Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mordrate in Brasilien im Jahr 2019 um 25% gesunken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #11
    Zitat von Tiradentes Beitrag anzeigen
    …...oder nicht verstanden
    Klang wie der Versuch einer Ironie. Wenn's ernst gemeint war dann habe ich es jetzt verstanden und damit ist das Zitat latürnich unangebracht.
    Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

    Kommentar


    • #12
      Oi Ursinho
      jetzt stehe ich auf dem Schlauch und verstehe nichts mehr.
      Mein Beitrag war klar und keine Ironie und hatte höchstens eine Bolso-Vision im Blick.
      Aber streichen wir das einfach alles.

      Gruß
      Tiradentes

      PS: wie waren die Ostereier, alle gefunden.
      Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

      Kommentar


      • #13
        Zitat von Saelzer Beitrag anzeigen
        Bei dem Thema bekomme ich immer ein "inneres Schmunzeln". Die meisten Leute werden bei Einbrüchen durch ihre eigenen Waffen erschossen, weil sie zwar gelernt haben zu zielen und dann zu treffen. Aber es ist schon eine andere Sache, ob man auf eine Zielscheibe schießt oder auf einen Menschen.
        Dazu wuerde ich gerne mal eine Statistik sehen. Ausserdem verteidigt man sich zu Hause genau aus diesem Grund besser mit einer Pump-gun als mit einer Pistole.

        Kommentar


        • #14
          Zitat von alberh Beitrag anzeigen
          Dazu wuerde ich gerne mal eine Statistik sehen.
          Das geht in der Regel als Tod durch Waffengewalt in die Statistik ein. Im Grunde ist es egal, ob es ein Dieb ist, der dich mit Deiner oder seiner Waffe erschießt, Dein Kind oder ein anderer Unfall innerhalb der Familie zu Deinem Tod führt, oder einfach nur weil Du eine Waffe hast. Wenn Du Statistiken magst, dann steigt die Chance durch (d)eine Waffe erschossen zu werden auf das 4,5-fache - nach dieser US-Statistik, wenn Du eine Waffe hast: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2759797/
          Zitat von www.ncbi.nlm.nih.gov
          After adjustment, individuals in possession of a gun were 4.46 (P < .05) times more likely to be shot in an assault than those not in possession. Among gun assaults where the victim had at least some chance to resist, this adjusted odds ratio increased to 5.45 (P < .05).

          Conclusions. On average, guns did not protect those who possessed them from being shot in an assault.
          Zitat von alberh Beitrag anzeigen
          Ausserdem verteidigt man sich zu Hause genau aus diesem Grund besser mit einer Pump-gun als mit einer Pistole.
          Warum denn keine Panzerfaust? "The smaller the Pimmel the bigger the gun?" Ich erhalte viele Videos aus Brasilien wo aus kleinen (lächerlichen) Streitereien schnell ein Toter entsteht, weil einer eine Waffe dabei hat. Wem nutzt das?

          Eines ist doch wohl klar: Wenn Du mit einer Waffe drohst wird ein anderer schießen und wenn Du schießt solltest Du wissen wer hinter der Tür wirklich steht!
          Wie lange duldet dieses Forum noch Beleidiger und Mordanstifter? Jahrzehnte in einer Favela zu leben bedeutet noch lange nicht Brasilien zu kennen oder gar zu verstehen.
          http://suedamerika-fuer-mich.de/

          Kommentar


          • #15
            Man möchte doch voraussetzen, das zumindest Polizisten im Umgang mit Waffen geschult sein sollten: https://www.spiegel.de/panorama/hess...n-a-82127.html

            https://www.spiegel.de/panorama/just...a-1257403.html

            https://www.blick.ch/news/ausland/gr...id6827135.html

            https://www.focus.de/panorama/welt/t..._10696742.html

            https://polizistmensch.de/2018/05/wir-trauern-ein-attentaeter-erschiesst-zwei-polizistinnen-mit-ihren-eigenen-dienstwaffen/

            Ok Leute, jetzt erzählt mir mal warum Privatpersonen das besser hinbekommen!
            Wie lange duldet dieses Forum noch Beleidiger und Mordanstifter? Jahrzehnte in einer Favela zu leben bedeutet noch lange nicht Brasilien zu kennen oder gar zu verstehen.
            http://suedamerika-fuer-mich.de/

            Kommentar


            • #16
              Zitat von alberh Beitrag anzeigen
              Dazu wuerde ich gerne mal eine Statistik sehen. Ausserdem verteidigt man sich zu Hause genau aus diesem Grund besser mit einer Pump-gun als mit einer Pistole.
              Und an der Supermarktkasse könnte das Ding ja auch ganz nützlich sein wenn die unterbezahlte Kassiererin mal wieder nicht in die Gänge kommt . https://www.wa.de/nordrhein-westfale...-12277714.html

              Wenn dann alle eine Waffe haben können sie untereinander die Reihenfolge ausschießen, oder eben die Kassiererin und alle vor sich wegblasen. Sind doch angeblich nur alles "zuverlässige Leute", die da mit so einem Ding durch die Gegend rennen, oder?
              Wie lange duldet dieses Forum noch Beleidiger und Mordanstifter? Jahrzehnte in einer Favela zu leben bedeutet noch lange nicht Brasilien zu kennen oder gar zu verstehen.
              http://suedamerika-fuer-mich.de/

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen

              Brasilien Forum Statistiken

              Einklappen


              Hallo Gast,
              Du hast Fragen?
              Wir haben die Antworten!
              >> Registrieren <<
              und mitmachen.

              Themen: 24.655  
              Beiträge: 183.343  
              Mitglieder: 12.447  
              Aktive Mitglieder: 50
              Willkommen an unser neuestes Mitglied, tamandare.

              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

              Online-Benutzer

              Einklappen

              327 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 326.

              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

              nach Oben
              Lädt...
              X