Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausreisen nach 6 Monaten aus Br für neues Tourivisum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausreisen nach 6 Monaten aus Br für neues Tourivisum

    #Ad

    Kommentar

      Hallo!
      Ich fliege im September nach Caruaru, nähe Recife. Im Janauer muss ich für 10 Tage aus dem Land um dann nochmal für 6 Monate im Land zu bleiben. Hat da jemand Erfahrung mit?In welches Land reist man am besten? Was kosten Flüge in Brasilien? Welches Land ist von Recife am besten zu erreichen?
      Wäre sehr dankbar wenn ich viele Meinungen und Erfahrungen bekommen kann.
      Danke
      Ich stelle selbst Schmuck mit Materialien aus Brasilien her um das Strassenkinderprojekt COMVIVA in Caruaru, Pernambuco, Brasil zu unterstützen.
      Fotos ansehen unter
      fotos.web.de/neroa/Taschen_und_Schmuck
      Kennwort: comviva

    • #2
      Re: Ausreisen nach 6 Monaten aus Br für neues Tourivisum

      Zitat von Verena
      Hallo!
      Ich fliege im September nach Caruaru, nähe Recife. Im Janauer muss ich für 10 Tage aus dem Land um dann nochmal für 6 Monate im Land zu bleiben. Hat da jemand Erfahrung mit?In welches Land reist man am besten? Was kosten Flüge in Brasilien? Welches Land ist von Recife am besten zu erreichen?
      Wäre sehr dankbar wenn ich viele Meinungen und Erfahrungen bekommen kann.
      Danke
      Nein, das geht nicht. Bitte benutze die Forensuchfunktion.

      Betr. Recife kann ich nichts sagen, der Hub in Brasilien (und Sued Amerika) ist Sao Paulo.

      Gruss Yens

      Kommentar


      • #3
        Re: Ausreisen nach 6 Monaten aus Br für neues Tourivisum

        Zitat von Yenz

        Nein, das geht nicht. Bitte benutze die Forensuchfunktion.

        Betr. Recife kann ich nichts sagen, der Hub in Brasilien (und Sued Amerika) ist Sao Paulo.

        Gruss Yens

        Ganz richtig :!: :!: :!:

        Wenn Du bereits 180 Tage Dich in Brasilien aufgehalten hast als Tourist, musst Du zuerst 180 Tage AUSSERHALB Brasiliens verbringen, bevor Du wieder als TOURIST einreisen darfst :!: :!: :!: :!:

        Zitat von Brasilianische Botschaft, Berlin
        Der Aufenthalt kann 90 Tage betragen mit der Möglichkeit einer einmaligen Verlängerung um weitere 90 Tage, die bei der brasilianischen Bundespolizei (Polícia Federal) beantragt werden muß. Der Gesamtaufenthalt darf innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten 180 Tage nicht überschreiten. Der Reisepaß muß bei der Ankunft in Brasilien noch mindestens 6 Monate gültig sein.

        http://www.brasilianische-botschaft..../c05_besu.html
        Übrigens um überhaupt 180 Tage bleiben zu können musst Du Dein Touristenvisum, das normalerweise bei der Einreise auf 90 Tage ausgestellt wird, dann kurz vor ablauf der 90 Tage bei der POLÍCIA FEDERAL unter vorlagen von Rückflugticket und Kreditkarte verlängern lassen :!: :!: :!:
        Aber Vorsicht, es kann auch sein das der Beamte bei der Einreise das Visum auf weniger als 90 Tage ausstellt :!: Soll schon vorgekommen sein :!: :?:

        Kommentar


        • #4
          UNGLAUBLICH, dass es einige immer noch nicht begriffen haben.
          Normalerweise hat man als Tourist (egal um welches Land es sich handelt)
          90 Tage pro Kalenderjahr. Egal ob die 90 Tage an einem Stück oder in
          X Ein- und Ausreisen aufgeteilt sind.
          Möglichkeit der Verländerung auf 180 Tage besteht in BR, man hat als Tourist aber kein verbrieftes Recht darauf.
          Wie lange Du raus musst, hängt vom Datum der Ausreise ab.
          Du kannst auf jeden Fall am 01. Januar des Folgejahres wieder einreisen.
          weil es sich ja um 90 Tage pro KALENDERJAHR handelt.
          Würdest Du das machen, hättest Du vom 1. Januar an wieder 90 Tage.
          Angenommen Du bliebest die sofort an einem Stück wieder da,
          also bis ca. 31. März, dann könntest Du in dem betreffenden Kalenderjahr nicht mehr einreisen. Dann müsstest Du ca. 9 Monate raus.
          Und könntest wieder am 1. Januar des Folgejahres einreisen.
          Einzig, was ich offen und ehrlich zugegeben auch noch nicht genau weiss,
          ist, wenn denn zufälligerweise die 90 Tage in einem bestimmten Kalenderjahr mit dem 31. Dezember enden, und man ab 01. Januar wieder 90 Tage hat, ob man dann rausmüsste...
          Ich glaube nicht. Oder noch krasserer Fall, man hätte von 90 auf 180 Tage verlängert bekommen, und diese 180 Tage würden zufällig mit Ablauf des 31. Dezember enden, und hätte ab 01. Januar wieder 90
          Tage, und bekäme die auch noch mal auf 180 Tage verlängert,
          dann wäre man 360 Tage an einem Stück legal dagewesen, und es wäre
          ca. der 30. Juni.
          Müsste dann bis zum 1. Januar des Folgejahres raus (also für ca 90 Tage
          in diesem Fall). ????

