.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

2 x 32 kg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #11
    Biscaya

    Oi didi,
    damals war ich bei der " German Navy Touristik ".

    Wer hat schon als " W 15-ener " die Chance einer Karibikreise. Ich wollte hier in der Nacbarschft NICHT 3 cm unter der Grasnarbe robben.

    Wir sind auch bei eigentlich ruhiger See im Ärmelkanal gewesen. Jeder " Bananen-Frachter " lag wie ein Brett auf dem Wasser.

    Aber die " Lüthjens ", schmal und hoch, also auch hohen Schwerpunkt, schwankte wie sau.

    " I like to be on DDG "

    Heute würde ich mich nicht mehr zur Marine melden. Aber damals waren Auslandseinsätze für die Bundeswehr noch verboten, also eben " German Navy Touristik ".

    Kiel, Brest ( ohne Landgang für unsere Wache ), Ponta Delgada ( Azoren ). Norfolk ( Virginia ), Miami, Fort Lauderdale, San Juan ( Puerto Rico ), Cap Haitien ( Haiti ), Guantanamo ( Cuba ) ....

    2 -3 Tage auf See und 2 -3 Tage im Hafen. Morgens um 10 Uhr Landgang bis nächsten morgen um 6 Uhr

    Dazu noch Bordzulage und ausserhalb der 12-Meilen-Grenze auch noch Auslandszulage ....

    Die " Spatenpaulis " gingen damals mit 305 DM in die Kaserne, wir mit über 600 DM an Bord. Und das als simpler Wehrpflichtiger, war noch nicht mal Zeitsoldat.

    Aber so eine Reise gibt es nicht mehr, die " Lüthjens " ist ja inzwischen auch ausser Dienst gestellt.

    AHOI
    Uwe

    Kommentar


      #12
      hallo uwe,

      sorry, diese grauen "un"schiffe (stabi+co) hatte ich vergessen, war von handelsmarine ausgegangen. muss aber trotz der unbillen ne interessante reise gewesen sein.

      gruss didi

      Kommentar


        #13
        Amazonien-Tips?

        Hallo,

        ich will dieses Jahr endlich mal richtig nach Amazonien. Komme von Recife aus wahrscheinlich mit dem Flugzeug. Folglich ist es mir egal, ob ich in Belem, Manaus odre sonst wo anfange. Wer hat Tips? Gute Touranbieter, Unterkünfte "Geheimtips", wie auch immer. Werde irgendwas zwischen 1 udn 3 Wochen an Zeit zur Verfügung haben.

        Danke für die Tips, Michael
        Rua e.V.-Hilfe für Straßenkinder in Brasilien:

        Kommentar

        Lädt...
        X