Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wie kommich in die executive-class?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    wie kommich in die executive-class?

    #Ad

    Kommentar

      bekanntlich sind langstreckenreisen im flugzeug ermüdend,
      besonders in der billig-klasse. eingeschlafene glieder, schnarchende
      oder besoffene mitflieger, verrenckte hälse, trockene augen, 6-
      faches falten der faz bei lektüre, das gekabbel um die notausgangs-
      sitze, unerwünschter seitenhalt durch fette sitznachbarn, blökende
      kleinkinder, flimmernde goßbildschirme, zwickende ohrhörer und
      unkonzentrierte stewardessen ( ich hab sogar mal bei varig ein
      volles tablett übers kostüm bekommen)...kurzum STRESS.

      was hilft? aufsteigen! frage ist allerdings WIE man das bewerkstelligt,
      ohne gleich € 3.000,- mehr auf den balcao zu knallen .... . hat da
      jemand erfahrung? vieleicht ein gipsbein simmulieren und nach dem
      flug wieder abschnallen? lauthals rumkrakelen? einfach dort platz-
      nehmen?

      ich hab den stein der weisen hier noch nicht gefunden, glücklicher-
      weise kenne ich varig/lh-bodenpersonal, so daß einige flüge
      in der executive endeten, aber auch nur bei guter laune und wenn
      nichts dazwischenkommt...

      lufthansa hat eine visa-karte am markt, jahreskosten € 60-70 , jahrlich
      kündbar und mit EINEM langstreckenupgrade (für bestimmte buchungs-
      klassen) verbunden, billiger geht kaum nach oben, aber das ist ja
      nun mittelfristig auch keine lösung....

      also leute, hat hier jemand tipps, empfehlungen, erfahrungen???
    • #2

      Re: wie kommich in die executive-class?

      Zitat von klick..
      lauthals rumkrakelen? einfach dort platz-
      nehmen?
      Moin,
      Das ist die beste Möglichkeit wieder auszusteigen.
      Wenn du in der Luft Ärger machst und der Pilot entscheidet aus Sicherheitsgründen zu landen bezahlst du so viel – für diesen Preis hättet du lange Upgraden können.

      Das Bodenpersonal zu kennen ist nicht schlecht.
      Viel fliegen hilft. Insbesondere wenn man oft Business fliegt.
      Anzug tragen hilft auch und gute Karten haben FTL besser Senator.

      Ein Kollege ist vor 2 Monaten aus USA zurückgekommen. Er hat mit guten Karten, Anzug und viel Freundlichkeit ein Upgrade bekommen.
      Leider war der platz doppelt vergeben. Der andere hat ziemlich Terz gemacht. Von wegen das ist sein Platz weil er immer auf diesem Platz fliegt. Mein Kollege bleibt immer freundlich, er hatte ja nur Holzklassen gebucht.
      Der Flugbegleiter fragt den Unfreundlichen ob er auf diesem Platz besteht. Er tut.
      Der Flugbegleiter dreht sich zu meinem Kollegen um und sagt: Dann müssen Sie umziehen. Bitte gehen Sie nach vorne in die First.

      Also immer freundlich bleiben.

      Christian
      Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
      Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

      Kommentar

      • #3

        ich fliege öfters mal eine Strecke, wo 2 Maschinen der selben Airline (Air France) kurz hintereinander gehen (nene, nicht Brasilien...).

        Normalerweise buche ich die 2te die abgeht, hat einmal aber nicht hingehauen (war kein Platz mehr....), also habe ich die etwas frühere gebucht.

        Hechel hechel, wie so oft komm ich auf der letzten Minute zum Schalter.... aber leider war mein Platz schon weg. Maschine überbucht.

        Da wurde ich von der Dame am Schalter gefragt, ob ich einen Platz in der Maschine die 1 Std. spâter abfliegt akzeptieren würde. Weiterhin würde man mich upgraten, und auch 100 Euro "Tröstegeld" zahlen.

        Schweren Herzens habe ich mich entschlossen, halt eine Stunde später zu fliegen. Was mir ja eigentlich auch besser passte (die erste Maschine flog nach Paris Charles de Gaulle, die 2te nach Paris Orly, wo ich eigentlich hinwollte).

        Seitdem laufe ich immer in letzter Minute am Schalter auf... irgendwann sind die nochmal überbucht

        Kommentar

        • #4

          Flüge

          Oi gente,
          bei meiner ersten Brasil-Reise hatte ich ein kleines Problem. Direkt im Anschluss fand eine CISCO-Update-Schulung in Cannes statt.

          Ich hatte Hmb - FfM- SP -Campo Grande und zurück gebucht. Die Firma hatte dann das Ticket FfM- Nizza, Nizza - FfM - Hmb gebucht und am LH-Schalter in FfM hinterlegt. Hab also mein Ticket FfM -Hmb verfallen lassen muessen und hab den Flieger nach Nizza genommen.

