Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FLORIANOPOLIS??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    FLORIANOPOLIS??

    #Ad

    Kommentar

      Hallo allerseits,

      Ich beabsichtige Anfang Dezember von Argentinien aus nach Brasilien zu reisen. Da ich nur etwa 10 Tage Zeit habe möchte ich nicht zuweit reisen und Orte besuchen, die eher südlich liegen (bzw. Orte die mit dem Bus in weniger als 20h zu erreichen sind von Buenos Aires). Ich hab schon gehört, dass Florianopolis eine gute Alternative zu Recife/Fortaleza und, was das baden angeht, auch zu Rio sein soll. Allerdings ist der Ort wohl zumindest ausländischen Touristen nicht sehr bekannt. Wäre superfroh, wenn mir ortskundige einige nützliche Infos geben könnten.

      Besten dank und gruss

      Christoph
    • #2

      Check this out

      Vorschlag für eine Rundreise per Bus:

      1. Foz do Iguacu (bin mir aber fast sicher, dass da die 20 h von Buenos Aires nicht langen)
      2. Curitiba-Paranagua (Zugfahrt nach Morretes und wieder zurück)
      3. Florianopolis (Inselrundfahrt mit Mietwagen und Badeurlaub an den Stränden)
      4. Porto Alegre (Capital dos Gaúchos)

      Vielleicht noch Torres als Zwischenstop und von dort aus in den Nationalpark "Aparados da Serra"

      Die "Serra Gaúcha", also Gramado und Canela, ist auch noch einen Zwischenstop wert.

      Und von POA wieder zurück.. evtl. jetzt mit dem Flieger.

      Kommentar

      • #3

        Alternative????

        Hallo Christoph 77

        Floripa ist in der Tat nicht sehr bekannt. Nur insider und Leute die schon mal dort waren sind begeistert. Santa Catarina ist ein Geheimtipp und die Bezeichnung "Alternative" grenzt an eine "Beleidigung"...
        Man nennt die Region um Florianópolis das "Florida Brasiliens" und ist allemal Sehenswert! Tolle Strände, herrliche Landschaften und - im Vergleich mit dem Nordosten - viel Kultur (hauptsächlich aus Europa).
        Sehenswerte sind zweifellos Blumenau, Balneario Camboriu, Joinville, Itapema, Imbituba, Laguna und Praia do Rosa.

        Für weitere Infos empfehlen wir Dir einen kleinen Einblick unter:

        www.brasil-network.ch

        Du erhälst nützliche Tipps über die Stadt und Region und einige Impressionen in einer der Bildergalerien.

        Wie SWK erwähnt hat, schlage ich auch Porto Alegre (Rio Grande do Sul) vor. Ein Besuch von Canela, Gramado oder Garibaldi sind ein "must"! Gute Bussverbindungen bestehen ebenfalls (achte auf die Wochenenden).
        Das Hinterland ist sensationell und bietet viele Möglichkeiten, sich zu betätigen. Klettern, Reiten, River Raftings, Fahrradfahren, Baden u.v.m. sind beliebte Freizeitvergnügen.

        Vergiss Rio! Der Süden des Landes hat es in sich!

        Grüsse

        B-N
        Brasil-Network - Experience is everything!
        www.brasil-network.ch

        Kommentar

        • #4

          POA

          Hallo,

          wenn Du den o.g. Vorschlägen folgst und auch nach Porto Alegre fährst, dann gönn Dir einmal ein richtig gutes Churrasco bei einem CTG (Centros de Tradição Gaúcha). Es gibt auch ein lustiges Abendprogramm mit "typischen" Gaucho-Fertigkeiten, z.B. irgendwelche Peitschen-Kunststückchen...
          Das an der Av. Ipiranga kann ich empfehlen- wenn es das noch gibt?!
          Keine Angst, auch wenn es sich ein bißchen so anhört, ist das kein Touri-Nepp- und das Fleisch ist super!!!!

