die nicht jeder Arzt verabreichen darf.
                Du kannst dort anrufen und sagst, wo du genau hinreisen möchtest; sie stellen dir dann alle nötigen Infos zusammen. Als ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal nach Brasilien reiste (damals nur nach Rio de Janeiro), haben sie mir dort eine Gelbfieberimpfung verabreicht. Die Hepatitisimpfung hatte ich auch; die hatte aber mein Hausarzt vorgenommen.

                Schöne Reise,
                o namorado.

                Kommentar


                • #9
                  Hier noch kurz der Link zum Tropeninstitut in Tübingen

                  www.medizin.uni-tuebingen.de/~webitm/

                  Tchau, o namorado.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von namorado
                    Hallo Miriah,

                    eine fachlich perfekte und individuelle Auskunft erhälst du übrigens am Tropeninstitut (z.B. in Tübingen gibt es eines; aber auch andere Unistädte haben bestimmt eine Tropenklinik). Dort nehmen sie auch Impfungen vor, die nicht jeder Arzt verabreichen darf.
                    Du kannst dort anrufen und sagst, wo du genau hinreisen möchtest; sie stellen dir dann alle nötigen Infos zusammen. Als ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal nach Brasilien reiste (damals nur nach Rio de Janeiro), haben sie mir dort eine Gelbfieberimpfung verabreicht. Die Hepatitisimpfung hatte ich auch; die hatte aber mein Hausarzt vorgenommen.

                    Schöne Reise,
                    o namorado.

                    Hi Namorado....

                    Fuer was braucht man in Rio eine Gelbfieberimpfung?? Soviel ich weiss ist die nur fuer den Raum Amazonas oder Pantanal erforderlich...

                    Liebe Gruesse...

                    Mani

                    Kommentar


                    • #11
                      Oi brasilianer,

                      wie gesagt, das war eben damals, vor einigen Jahren, eine Empfehlung der Impfberatung am Tropeninstitut. Mein Hausarzt hatte übrigens nach Wälzen eines Fachbuches das Gleiche gemeint, durfte aber die Impfung nicht vornehmen (der Impfstoff bedarf wohl besonderen Lagerbedingungen usw., die nicht jeder Arzt gewährleisten kann).

                      Ich bin kein Experte um beurteilen zu können, was nötig ist und was nicht; aber ich denke für die entsprechend kompetente Beratung sind die Ärzte am Tropeninstitut ausgebildet und sie sind auch immer Up-to-date.

                      Ate logo, o namorado.

                      Kommentar


                      • #12
                        Hi Namorado....
                        Das mit dem Tropeninstitut und den Aerzten wird schon stimmen...
                        Aber leider glauben die meisten Aerzte, wenn sie das Wort Brasilien hoeren immer nur an Amazonas und Dschungel...

                        Liebe Gruesse....

                        Mani

                        Kommentar


                        • #13
                          Exatamente:
                          Also eine Gelbfieberimpfung für Rio ist mit 99% Sicherheit Humbug.
                          Mein Eindruck von den Tropeninstituten der Unis ist, dass sie sich auch an bestimmte Vorschriften halten und bestimmt oft auch vorschnell verabreichen. Abgesehen davon bringt das Impfen ja auch Geld.
                          Wenn ein Arzt nur nach dem Land fragt, nicht auch nach der Region, Reisedauer und was man vor Ort beabsichtigt zu tun, ist dessen Impfempfehlung recht fragwürdig. Wichtig für die Entscheidung, ob man sich impfen lässt oder z.B. eine Malariaprophylaxe macht, ist auch die regional unterschiedliche medizinische Versorgung. Bei Malariasymptomen kann man in der Regel vor Ort einen Schnelltest machen und dann sogar viel spezieller behandeln. Die Ärzte vor Ort kennen sich dann auch meist besser aus, als so mancher Arzt in D. Und auch trotz Impfungen und Prophylaxen sollte man in gefährdeten Gebieten nicht zu leichtsinnig werden. Das heißt den Körper fit halten und sich trotzdem so gut wie möglich vor Stichen schützen. Als ich vor Jahren in Gambia war, haben sich von fünf Leuten drei mit Malaria infiziert. Zwei von diesen Erkrankten hatten die Malariaprophylaxe genommen, aber viel geraucht und sich jeden zweiten Abend in kurzen Hosen auf der Veranda einen über den Durst getrunken.
                          Nicht falsch verstehen. Bin nicht grundsätzlich gegen das Impfen und auch kein Arzt. Überlege mir auch seit geraumer Zeit, ob ich mich nicht dauerhaft gegen Hepatitis impfen lasse, da ich halt gern und viel reise und auch beruflich viel mit Menschen zu tun habe.

