Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SP - Foz do Iguacu

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SP - Foz do Iguacu

    #Ad

    Kommentar

      Halli, hallo,

      während unserem alljährlich obligatorischen Br-Aufenthalt würden wir dieses Jahr gerne, ausgehend von SP, nach Foz do Iguacu fahren.

      Klar hab´ ich auch schon die Suchfunktion benutzt, fand die Infos aber recht spärlich...

      Habt Ihr vielleicht irgendwelche Tipps z.B. zu:

      - wo lohnt es sich auf ungef. halber der Strecke zu übernachten (ausser Curitiba)
      - könnt ihr irgendwelche Hoteis/ Pousadas in Foz empfehlen (quarto triple unter 100 R$)
      - was kann man in Foz alles so machen
      - wie stehts mit Ausflügen nach Paraquai u. Argentina
      - lohnt sich auf der Rückfahrt ein Abstecher ins Pantanal
      - wie steht´s mit der Sicherheit auf der Strecke und in Foz

      usw., usw. ...

      Hatte gedacht, daß das Ganze so eine Woche dauern könnte...

      Warte gespannt auf Eure Tipps...

      Até

      Cuco

    • #2
      Autofahrt

      Hallo Cuco

      Deine Autofahrt wird durch eine schöne, von viel Natur geprägte Landschaft führen. Wenn Du nicht nach Curitiba willst (warum nicht??), empfehlen wir Dir die zweite Variante: Fahre nach Ponte Grossa. Dort befindet sich auch der (unter "insidern" bekannte) Vila Velha Nationalpark.
      Benutze die Gelegenheit und besuche den tollen Park unbedingt. Als Unterkunft empfehlen wir Dir das Hotel "Geneviee Palace". Das Zimmer kostet um die 20-25 Euro. Wenn Du die Tel- oder Faxnummern brauchst, kannst Du uns kurz kontaktieren.
      In Iguaçu empfehlen wir Dir das Hotel "Continental Inn" oder geht am besten vor Ort in ein Hotel/Pousada nach Eurer Wahl. Um Foz hat es sehr viele kleinere Hotels die günstige Tarife abgeben!
      In der Stadt Iguaçu ist nicht allzuviel los. Alles dreht sich jedoch um die Touristen und die Wasserfälle, klar... Besuche nach Möglichkeit einen folkloristischen Abend. Tönt zwar recht Touri-Mässig, doch die Shows sind wirklich gut und das Essen sowieso (Churasco...).
      Paraguay und Argentinien sind sehr schnell erreichbar. Nimm nicht viele Wertgegenstände mit, nur das Nötigste! Viele Strassenhändler preisen ihre Waren an, doch sind es in der Regel Fälschungen resp. Duplikate. Handelt die Preise hinunter. Ihr werdet sehen, dass sich die Leute dort sehr gut mit Touristen auskennen und (fast) keine Tabus kennen.
      Besucht die Wasserfälle auf der argentinischen Seite. Das hat einen Grund. Ihr seht die Wasserfälle hautnah und könnt auf den Spazierwegen auch Tiere sehen. Es hat mehr Möglichkeiten als auf der brasilianischen Seite (ausgenommen Ihr wohnt im Hotel "Das Cataratas" - es befindet sich als einziges im Nationalpark). Die Touren werden vor Ort überall organisiert. Buchen ist absolut kein Problem. Wenn die Zeit reicht, könnt Ihr allenfalls auch eine Fahrradtour um die Wasserfälle unternehmen. Mehr Infos zu dieser Tour unter: www.brasil-network.ch
      Die Strassen in Paraná sind gut befahrbar. Es dürfte etwas viel Verkehr in SP haben, doch dass ist nicht zu vermeiden. Zur Sicherheit gilt es wie überall in Brasilien.... Vorsicht... Nichts provozieren und die teuren Schmuckstücke und Passkopien im Hotel lassen! Nehmt nur das notwendigste mit und kleidet Euch angepasst.
      Ich an Deiner Stelle würde trotzdem einen Abstecher nach Curitiba resp. an die Küste machen. Die tollen Landschaften und Küstenabschnitte sind ein Geheimtipp!

      Wenn Du noch mehr Infos benötigst, erkundige Dich unter www.brasil-network.ch
      oder kontaktiere uns einfach via Mail.

      Grüsse

      B-N
      Brasil-Network - Experience is everything!
      www.brasil-network.ch

      Kommentar


      • #3
        Autofahrt

        Letztes Jahr hatte ich Zwischenstation in Prudentópolis gemacht. Die Stadt liegt etwa 600 km vom Sao Paulo und 450 von Foz de Iguacu entfernt.

