Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reisebericht Rio Negro und Pantanal

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Reisebericht Rio Negro und Pantanal

    #Ad

    Kommentar

      Nachdem ich meinen Reisebericht geschrieben habe, mußte ich feststellen, das er in diesem Format nicht in diesem Forum funktioniert. deshalb findet ihr unseren Bericht unter folgendem Link:

      https://www.afrika-das-forum.ch/reis...anal-Sued.html
      mfG.: Maik und Jana
      „Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an.“
    • #2

      Und jetzt, gibbet nix mehr

      Wird doch nicht so schwer sein, einen Text hier reinzukopieren. Der Link funktioniert auch nicht mehr (gelöscht?)

      Wäre doch schade, wenn sowas nicht veröffentlicht werden kann.

      Gruß
      Tiradentes
      Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

      Kommentar

      • #3

        Zitat von globetrotters Beitrag anzeigen
        Nachdem ich meinen Reisebericht geschrieben habe, mußte ich feststellen, das er in diesem Format nicht in diesem Forum funktioniert. deshalb findet ihr ...
        Reiseberichte in einem Forum sind zwar für die aktuellen Leser interessant, weil sie meistens mehr mit den Foren zu tun haben als die anderen Themen. Aber Foren sind andererseits nichts weiter als eben Foren, die einem "Meinungs-"Austausch dienen.

        Im besten Fall wird dann nur geschaut: "Was hat sich Neues getan oder welche Themen werden aktuell diskutiert?" Zumeist jedoch verschwinden an sich interessante Reiseberichte in den Tiefen der Foren und werden kaum noch beachtet, wenn sie etwas älter sind oder werden gar verrissen von Leuten, die glauben "bessere Informationen" zu haben.

        Zudem eignen sich manche Foren auch noch in ihren Nutzungsbedingungen sämtliche Rechte über diese Berichte an, so dass man nicht mal mehr das Recht über seinen eigenen Reisebericht behält. Auf die depperten Kommentare der in sämtlichen Foren herumtrollenden Kleingeister, die sonst nichts Nennenswertes in ihrem Leben geschafft haben, muss ich erst gar nicht verweisen.

        Meine persönliche Lösung war mein Blog. Da bin ich auf kein Forum, keinen mir fremden Administrator und keinen anderen angewiesen. Wenn man Foren einbinden will, dann reicht es auch einen Link zu den betreffenden Themen im Reisebericht zu setzen.
        http://suedamerika-fuer-mich.de/

        Kommentar

        • #4

          Hallo Maik,

          Ich habe mir deinen Reisebericht mal angesehen, da ich selber gerade im September im Pantanal unterwegs war. Offensichtlich hattest du ein besseres Teleobjektiv, bei so vielen Nahaufnahmen ...

          Ich habe die Natur dort aber auch so genossen, vor allem die Sonnenuntergänge waren fantastisch. In der Trockenzeit gab es auch wahnsinnig viele Tiere zu sehen.

          Wir waren anschließend noch in der Chapada dos Guimaraes und in Nobres zum Schnorcheln. Beides ziemlich genial und völlig anders als das Pantanal.

          Das Amazonasgebiet kenne ich nicht. War mir bisher immer zu weit und zu teuer. Außerdem sagt man, dass dort die Tierwelt nicht so nah ist wie im Pantanal. Vom Boot aus sieht man so gut wie gar nichts anders als im Pantanal. Vielleicht kannst du das ja bestätigen oder widerlegen.
          Man sieht sich,
          in der Unterschicht.


          http://lemi-buecher.de

          Kommentar

          • #5

            Hi Lemi!
            Tiersichtungen sind genauso möglich wie im Pantanal. Ok die Population und die Menge der Tiere ist im Pantanal wesentlich höher. Beim Amazonas kommt es auf den Wasserstand an. Wir hatten einen extrem niedrigen Wasserpegel, dadurch konnten wir auf vielen kleinen Inseln rumlaufen. Da kommt man etwas näher an die Tier ran. Diese gibt es nach der Regenzeit nicht, da ist der Wasserpegel ca. 10 - 12 m höher. Da gibt es dann keine Inseln mehr. Ist aber auf alle Fälle eine Reise wert.
            mfG.: Maik und Jana
            „Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an.“

            Kommentar

            • #6

              Zitat von Tiradentes Beitrag anzeigen
              Und jetzt, gibbet nix mehr

              Wird doch nicht so schwer sein, einen Text hier reinzukopieren. Der Link funktioniert auch nicht mehr (gelöscht?)