          Viele Grüße + viel Spaß bei der Reise,
          Birgit

          Kommentar

          • #5

            Besten Dank für eure Tipps, der Süden von Brasilien scheint definitiv eine Reise wert zu sein. Wie schätzt ihr die 'Gefährlichkeit' der verschiedenen Orte im Süden ein vgl. mit z.B. Rio oder Sao Paulo? Bin jetzt nicht unbedingt ein 'Schisshase', dennoch denke ich macht es Sinn Orte oder Stadtteile zu umgehen, die für Touristen unsicher sind...

            Grüsse
            Christoph77

            Kommentar

            • #6

              Gefährlichkeit im Süden.

              Hi Christoph,

              der Süden ist sicherer als die von Dir genannten Städte Rio und Sampa. Wohlgemerkt: sicherer, d.h. nicht, dass es sicher, gemessen an deutschen Verhältnissen ist.
              Mir gefällt z.B. die Gegend rund um die Rodoviária und die paar Blocks von dort bis zum Mercado Público in Porto Alegre nicht. Mir ist dort zwar noch nie etwas passiert, aber ich habe immer so ein Gefühl, das man dort von Taschendieben "gescannt" wird.

              In den kleineren genannten Städten (Canela, Gramado, Garibaldi) ist es extrem ruhig und dort kannst Du Dich relativ sicher bewegen. Da sgleiche gilt für Curitiba und Florianopolis, wobei bei denen die grosstadttypischen Gefahren (Taschendiebe) hinzukommen.

              Noch ein Tip zum Mercado Público in Porto Alegre: Da gibt es ein gutes Eiscafé - ich glaube Banca 40. Gegenüber des Eiscafés ist eine Wein- und Spirituosenhandlung, wo Du sehr gute brasilianische Weine, die durchaus mit argentinischen mithalten können, und ziemlich viele verschiedene Cachaças bekommen kannst.
              Sonntags ist im Parque da Redenção (Farroupilha) ein Flohmarkt, auf dem man sehr schön bummeln und alles mögliche einkaufen kann.
              Porto Alegre für Touris im Netz: http://www.terra.com.br/turismo/rote.../10/25/000.htm


              Soviel fürs erste,

              ...SWK!

              Kommentar

              • #7

                POA

                Verhalte Dich im Süden genau gleich wie überall in Brasilien. Lass die teuren Schmuckstücke und Kameras im Hotel und lauf nicht wie ein bunter Paradiesvogel durch die Gegend. Wie SWK richtig erwähnt hat, sollte man sich in der Innenstadt, genauer bei der Fussgängerzone "Rua dos Andradas" (beim Mercado Púplico") etwas vorsichtiger sein. Aber sicher keine Angst oder sonst etwas (wie überall in einer Fussgängerzone) haben.
                Das Eiskaffee das SWK meint ist bekannt und heisst "Martini" und ist wirklich gut (mit vielen verschiedenen Köstlichkeiten!).
                Als Einkaufstipp raten wir Dir, sich an den vielen Läden in der Innenstadt umzuschauen oder in eines der tollen Einkaufszentren der Stadt zu gehen. Das "Iguatemi" ist etwas ausserhalb gelegen, aber eines der besten südlich von São Paulo. Eine kurze Taxifahrt (nimm die roten Taxis!) lohnt sich. Ebenfalls gut ist das "Shopping Center Moinhos de Vento".
                Kulturell ist einiges los in der Stadt (z.B. das Göthe Museum) und auch das Nachtleben ist nicht schlecht. Aber wie SWK auch erwähnt hat, orietiere Dich übers Netz, vergiss aber nicht einen Abstecher nach Florianópolis...!!

                Grüsse

                B-N
                Brasil-Network - Experience is everything!
                www.brasil-network.ch

                Kommentar

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                >> Registrieren <<
                und mitmachen.

                Themen: 24.370  
                Beiträge: 179.403  
                Mitglieder: 12.219  
                Aktive Mitglieder: 71
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, Abel Grant.

                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Online-Benutzer

                Einklappen

                333 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 331.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Lädt...
                X