Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hausboot bei Manaus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Hausboot bei Manaus

    Andere Länder andere Sitten, und ich kenne ja nur Sao Paulo und Umgebung von vor
    25 Jahren. Manaus war da ein anderer Kontinent. Aber nur so zur Info, eine zustellfähige
    Adresse ist natürlich auch im südl. Afrika notwendig um ein Fahrzeug anzumelden, Boote werden registriert also einmalig angemeldet. Das kann man mit seinem Ausweis erledigen.
    Ausländer werden da gleichbehandelt. Aufenthalt ist auch auf 3 Monate beschränkt.
    Individualtourismus ist da wo wir jetzt sind ein Wirtschaftsfaktor. Obwohl eine kleine Stadt mit zirka 200.000EW stehen auf mehreren spez.
    Farmen und Firmen vielleicht 500 Fahrzeuge in bewachten Hallen.
    Der Tourismus wächst zweistellig. Diejenigen die dort ein Wohnmobil o.ä. haben
    sind auch schon viele Rentner und kommen mehrmals im Jahr. Viele kaufen sich auch Immobilien. Ob das alles so weitergeht angesichts steigender Energiepreise steht auf einem anderen Blatt.

    Gruß Christian

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tuxaua
    antwortet
    AW: Hausboot bei Manaus

    Bruno: =D>

    Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    ...geliebtes wildes Brasilien von vor 25 Jahren ...
    ...dann bleiben wir wohl woanders....
    Besser ist das.
    Sorry, Chris, aber wir, die hier leben, sehnen uns nach den Zuständen von vor 25 Jahren bestimmt nicht zurück.

    Nur für dein Weltbild:
    Die Einheimischen (caboclo kann hier auch eine ganz übele Beleidigung sein!) haben keine Meldepflicht, die hier lebenden Ausländer schon. Aber auch die Brasilianer brauchen für alle möglichen Anlässe einen Wohnsitznachweis, spricht zustellfähige Adresse (nicht unbedingt eine eigene Wohnung - kleiner Unterschied).
    Und sei mir nicht böse, aber wenn aller Jubeljahre mal ein Tourist mit deinen Ideen abblitzt wird das weder den Tourismus noch die Wirtschaft wesentlich beeinflussen.
    Das Mieten von Boot mit Führer bringt auch Geld und außerdem blockieren die gekauften und für 3/4 des Jahres abgestellten Touristenboote dann nicht die Landschaft :mrgreen:

    Ganz nebenbei, aus brasilianischer Sicht finde die stellenweise Bevorzugung der Brasilianer gegenüber den Ausländern gar nicht sooo schlecht...
    Als Tourist kannst du auch nicht einfach in Herbst den Lula ablösen, ich hoffe, dein Weltbild bleibt deswegen im Lot und Brasilien wohlgesonnen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Hausboot bei Manaus

    Ok, Ordem e progresso ist also weit vorangeschritten, ich werde mir das wohl trotzdem
    wohl nochmal vor Ort ansehen.

    Muito obrigado an Alle

    Einen Kommentar schreiben:


  • bruno strahm
    antwortet
    Re: Hausboot bei Manaus

    lieber christian

    erinnerst du dich noch, was auf der fahne von brasilien geschrieben steht?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Hausboot bei Manaus

    Hallo Onca preto!
    Für die Registrierung eines Hausbootes braucht man eine Wohnung? Gibt es denn überhaupt eine Meldepflicht
    in BRA? Sowas gibt es in Afrika nicht, heißt das im Umkehrschluss ich kann noch nicht mal ein Auto dort kaufen und auf meinen Namen anmelden? Wenn dem so ist, dann bleiben wir wohl woanders.
    Ich meine eine solcherart Tourismus bringt
    einem Land doch Vorteile. Warum ist man so restriktiv? Ehrlich gesagt hatte ich gehofft das so etwas bereits
    weit verbreitet ist, auch bewachte Unterstellmöglichkeiten. Das würde für einige Arbeit und Geld bringen. Das jeder Caboclo polizeilich gemeldet ist und einen gültigen Berechtigungsschein zum fahren eines 5Ps Bootes verfügt verändert meine Weltsicht.
    Mein geliebtes wildes Brasilien von von vor 25 Jahren gibt es dann nicht mehr. Aber das hat wohl auch sein Gutes.
    Gruß Christian

    Einen Kommentar schreiben:


  • onca preto
    antwortet
    AW: Hausboot bei Manaus

    Tux hat schon recht, ich hatte das vergessen. Dein Bootsschein/Patent gilt, wenn Du

    - beruflich z.B. auf einem AUSLAENDISCHEN Fahrgast- oder Frachtschiff kommst

    oder

    -wenn Du als Tourist (also privat) mit einem Charter-Boot (gibts aber in Manaus ohne Capitain nicht)

    oder

    -mit Deinem im Ausland registrierten Privat-Boot kommst.

