Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Varig meldet Konkurs an

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #11
    RG
    *Varig
    hat mit Wirkung vom 17.Juni 2005 Glaeubigerschutz beantragt !
    Diese seit kurzem auch in Brasilien per Gesetz erlaubte Vorgehensweise entspricht dem Chapter-11 in USA und dient vor allem dazu, den bereits begonnenen Sanierungsprozess rasch vorwaerts zu treiben.
    RG beabsichtigt, seinen Glaeubigern innerhalb der naechsten 60 Tage einen entsprechenden Sanierungs- und Finanzierungsplan zu unterbreiten. Der Flugbetrieb laeuft unterdessen uneingeschraenkt weiter.

    Kommentar


    • #12
      Varig meldet Konkurs an

      Hallo zusammen,
      Kippe hat recht, ich war soeben in meinem Reisebüro DER vor Ort und bekam den schriftlichen Ausdruck der VARIG, daß alle gebuchten Flüge uneingeschränkt weitergeführt werden!!!Ich selbst habe meiner Verlobten ein Ticket in BH hinterlegen lassen und bereits bezahlt, welches sie bereits in Händen hat, ihr Flug findet statt von Tancredo Neves nach Frankfurt a.Main im September.
      Also keine Panik.

      até logo
      Leozinho

      Kommentar


      • #13
        Warum sollte ein solcher Ausdruck beruhigen? Was sollen sie denn anderes sagen?
        Die Varig möchte auch weiterhin Tickets verkaufen und Massenstornierungen verhindern.

        Wer mit Kreditkarte bezahlt hat, muss sich zunächst keine Sorgen machen, und wer auf jeden Fall reisen möchte, kann sich ja noch zeitnah ein Ticket bei einer anderen Airline mit geringer Stornogebühr reservieren lassen; existiert die Varig am Reisetag noch, lässt man sich das Ticket zurückerstatten.

        Kommentar


        • #14
          Hier nochmal zusammengefasst der offizielle Stand zum Gläubigerschutz:

          Ein US-Insolvenzgericht hat mit einer einstweiligen Verfügung die Insolvenz der brasilianischen Fluglinie Varig bestätigt. Damit soll der angeschlagenen Fluglinie eine "Atempause" verschafft werden, um die notwendige Restrukturierung einzuleiten, begründete Richter Robert D. Drain am Montagnachmittag seine Entscheidung. Vor allem erreicht Varig durch die einstweilige Verfügung in den USA, dass sie 11 Flugzeuge der Boeing Co weiter benutzen darf.

          Der Flugzeughersteller Boeing und die Flugzeugleasingsparte

          der American International Group (AIG) hatten in der vergangenen Woche Varig aufgefordert, die Maschinen zurückzugeben oder die ausstehenden Leasingzahlungen zu leisten. Varig beantragte daraufhin am Freitag nach einem erst eine Woche zuvor verabschiedeten Gesetz in Brasilien Gläubigerschutz, um die Weiternutzung der Maschinen sicherzustellen.

          Varig, die insgesamt 82 Maschinen fliegt, will eigenen Angaben zufolge nun so schnell wie möglich einen Plan zur Restrukturierung der überschuldeten Fluglinie vorlegen. Nach brasilianischem Insolvenzrecht muss dieser Plan binnen 60 Tagen den Gläubigern vorgelegt werden; insgesamt genießt Varig 180 Tage lang Insolvenzschutz. Die Fluglinie wolle den Flugbetrieb sicherstellen und zudem Zeit gewinnen, um sich nach einem neuen Investor umzusehen.

          Unterdessen teilte die portugiesische TAP Air mit, ihre Gespräche mit Varig über die Übernahmen eines 20%-Anteils zu beenden. Zwar bleibe die portugiesische Fluglinie an einer Kooperation mit Varig interessiert, doch gehe es nicht mehr um den Kauf eines Anteils. Varig teilte weiter mit, es gebe mehrere andere interessierte Investoren, von denen jedoch keiner aus Brasilien komme. Details hierzu nannte die Fluglinie nicht.

