Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

    #Ad

    Kommentar

      Hallo zusammen

      Ich bin schon seit ein paar Wochen aktiver Mitleser in diesem Forum, und es ist an der Zeit, mein erster Post zu schreiben! )

      Kurz zu uns: wir sind ein Paar aus der Schweiz, und planen unsere erste Brasilien-Reise im August - während 4 Wochen. Wir haben bereits ein Flug nach Belem gebucht, der Rückflug dann ab Salvador. Wir gedenken, mit Rucksack / Bus unterwegs zu sein.

      Nun zu den Fragen;
      - Wir dachten, uns auf 4-5 Orte auf der Route zu beschränken, und jeweils ein paar Tage niederzulassen... Wir möchten nicht unbedingt in grösseren Städten, sondern suchen eher die "kleinen, naturtreuen" Städtchen, wo die Welt noch schön und sicher ist... ...Gibt es von euren Seite Emfehlungen?
      - Zum Reisen mit dem Bus: es gibt ja direkte Bus-Verbindungen zwischen den Grossstädten, aber... ist es auch bequem möglich, zu den genannten kleineren Orten zu reisen, oder muss doch mit grösserem Ärger / Aufwand zu rechnen?
      - Gibt es Ortschaften oder Regionen die wir unbedingt meiden sollten? ... Solche die wir unbedingt sehen sollten? ... und eben: Empfehlungen zu den Orten?

      Zu letzt: BESTEN DANK im voraus. Ich (wir) wissen es sehr zu schätzen, dass ihr euch die Zeit und Müehe nehmt, Ratschläge und Unterstützung zu geben...

      Gruss
      Francis & Evelyn
    • #2

      AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

      kann euch die chapada diamantina und lencois empfehlen, und dann ein paar tage vor dem Rückflug das Litoral Norte, Costa dos Coqueiros,
      noch autentischer als morro de Sao Paulo.

      lg
      Unsere Pousada an der Nordküste von Salvador da Bahia, www.pousada-rancho-fundo.com

      Kommentar

      • #3

        AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

        hallo marbot,

        belém ist schonmal eine gute wahl, eine charmante stadt, die touristisch nicht überlaufen ist, aber trotzdem eine ordentliche infrastruktur bietet. viele reisende halten sich in der stadt nur eine nacht auf, um dann gleich weiter zu reisen, meiner meinung nach ein fehler, denn hier gibt es viel zu sehen und man kann die stadt auch gut auf eigene faust erlaufen. in den letzten monaten ist die kriminalität in belém stark angestiegen und gerade abends durchaus nicht ohne, aber das ist in fast ganz brasilien und den städten ja ein problem, entsprechende verhaltensweisen mindern das risiko (abends taxi, keine strecken zu fuss, entsprechende viertel generell meiden).

        wollt ihr von belém direkt runter nach salvador oder habt ihr noch zeit für den amazonas eingeplant? in direkter umgebung und als "kleines naturtreues städtchen" ist absolut empfehlenswert algo doal. eine kleine inselgruppe in der amazonasmündung, autofrei und total verpennt, fortbewegung per pferdekarren, wobei alles so klein ist, dass man auch zu fuss unterwegs sein kann. ab belém fahren täglich busse richtung algo doal (busbahnhof: terminal rodoviário im stadtteil sao braz, dort kann man auch vorher schon tickets kaufen. preisvergleich, fahrtdauer und klimaanlange vorhanden oder nicht vorher abzuchecken/vergleichen macht sinn) , kostenpunkt unter 20 reais pro person, fahrtzeit so 3-5h. danach setzt man noch mit einem boot (preis weiss ich gerade nicht mehr, vielleicht so 5 reais) in einer halben stunde zu den inseln über. pousadas gibt es zahlreiche in verschiedener ausstattung und preisklasse, vorher reservieren kann sinnvoll sein, da es gerade an wochenenden ein beliebtes ausflugzielen von brasilianern ist. rückfahrt muss man nicht fest planen, da am festland eigentlich immer ein paar kleinbusse auf fahrtgäste nach belém warten.