    Fuer eine Zulassung in BRA brauchst Du als Eingentuemer natuerlich auch einen Wohnsitz in BRA, inkl. natuerlich Aufenthaltserlaubnis und CPF.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Hausboot bei Manaus

    Hallo Tuxaua!
    Danke für diese Info, sowas wollte ich wissen. Ist ja nicht gerade ermunternd, aber jetzt weiß ich woran ich bin. Wenn man bedenkt das in Frankreich und in Holland das Hausboot fahren ohne Schein geht, bin ich schon verwundert. In Mosambik fragt mich auch keiner, wenn ich am Meer oder auf dem Sambesi fahre....ist allein meine Sache. Aber so isses halt.

    Gruß Christian

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tuxaua
    antwortet
    AW: Hausboot bei Manaus

    Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Was heißt eigentlich Lizenz?
    Hat mich jetzt selber interessiert.
    Also, das Ding für die von dir gewünschte Kategorie heißt ARRAIS-AMADOR, gültig für Binnengewässer.
    Hier gibt es weitere Informationen, unter Anderem, dass Ausländer nach theoretischer und praktischer Prüfung einen vorläufigen Schein mit einer maximalen Gültigkeit von 45 Tagen erhalten können.
    Eine definitive Karte (10 Jahre gültig) gibt's nur nach dem kompletten Programm: Theorie (in Portugiesisch), Praxis und "Idiotentest" (Mentale und Gesundheitsprüfung).
    Wie das Programm ausschaut steht hier.

    Nochwas habe ich gefunden: die Umschreibung des Boot-Eigentümers kostet R$ 30,00.
    Wenn dir ein Eigentümer sein Boot überlässt, obwohl du keinen gültigen Schein hat, kann er seinen eigenen bis zu 120 Tagen verlieren.

    Noch ein Trost:
    Für Kleinst-Boote ohne Antrieb wird kein Schein benötigt...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Hausboot bei Manaus

    Ola!

    Ja, ich denke wir werden eine Probereise unternehmen. Das mit der
    Bürokratie hört sich für mich allerdings nicht so gut an. Die Motorbootführerscheine sind ja eigentlich weltweit gültig, sonst könnte
    niemand mit seiner Yacht in die nationalen Gewässer eines anderen Landes reisen. Ich werde mich da mal kundig machen. Vielen Dank für die bisherigen Infos.

    Gruß Christian

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tuxaua
    antwortet
    AW: Hausboot bei Manaus

    Da ich das Thema "Boot kaufen" auf später verschoben habe kann ich die keine konkreten Auskünfte geben.
    Ungeprüft und aus dem Bauch raus würde ich meinen, dass die dein deutscher Schein nicht viel hilft. Der brasilianische Schein ist bestimmt in portugiesisch abzulegen.
    Berücksichtige außerdem, dass die Umschreibung des Bootes auf deinen Namen eine gewisse Bürokratie erfordert, das kann dauern und kostet einige Taler, unbenommen der Frage, ob eine Zulassung auf dich als Ausländer ohne brasilianischen Wohnsitz überhaupt möglich ist. 3 Monate werden da knapp.
    Denke auch daran, dass in der Trockenzeit (grob: letztes Quartal des Kalenderjahres) das Befahren vieler Fluss-Nebenarme wegen Wassermangel nicht möglich ist.

    Mach doch Folgendes:
    Verbringe deinen ersten Aufenthalt hier auf Mietbasis, prüfe, ob dir die Gegend und das Klima zusagen und nutze die Zeit, um dich über den Ablauf und die Kosten des eigenen Bootes zu informieren.

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Brasilien Forum Statistiken

Einklappen


Hallo Gast,
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten!
>> Registrieren <<
und mitmachen.

Themen: 24.736  
Beiträge: 183.815  
Mitglieder: 12.522  
Aktive Mitglieder: 38
Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lucas Ferreira.

P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

Online-Benutzer

Einklappen

245 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 242.

Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

nach Oben
Lädt...
X