          Die größte brasilianische Fluglinie kämpft seit mehreren Jahren mit sinkenden Marktanteilen und hohen Verlusten. Insgesamt weist das Unternehmen mehr als 9 Mrd BRL Verbindlichkeiten aus. Varig wird von der Stiftung Rubem Berta kontrolliert, die im Besitz der Varig-Mitarbeiter ist.

          Kommentar


          • #15
            kloar sagen die: die Flüge gehen normal weiter...
            Sollen die etwa sagen "geb uns deine Kohle, wir lassen dich dann sowieso stehen" ??

            Kam mal aus Übersee an in Paris, sollte weitergehen nach Deutschland mit SABENA (war Tochter von der SwissAir).
            Leider gab's den Flug nicht mehr.... kam auch nie wieder. Hatten in der Nacht zugemacht.

            Wenigstens haben die mich dann umgebucht nach Zürich (mit AOM, auch ehm. Tochter der SwissAir), von wo aus es weitergehen sollte.

            Ich kam auch gut in Zürich an, bloss der Folgeflug mit der SwissAir... den gab's leider auch nicht.
            Da sassen dann noch ein paar Tausend Leute, jeder zweite Flug viel aus.

            Den ganzen Tag sass ich in Zürich rum, am Abend hatten die dann doch noch das Kleingeld für eine Tankfüllung zusammengekratzt.

            Nur beim Rückflug, na ja, die Sabena war Pleite, SwissAir wollte nichts mehr von den SABENA Tickets wissen... (gingen dann ja auch ein-zwei Wochen später hopps).

            Ne ne, ich mach sowas nicht mehr.
            Ich wünsch Euch aber trotzdem viel Glück und Gottvertrauen

            Kommentar


            • #16
              Zitat von CThiessen
              ....... und die Star Alliance hätte wohl auch erhebliche Schwierigkeiten.
              Wieso sollte die StarAlliance Schwierigkeiten haben falls die VARIG nicht mehr in der Lage wäre Flüge durchzuführen :?: :?: :?:
              Die StarAlliance besteht aus sovielen Airlines, da findet sich immer einer der die lukrativen Brasilienflüge übernimmt. Die LH wäre sicher die erste die sich diese gewinnbringende "Rennstrecken" FRA - GRU und FRA - GIG unter den Nagel reissen würde, wenn ihr nicht jemand zuvorkommt.

              :twisted:

              Kommentar


              • #17
                Sehe ich auch so. Di LH hat sich ja gut erholt und kennt ganz genau die Auslastungen und Gewinne dieser Route. Schließlich wurde das ja lang genug zusammen geflogen. Kann mir gut vorstellen dass die LH unter den neuen Aspekten wieder Interesse hat.
                Sind auch 2 kleinere US Fluglinien interessiert. Die TAP würde sicher auch gerne mehr Anteile Übernehmen. Ist aber nicht möglich da in Brasilien nur 20 % von einem Ausländer übernommen werden kann. Nun vielleicht kommt da in den nächsten Wochen ja auch ein neues Gesetz. Natürlich nur Zufällig. Ich denke dass die TAP was das Handeln angeht daran interessiert ist Verträge so zu gestalten dass sie das sagen haben. 20% hin oder her. So können sie einzelne Flüge zusammenlegen um die Flieger besser auszulasten. Der andere Flug fällt dann sicher weg.
                Mit besten Grüssen

                Kippe

                Kommentar


                • #18
                  Zitat von Anonymous
                  Die LH wäre sicher die erste die sich diese gewinnbringende "Rennstrecken" FRA - GRU und FRA - GIG unter den Nagel reissen würde, wenn ihr nicht jemand zuvorkommt.

                  :twisted:
                  wollte nicht würde. Ich denke die Lufthansa währe in der Lage die Strecke sofort zu übernehmen. Allerdings wird Sie die nicht bekommen.
                  Lufthansa ist in einer Stellung wo Sie wahrscheinlich die benötigten Maschinen bei einer Leasingfirma per Telefon bestellen könnte oder auch gleich die jetzt fliegenden Maschinen, wenn die ohnehin nicht Varig gehören.