                          http://www.osir.ch/laender/amerika/brasilien.htm

                          Kommentar


                          • #14
                            Schutz

                            Hallo

                            Wie Du bereits von den anderen usern erfahren hast, sollte eine zusätzliche Impfung nicht gemacht werden. Solange Du nicht ins Pantanal oder in das Amazonasgebiet reist, ist Deine Befürchtung unbegründet. Kaufe Dir vor Ort die heimischen Anti-Mückenstichprodukte (Spray oder Créme). Die sind sehr günstig (zwischen 8 und 20 Real) und vor allem wirksam. Wenn Du trotzdem mal gestochen wirst, keine Panik. Beobachte einfach die Entwicklung. Normalerweise ist dies in Recife und Salvador kein grosses Problem. Trage stets helle Kleidung (weil die Mücken auf dunkle Farben "abfahren") und trage das Mittel regelmässig auf Deiner Haut auf.

                            Viel Spass in Brasilien!

                            B-N
                            www.brasil-network.ch
                            Brasil-Network - Experience is everything!
                            www.brasil-network.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Oi,

                              also bei mir haben die Ärzte (sowohl das Tropeninstitut, als auch mein Hausarzt) schon nachgefragt, wo ich genau hinfliege und in welchen Bereichen ich mich aufhalte. Ich kann mich z.B. an die Frage erinnern, ob ich in Rio nur im Hotel unter den Touristen bleibe oder evtl. auch Richtung Nordosten oder ins Landesinnere reisen möchte. Wie schon gesagt, mein Hausarzt hat bevor er mir die Infos gab, sich selbst erst mal fachlich schlau gemacht und sicherheitshalber nochmal in Fachbüchern nachgeschlagen. Es ist also durchaus nicht so, dass die Ärzte nur pauschal und ungenau vorgehen. Klar, ich war damals nur in Rio - allerdings war auch im Vorfeld noch nicht klar, ob wir nicht irgendwelche Ausflüge dort unternehmen - und im Tropeninstitut wirst eben so beraten, dass du auf der sicheren Seite bist.

                              Zur Hepatitis-Impfung: diese wurde mir sogar schon in Deutschland von meinem Arbeitgeber nahegelegt und er hat auch die Kosten dafür übernommen, da ich beruflich viel mit Menschen zu tun habe. Es gibt wohl Hepatitis A, B und C - vom Ansteckungsweg und der Gefährlichkeit sind die Hepatitisarten wohl unterschiedlich. Zumindest scheint Hepatitis ziemlich verbreitet zu sein und wird wohl oft unterschätzt / vergessen.
                              Man kann jetzt hier viel herumdiskutieren, aber meiner Meinung nach sollte man sich vor so einer Impfung doch fachlich fundiert beraten lassen.

                              Ich kann mich noch entsinnen, dass vor 3 oder 4 Jahren in den Medien ein ziemlicher Rummel in den Medien war, als eine Frau -ich glaube sie war irgendwo in Südostasien- ein paar Tage nach ihrer Rückkehr an Gelbfieber erkrankte. Die Ärzte waren ziemlich ratlos, vor allem da sie angab, gegen Gelbfieber geimpft zu sein. Als sich rausstellte, dass sie doch daran erkrankt war und nicht geimpft, war es für eine Behandlung zu spät. Sie hatte einfach nicht gewusst, dass es ein Unterschied zwischen Gelbsucht (wogegen sie geimpft war) und Gelbfieber besteht.

                              Du bist auf alle Fälle auf der sicheren Seite, wenn du dich zumindest telefonisch beim Tropeninstitut informierst. Auch ein individueller, persönlicher Beratungstermin kostet nicht die Welt. Vor 3 Jahren waren das 20 Mark beim Tropeninstitut, die Beratung bei meinem Hausarzt war kostenlos. Je nach Impfung zahlt dann die Krankenkasse oder eben privat. Zudem kann man ja gleichzeitig checken lassen, ob die anderen Impfungen noch uptodate sind und alles wird dementsprechend in einem Impfpass dokumentiert. Falls dann doch vor Ort irgendeine Infektion o.ä. auftreten sollte, kannst den Impfpass dem behandelnden Arzt vorlegen und er weiss gleich, welche Impfungen bestehen.

                              Tchau, o namorado.

                              Kommentar

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              276 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 273.

                              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Brasilien Forum Statistiken

                              Einklappen


                              Hallo Gast,
                              Du hast Fragen?
                              Wir haben die Antworten!
                              Anmelden und mitmachen.
                              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                              Themen: 23.930  
                              Beiträge: 175.291  
                              Mitglieder: 11.802  
                              Aktive Mitglieder: 70
                              Willkommen an unser neuestes Mitglied, HOLGER.

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X