        Auf der Fahrt nach Foz war ich durch die ständigen Werbeschilder für Wasserfälle entlang der Bundesstraße BR-373 von Ponta Grossa kommend aufmerksam geworden und musste in Prudentópolis selbst feststellen, dass keinerlei Wegweiser auftauchten.

        Was tun? Kurzerhand bin ich ins Stadtzentrum gefahren und habe im Gebäude der Stadtverwaltung dem Turismo-Büro meine Aufwartung gemacht. Die städtische Angestellte war ganz aus dem Häuschen, dass da ein deutscher Urlauber auftaucht und Infos über das Städtchen und vor allem die Naturschönheiten der Umgebung haben will.

        Innerhalb kurzer Zeit wurde ich mit Prospekten aller Art regelrecht eingedeckt ("nehmen Sie doch gleich ein paar mehr für Ihre Freunde mit!") und nach einer netten Unterhaltung, die fast eine Stunde dauerte, hatte ich sogar eine per Hand angefertigte Zeichnung, um den Weg zum Wasserfall "Salto de Sao Francisco" zu finden! Ist so nebenbei bemerkt mit 196m Fallhöhe recht manierlich, allerdings ist die Anfahrt mit 60 km (14 km davon Asphalt) relativ anstrengend.

        Allerdings sehenswert! Weitere Wasserfälle sind dort in der ganzen Gegend zu finden, aber mit der Anfahrt immer ungeteerte Straßen in Kauf nehmen,

        Weil es sich bei der Stippvisite in Prudentópolis um einen Spontanausflug handelte, hatte ich mich natürlich auch nicht vorbereitet. Die Stadt hat für Turis extra eine 146 Seiten lange PDF-Doku ins Netz gestellt,
        http://www.prudentopolis.pr.gov.br/I...polis_2001.PDF
        die einige nützliche Informationen enthält.

        Auf der Rückfahrt empfiehlt es sich - vorausgesetzt man fährt wieder durch Prudentópolis - die "Südstrecke" zu nehmen, die über Irati nach Curitiba führt. In Irati und Umgebung gibt es auch einige gute und preisgünstige Hotels!

        In Foz de Iguacu gibt es sehr viele gute und auch günstige Hotels, wobei die Faustregel gilt, je näher an den Fällen, desto teurer.
        Es gibt auch die Möglichkeit, per "Speed-Schlauchboot" sich für ca. 50 Euro bis direkt unterhalb der Wasserfälle kutschieren zu lassen, wobei dann allerdings je nach "Käptn" zum Teil mit dem Fahrzeugbug bis unter die herabfallenden Wassermassen gefahren wird, wodurch sich das Bootsheck dann aus dem Wasser hebt und lautes Kreischen der Turis durch den "Canyon" hallt! Ist nicht jedermanns Sache, weil unheimlich nass (trotz geliehenem Ölzeug)!

        Ganz lustig ist auch eine Fahrt über die "Freundschaftsbrücke" nach Paraguay, aber Vorsicht, denn es gibt erst wieder HINTER der Grenze die Möglichkeit zum Wenden! Also verlässt der Leihwagenfahrer damit vertragsverstoßend brasilianisches Gebiet!!

        Wer dann schon in Foz ist, sollte sich dann auch das in der Nähe liegende größte Wasserkraftwerk der Welt (mit 14.000 MW, solange das in China noch nicht voll läuft !!) in Itaipú ansehen!

        Ob eine Woche ausreicht, um auch noch einen Abstecher ins Pantanal zu machen? Ich würde es auf alle Fälle versuchen, aber dazu sollte man dann schon zur Rasse der "Kilometerfresser" gehören (so wie ich letztes Jahr: 8.000 km Brasilien in 20 Tagen).

        Trotzdem, viel Spaß beim touren!

        Kommentar


        • #4
          Hi Cuco

          Als Unterkunft soll ja die Pousada Campestre ganz gut sein .

          http://www.paudimar.com.br

          Ich glaube das ich diese Adresse hier aus dem Forum hatte.
          Alles weitere müßtest du von der Seite entnehmen. Leider
          kann ich dir nicht mehr dazu sagen. Weil ich meine geplante Reise
          zu den Wasserfällen auf einen andere Jahreszeit verschoben habe .
          Jedenfalls gehörte diese Pousada in meine engere Wahl .
          Vielleicht war schon jemand dort und kann dir genaueres dazu schreiben.
          Würde mich auch interessieren.
          Gruss Uwe

          Kommentar


          • #5
            Danke...

            Erst mal Danke für Eure Tipps !!!

            @brasil-network

            Ihr habt ja echt eine tolle site aufgebaut...

            Curitiba sollte man wirklich mal gesehen haben, die "ordentlichste" bras. Stadt, die ich bisher kennenlernte...war vor 2 Jahren mal dort, deshalb diesmal wo anders hin...