                  Allerdings würden Sie die Landerechte nicht bekommen. Der verletzte Brasilianische Nationalstolz würde das unmöglich machen.
                  Die TAM würde wohl als brasilianische Gesellschaft die Strecke sofort bekommen können. Allerdings weis ich nicht ob Sie die benötigten Maschinen so schnell leasen könnten.
                  Für die TAM währe das sogar von Vorteil, man könnte über diesen Weg doch noch in die Star Alliance kommen.

                  Ach ja für meinen Flug Recife - Lissabon wird sich bestimmt keiner interessieren. Habe noch mal in meinen Tickets geschaut. Hamburg – Lissabon ist bei mit LH Flug und Flugnummer, bei meiner Familien LH Flug mit TAP Flugnummer. Nur die Strecken nach REC ist dann Varig Flug und Flugnummer. Wir können also immer noch in Lissabon Urlaub machen. :lol:
                  Mal schauen wie sich das entwickelt. Das neuen „Varig Gesetz“ ist wohl dem amerikanischen angelehnt und der jetzige Zustand der Varig entspricht den amerikanischen „Chapter 11“.
                  Wenn das so läuft wie in den USA, dann kann das eine ganze Zeit so weitergehen.
                  Die Frage ist ob man eine Lösung finden kann. Und das wird nicht leicht. Ein Punkt ist sicher das Varig im Vergleich mit anderen zu viel Personal hat. Die Gesellschaft wird aber von einer Stiftung kontrolliert die den Angestellten gehört. Wer sägt schon gerne auf dem Ast auf dem er sitzt?
                  Dazu kommt das in Brasilien nächstes Jahr Wahlen sind und da macht sich der Personalabbau schlecht. Die Frage ist ob Lula weiterhin gemäßigter bleibt als man es hätte früher befürchten müssen. Oder ob seine Nähe zu Chaves ihn dazu treibt die Varig dann lieber sterben zu lassen. Das läst sich dann im Wahlkampf gut einsetzen, wenn man dann Amerikanischen Leasingfirmen die Schuld gibt. :cry:

                  Christian
                  Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
                  Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

                  Kommentar


                  • #19
                    Justiça estende prazo que impede arresto de aviões da Varig nos EUA

                    Justiça estende prazo que impede arresto de aviões da Varig nos EUA Publicidade

                    da Folha Online

                    A Varig conseguiu prorrogar o prazo da liminar que impede as empresas de leasing de retomar as aeronaves arrendadas para a companhia em território norte-americano. O juiz Robert Drain, do 2º Distrito de Nova York, prorrogou o prazo da liminar, que vencia hoje, para 12 de setembro.

                    Com essa prorrogação, a ILFC (International Lease Finance Corporation) ficará impedida de arrestar as 11 aeronaves que estão arrendadas para a Varig.

                    A Varig também obteve no Brasil uma liminar que impede as demais empresas de leasing de retomar as aeronaves. A empresa está desde o dia 22 em processo de recuperação judicial --que substituiu a concordata na nova Lei de Falências.

                    Igualdade

                    O advogado Fabiano Robalinho, do escritório Sérgio Bermudes, disse que o juiz também reconheceu os efeitos da recuperação judicial para os Estados Unidos. Ou seja, as empresas norte-americanas não podem mover ações de execução judicial contra a Varig até 12 de setembro.

                    "Esse prazo conta os 60 dias que a empresa tem para apresentar um plano de viabilidade e mais alguns dias para marcar uma audiência com os credores", disse Robalinho.

                    Segundo ele, essa decisão faz com que os benefícios da nova Lei de Falências sejam reconhecidos pela Justiça norte-americana. "O juiz reconheceu a validade da nova lei e permitiu que ela [nova lei] produza seus efeitos para as empresas norte-americanas."

                    Especial

                    Leia mais sobre a recuperação judicial da Varig
                    Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
                    Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

                    Kommentar


                    • #20
                      tolle sache, wir gehen morgen die reise anzahlen (

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.778  
                      Beiträge: 184.042  
                      Mitglieder: 12.556  
                      Aktive Mitglieder: 38
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Santa_Catarina.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      288 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 284.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X