          Auf dem Rückweg: Von Cannes nach Nizza mit den Kollegen im Taxi, auf dem Flughafen in Nizza hörte ich meinen Namen in einer sonst unverständlichen " französisch-englischen " Durchsage. Bin dann zum Info-Schalter.
          Was war ???? Ja, die Maschine war überbucht und mir wurde mitgeteilt, ich müsste in die erste Klasse wechseln

          Warum ich ???

          Die Kollegen waren alle mit einem Super-Sonder-Spar-Ticket ( oder wie das auch immer heisst ) angereist. Ich aber mit einem regulärem Linien-Ticket ( zum Vergleich: der Trip Hmb FfM SP CG und zurück hatte 1700 DM gekostet, der Trip FfM Nizza, Nizza FfM Hmb 2000 DM, verstehe da einer die Tarifpolitik der Fluggesellschaften )

          Nun ja, ich war mit einem " teuren " Ticket nach Nizza geflogen und musste dann als erster ( und einziger unserer Gruppe ) in die First-Class umziehen

          Hab mich " schweren Herzens " dazu überreden lassen. In FfM traf ich die Kollegen dann wieder

          tchau
          Uwe

          Kommentar

          • #5

            Business-Class-Anekdote

            Wie kommt man in die Business-Class?

            Noch eine kleine Anekdote dazu, wie man zwar reinkommt, aber auch schnell wieder draußen ist und sich zudem den Unmut der Mitreisenden und des Bordpersonals zuzieht:

            Bei meinem letzten Flug von Fortaleza nach Guarulhos hatte ich einen „Business“-upgrade.
            Die große MD-11 hat einen entsprechend großen Bereich und der Flug war nicht ausgebucht, aber in der Holzklasse doch relativ voll.

            Wir waren ein bisschen spät dran, da kam die Ansage über die Bordlautsprecher:
            Es mögen sich doch die Passagiere, die sich unrechtmäßig in der Business aufhalten auf ihre gebuchten Sitzplätze begeben. Anderenfalls würde man nicht starten und der Abflug verzögere sich bis zur Klärung.

            Es klärte sich nichts. Freiwillig stand niemand auf, jedoch schaute sich jeder um, um die unrechtmäßige Annektierung eines Sitzplatzes vielleicht an Äußerlichkeiten ausmachen zu können.
            Der Blick fiel auch auf mich – ich gab jedoch nur ein gelegentliches Schulterzucken von mir, wenn diese schuldzuweisenden Blicke auf mir landeten. Ich nahms mit der Garderobe halt nicht so genau, da ich im Urlaub war, während die Geschäftsreisenden in ihren Kostümchen oder Anzügen um mich herum saßen. Vielleicht war ich der einzig Verdächtige?

            Es erfolgte ein Aufruf, dass die Business-classer doch bitte ihre Bordkarte bereit halten sollen. Man bat um Verständnis, dass man die Passagiere noch einmal kontrollieren müsse.

            Die Verdächtigen wurden kurz darauf gefasst. Es waren drei schicke Damen mittleren (eher höheren) Alters, die sich in der Mittelreihe ausgebreitet hatten und lautstark „fofokierten“.
            Geschockt wurden sie von den Stewardessen nach hinten begleitet. Beifall habe ich unterdrückt.
            Habe noch mitbekommen, wie folgendes gesagt wurde.
            „Ja aber hier vorne wäre es doch bequemer und angenehmer“
            „Außerdem seien doch so viele Plätze frei“
            „Man sei ja guter RG-Kunde“
            Jedenfalls waren die Schabrackentapire dann weg und es kehrte Ruhe ein.

            Dann kam der Hinweis auf den überfälligen Start (45 Minuten später als geplant).
            Da ich lange Aufenthaltszeit in SP hatte, habe ich mich natürlich nicht aufgeregt. Aufregen kann ich mich noch früh genug, wenn ich ab SP nach D fliege (Service, Essen oder ungewollter Kontakt zu aufgeblasenen Wichtigtuern meist dt. Abstammung) oder allerspätestens an meinem Arbeitsplatz...


            ...meint

            rave_66
            Es wurde schon alles gesagt.
            Aber noch nicht von allen.

            Kommentar

            Brasilien Forum Statistiken

            Einklappen


            Hallo Gast,
            Du hast Fragen?
            Wir haben die Antworten!
            >> Registrieren <<
            und mitmachen.

            Themen: 24.370  
            Beiträge: 179.400  
            Mitglieder: 12.219  
            Aktive Mitglieder: 69
            Willkommen an unser neuestes Mitglied, Abel Grant.

            P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

            Online-Benutzer

            Einklappen

            382 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 378.

            Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

            Lädt...
            X