        wenn ihr einfach mal etwas rumhängen wollt, natur genießen usw ist algo doal eine sehr gute wahl, wenn auch wirklich klein.

        sonst empfehlenswert ist auf jedenfall auch marajó, fahren auch verschiedene anbieter von belém aus hin, dauert mit dem boot ~3,5h, kostenpunkt ~15 reais. abfahrt empfiehlt sich am frühen morgen, da der wellengang dann schwächer ist, das boot kann durchaus ordentlich schaukeln, wer da schnell seekrank wird sollte das bedenken

        auf der riesigen insel gibt es unzählige ziele, wunderschöne strände und kleine verpennte nester mit günstigen pousadas. auch das inland der insel mit den büffeln, den vogelschwärmen und den sumpflandschaften lohnt sich. ich fand diese pousada als ausgangspunkt sehr angenehm, auch wenn es zentralere orte bzw belebtere orte auf der insel gibt.

        und wenn ihr noch weiter in den amazon rein wollt, lohnt sich auf jedenfall eine fahrt nach santarem. gibt es von belém aus auch wieder zahlreiche anbieter, dauer der fahrt 3-4 tage. in der nähe von santarem ist noch alter do chao, wenn man schon da ist ein absolutes pflichtprogramm, wenn auch für amazonas verhältnisse extrem touristisch geprägt. was einige reiseführer nicht davon abhält, es weiter als geheimtipp anzupreisen :p
        eine weiterfahrt nach manaus finde ich wenig sinnvoll, wenn ihr sowieso nicht soviel zeit habt, da santarem schon einen schönen einblick in den amazonas gewährt.

        generell kommt ihr mit dem bus rund um belém und im amazonas eigentlich überall gut hin, wobei der bus hier eben vielfach dann das boot ist. falls man mal das letzte boot/bus verpasst, fahren einen auch schonmal gerne "einheimische" mit ihrem auto zum ziel. die lassen sich das dann für brasilianische verhältnisse gut bezahlen, aber man kommt fast immer weg so. und auf dem land ist das meiner erfahrung nach auch problemlos zu machen, also nicht gefährlich.

        falls ihr noch ausgehtipps zu belém haben wollt, meldet euch nochmal, stehe gerne rede und antwort, soweit ich da bescheid weiss.

        Kommentar

        • #4

          AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

          Sehr schön ist auch Mangue Seco ca. 250 Km nördlich von Salvador, ein sehr kleiner Ort eingeschmiegt in Dünen zwischen Meer und Flußmündung. Von Salvador kommend nimmt man einen Bus auf der Linha Verde bis Pontal und wird dann mit dem Boot übergesetzt. Von Süden gibt es auch einen Zugang per Buggy ab Costa Azul. Von Norden kommend kann man wohl auch von Aracaju aus mit dem Bus bis Porto do Mato fahren, und dann dort ebenfalls die Fähre nehmen.

          Lieber Gruß,
          Ralfou
          Viva o povo brasileiro!

          Kommentar

          • #5

            AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

            Also ich finde Barcarena z.B. schöner als Algodoal (wenn wir schon bei Ausflugzielen sind die von Belém aus schnell zu erreichen sind...). Es muß aber angemerkt werden dass Algodoal von Meereswasser umgeben ist, Barcarena vom Fluß.
            Algodoal ist mir irgendwie zu langgestreckt, kam mir teilweise vor wie in der Wüste. Hab mir auch einen tierischen Sonnenbrand geholt, weil wenig Möglichkeiten zum Schattensuchen vorhanden. Aber die Festas de Carimbó sind an der Küste ganz nett.

            Aber es geht eh nichts über den Tapajós und seine Strände ;-)

            Alles Geschmackssache....
            Angehängte Dateien

            Kommentar

            • #6

              AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

              Hallo zusammen

              Als erstes: Besten Dank für die Antworten!

              In Belem werden wir wahrscheinlich nicht lange bleiben - wahrscheinlich 2 Nächte, und gehen dann Richtung Marajó für ein paar Tage. Die genaue Location werden wir noch anschauen, aber danke für die Hinweise.

