Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EInreise trotz Vorstrafe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    EInreise trotz Vorstrafe

    #Ad

    Kommentar

      Canada verweigert Vorbestraften die Einreise ( speziel wegen Fahrerflucht) .



      Ich möchte aber mit meinen Brüdern nach Brasilien, einfach mal Urlaub vom schweren Job machen. Deshalb die ernstgemeinte Frage:

      Wie ist denn das mit Brasilien ?
      Lassen sie dort Vorbestrafte ins Land ?Als Touristen ?

      Und was ist, wenn ich mit meinen Brüdern dableiben will , weill wir die brasilianischen Daltonas kennengelernt haben ?

      Können Vorbestrafte dort heiraten ? Oder sonstwie ein Aufenthaltserlaubnis bekommen ?

      Averell Dalton
    • #2

      Bleib Du mal lieber schön in Deutschland oder sonstwo.
      In Brasilien gibt´s schon genug kriminelle, die brachen nicht noch mehr :!: :!: :!:

      Kommentar

      • #3

        Ola
        Solange kein internationaler Haftbefehl existiert , kannst Du ein- und ausreisen wo Du willst!
        http://www.investment-portal.net/imm...forum.php?f=11

        Kommentar

        • #4

          Für den Urlaub kannst Du problemlos einreisen (bis 90 Tage Visafrei)

          Für eine Aufenthaltsgenehmigung musst Du ein polizeiliches Führungszeugnis aus den Ländern vorlegen, wo Du in den letzten 10 Jahren gewohnt hast.

          Ich kenne keinen ähnlichen Fall, gehe aber davon aus, dass Du grössere Probleme haben würdest eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen.

          Kommentar

          • #5

            Zitat von winni
            Ola
            Solange kein internationaler Haftbefehl existiert , kannst Du ein- und ausreisen wo Du willst!
            ACh ja? Nicht ein wenig pauschal dahergesagt?

            Frage doch mal Boris Becker, was nach seiner Verurteilung wg. Steuerhinterziehung und einem anschliesenden Versuch in die USA einzureisen passiert ist.

            Aber abgeschoben zu werden ist sicher eine interessante Erfahrung, warum nicht.


            Grus Yens

            Kommentar

            • #6

              ....mag ja sein mit boris becker...ist ja ein bisschen bekannt....was ist aber mit peter weisichnicht der wegen steuerhinterziehung zu einer geldstrafe verurteilt wurde.....richtig den kennt niemand in deutschland...einer von vielen kleinen ....wo wäre sein problem bei der einreise?.....

              Kommentar

              • #7

                ... aber einen Averell Dalton, den kennt nun ja auch jeder. Auch in Brasilien

                Kommentar

                • #8

                  Zitat von Yenz
                  Zitat von winni
                  Ola
                  Solange kein internationaler Haftbefehl existiert , kannst Du ein- und ausreisen wo Du willst!
                  ACh ja? Nicht ein wenig pauschal dahergesagt?

                  Frage doch mal Boris Becker, was nach seiner Verurteilung wg. Steuerhinterziehung und einem anschliesenden Versuch in die USA einzureisen passiert ist.

                  Aber abgeschoben zu werden ist sicher eine interessante Erfahrung, warum nicht.


                  Grus Yens
                  Aber Recht hat Winni schon auch wenn die Amis gerne den gläsernen Menschen hätten.
                  Für den Regelfall wird von Brasilien ja keine Auskunft eingeholt und du bist auch nicht verpflichtet überall wo ein Textfeld ist einen Bemerkung drauf zu schreiben – ich bin Vorbestraft.
                  Sofern kein begründeter Verdacht vorliegt und vorgelegt wird bekommt die Brasilianische Behörde keine Einsicht in Akten das Bundeszentralregisters.
                  Wenn mal allerdings Formulare hat auf denen das an gefragt wird ob Vorstrafen im Ausland vorliegen sollte man das natürlich auch angeben. Wird dies entgegen den Tatsachen beneint und abgeprüft – dann ist das eine Straftat in Brasilien.

                  Zu dem Beitrag vorher – bleib mal wo du bist – es gibt sicher einige Arten von Vorbestraft bzw. Gründe. Und gerade mal über Verkehrsunfälle rutschen viele irgend wo rein wenn auch laut Definition schuldig.

                  Ich bin nicht vorbestraft aber habe (oder hatte - aber wer weiss das schon) in meiner Akte fahrlässige Körperverletzung drin. Da ist mir in der Tat jemand ins Auto gefahren – ich kam nicht aus einer Schneekule raus. Die Dame hatte damals die 1000 DM mitnehmen wollen die es noch für Schleuderdrauma gab. Bei einer Sicherheitsüberprüfung des MAD nach 5 Jahren hat man mich mal gefragt was es mit der fahrlässigen Körperverletzung auf sich hat – war zwar dämlich von denen – denn als ich sagte davon weiss ich ja gar nichts – hatten die mir den Grund vorgelesen.
                  Mit besten Grüssen

                  Kippe

                  Kommentar

                  Brasilien Forum Statistiken

                  Einklappen


                  Hallo Gast,
                  Du hast Fragen?
                  Wir haben die Antworten!
                  >> Registrieren <<
                  und mitmachen.

                  Themen: 24.373  
                  Beiträge: 179.457  
                  Mitglieder: 12.220  
                  Aktive Mitglieder: 66
                  Willkommen an unser neuestes Mitglied, Dassprachchamaeleon.

                  P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                  Online-Benutzer

                  Einklappen

                  360 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 355.

                  Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                  Lädt...
                  X