          Kommentar


          • #5
            Ein guter Tipp: Gehe zur Policia Federal und melde deinen Pass als gestohlen. Danach gehst du auf das deutsche Konsulat und beantragst einen neuen Pass.

            Mit deinem alten Pass gehst du über die Grenze. Kannst ihn stempeln lassen, oder nicht.

            Mit dem neuen "blanko" Pass reist du wieder nach Brasilien ein. Und schon hast du weitere 3 bzw. 6 Monate.

            Aber aufpassen, dass sie dich niemals mit beiden Pässen gleichzeitig kontrollieren, sonst hast du ein Problem.

            Kommentar


            • #6
              Oi UPB!

              UNGLAUBLICH!
              Die Brasilianische Botschaft weiss es auch nicht besser:

              Der Aufenthalt kann 90 Tage betragen mit der Möglichkeit einer einmaligen Verlängerung um weitere 90 Tage, die bei der brasilianischen Bundespolizei (Polícia Federal) beantragt werden muß. Der Gesamtaufenthalt darf innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten 180 Tage nicht überschreiten. Der Reisepaß muß bei der Ankunft in Brasilien noch mindestens 6 Monate gültig sein.
              Oder interpretieren wir alles falsch. Wie liest man diesen Absatz?
              Weiss es eigentlich wirklich jemand gaaaaaanz genau?
              Obwohl mir es jetzt wurscht ist. Warte auf meine Perma >)

              Ursinho
              P.S.>treffender Beitrag von Dir im Gringo-Thread. Lass ihn nur nicht Deine Frau lesen...
              Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

              Kommentar


              • #7
                Oi,

                so richtig scheint es niemand zuwissen, schon gar nicht die PFs. 8)
                Und wenn man sich auf die verlässt, ist man eh verlasssen.
                In der Gesetzesgebung heisst es "180 dias por ano". Und diese stehen einem Touristen auch zu, so lange er keinen Verdächtigungen unterliegt wie Schwarzarbeit, kriminelle Aktivitäten, etc....
                Bei der Bezeichnung "por ano" handelte es sich anscheinend nicht um das Kalenderjahr.
                http://www.kippenhan.net/phpBB2/view...d91ac977681d78
                Aber kann man sich auf die Aussage des Agente Barus wirklich verlassen? :roll:

                Jarbas aus Brasília Teimosa
                sigpic

                Kommentar


                • #8
                  Oi Ursinho,
                  das ist hier mit allem so. In Standartfällen weiss man Bescheid.
                  Sobald etwas auch nur minimal vom Standart abweicht, weiss keiner mehr Bescheid.

                  Kommentar


                  • #9
                    @ Experte,

                    das ist ja wohl der totale Schwachsinn den Du hier verbreitest

                    bis denne
                    bis denne, danne und neulich
                    Seebaer

                    Kommentar


                    • #10
                      Ursinho hat das richtige Zitat gefunden !

                      Zitat von oben:

                      Der Aufenthalt kann 90 Tage betragen mit der Möglichkeit einer einmaligen Verlängerung um weitere 90 Tage, die bei der brasilianischen Bundespolizei (Polícia Federal) beantragt werden muß. Der Gesamtaufenthalt darf innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten 180 Tage nicht überschreiten. Der Reisepaß muß bei der Ankunft in Brasilien noch mindestens 6 Monate gültig sein.

                      Das ist doch ne klare Aussage !!!

                      Innerhalb eines Zeitraumes von 12 Monaten darf es keine 180 Tage überschreiten.....

                      Dies bedeutet, das man bei einer Verlängerung jeweils 12 Monate zurück rechnet und nicht wie oft von vielen immer wieder das Kalenderjahr angesprochen wird, das hat mit der Berechnung der zusätzlich max. weiteren 90 Tage absolut nichts zu tun.

                      Wieso versteht das keiner.... ???

                      Sollte es bei jemanden anders laufen, so hat man sich entweder verguckt, verrechnet oder nicht genau aufgepasst, das kann selbst bei der PF in Brasilien jederzeit vorkommen, aber rechtlich gesehen sieht es genau so aus wie oben beschrieben.


                      Bis dann
                      Alexander

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.789  
                      Beiträge: 184.174  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 41
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      120 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 116.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X