              Voraussichtlich geht es dann weiter per Bus der Küste entlang, mit Halt irgendwo bei Sao Luis, und wahrscheinlich auch in Jericoacoara... Dann weiter um Recife, und dann Praia do Forte... Wir hoffen dann, dass es noch für den Chapada Diamantina reicht. )

              Was denkt ihr, ist es einigermassen realistisch für 4 Wochen? ... Oder gibt es Regionen, die wir grosszügig um- und übergehen können? ...der Lonely Planet meint z.B., dass Piauí meist direkt durchfahren werden kann...

              Gruss
              Francis

              Kommentar

              • #7

                AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

                ...und wenn wir schon dabei sind... Ein Tipp für einen guten Reiseführer? )

                Kommentar

                • #8

                  AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

                  4 Wochen ist genug...wir haben eine Reise von 39 Tagen, 14000Km mit Auto gemacht. Von Sao Paulo bis Fioranopolis, dann Bonito, Pantanal, Belem, Sao Luis, Natal, Fortaleza, Salvador, etc....

                  War echt toll...

                  einen guten Reisführer, wenn Sie portugiesisch verstehen ist "4 rodas", sonst mit Bus zu fahren findet man Örte, die nicht mal in Reiseführer stehen!!!

                  Viel Spass: Uns hatte super gefallen "Porto de Galinha"!!! Echt toll! in Pernambuco. Das Ferienort befindet sich in Ihrem Weg zu Salvador.

                  Toll zu machen auch (typisch):
                  *os lençois de Maranhese, perto de Sao Luis
                  *Buggy in Genipabu

                  Schöne Reise dann
                  sigpic

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

                    Zitat von Ralfou Beitrag anzeigen
                    Sehr schön ist auch Mangue Seco .. Von Norden kommend kann man wohl auch von Aracaju aus mit dem Bus bis Porto do Mato fahren, und dann dort ebenfalls die Fähre nehmen.
                    Ich kann nur das selbe raten und weil ein backpacker nicht so ein grosses Budget hat fahrt dorthin da werdet ihr nicht ausgenommen
                    Porto do Mato
                    Der Ort ist auch für die Unterbringung von Jugendgruppen, Studenten, älteren Menschen, religiösen und ökologischen Gruppen usw. geeignet.
                    Ausser einem tropischen Paradies mit fantastischen, von Kokoshainen, Dünen, den Stränden “Saco” und “Abaís” und Mangrovenwäldern eingerahmten Landschaften, finden Sie weitere Freizeitangebote wie Ausflüge mit dem Katamaran oder per Boot, oder Touren mit dem Buggy.
                    Aber etwas Unvergessliches, an das Sie sich immer erinnern werden, ist die ruhige Atmosphäre die der Ort bewahrt, wegen der dort kultivierten menschlichen Werte.
                    Die “Pousada do Padre” strebt keinen finanziellen Gewinn an. Die dort erwirtschafteten Einnahmen tragen zum Unterhalt des Werkes des sozial-pastoralen Zentrums “Esperança de Deus” bei, vom dem sie einen Teil bildet.
                    Prost
                    AMAZONASTOUREN, REISEBÜRO, BETRIEBSBERATUNG
                    Skype''' robertwolfgangschuster

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: Belem nach Salvador in 4 Wochen? Must See's?

                      nicht zu vergessen sei auch sao luis de maranhao, ca 800 km nach sueden mit dem bus gut erreichbar. mit dem boot nach alcantara, wo die hollaender, und die sklaven verterieben wurden. sao luis hat eine sehr schoene altstadt, und ist nicht so uebersaet mit reklametafeln.
                      von der unesco mitfinanziert zum unterhalt.
                      strand calhau ist empfehlenswert, bus no.503
                      gute reise
                      bruno strahm manaus

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.577  
                      Beiträge: 182.473  
                      Mitglieder: 12.364  
                      Aktive Mitglieder: 53
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, jugr.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      235 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 232.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X