            Der Vila Velha Nationalpark wäre sicher eine Reise wert, aber auf meiner Karte ist die BR 373, zwischen SP und Ponta Grossa, erst geplant und dann ist es wohl besser die Br 116 über Curitiba zu nehmen...dann wäre Ponta Grossa leider ein Umweg, denn wir möchten es bis nach Foz in 2 Tagen schaffen...wenn Du dort spät Abends ankommst und erst noch eine Unterkunft suchen musst, fangen meine Begleiterinnen (Frau und Schwiegermutter) garantiert an zu reklamieren...

            @Hebinho

            Der Tipp mit der Brücke ist gut, daran hatte ich ja noch gar nicht gedacht...am Ende verlierst Du noch den Versicherungsschutz...(auch wenn die im Schadensfall nicht viel zahlt)...gibt´s vielleicht auch Busse nach Paraquai/ Argentina ???

            Prudentopolis wäre auch ein kleiner Umweg, obwohl ideal auf halber Strecke gelegen...

            Ich glaub´ ich versuch´s dann mal mit Guarapuava...hat ja sogar einen Flughafen...warst Du dort auch schon mal ???

            Itaipú gucken wir auf jeden Fall an...

            @Uwe

            Die Pousada Campestre sieht nicht schlecht aus, ist aber halt ´ne Jugendherberge...damit sind meine Begleiterinnen bestimmt wieder nicht so glücklich...

            (Damit kein falscher Eindruck entsteht, ansonsten sind sie beide schwer in Ordnung... :lol: )


            In ca. 5 Wochen werde ich Euch von unserer Tour berichten...

            Até

            Cuco

            Kommentar


            • #6
              Tja, das mit der "ponte da amizade" ist so eine Sache! Solange nix hinter der Grenze in Paraguay passiert (die "richtige" Grenzstation der Paraguayaner kommt erst nach ungefähr 30 km hinter Ciudade del Este) ist das ja ok, mir ist dann erst hinterher eingefallen, dass wir da ja trotzdem außerhalb Brasiliens waren!

              Natürlich gibt es in Foz do Iguaçu die Möglichkeiten, per Bus einen Ausflug in eines der angrenzenden Länder zu machen, beispielsweise mit der Reisebusfirma "Pluma" (45-522-2515 oder 0300-789-1300) oder "Macfoz Turismo Ltda" (45-523-7580).

              Der Umweg über Prudentópolis ist zwar nach Kilometern gerechnet etwa 25-30 km, weil aber die Autobahn bis hinter Ponta Grossa reicht und dort auch noch die aus Norden kommende Autobahn dazukommt, hat man die BR 373 besser ausgebaut als die südlich verlaufende BR 277. Landschaftlich gesehen sind beide Strecken interessant.

              Nee, an Guarapuava sind wir vorbeigefahren, denn letztes Jahr Ende September hatte es da geregnet wie blöd:
              http://www.car-show.de/miri/html/via...digi_2_14.html

              Kommentar


              • #7
                Rege, Regen, Regen...

                @Hebinho

                ...na dann wollen wir mal hoffen, daß uns der Regen im Dezemer erspart bleibt...sonst kannste das Ganze ja sowieso vergessen...

                Ob wohl die Mietwagenversicherung, die bei der Visa Gold inklusive ist, in so einem Fall greifen würde ??? (wenn Du grundsätzlich gegen den Mietvertrag verstösst)

                Den Mietwagen versichern wir immer "total" und dann haben wir noch diese Visa...

                (Auf "Hebe" freu´ ich mich ja auch schon ganz besonders... :lol: )

                Cuco

                Kommentar


                • #8
                  ....is ja alles schön und gut das mit paraguay, aber ich wüsste wirklich nich warum!?

                  wir sind da mitm bus rüber und sind recht bald wieder ungekehrt, weil es einfach mal nur richtig schön dreckig war....da is brasil nix gegen....weiss nich, ob sich das geändert hat, war 2002. jedenfalls würd ich dann an der stelle lieber was anderes machen.....

                  viel spass!

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen

                  Brasilien Forum Statistiken

                  Einklappen


                  Hallo Gast,
                  Du hast Fragen?
                  Wir haben die Antworten!
                  >> Registrieren <<
                  und mitmachen.

                  Themen: 24.703  
                  Beiträge: 183.633  
                  Mitglieder: 12.492  
                  Aktive Mitglieder: 36
                  Willkommen an unser neuestes Mitglied, Nick Spencer.

                  P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                  Online-Benutzer

                  Einklappen

                  363 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 361.

                  Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                  nach Oben
                  Lädt...
                  X