              Wäre doch schade, wenn sowas nicht veröffentlicht werden kann.

              Gruß
              Tiradentes
              Link funktioniert jetzt.
              mfG.: Maik und Jana
              „Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an.“

              Kommentar

              • #7

                Zitat von globetrotters Beitrag anzeigen
                Link funktioniert jetzt.
                Ola globetrotter,

                erstmal vielen Dank fuer deinen schoenen Reisebericht. Was mir dabei allerdings fehlt, sind konkrete Nennungen von empfehlenswerten Kontakten (z.B. Pousadas, guides, etc.). Gleiches gilt natuerlich auch fuer nicht Empfehlenswertes ...

                Ich selbst war uebrigens vor geschaetzt 1000 Jahren auch mal in einer Pousada genau gegenueber dem Teatro Amazonas, an den Namen kann ich mich aber nicht mehr erinnern, war halt noch im analogen Zeitalter.

                Sofern das "all-you-can-eat-meat"- Restaurant sich nicht zufaelligerweise Rodeo nannte, hier nennt man das Rodizio (de churrasco, gibts auch fuer Pizza und anders ...)

                Nix fuer ungut.

                Frankie
                Zuletzt geändert von frankieb66; 05.12.2018, 15:20.

                Kommentar

                • #8

                  Zitat von frankieb66 Beitrag anzeigen
                  Ola globetrotter,

                  erstmal vielen Dank fuer deinen schoenen Reisebericht. Was mir dabei allerdings fehlt, sind konkrete Nennungen von empfehlenswerten Kontakten (z.B. Pousadas, guides, etc.). Gleiches gilt natuerlich auch fuer nicht Empfehlenswertes ...


                  Frankie
                  Das zählt in vielen Foren als Werbung und ist nicht erlaubt. Falls einer sich für diese Tour interessiert einfach eine PN an mich
                  mfG.: Maik und Jana
                  „Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an.“

                  Kommentar

                  • #9

                    Klasse Bericht (und ich bin noch nicht im Pantanal) und tolle Fotos.
                    Nicht böse gemeinte Anmerkung: Streich ein paar "super".

                    Aus Deinem Bericht:

                    "Auch wenn es nicht natürlich ist, dass man Delfine anfassen kann, leben diese doch in Freiheit und können frei entscheiden ob sie das Spiel mitmachen.".

                    Ich war mal beruflich auf Roatan-Island und hatte hatte das Glück, in einem Delphingehege zu filmen und für den guten Ton zu sorgen.
                    Dort gab es eine Einführung mit Schaubildern und es wurde uns erklärt, dass man die Tiere nicht Anfassen soll, weil dadurch Bakterien auf die empfindliche Haut der Delphine übertragen werden könnte.

                    Denk mal, dass die keinen Müll geredet hatten. Leben ja davon.

                    Das Gehege war kein Pool, sondern ein abgetrennter Teil an einem Korallenriff.

                    Ausserdem wurden die Delphine noch zu Tauchgängen mitgenommen, ausserhalb des Geheges.

                    Die Anzahl der Besucher war begrenzt.
                    Gruss aus Maceió
                    Thomas

                    Kommentar

                    • #10

                      P.S.: Das war keine Delphineshow, sondern ein Begegnen mit Delphinen. Kann ich empfehlen. Ist aber teuer und es gibt längere Wartezeiten.

                      Auf Bild 1 und 2 sieht es vielleicht so aus, als ob ich den Delphin berühre, stimmt aber nicht.

                      Ich hatte - nachdem schon geschlossen war, aber die Filmerei noch nicht ganz beendet war - ein wenig Zeit und bin auf den Steg, hab mich hingekniet (die Arthritis war noch nicht so schlimm, war ca. 17 Jahre jünger als jetzt) und hab leicht aufs Wasser geschlagen.
                      Ziemlich schnell tauchte der erste Kopf auf, direkt vor mir, und der hatte im Maul einen Grashalm.
                      Ich hab ihm den dann abgenommen und weggeschmissen, worauf sich das Spiel wiederholte mit drei Delphinen.
                      War das schönste Erlebnis in den drei Wochen dort.
                      Gruss aus Maceió
                      Thomas

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.404  
                      Beiträge: 180.124  
                      Mitglieder: 12.238  
                      Aktive Mitglieder: 62
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Tobias Jesse.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      244 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 241.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X